Gänsearten am Flug-/Zugbild erkennbar?

Diskutiere Gänsearten am Flug-/Zugbild erkennbar? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kann man eigentlich am Flug- bzw. Zugbild unterschiedliche Wildgans-Arten unterscheiden? Bei uns (NRW, Münsterland) sind ja seit Herbst regelmäßig...

  1. Codo

    Codo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kann man eigentlich am Flug- bzw. Zugbild unterschiedliche Wildgans-Arten unterscheiden? Bei uns (NRW, Münsterland) sind ja seit Herbst regelmäßig Wildgans-Formationen unterwegs, heute z. B. 3x (5 Tiere, 25 Tiere, 50 Tiere). I. d. R. in Form eines Winkels oder Bogens (der Winkel ist halt nicht immer sehr spitz), oftmals auch in halbaufgelöster Formation. Ich gehe i. d. R. davon aus, dass es sich dabei um Graugänse handelt. Könnte ich das vom Boden (ggf. mit Fernglas) erkennen, wenn es andere Gänsearten wären?
    Gruß und Dank,
    Codo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    29
    Bei ziehenden Gänsen erkennst du die Art am Besten an den Rufen oder durch Bestimmung der einzelnen Vögel. Die Formation ist meines Wissens nach bei allen Arten immer unterschiedlich - als V-Form fliegen auch Kormorane und Möwen gern mal, aber genau so können Graugänse in einer Linie fliegen...
     
  4. SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Hi, vor einiger Zeit war im VÖGEL-Magazin ein Artikel zur Bestimmung von u.a. Gänsen aus deren Flugbild. Das hilft aber leider nur den AbonnentInnen, da es kein Online-Artikelarchiv gibt :(.

    Aus den Keilformationen auf die Art zu schließen traue ich mir nicht zu, aber mit einem Feldstecher kommt man insofern weiter, weil man z.B. aus hellen Vorderflügeln auf Graugänse bzw. vorhandener Querbestreifung des Bauches auf Blässgänse schließen kann. Beide Merkmale sind relativ gut vom Boden aus erkennbar.

    Blässgänse haben zudem einen auffallend gellenden Flugruf.

    Gruß,
    Steffen
     
  5. Codo

    Codo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Beiträge! Ich glaube ich muss mir nochmal die verschiedenen Rufe anhören, damit ich das mal danach unterscheiden kann.

    Viele Grüße

    Markus
     
  6. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    29
    Die Zeitschrift kann man auch einfach am Kiosk oder Bahnhof kaufen. Fände ich aber interessant, weil meine Beobachtungen bisher immer waren, dass ich schon alle klassischen Zugvögel in allen erdenklichen Formationen gesehen habe...
     
  7. SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Klar, beim aktuellen Heft ist das kein Thema, wenn das jeweilige Angebot gut genug sortiert ist.
    Hier im konkreten Fall sind die Artikel aber schon ein paar Tage alt, sie erschienen in den Heften 15-04 und 16-01 unter dem Titel "Tipps zur Bestimmung ausgewählter Formationsflieger".
    Die Hefte sind nachbestellbar, vielleicht ist das VÖGEL-Magazin aber auch in bestimmten Stadt- bzw. Unibibliotheken abonniert und kann dort eingesehen bzw. zum Kopierer geschleppt werden :).

    Gruß,
    Steffen
     
Thema:

Gänsearten am Flug-/Zugbild erkennbar?