Gänse Rasseauswahl

Diskutiere Gänse Rasseauswahl im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe direkt mal ein paar Fragen. Wir möchten uns Gänse als Alarmanlage anschaffen. Wir leben am...

  1. #1 Bohnenfeld, 16.11.2020
    Bohnenfeld

    Bohnenfeld Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier im Forum und habe direkt mal ein paar Fragen. Wir möchten uns Gänse als Alarmanlage anschaffen. Wir leben am Ortsrand, an unseren Garten schließt sich direkt eine eigene Obstwiese an, welche im Außenbereich liegt. Durch die fehlende Bebauung kann praktisch jeder über den Zaun hüpfen und sich unserem Haus ungesehen nähern. Dies haben wir vor durch ein paar "Wachgänse" zu unterbinden. Soweit die Grundidee, nun die Fragen.
    Wir haben vor ein ca. 1200 - 1500 m² großes, direkt an unseren Garten grenzendes Stück einzuzäunen. Auf der gegenüberliegenden Seite ca. 30 m vom Wohnhaus entfernt, befindet sich ein Schuppen, in dem ein Teil für die Gänse abgetrennt werden könnte.
    -Gibt es eine Rasse die sich besonders eignet? Die Gänse sollen nicht gemästet und geschlachtet werden sondern einfach ein gutes Leben bei uns führen. Sie sollten jedoch bei Fremden Alarm schlagen und möglichst robust sein.
    -Schlagen die Tiere auch Alarm wenn sie sich nachts im Stall befinden? Denke 30 m und eine Stallwand, da kriegen die doch auch nichts mehr mit oder?
    -Können Gänse auch zu viel Fallobst essen? Auf dem angedachten Stück stehen immerhin 10 Apfel-, 4 Birnen und ein Pflaumenbaum.
    -Falls es Rassevorschläge gibt, welchen Platzbedarf haben diese dann für die Weide- bzw. Stallfläche und wie wäre die beste Gruppenzusammenstellung (männliche und weibliche Tiere).
    Und keine Angst, wenn wir uns für eine Haltung entscheiden, werden noch viele Fragen nachkommen.
     
  2. #2 Ronja2107, 16.11.2020
    Ronja2107

    Ronja2107 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo, wir hatten ein Pärchen Pommerngänse. Sie haben sehr gut gewacht , besonders der Ganter . Krank waren sie nie . Leider mussten wir sie nach ca 4 Jahren Schlachten :heul:. Da ist die erste Vogelgrippe ausgebrochen und nach 2 Wochen Stallpflicht .... Sie haben darunter zu sehr gelitten... Waren ja immer den ganzen Tag frei im Garten und auf den Hof. Liebe Grüße
     
  3. #3 Karin G., 16.11.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.230
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    Schweiz/Bodensee
    krummschnabel, Hoppelpoppel006 und Ronja2107 gefällt das.
  4. #4 Hoppelpoppel006, 16.11.2020
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    herzlich willkommen hier. Ja, den beiden Vorschreiben gebe ich definitiv Recht. :zustimm::) Wir haben auch Pommerngänse. Unser Ganter Cäsar sieht aus, wie die Gänse bei Karin auf dem Bild. Unsere Pommerngans Bertha, ist grau. Sie haben dieses Jahr zum 1. Mal Nachwuchs gehabt (sehen aus wie bei Karin auf dem Foto, waren auch 3 kleine Gössel). Sie sind jetzt ausgewachsen und kommen von der Farbe her alle nach der Muttergans, sind alle grau geworden, keiner gescheckt. Sie passen super auf, haben ein tolles Gehör. Sie erkennen mein Auto schon, wenn ich auf den Hof fahre, dann fangen sie laut an zu schnattern und laufen zum Tor. Du mußt nur überlegen, ob Du Dir Gössel anschaffst oder gleich ausgewachsene Gänse, die mußt Du dann allerdings erst einmal an Dich gewöhnen. :kehren::) Unser Ganter ist derzeit sehr übermütig, wenn ich Futter verteile und es geht ihm nicht schnell genug schleicht er sich von hinten an und zwickt mich ins Bein . ! :zwinker:
     
