(G) "Entsorgt" - Wohin mit gekeulten oder infizierten Tieren ?

Diskutiere (G) "Entsorgt" - Wohin mit gekeulten oder infizierten Tieren ? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Eine Frage, die ich mir schon öfters mal gestellt habe... Wie und wohin werden die infizierten Tiere denn entsorgt? Werden die in die...

  1. lagrima

    lagrima Guest

    Eine Frage, die ich mir schon öfters mal gestellt habe... Wie und wohin werden die infizierten Tiere denn entsorgt?
    Werden die in die Tierkörperbeseitigung gebracht oder werden die verbrannt? Sollte ersteres der Fall sein... die Tierkörperbeseitigung stellt doch auch Tiermehl her. Wär doch schon krass wenn das so sein sollte...

    Weiß da wer mehr drüber?

    lg lagri
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Man hält sich ja bedeckt mit den Tötungsaktionen und dem Entsorgen der gekeulten Tiere, aber ich habe wenigstens einmal in einem Fernsehbericht gesehen, dass Gänse vergraben wurden
     
  4. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    die frage finde ich gut! ... hab sie mir nicht wirklich großartig gestellt, aber es wäre schon schön, genaueres zu erfahren !

    munin: meinst du quasi ein massengrab? ... ich glaube kaum,daß das wirklich die einfachste lösung wäre, oder? ... so eine riesengroße grube, die auch wirklcih tief genug geht, damit kein raubtier da was ausgräbt ? ...
     
  5. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Bin zwar nicht Munin, aber dazu fallen mir doch gleich spontan die ganzen krabbelnden "Aasfresser" ein, die doch wiederum zum nicht ganz unerheblichen Teil von Vögeln gefressen werden. Können Würmer und Käfer eigentlich auch ´nen Schnupfen kriegen ??? :~
     
  6. Munin

    Munin Guest

    Wer? Ich? Aber ich hab' doch gar nicht.. egal. Wer mich fragt, der kriegt auch Antwort.

    Selbstverständlich habe ich auch schon so eine Ahnung, wo die "vorsorglich getöteten" Tiere verbleiben. Vermutlich wird man diese, in verschraubte gelbe Fässer verpackt, in Salzbergwerken endlagern. Jetzt ist zwar grad nicht die Halbwertszeit z.B. einer toten Ente bekannt, jedoch denke ich, dass das als sowas wie einen interstellaren Blödheitsbeweis der Menschheit gedacht ist.

    Wenn dann in einigen tausend Jahren außerirdische Anthropologen auf der Erde Ausgrabungen durchführen, werden sie nach Auffinden der toten Tiere ihre Daten nochmals überprüfen, ihre Testreihen erneut durchlaufen lassen um dann doch ziemlich perplex festzustellen: Der Mensch war doch die blödeste Spezies des Universums. Murkst gesunde Vögel ab und verpackt sie in gelbe Fässer..

    ;)

    Gruß,
    Werner
     
  7. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    oh je... :~ das kommt durch die ganzen beiträge von munin, daß ich dich immer im kopf habe :D ...

    nee , sorry karin...!

    zu deiner frage:
    kennst du nicht das lied: "hörst du die regenwürmer husten? *öhö öhö*" ?? :D

    munin: ... da wäre aber ein enormer platzbedarf nötig, wenn die massenkeulungen fortgesetzt werden sollten, ob da die salzbergwerke ausreichen? ...naja...sonst kann man ja neue höhlen sprengen 8)
     
  8. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    In Deutschland gibt es je nach Bundesland entsprechente Pläne zur Entsorgung von Infizierten oder gekeulten Tieren.
    Vergraben ist meines wissens nach nicht dabei, ausser die Türkei wäre ein Bundesland von Deutschland.
    Die Tiere kommen Grundsätzlich zum Abdecker, wo diese Weiterverarbeitet (auch termisch) werden. Das Tiermehl wird dann entweder auf Deponien entsorgt, oder als Dünger verwendet. Als Futter kommt es in Deutschland schon lange nicht mehr in den Handel.
    Eine andere Variante ist die Verbrennung in Verbrennungsanlagen.

    Würde mir die Tierseuchengesetzgebung mal ein wenig anschauen, bevor allen ernstes hier blödsinn verzapft wird.

    Das Vergraben von Tieren gehört zwar auch als Möglichkeit der Privatperson dazu, unter Beachtung diverser Auflagen, fällt aber komplett weck im zusammenhang mit Seuchen.
     
  9. sunnytom

    sunnytom Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    Aha soso - langsam wird´s ehrlich abenteuerlich
     
  10. lagrima

    lagrima Guest

    TierSG § 26
    Unschädliche Beseitigung der Tierkörper, Tierkörperteile und Erzeugnisse tierischer Herkunft, der Streu, des Dunges und der flüssigen Abgänge sowie anderer Abfälle von kranken oder verdächtigen Tieren.


