Futterpreise, da war ich baff.

Diskutiere Futterpreise, da war ich baff. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ich kauf das futter bei der mühle :D wir haben hier eine alte mühle, der besitzer verkauft tierfutter aller art da, sehr preiswert, wie ich...

  1. Schnuebbel

    Schnuebbel *Hirselieferantin*

    Dabei seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    33330 Gütersloh
    ich kauf das futter bei der mühle :D wir haben hier eine alte mühle, der besitzer verkauft tierfutter aller art da, sehr preiswert, wie ich finde

    ich kauf da einen "grundstock", sprich normales welli-futter (1,50 kilo für ca. 2,50 €) das misch ich dann mit etwas teurerem Futter aus dem Fressnapf, also komm ich auf einen kilopreis bei "meiner" mischung von ca. 2,40 €. damit komm ich ne ganze weile hin.

    ich find das ist ok, den piepern schmeckts ;)
    bei sackware hätte ich das problem, das 25 kg. eeeeeeeeeeeeeeewig halten würde, da hätte ich kein gutes gefühl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grobolka

    Grobolka Guest

    Also ich hab bis vor kurzem noch in kleinstmengen gekauft. Aber 1 klio pro Woche gehen bei den 8 schon drauf. Manchmal kommt man auch länger aus. Danach hab ich dann über die Bird-Box den ersten 5 kg Sack zur probe bestellt. Und was soll ich sagen. Meine Geier lieben das zeug von denen. Momentan warte ich auch auf den 25kg Sack. Damit hab ich dann auch erst mal keine sorgen mehr was futter angeht ;) Und wenn ich mir hier mal so die durchschnittspreise für Wellifutter angucke. Da liegt das No-Name futter bei 1,25 - 1,49 € und das Markenfutter bei 2,00 € aufwärts pro Kilo. Diese Preise find ich einfach unverschämt. Zumal bei uns in der Gegend noch nicht mal größere Mengen angeboten werden. Hier kann man schon froh sein, wenn man mal ein 2 kilo päckchen bekommt.

    Da bestell ich es doch lieber. Erstens ich hab die Fahrerei nicht mehr (mit parkplatzsuche und Parkkosten). Zweitens ich bekomm im I-Net größere Mengen und das auch noch deutlich billiger. Und das was für mich am wichigsten ist, meinen Geiern schmeckts besser als das Paketfutter welches man hier bekommt.
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    War mal interessant

    auch Andere Meinungen dazu zu hören, also denke ich allein nicht nur so.
     
  5. Piper

    Piper Guest

    Hallo @ all :0-

    Also ich kaufe meistens 12,5 Kg Großsittichfutter ohne SB und 5 Kg Wellifutter das ich dann mische
    Das Großsittichfutter ohne SB 12,5Kg kostet jenachdem wo ich es hole zwischen 12,50€ & 13,50€
    Das Wellifutter 5kg zwischen 4,50€ und 6€ auch jenachdem wo ich es hole.
    Und das reicht bei mir ca. 2 1/2 Monate
     
  6. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Auch wenns nicht ganz reinpasst, ich wollte mir gerade mal wieder 25KG Vogelsand kaufen.

    Das sollte 12 euro kosten!!! Sonst zahle ich immer nur :idee: 5.70 euro.

    Futter kostet hier 1 kg 2,50! und das ist "Noname" oder eben bei den ketten lose und dafür billiger. Aber da sind immer auch immer die Spatzen dran, da habe ich bedenken wegen Krankheitserregern.

    Liebe Grüße
    Mottchen
     
  7. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Und trotzdem ...

    ... werde ich weiterhin das Futter für meine zwei in kleinen Mengen kaufen (müssen)
    ... und mir weiterhin jedesmal die Wellies im Geschäft anschauen können ohne einen zu kaufen (kaufen zu müssen *ggggg*).

    Ja, ich werde mir vielleicht sogar den Luxus leisten und das Futter, das ich gerade habe, wegwerfen, weil ich den Fehler gemacht habe, dort etwas reinzumischen, worauf ich möglicherweise allergisch reagiere und was die Wellies sowieso nicht mögen (kein Süßholz *gggg* - grüne Körner mit etwas aus dem Meer oder so).

    :0-
     
  8. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Also ich fahre immer mit mind 2 Freundinnen Futter kaufen.
    Wir zahlen für einen 25 kg Sack 21- 23 Euro. Dazu dann noch die Fahrt. Ca 60 km. Letztes mal haben wir Futter bei Quiko gekauft. Sind dafür extra nach Bochold gefahren.
    Hier kaufe ich nicht gern Futter. Zu teuer und im Fressnapf Bähhh. Nee danke da ist bestimmt noch alles an Pilzen und Co drin.

    Außerdem nehme ich für das Futter das Monoprop aus der Bird-Box. Das tötet Bakterien und Pilze ab.
    Die 25 kg Säcke teilen wir, so das jeder 12,5 kg hat. Bei mir reicht das knapp 3 Monate.
     
  9. #28 Vogelfreund, 1. März 2005
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi Hans,

    bei der Bird-Box verkaufen wir das Kilo Wellifutter zur Zeit für 1,40 Euro...