    Else und krummschnabel gefällt das.
  5. #5 Karin G., 16.11.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.230
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    Schweiz/Bodensee
    das berichtete unsere Tochter vorhin auch :D
     
    Hoppelpoppel006 gefällt das.
  6. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    146
    Bei reichlichem Futter oder idealen weidebedingugen stimme ich den Pommernfans zu, unter mageren Bedingungen kann man auch die süddeutsche (fränkische) Gans ins Rennen schicken, braucht weniger Futter, ist robuster und braucht weniger Pflege.
    Alarm schlagen ist immer so ein Thema: wenn der Fuchs/Besucher Lärm macht ist Stress angesagt es kann aber immer mal vorkommen das die Gänse nichts merken, Dh. Gute Wächter aber Restrisiko bleibt.
    Beim zweiten lesen des einganspost: Gänse möglichst immer in einem Verhältnis von 1:1 halten 1:3 ist möglich aber äußerst grenzwertig weil Gänse eigentlich monogam sind.
     
    Hoppelpoppel006 gefällt das.
  7. #7 Bohnenfeld, 17.11.2020
    Bohnenfeld

    Bohnenfeld Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Super vielen dank schon mal. Pommerngänse sind somit in der engeren Wahl. Sollte man sich auf ein Pärchen beschränken oder eher zwei oder drei Paare anschaffen?
     
  8. #8 Hoppelpoppel006, 18.11.2020
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    das kommt auf den Platz bzw. Freilauf an. Wenn Du mehr als einen Ganter hast und die Paarungszeit läuft, müssen sie sich aus dem Weg gehen können. Sonst kommt es zu sehr heftigen Kämpfen zwischen den Gantern, die sich auch sehr stark verletzen; kann sogar bis zum Tod führen.! Ín der Zeit kann es auch sein, daß der Ganter auf seinen Menschen los geht, da er in der Balz und Brutzeit keinen in seinem Revier oder in der Nestnähe duldet. Da solltest Du dich auch mit dauf einstellen. :):zwinker: Vor allem wenn man evtl. kleiner Kinder in der Nähe hat, ist das in der Zeit nicht ganz unbedenklich. Hinzu kommt (man lernt ja im Laufe der Jahre mit seinen Gänsen), das Gänse sehr neugierig sind und auch an allem herum knabbern, was sie vor den Schnabel bekommen... So haben unsere mal vor paar Jahren einen Ausflug in den Gemüsegarten gemacht und sich unseren Rosenkohl, der fast erntereif war, sehr gut schmecken lassen. :D Zur Zeit bekommen sie Äpfel von unseren eigenen Bäumen, man hört wie es ihnen schmeckt. :D Auch was später hinten raus kommt, riecht noch nach Apfel …. Eine Badegelegenheit ist auch sehr wichtig für die Gefiederpflege.

    @Karin:
    Die Gänse von Deiner Tochter sehen super aus, wie hat sich er Nachwuchs entwickelt? Ich schätze mal auf dem Bild sind die Gössel erst 2 bis 3 Tage alt oder? Bei unseren 3 jungen Pommerngänsen kann ich leider noch nicht erkennen, ob es Ganter oder Gänse sind. Das ist bei Enten wesentlich einfacher.

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
    Qwert gefällt das.
  9. #9 Bohnenfeld, 18.11.2020
    Bohnenfeld

    Bohnenfeld Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Platz ist genug. Wir würden wohl erst einmal 1200 m2 abgrenzen. Es ginge auch mehr. Aber die kämen dann ja zwangsläufig abends im Stall zusammen. Ist es besser 1 Ganter und mehrere Gänse anzuschaffen? Habe gelesen das Gänse normalerweise Monogam und über viele Jahre treu zusammenleben.
     
  10. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    146
    Gänse sind grundsätzlich monogam, aber wenn kein Partner vorhanden ist...
     
