Futterpflanzen

Diskutiere Futterpflanzen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Halli hallo, :zwinker: es gibt in meinem Garten eine ganz bestimmte Stelle, wo ich die Futternäpfe mit den leeren Hülsen hinschütte. Oft sind...

  1. #1 seroquel600, 10. Juni 2007
    seroquel600

    seroquel600 Guest

    Halli hallo, :zwinker:

    es gibt in meinem Garten eine ganz bestimmte Stelle, wo ich die Futternäpfe mit den leeren Hülsen hinschütte. Oft sind aber noch ganze Samen mit dabei. Jetzt sind dort jede Menge kleine Pflänzchen gewachsen.:idee: Ich weiss das man das Futter keimen lassen kann und dann verfüttern kann, aber kann ich auch diese kleinen Pflänzchen verfüttern? Ich dachte schon, da sie ja aus dem Vogelfutter gewachsen sind. Wollte mich aber vorher doch lieber hier absichern. Man weiss ja nie!!

    LG Sero
    :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 seroquel600, 10. Juni 2007
    seroquel600

    seroquel600 Guest

    Hallo, hab noch vergessen zu schreiben was ich für Vögel halte und was ich füttere!
    Also, wir haben Nymphensittiche, Wellis, Kanarien, 1 Schönsittich, da sie alle zusammen leben bekommen sie eine Mischung aus Wellifutter, Sonnenblumenkerne, Kanarienfutter und Eifutter (welches natürlich nicht im Garten wächst!)


     
  4. #3 die Mösch, 10. Juni 2007
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo serequel600,

    na ja, ich habe auch ´nen Komposter, wo Vogelfutterreste drauf landen. Ich biete meinen Vögel aber nie diese Pflanzen an. Entweder bekommen sie das Trockenfutter oder zu bestimmten Zeiten Keim-/Quellfutter. Wenn, dann würde ich auch nur die halbreifen/reifen Samenstände dieser ausgewachsenen Pflanzen anbieten. Die Vögel sind ja keine Pflanzenfresser wie Schafe, Rinder oder Ziegen.
     
  5. #4 seroquel600, 10. Juni 2007
    seroquel600

    seroquel600 Guest

    Weisst du denn ob man das machen kann?
    Vögel sind ja durchaus Planzenfresser!
    Meine bekommen jeden Tag Frischfutter in Form von versch. Kräutern, Löwenzahn, Vogelmiere , reife Gräser, Wegerich usw.
    Sie holen sich aus den Planzen wichtige VitamineUND ZUDEM IST ES EINE BELIEBTE bESCHÄFTIGUNGSMÖGLICHKEIT1
     
  6. #5 die Mösch, 10. Juni 2007
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Wenn Du das so siehst, dann frage ich mich, warum Du wegen der auf dem Kompost gekeimten Pflanzen anfragst...
    Zumindest würde ich die Hanfpflanzen, die evtl aus dem Kanarienfutter ausfallen, nicht verfüttern.
     
  7. #6 seroquel600, 10. Juni 2007
    seroquel600

    seroquel600 Guest

    Hallo Ulrike,

    Die Frage war ob ich diese Pflanzen(keine Keimlinge), die übrigens nicht auf dem Kompost wachsen, ohne Sorge an meine Lieben verfüttern kann oder besser nicht.
    Aber warum bist du denn direkt so schnippisch?:?
    Wenn du keine konkrete Antwort darauf hast und keine Erfahrung damit hast, frage ich mich warum du darauf antwortest??

    Da hab ich nich wirklich was davon!

    LG Sero
     
  8. melemel

    melemel Guest

    Hallo Sero,

    ich habe auch so eine Stelle wo ich ab und an einige Körner "entsorge". Dort ist im letzten Jahr auch einiges gewachsen. Verfüttert habe ich an meine Vögel jedoch nur die halbreife Hirse die gewachsen ist :zwinker:
     
  9. Doggy

    Doggy Wellirudel

    Dabei seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich ziehe ab und zu aus dem Wellifutter Grünfutter in dem ich es gezielt aussäe und gebe das zu fressen. Wird auch gerne angenommen von meinen Wellis.
     