    Du musst aber im Vergleich mit der Sackware eines berechnen. Der 1 kg Beutel kostet Geld, der Mitarbeiter er den Sack aufmacht, das Futter abwiegt, in den Beutel packt und den Beutel verschweißt kostet Geld, das Schweißgerät kostet Geld, der Aufkleber auf dem 1 kg Beutel ksotet Geld...

    Glaub mir, ich verkaufe lieber 25 kg Säcke als 1 kg Beutel :-)

    Sack in einen Karton, Aufkleber drauf und weg.... bei weitem nicht so Personal und Materialaufwwändig wie die 1 kg Beutel...

    Nehmen wir mal folgendes an:

    Ein Mitarbeiter kostet mit Steuern, Sozialabgaben, u.s.w. 20 Euro pro Stunde.

    Dieser Mitarbeiter packt in einer Stunde 25 Beutel a 1 kg ab. (Wiegen, eintüten, verschweißen, Aufkleber drauf, Haltbarkeitsdatum drauf.)

    Somit kommst du schon mal auf 80 cent Personalkosten pro Beutel.

    Der Beutel an sich, der Aufkleber, Strom fürs verschweißen... sagen wir nochmal 10 cent.

    Nun haben wir das Kilo Wellifutter für 1,60 Euro abzüglich Mehrwertsteuer macht 1,38 Euro. Abzüglich den Material und Personalkosten von 0,90 Euro bleiben noch 0,48 Euro.

    Davon muss dann das Futter noch eingekauft werden und alle sonstigen Kosten wie Ladenmiete, Strom, Werbung, Heizung, Steuerberater, u.s.w. bezahlt werden....

    Also am Futter wird sicher kein Händler reich....

    Es sei denn, Man verkauft das Kilo Wellifutter für 5,50 Euro ;-) (In einem bekannten Onlineshop gesehen...)
     
  10. #29 hjb(52), 2. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2005
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Patrik,

    einer der Gründe warum ich auch auf bird-box hingewiesen habe. Nicht nur.. sondern auch wegen der günstigen Preise.

    Die bunten Päcken in den Kaufhäusern/Ladenketten Extra.... kosten meist so um die Euro 1,99 für nur 500 g. ( dann 25 kg = 1,99x2x25 = 99,50 STAUN ! ) Preise mit Goldkante. Klar das bei kleinerer Verpackung, auch Kosten entstehen, aber Du schreibst ja selber, das das kg bis zu Euro 5,5o angeboten wird. Auch ich sah in Remscheid ein Markenfutter im Kg Packet für Euro 3,80. Bei einer Ladenkette, die ja den Anspruch erheben günstig zu sein.
    Dagegen seit Ihr bei bird - box, ja ein Vogelfutter Aldi und dazu wirklich bei bester Ware. Man liest es ja stets wieder.

    Aber schön das Du uns nochmals vor geführt hast, was da auch so alles an Kosten darauf sind. Aber die Angebote schwanken wirklich stark.
     
  11. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Also gaaaaaaaanz am Anfang als ich 2 Wellis hatte kaufte ich natürlich die kleinen Päkchen von V.
    Letztes jahr als meine wellisucht ausbrach *g* stieg ich auf einen 5kg Sack um. Den hab ich alle 2 monate bei einem Kleintiermarkt in unserer Gegend gekauft und hatte auch noch nie zuvor größere mengen gesehen.
    Bei 13 Wellis reicht zwar der 5 kg sack schon ein weilchen aber ich beschloss, dass ich mir das nächste mal einen 25 kg sack um ca.25 EUR kaufe (bin aus Ö.) Wie lang hält den so ein futter? Hält es länger wenn es in Futterbehältern drin is? Wir tun unser futter immer in behältern rein da wir letzten sommer mal das problem "futtermotten" hatten.
    Für die Agas haben wir immer einen 5kg Sack gekauft (Mit SB) zusätzlich habe ich aber ein bisschen wellifutter dazu gemischt. Mit dem komme ich immer sehr! lange aus.
    Wieviele kosten ich insgesamt habe will ich gar nicht wissen *g*
    hab ja mehrere tierchen aber vielleicht is ja jemandem so langweilig und kalkuliert das durch *gg* LoL
    Für Wellis pro Woche:
    ca. 1-2 kg also 2 €
    + Billige Kräcker (2-4) je 49 Cent
    + richtige Kräcker (2) die auch Halten sobald ein welli dran knabbert *gg* 90 cent
    + 2Stk. Kolbenhirse

    Agas (damals für 4)wöchentlich:
    ca. 500 g!?? Aga futter
    + 2 große Kräcker 1,50 EUR
    + 2 Kolbenhirse

    und meine anderen Tiere:
    Degus(4)monatlich:
    Kaufe ich alle 2 monate Chinchilla/meerschweinchen/degufutter (je nachdem)
    ca. 3 kg 2-5 EUR
    + Kräutermischung ca. 200-500 g!?? um ca. 2,50 EUR
    +Gemüsekräcker (2) 55 cent
    + fertiger Mais(1) ca. 1,20? EUR