  11. #11 Ronja2107, 18.11.2020
    Ronja2107

    Ronja2107 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo, wir hatten unser Pärchen auf ca identischer Größe. Also Hof und Garten sind ca. 2000 qm2- nur in den Gemüsegarten durften sie nicht. Geschlafen haben sie im Haus - altes Bauernhaus- manche kennen es noch , da war der Stall noch integriert im Haus-. Für diese Größe reicht ein Pärchen- sie werden auch mega zahm, wenn man sie klein holt und sich intensiv um sie kümmert. Sie können genau unterscheiden, wer zur Familie gehört und wer nicht. Die Gans Guste war Mega lieb und genoss es gestreichelt zu werden- der Ganter Jule ... er bewachte alles besonders, wenn Guste Eier gelegt hat. Wie hatten alle mal blaue Flecken auf den Oberschenkeln .... auch die Hunde hatten Respekt...Nur die Bezugperson ( mein Bruder) der die Gössel groß gezogen hat , wurde nie gekniffen. :D
     
    Hoppelpoppel006 und Qwert gefällt das.
  12. #12 Hoppelpoppel006, 25.11.2020 um 10:41 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2020 um 10:47 Uhr
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    ja eigentlich sind Gänse monogam (wie Qwert schreibt). Wir hatten damals unsere ersten Gänse (waren da noch Gössel) im Alter von 3 Wochen geschenkt bekommen. Bei den jungen Gänsen konnten wir nicht feststellen bis sie geschlechtsreif wurden, was Gans und Ganter ist. Glücklicherweise waren es dann 2 schöne weiße Gänse und 1 prächtiger Ganter (Bobo wurde leider nur 5 Jahre alt, da er einen bösartigen Tumor unter dem Flügel bekam :traurig:). Sie kamen alle gut miteinander klar und waren auch auf uns fixiert. Super handzahm, wichen uns nicht von der Seite wie ein Hund. Je älter Bobo wurde, desto besser wurde seine Aufpassfunktion. Männer ließ er gar nicht mehr auf den Hof, es sei denn, wir waren draußen. :D Als dann dieser tragische Tag kam, wo wir ihn erlösen mußten, waren wir froh noch eine weitere Gans zu haben! Unsere beiden Gänse haben sehr lange um ihren Ganter getrauert und auch zeitweise nicht mehr gefressen... Wäre eine Gans dann allein geblieben, vermutlich wäre sie dann vor Trauer gestorben! Es ist nicht leicht, dann gleich eine neue Gans/Ganter zu bekommen. Hinzu kommt noch, daß das Zusammenführen von einer neuen Gans zu den anderen auch nicht immer gelingt, das ist bei Enten wesentlich einfacher. Wir brauchten einige Zeit um einen neuen Ganter (Cäsar, war damals 1 Jahr) zu bekommen. Ihm retteten wir damals das Leben. Dort wo er aufgewachsen war, hatte er einen Bruder, der ständig auf ihn losgegangen ist. Hätten wir ihn nicht genommen, wäre er in den Topf gekommen! So sah Cäsar damals allerdings nicht so prachtvoll aus wie unser Ganter Bobo. Cäsar ist ein gescheckter Pommernganter, der damals kaum noch Federn an den Flügeln hatte und viele blutige Wunden. Als wir ihn zu unseren Gänsen brachten, waren die völlig empört. Wir hatten sie erst einmal von einander getrennt, damit sie sich aneinander gewöhnen können. Sie waren überhaupt nicht mit ihm einverstanden. Wir ließen sie dann ab und an unter Aufsicht zusammen, da gingen sie gleich auf ihn los. ...Aber ich gab die Hoffnung nicht auf. Wir waren mit ihm beim Tierarzt, die Wunden wurden versorgt und er war soweit gesundheitlich ok. Er brauchte nur Ruhe und Zeit, damit die Blessuren heilten und die Federn wieder kamen. Hinzu kam noch, durch die Angriffe von seinem Bruder, war er so ängstlich, daß auch ich nicht an ihn heran kam. Er lief ständig weg in die hinterste Ecke, zischte mich an und machte sich so klein wie möglich. Aber ich schaffte es, sein Vertrauen zu gewinnen und er wurde auch zahm. Unser Gänsen haben ihn dann auch akzeptiert. Es war dann ein glückliches Happy End für alle. Nun sind unsere letzten beiden weißen Gänsedamen letztes Jahr gestorben und Ganter Cäsar (jetzt 11 Jahre) lebt noch. Er hat lange seinen Damen hinterher getrauert. Dann haben wir ihm eine graue schöne Pommerngans besorgt, Bertha. Sie war gleich von ihm angetan, er aber nicht von ihr. Er ist durch seine Gänse wohl auf weiße Gänse fixiert.... Also haben wir krampfhaft letztes Jahr nach einer weißen Gans für ihn gesucht und auch eine gefunden. Nun sind alle wieder glücklich und dieses Jahr gab es dann auch von der grauen Pommerngans Bertha 3 Gössel.. :zustimm::freude: Nur so am Rande für Dich als Info. Ein Gänsepaar ist schön, sollte aber dann plötzlich eine versterben, ist es sehr tragisch für die Gans, die zurück bleibt. Und glaube mir, man bekommt nicht immer schnell Ersatz und auch wenn, die Gänse brauchen eine gewisse Zeit um sich dann zu verstehen, wie bei Menschen auch..

