Futterproblem

Diskutiere Futterproblem im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute, Ich habe heute Morgen um 9 Uhr meine beiden Sperlingspapageien bekommen, seitdem haben die noch nichts gegessen ,außer Kolbenhirse......

  1. #1 Strawberry, 15. April 2012
    Strawberry

    Strawberry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    Ich habe heute Morgen um 9 Uhr meine beiden Sperlingspapageien bekommen,
    seitdem haben die noch nichts gegessen ,außer Kolbenhirse...
    Am Wassernapf und der Mineralsteinsitzstange waren sie auch noch nicht dran, ist das normal oder sind vllt die Näpfe zu tief angebracht?Oder sind die Näpfe insgesamt zu groß?
    Falls ja habt ihr irgendwelche Vorschläge?
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Danke und Schöne Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 15. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das ein Umgebungswechsel Streß pur für die Tiere ist, sollte doch jedem klar sein!!
    In 4 Wochen werden sie sich ganz anders verhalten.
    Allerdings hat der Standort für die Vögel einige Tücken. Könnten sich jedesmal erschrecken, wenn die Tür von außen nach innen geöffnet wird.
    Schmalseite für den Anfang mit Pappe oder Holz verblenden.
    Eventuell auch oben......gibt den Tieren mehr Sicherheit.
    Ivan
     
  4. #3 Strawberry, 15. April 2012
    Strawberry

    Strawberry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke Sehr, dass mit dem Streß war mir schon klar,aber das die gar nichts essen...
    Oben kommt morgen noch was drauf,auf die eine Seite hänge ich ne Decke ran.
     
  5. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Immer mit der Ruhe! Lass die beiden sich erst einmal einleben. Solange sie Hirse fressen ist erst mal alles gut. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass neue Vögel erst ein paar Tage brauchen, um sich zu orientieren. Durch die neue Umgebung sind sie stark verunsichert. Ich habe auch beobachtet, dass sie in der ersten Zeit nur sehr kurz am Trinknapf sind. Vielleicht hast du das nur nicht beobachtet? Günstig wäre es, wenn dein Käfig in einer Ecke stehen würde. Mit zwei festen Wänden im Rücken fühlen sie sich sicherer. Direkt neben der Tür könnte es doch sehr unruhig werden.
    Wichtig ist es auch, stets die selben Rituale beim Futterwechsel einzuhalten, sich ruhig zu bewegen und leise mit den Vögeln zu reden. Du wirst sehen, in einigen Tagen sich die beiden ganz entspannt.
    Ich wünsche viel Spass mit den neuen Bewohnern.
     
  6. #5 Strawberry, 15. April 2012
    Strawberry

    Strawberry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr :=)
    Ich gebe ihnen dann erstmal ein wenig mehr hirse zu anfang.
    Und meint ihr der Napf ist nicht zu tief?

    schöne Grüße
     
  7. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Die Näpfe sind ok. Ein Tipp: Ich habe auf dem Boden leere Fischkonservendosen stehen, in denen ich die Näpfe vom Vortag entleere. In dem Rest sind noch viele Körner und die Vögel haben was zum Wühlen. Außerdem spart das frisches Futter. Natürlich werden die restlichen Spelzen dann am 3.Tag endgültig entsortgt! In dieser Fischbüchse kann man auch das Keim- und Eifutter anbieten. Meine gehen gerne auf den Boden.
     
  8. #7 Strawberry, 15. April 2012
    Strawberry

    Strawberry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr,werde ich mal ausprobieren :).
    Ist es schlimm wenn die 1 Tag nichts trinken?
     
  9. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Sie werden sicher trinken, wenn du nicht im Raum bist.

    Achte auf kleine Wassertröpfchen, daran erkennst du, ob sie am Wassernapf waren.
    Die ersten Tag sind sie sehr unsicher und suchen die Näpfe nur auf, wenn sie unbeobachtet sind.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Strawberry, 16. April 2012
    Strawberry

    Strawberry Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kann es vllt daran liegen,dass der Züchter Vitamine in das Wasser gegeben hat?
    Dadurch ist das Wasser bei ihm Gelb...
    Unter dem Napf ist kein Tropfen etc.

    Schöne Grüße
     
  12. prinzFFM

    prinzFFM Guest

    Hallo,
    Daran wird's nicht liegen.
    Warte nur ab. Du wirst schon noch überrascht sein, wie offen und neugierig sie nach ner kurzen Eingewöhnung werden! ;)
    Viel Spaß mit den Clowns!
     
Thema:

Futterproblem

Die Seite wird geladen...

Futterproblem - Ähnliche Themen

  1. der spatz gefährdet?-futterproblem in der voliere

    der spatz gefährdet?-futterproblem in der voliere: ich habe beim volierenbau bei der gitterweite zwar die größe der gehaltenen vögel berücksichtigt,nicht aber daran gedacht dass in meiner region...
  2. Futterproblem!!!

    Futterproblem!!!: Meine beiden Grauen, eigentlich nur der Hahn, machen Probleme beim Fressen! Da der Hahn (knappes Jahr alt) sehr wenig Obst frisst, bekommt er...
  3. Futterproblem Zwergwachteln....???

    Futterproblem Zwergwachteln....???: Erstmal hallo ihr alle ;) ich habe vor ca anderthalb Wochen endlich meine Kanarienvoliere im Garten fertiggestellt .(stelle die Tage noch Bilder...
  4. Futterproblem...

    Futterproblem...: Hallo, Vielleicht könnt ihr mir bei meinem Problem helfen: Ich kauf immer das Futter vom Loro Parqe, die abgepackte Mischung. Nur leider...