  10. #9 Andrea 62, 11. Juni 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest


    Hallo Seroquel,
    dazu eine Anmerkung. Kanarienfutter ist für die gen. Sittiche nicht geeignet, da es zu viele ölhaltige Saaten enthält (kann zu Leberschäden und Verfettung führen). Die Sonnenblumenkerne würde ich ebenfalls nicht füttern. Eifutter wird nur zur Jungenaufzucht gebraucht und evtl. mal eine kleine Menge in der Mauser. Sollte man nicht ständig anbieten.
    Die Vergesellschaftung Kanarien/Sittiche ist an sich nicht so empfehlenswert http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=893210&aktion=artikel&rubrik=008&id=144&lang=de
     
  11. #10 seroquel600, 12. Juni 2007
    seroquel600

    seroquel600 Guest

    Hallo Andrea!!

    Erst mal an alle einen lieben Dank für euere Antworten!!

    das Kanarienfutter gebe ich nur ab und an mal als Abwechslung. Davon streue ich dann nur ein wenig über das Sittichfutter! Ist das schlimm??
    Aber das mit den Sonnenblumenkernen wusste ich ja gar nicht! In dem Großsittichfutter sind die nämlich schon drin! Das hab ich so gekauft. Das Eifutter geb ich wenn sie die Mauser haben.

    LG Sero
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Andrea 62, 13. Juni 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Sero,
    ich füttere auf Grund der Aufklärung hier im Forum meinen Wellensittichen überhaupt keine Ölsaaten mehr. Deshalb würde ich lieber die Kanarien auf das WS-Futter umstellen, wie es auch in dem Link beschrieben ist. Nymphen sollten m.W. nach auch nicht zu viele Ölsaaten bekommen, deshalb gibt es auch Mischungen ohne SB-Kerne z.B. bei Bird-Box. Zu den Nymphen kannst Du Dich ja nochmal speziell im entspr. Unterforum befragen.
    Sollten die Vögel in einer großen Außenvoliere gehalten werden, kann man wohl im Winter etwas gehaltvoller füttern. Ich bin jetzt aber von Wohnungshaltung ausgegangen.
     
  14. #12 Herbert Wahl, 14. Juni 2007
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    immer rein damit

    Hallo,

    Pflanzen, die aus Vogelfutter aufgegangen sind kann man jederzeit ALLES anbieten.
    Wir säen es in Blumenkästen aus und stellen diese dann rein.

    Unsere Vögel (ähnliche Zusammensetzung in Gemeinschaftsvoliere: http://diewahls.com ) bekommen ein gutes Neuphemen-Futter.
    Sonnenblumenkerne gibt es nur an ganz kalten Tagen (letzten Winter gar keine) oder gekeimt, Eifutter nur während der Zucht und schon gar nicht unter das andere Futter gemischt.
     
Thema:

Futterpflanzen

Die Seite wird geladen...

Futterpflanzen - Ähnliche Themen

  1. Knabberäste, Futterpflanzen gesucht

    Knabberäste, Futterpflanzen gesucht: Hallo, ich suche für unsere Blaustirns unbehandelte Knabberäste und Futterpflanzen, eventuell im Kübel für daheim. Hatte immer einige Äste aus...
  2. Futterpflanze ?

    Futterpflanze ?: Weiß jemand wie diese Pflanze heißt? :? Ich meine die blau Blühende [IMG]
  3. Gibt es ungeeignete Futterpflanzen ?

    Gibt es ungeeignete Futterpflanzen ?: Halllo, ich wildere gerade eine Hänflinghandaufzucht aus und möchte dann Waldvögel in meine Außenvolieren setzen. Bisher habe ich die Aufzucht...
  4. Futterpflanzen

    Futterpflanzen: Bei uns hat hier so ein neuer Zooladen aufgemacht. Mega Zoo heisst der. Gute Auswahl Futter und so. Die haben da Futterpflanzen für Hasen und...
  5. Futterpflanzen im Sommer

    Futterpflanzen im Sommer: Gestern war Sommeranfang. Die Sonne hat den höchsten Stand über dem Erdäquator erreicht. Es ist der längst Tag mit der kürzesten Nacht. Die...