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker :zustimm:
     
  13. Bohnenfeld

    Bohnenfeld Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok, wenn ich das so lese werden wohl wirklich 3 Tiere (1.2) mehr Sinn machen. Nun stellt sich jedoch die Frage ab wann man bei Gösseln das Geschlecht überhaupt bestimmen kann. Wir wollen uns die Tiere im Frühjahr anschaffen, da bis dahin noch einiges getan werden muss. Von unserem Schuppen muss ein Teil als Stall abgetrennt werden, ein Teich mit Bodenablauf gebaut und eine entsprechende Weidefläche eingezäunt werden. Im Frühjahr wird man dann wohl auch am einfachsten Gössel bekommen. Wir haben ca. eine halbe Autostunde entfernt, einmal im Monat, den Kleintiermarkt in Kommern. Züchter konnte ich in unserer Gegend (Bergheim bei Köln) bisher keine ausmachen. Nur macht es ja nicht unbedingt Sinn einfach 3 Gössel zu kaufen und nachher 3.0 oder 2.1 zu haben.
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.230
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    Schweiz/Bodensee
    hallo Bohnenfeld
    sicher hast du dazu auch schon das ergoogelt:

    Im Gössel und frühem Jungtieralter ist eine Zuordnung anhand äußerer, also sichtbarer Merkmale nahezu unmöglich. Bei älteren Tieren sind Großrahmigkeit, langer Hals, aufrechte Haltung, helle Stimme sowie das Imponiergehabe z. B. beim männlichen Tier noch längst kein eindeutiges Indiz über deren Geschlecht.

    klick
     
  15. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    146
    Ich vermute dass auf dem Kleintiermarkt auch Züchter ihre Tiere anbieten, ein guter Züchter kann bei seinen Tieren oft schon sehr früh Schätzungen zum Geschlecht abgeben. Ich würde schon im Vorfeld den Markt besuchen und mich bei den Anbietern schon mal im voraus unverbindlich erkundigen.
     
Thema:

Gänse Rasseauswahl

Die Seite wird geladen...

Gänse Rasseauswahl - Ähnliche Themen

  1. Streß bei den großen Gänsen...

    Streß bei den großen Gänsen...: Hallo, bisher war es eigentlich alles ruhig bei unseren großen Gänsen. Die jungen Pommerngänse sind jetzt ausgewachsen. Es ist noch nicht...
  2. Schneegänse und welche Ente?

    Schneegänse und welche Ente?: Hallo zusammen, das sind doch Schneegänse, oder? Und was ist das denn für eine Ente? Vielen Dank und liebe Grüße. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  3. Rotdrossel und Weißwangengänse?

    Rotdrossel und Weißwangengänse?: Heute Mittag in Hamburg. #1 Rotdrossel? [ATTACH] # 2 Weißwangengänse, zogen in 3 Trupps zwischen 11:50 und 12:30 Richtung Westen durch....
  4. Gänsersäger? und was noch?

    Gänsersäger? und was noch?: Hallo, das Foto ist leider aufgrund der großen Entfernung nicht besonders, aber ich hoffe, es genügt zur Bestimmung. Ich vermute ein...
  5. Wer kennt diese Gans oder Halbgans ? (= Nilgänse)

    Wer kennt diese Gans oder Halbgans ? (= Nilgänse): Habe eine kleine Gruppe Gänse auf dem Neckar entdeckt und würde gerne wissen was das für eine Art ist. Also ich schätze schon daß es Gänse oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden