Futterplatz in der Aussenvoliere ?

Diskutiere Futterplatz in der Aussenvoliere ? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe folgendes „Problem“: In der Aussenvoliere (innen komischerweise nicht) werden die Futternäpfe oft aus Übermut von den...

  1. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes „Problem“: In der Aussenvoliere (innen komischerweise nicht) werden die Futternäpfe oft aus Übermut von den zwei Grauen ausgeräumt, Körner, Obst, Gemüse liegen verstreut auf der Erde (Naturboden).

    Die Grauen gehen ja nicht an den Boden, „hungern“ also den Rest des Tages, ist m. M. nach schlecht.
    Die zwei Kakadus holen sich das „verschmutzte“ Futter vom Boden, auch schlecht.
    Weiterhin ist es mühsam, Körner, Obst- u. Gemüsestückchen von der Erde aufzusammeln (Schimmel-Pilz-Gefahr), mühsam nicht wegen dem Zeitaufwand, aber man muss höllisch aufpassen, dass man alles erwischt, täglich 10 cm mit der Schaufel abgraben? :D :s

    Das Obstfutterhaus von Chris finde ich ja ne tolle Idee, aber ich habe Bedenken, dass das Plastik den Schnäbeln der Kakadus widersteht. Sie sind da extremer und kräftiger als die Grauen, die bekommen alles klein :D , und so ein Stückchen Plastik im Geiermagen :? :(

    Wie habt ihr das gelöst bzw. was habt ihr für Futterplätze in den Aussenvolieren ? Oder habt ihr einfach "anständige" Papageien/Kakadus ? ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Inge!

    Also ich habe gottseidank da keine probleme das meine Grauen in der Außenvolier die Futternäpfe ohne zu fressen ausräumen und alles zu Boden werfen.
    Früher haben sie gerne die kompletten Schüsseln heruntergeschmissen,seidem ich aber Futterschüsseln habe ,die sie nicht abmontieren können,ist da auch ruhe.
    Das mit dem Naturboden ist wirklich ein problem,wegen der Schimmelbildung,mein Voliernboden ist geshalb mit betonplaster ausgelegt,das erleichtert die Reinigung enorm.
    ich habe dafür einige Schalen mit Kräutern angepflanzt,an denen sie schon mal knabbern können.
    Was hast du den alles für Spielsachen drinnen?
    Vielleicht ist mal ein Stück morscher Holzstamm oder andere neue Sachen mehr von Interresse als die Futterschüsseln.
     
  4. #3 lanzelot, 20. Mai 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    hihi moinsen inge sind sie nicht einfach nur lieb ??? lol

    öhmm mir fällt da mal wieder spontan was ein :D nee halt nich weglaufen erst lesen bitte :D


    also es gibt da doch so diese metallregale für den keller und die böden * ab 80 mal 50 glaube ich * kann man auch einzeln kaufen ..die kann man doch verkehrt herum* haben einen rand wo löcher drin sind wasser sammelt sich dann also nich* aufhängen und da dann ans gitter * bezw. etwas darüber * die näpfe hängen dann wird das futter aufgefangen und sie können es noch essen ohne das es verschmutzt*


    oder???* fragend guck*

    ich bezweifel das die kakadus das kaputt bekommen :-)
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Schweinegeier

    Hallo Sandra und Lanzi

    danke für Eure Antworten. Schön ist das schon mit dem Naturboden, war halt bestehnder Garten mit Büschen und die Voliere wude drumgebaut.

    Sandra, ein Stück morsches Holz ? Die haben ein ca. 70 cm langes und 15 cm Druchmesser, verzweigtes morsches knorriges Holzstück als Schaukel drin, mehrere Bäume und Naturholzschaukeln, noch eine grosse Wurzel (hab ich vorgestern gefunden), fast täglich bekommen sie frische grosse Äste von Holunder, Ahorn, Weissdorn, etc.
    Gestern gabs wieder mehrerer Sträusse verschiedene Gräser (z.B. Wispengras, Sauerampfer) - ich mach mal demnächst Fotos - an mangelnder Beschäfigung kanns echt nicht liegen.

    Lanzi, Dein Vorschlag ist gut, aber nur ein "Brett" drunter hilft wenig bei der Energie - das Zeug wird nämlich nicht einfach fallen gelassen sondern richtig schön weggeschleudert :D

    Will heute abend mal in den Baumarkt mich umsehen. Dachte so ne grosse Wanne, oben drauf ein Holzrand zum Sitzen, so dass kein Beiss-Ansatz-Punkt am Plastik da ist - und da rein die Näpfe stellen, natürlich so dass sie nicht umgeworfen werden können. Wenn sie sich dann zum fressen tief bücken müssen, kann das Zeug ja nur noch an die Wände von der Wanne fliegen :? :D - Ich lasse Euch wissen, wenn ich "die Lösung" gefunden hab.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Inge
    und, hast du das Problem inzwischen gelöst?
     
  7. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Aussenfutterplatz

    Hallo Karin,

    hab mehrerer verschiedene Versuche hinter mir. Im Baumarkt gibt es grosse schwarze Plastik-Wannen, recht preiswert, 5,-- € (ca. 7,50 SFr.). die hab ich in in Ecke vom Gitter gehängt und die Näüfe reingestellt - die "dummen" Grauen gingen absolut nicht ans Fressen, nicht mal an die absoluten Lieblingsspeisen.
    Nach 3 Tagen hab ich aufgegeben, die Grauen waren abends immer richtig "eingefallen".

    Hab ne zweite Wanne gekauft, jetzt stehen beide längs am Boden, die Näpfe hängen mittig drüber. Alles was runterfällt landet in den Wannen. Wird abends zusammengenommen und entfernt. Da die Wannen sehr leicht sind, können sie auch gut rausgenommen und gründlich abgespritzt bzw. gewaschen werden. ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Futterplatz in der Aussenvoliere ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. futterplatz in außenvoliere

Die Seite wird geladen...

Futterplatz in der Aussenvoliere ? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  3. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  4. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  5. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...