    Skunk (wöchentlich)
    ca. 6 EUR (Obst, Gemüse, Putenfleisch)

    Streifenhörnchen
    kommt uns am günstigsten. *g*
    1 mal im monat erdnusspackung ca. 1 EUR
    Streififutter um ca. 2, 50 EUR (für 2 monate)

    Wasserschildis(4)
    1000ml?? Gammarus, 1000 ml Shrimps, 1000 Schildisticks gesamtpreis ca. 18 EUR hält ca. 2 Monate
    Kennt jemand nen günstigen futterhersteller für wasserschildis ;)

    Natürlich bekommen degus und vögel auch gemüse und obst aber da schneiden wir stückchen vom Apfel zB oder anderem Weg was wir für unseren Skunk einkaufen.

    ach ja + vogelsand 5 kg säcke... (da haben wir aber vom fressnapf schon rabatt bekommen *gg*)
    Vogelsand wechseln wir 1-2 mal monatlich in der großen voliere.
    und 1 mal wöchentlich derzeit bei den 2 wellis im käfig und auch beim aga.

    Hoffe ihr kennt euch aus.
    also meine futterkosten sind nicht ohne
     
  12. #31 Christianchen, 2. März 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Huhu!

    Naja, mein Futter muss ich noch nicht säckeweise kaufen. Hab vier Wellis und 9 Finken (da kauf ich mittlerweile 2,5kg). Aber meinen Sand hol ich 25kg weise. Der kostet 5,-? und 1kg kostet fast nen Euro. Was ist denn das für ne Rechnung? Da zahl ich ja das fünffache. Also wird geguckt wann mein Freund oder der Freund meiner Schwester Zeit hat und dann wird mal ein Zentner Vogelsand gekauft.

    Futter geht ganz schön ins Geld. Füttere Ricos und Bird Box Futter, das hat seinen Preis. Aber bin mittlerweile beim Exotenfutter auf die Bird Box umgestiegen und werde das wohl mit dem normalen Welli Futter auch. Aber die Sondersorten von Ricos sind halt heiß und innig geliebt.

    LG
     
  13. Weiwie

    Weiwie Guest

    Ja, ich kauf auch nur in Säcken nehm immer gleich den 25 kg Sack. Der kostet in Graz 20 Euro und das ist ganz günstig. Bei 70 Vögel is so viel Futter auch bitter nötig, die fressen mir noch die Haare vom Kopf. :s
     
  14. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    Also im Monat brauche ich auch 2 Säcke. Da ist man immer froh, wenn man auch etwas verkauft hat und nicht immer das Taschengeld zum Großteil für die lieben Fiecher drauf geht.
    Und die Nymphen +die drei Zuhause, auch noch alle 3-4 Monate einen Sack.
    Aber wer Standard züchtet.... ist es nun mal selber schuld. Man braucht 50-80 Jung und Altvögel für die Ausstellungen. Dann ist man froh, wen jeweils zur Ausstellung 20-30 topf fitt sind. Dazu kommen dann nochmals 50-100 ganz Junge. Und ein paar Zuchtvögel, die für die Ausstelungen nichts taugen aber für die Zucht wichtig sind. So hat man schnell auf einmal 150-200 Wellis im Stall.
     
  15. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #35 Christianchen, 4. März 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Ja, in dem uns allen wohl bekannten. *g* Also, flott flott, auch solche Futtermischungen anbieten. Meine fressen sie halt so gern. Aber muss das nächste Mal wenn ich bei dir bestelle das neue Wellifutter testen, das hört sich auch ganz gut an.

    Grüße
     
  18. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also bei uns im Zooladen ist die Mitinhaberin = Welliezüchterin. Die mischen, glaube ich, ne eigene Mischung. Einmal war nämlich kein Futter mehr in den abgepackten Beuteln, da hieß es : "Ja, dann muss ich noch welches abwiegen."

    Habe ja "nur" 6 Wellies. Da nehme ich immer 1 kg Säckchen ( Vorteil : die passen im Zweifelsfall ins Gefrierfach ). Die kosten da 1,50 €.
     
Thema: Futterpreise, da war ich baff.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 25 kilosack kanarienvogelfutter

    ,
  2. futterhandel sabrina kaiser

Die Seite wird geladen...

Futterpreise, da war ich baff. - Ähnliche Themen

  1. Futterpreise Gerste

    Futterpreise Gerste: Ich habe in Belgien Paddyreis geholt: 20kg 15 Euro. Diesen hohen Preis war ich bereit zu bezahlen weil ich dachte "das ganze willst Du ja eh mit...
  2. futterpreise

    futterpreise: hallo möchte mal wissen was ihr fürs futter s zahlt also für 25kg und nur den preis und marke nicht was besseres futter ist oder was...
  3. Futterpreise

    Futterpreise: Ist das noch normal???? alle futterpreise steigen an ! bei uns ist der zentner mais um 5 € gestiegen und das wildgelügelfutter auch um 4 €. was...
  4. Bin baff

    Bin baff: ich glaub es noch gar nicht, Klara hat grade eben gaaaaanz vorsichtig von der Petersilie probiert :)! Oh man mich hauts um...jetzt probiert sie...