    Mehr find ich da leider nicht. Hab jetzt alles durchgelesen.

    Selbst wenn es in die Tierkörperbeseitigungsanlage geht... Wie ist es dann mit dem Tierfett, das ja wiederum an die chemische Industrie abgegeben wird...
     
  11. #10 Alfred Klein, 9. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Im Zweifelsfall schmierst Du Dir das täglich ins Gesicht. ;)
    Aber mal ernsthaft.
    Ich vermute daß infektiöses Material wie schon bei BSE zunächst zu Tiermehl verarbeitet und dann verbrannt wird.
    Jedenfalls ist es mir so in Erinnnerung.
    Warum dieser Umweg über Tiermehl und dann erst verbrennen ist mir schon seit BSE unklar. Aber wir sind ja in Deutschland, da wirds immer etwas umständlicher gemacht.
     
  12. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0

    Dann würd ich mich an Deiner Stelle bei dem Medien beschweren, die über die VG in Deutschland berichten und dabei solche Bilder zeigen :~
     
  13. #12 Zugeflogen, 9. März 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    oder bei einigen Forenusern die nicht gerade zur entschärfung beitragen
     
  14. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Du musst schon Namen nennen, wenn man wissen soll, an wen man sich da wenden muss ;)
     
  15. #14 Zugeflogen, 9. März 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    ich habe bewusst öffentl. keine namen genannt, sonst ist das geschrei nachher wieder groß
     
  16. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ach ich weiss nicht, ob das immer in Geschrei enden muss. Mit vernünftigen Leuten kann man auch vernünftig reden
     
  17. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Mir fielen da schon ein paar Gründe ein, aber man (insbesondere ich) sollte sich hier diesbezüglich lieber bedeckt halten, denn sonst wird man bezichtigt Lügen zu verbreiten :~
     
  18. #17 Motte, 9. März 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. März 2006
    Motte

    Motte Guest

    *******************************
     
  19. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    weil die tierkörperbeseitigungsanlagen die toten tiere nur zu tiermehl verabeiten, weil die da keine brennöfen haben. verbrannt wird das dann wieder woanders. z.B. in heizkraftwerken.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sunnytom

    sunnytom Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    Zurück zum Thema Tierkadaver
    folgenden Artikel gefunden http://www.stuttgarter-nachrichten.de/stn/page/detail.php/1113507

    Tote Vögel landen bei Protec

    Die Tierkörperbeseitigungsanlage "PROTEC" Abkürzung für "Protein Technik" kümmert sich um Tierkadaver. Dabei werden die Kadaver zermahlen und
    der Brei bei 133 GRAD getrocknet - Abnehmer des begehrten Tiermehls
    sind unter anderem die Zehmentindustrie und Energieversorger


    Ich denke "positiv" gestetete Kadaver werden die dort eventuell
    auch entsorgen. (Nachdem Sie vom Test zurück sind)
     
  22. #20 Zugeflogen, 11. März 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    und wo ist das problem ? wenn ich das richtig verstanden habe überlebt der vrius eine temperatur von 70 grad kaum, dann besteht bei 133 grad ja kein problem.
     
Thema: (G) "Entsorgt" - Wohin mit gekeulten oder infizierten Tieren ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gekeulte tiere wohin

    ,
  2. Vogelkadaver entsorgen

    ,
  3. gekeulte vögel was geschieht damit

    ,
  4. Was passiert mit gekeulten geflügel?
Die Seite wird geladen...

(G) "Entsorgt" - Wohin mit gekeulten oder infizierten Tieren ? - Ähnliche Themen

  1. Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?

    Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?: Ich habe vor ein paar Tagen eine noch junge Taube am Bahnhof mitten im Berufspendlerchaos auf dem Bahnsteig entdeckt und gleich aufgesammelt, weil...
  2. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr
  3. Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere

    Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere: Hallo, hier für heute ein Tip mal etwas anders. Es geht um Tiere auf einem Bauernhof und deren Haltung (kein Massenbetrieb). Schaut es Euch...
  4. Hilfe, wohin mit verletztem Raben Jungen?

    Hilfe, wohin mit verletztem Raben Jungen?: Hallo, ich habe seit etwas mehr als einer Woche ein Raben Junges.Denke zumindest dass es einer ist,rabenkrähe oder Saatkrähe... Über das Alter...
  5. ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere

    ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere: **** Hey, Hat jemand schon mal ZEOLITH an seine Vögel zusätzlich zum Futter gegeben .??? Also Erfahrungen damit gemacht ?? [IMG] ****