Gänseeier ausbrüten brauche Hilfe

Diskutiere Gänseeier ausbrüten brauche Hilfe im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, Ich habe 5 Gänseeier bekommen welche schon angebrütet waren. Da die Muttergans nicht mehr vorhanden ist und auch sonst keine weitere...

  1. #1 Sunnysonni, 25.04.2008
    Sunnysonni

    Sunnysonni Guest

    Hallo,
    Ich habe 5 Gänseeier bekommen welche schon angebrütet waren. Da die Muttergans nicht mehr vorhanden ist und auch sonst keine weitere Möglichkeit in der Umgebung besteht die eier andersweitig ausbrüten zu lassen (kenne niemanden der mir die eier ausbrüten könnte) habe ich mich dazu entschlossen diese unter einer Rotlichtlampe aus zu brüten. Ich habe mich schon ein wenig schlau gemacht und weiss das dies nicht die optimalste Lösung ist aber da dies eine einmalige angelegenheit wird werde ich mir keinen teuren Brutaparat kaufen. Mich würde interessieren wie ich es weiterhin klimatisch am besten für die Eier gestallten könnte. Habe sie momentan bei einer temperatur um die 37,8 °C auf enem feuchten Handtuch in einer Pappschachtel oben halb abgedeckt liegen. Allerdings bleibt die Luftfeuchtigkkeit nur so um die 40% und so weit ich weiss ich das noch zu wenig.
    Habe die eier jetzt schon 3 Tage darunter liegen und sie am ersten und am 3 Tag mal gewogen um zu sehen wie es vom Gewicht her ist die haben gemittelt so 3 gram abgenommen. Das ist doch sicher auch zu viel da ich wenn ich 12% über die gesammte Brutperiode rechne es um die 0,7 g / Tag sein dürften oder nehmen die Eier unterschiedlich ab??
    Ich weiss das sind jetzt viele Fragen für den anfang aber ich habe damit echt keinerlei Erfahrungen hatte früher nur mal Hüner. und die haben das alles selber geregelt.

    Soweit schon mal danke

    Sonja
     
  2. #2 Hoppelpoppel006, 25.04.2008
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,

    ich kann mir leider nicht vorstellen daß das klappen wird. Luftfeutigkeit, Wärme, dann müssen die Eier regelmäßig gedreht werden (macht sonst die Gans im Nest)! Mach Dich doch so schnell wie möglich mal schlau, ob es bei dir in der Nähe Geflügelhöfe oder Farmen gibt, die Eier für andere ausbrüten i m Brutappartat gegen eine kl. Gebühr. Weil dann kannst Du sicher sein, daß aus den Eier noch was werden könnte. Aus welcher Gegend kommst Du denn?
    Bei uns hier wüßte ich einen Geflügelhof der so etwas macht, falls es für die Eier nicht schon zu spät ist. Es ist keine leichte Aufgabe wenn Du es selbst versuchst, erfordert viel Zeit und Genauigkeit. Denn sollte es wirklich funktionieren kommt der nächste Schritt, wenn die Gössel da sind. So ohne Mamagans haben sie keine Anleitung zwecks Futtersuche, Wärme uws.
    Berichte doch mal bitte wie es weiter geht.:zwinker:

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  3. #3 Sunnysonni, 25.04.2008
    Sunnysonni

    Sunnysonni Guest

    Hallo, ich komme aus Holland besser gesagt aus den haag Und mitten in der Großen stadt gibt es eigendlich keine brütereien und ähnliches, Hatte schon bei einem vogelzüchter (papageien) nachgefragt. Aber der will das nicht für mich tun da er nicht weis wo die eier her kommen und er seinen eigenen bestand nicht gefährden will. habe heute nochmal geschiert und die eier entwickeln sich bis jetzt so wie ich es denke das es sein müsste. Was ich mir halt bis jetzt im internet an wissen angeeignet habe. Meinen pappkarton habe ich jetzt zusätzlich noch mit frischhalte folie umwickelt somit bin ich jetzt bei einer Luftfeuchtigkeit von 47% angekommen. Hoffe das es klappt und zumindest ein paar schlüpfen. Werde euch auf dem laufendem halten und wenn jemand noch tips hat bitte melden.

    Danke soweit sonja
     
  4. #4 Saskia137, 25.04.2008
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Sonja,

    das kann ich in dem Fall durchaus verstehen, aber evtl. kommst Du ja auch mit einem einfachen Brüter für um die 50/60 Euro hin (falls das bei Dir noch nicht in die Kategorie "teuer" fällt). Um den Preis gibt es bei Breker nämlich den Covatutto (ganz einfache Ausführung) oder Du bekommst ein ähnliches Gerät auch bei Euch in der Gegend.

    Ansonsten liegst Du damit schon richtig, dass die Luftfeuchtigkeit entsprechend hoch eingestellt sein muß.

    Wie Du das evtl. noch bewerkstelligen kannst, ist regelmäßig mit nem Blumensprüher die Wände des Kastens, in dem die Eier gelagert sind, einsprühen.
    Evtl. ist auch eine Styropor-Box besser als ein Pappkarton (wg. einsprühen und der Isolierenden Wirkung).

    Ich wünsche Dir auf alle Fälle viel Erfolg beim Bebrüten der Eier. Und noch ne Idee, schau doch mal ob es nen Kleintier-Verein bei Euch in der Nähe gibt, wo vielleicht jemand aktuell seinen Brüter nicht benötigt und ihn Dir für die Zeit bis die Küken schlüpfen leihen könnte.
    Eine andere Möglichkeit wäre evtl. auch noch, wenn Du jemanden findest, der ein brütendes Tier hat, dem die Eier untergeschoben werden könnten.
    Vielleicht findest Du ja doch noch ne bessere Möglichkeit, als nur mit ner Rotlichtlampe.

    Ich hab in einem Wachtelbuch ne Anleitung zum Bau eines Brutapparates drin, dort ist der Brutapparat im Endeffekt eine doppelwandige Holzkiste (doppelwandig um sie bei Bedarf mit was anderem als mit Luft gefüllt zu isolieren), wo nur vorne die untere Hälfte der Frontseite eine Tür ist. Oben sind ein paar kleine Luftlöcher, die man verschliessen kann, wichtig scheint wohl um die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur halten zu können, schon zu sein, dass das System ziemlich geschlossen ist (sonst entweicht wahrscheinlich zu viel Feuchtigkeit mit der Warmen Luft nach oben).
    D.h. falls Deine Kiste derzeit nach oben Offen ist, solltest Du sie evtl. kippen, so dass die offene Seite nach vorne zeigt und lieber oben ein paar Luftlöcher einbauen, die Du je nach Bedarf auch mit nem Stück Pappe wieder abdecken kannst.
     
  5. #5 Tallinas, 25.04.2008
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Ich möchte hier ja nicht als besserwisserisch dastehen, aber bei einer Luftfeuchte unter mind. 55% wird das nichts. Selbst wenn sich jetzt noch das Embryo entwickelt wird es nicht schlüpfen können und selbst wenn doch, wird es 100%ig Missbildungen haben, da die Brut nicht optimal verlaufen ist.

    Temp.-schwankungen sind mit einer Rotlichtlampe vorprogrammiert. Auch müssen die Eier atmen können, was sie aufgrund der Alufolie nicht mehr ausreichend können. Im Laufe der Brut müssen Gänseeier dringend für immer längere Zeit gekühlt werden. Kunstbrut ist eine diffizile Angelegenheit, wo es mitunter auf Nuancen ankommt, um sie erfolgreich zu gestalten.
     
  6. #6 Kentara, 25.04.2008
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    ich würde mal bei ebay nach einem gebrauchten Brutautomaten suchen.
    Wir haben mal 12 Gänseeier in einem Terrarium ausgebrütet. Unten lag eine Heizschlange und von oben hatten wir die Infrarotlampe. Das Terrarium hatte den Vorteil das das Kabel der Lampe komplett zu war. Wir haben diese Öffnung aber auch etwas öffnen können. Für die notwendige Luftfeuchtigkeit sorgte ein Tauchsieder mit einer Zeitschaltuhr, die diesen ein und ausschaltete und hatten so die meiste Zeit 70 %, was wir zum Ende der Brutzeit durch öferes Einschalten noch erhöhen konnten. Den Tauchsieder hatten wir in einem Spargeltopf um ein überkochen zu verhindern. Zudem hatten wir einen Wärmefühler der die Lampe ausschaltete.
    Bis auf zwei sind alle geschlüpft. Nachts haben wir den Tauchsieder abgeschaltet und alle Öffnungen verschlossen.
    Vielleicht findet man noch den Thread hier vor zwei Jahren. Er hieß irgendwie Brutkasten selber bauen.
    lg
    Anita
     
  7. #7 Kentara, 26.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2008
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    @ sonja,
    habe Deine PIN bekommen. Eine Bauanleitung des damaligen Terrariums habe ich nicht, wäre auch viel zu groß. Wir hatten im Prinzip nur zwei gebrauchte kleinere Fenster in eine Ecke des Raumes gebaut, oben befand sich ein eingebauter Ventilator, der die Luft ausgetauscht hat, den man aber bei Nichtgebrauch auch verschliessen konnte. Das ganze würde jetzt zu weit führen, denn wir sprechen ja von nur ein paar Eiern.
    Vielleicht hat jemand in eurer Nähe ein altes Aquarium oder ähnliches.
    Kann auch aus Plastik sein. Die Wände zuerst mit Alufolie und dann mit Steropur verkleiden. Unter das Aquarium bitte auch. Darunter eine Wärmeschlange oder Wärmematte legen. Nun machst Du noch einen Einsatz (Abstandhalter) vom Boden aus rein. Die Wärmequelle sollte keinen Kontakt zu den Eiern haben. Den Zwischenabstand einbauen (irgendetwas was auf vier Füßen steht), nun kannst Du unten sogar Wasser einfüllen. Ein Hygro und Thermometer solltest Du schon haben. Nun schließt Du alles an und kontrollierst Luftfeuchtigkeit und Temperatur über mind. 24 Stunden. Die Luftfeuchtigkeit sollte um die 60-65% liegen und vor dem Schlupf um 90 % liegen. Der Deckel kann aus Glas oder Plastik sein, dazwischen wieder Alufolie und Steropur. Für die Luftzufuhr läßt Du einen kleinen Spalt (wenige Millimeter) offen. Die Temperatur misst Du dort wo die Mitte der Eier sein wird.
    Wärmematten und Heizschlangen bekommst Du im Terrarium Handel, doch Vorsicht. Manche heizen bis auf 50°, deshalb ist 24 Stunden Vorlauf das minimum. Heute abend, ich glaube um ca 20.00 ist bei ebay eine Heizmatte in der Auktion, die im Moment bei 3 Euro liegt. Neu gibt es sie um die 10 Euro. Einfach Heizmatten bei ebay eingeben.
    Die Infrarotlampe brauchst Du dann nicht mehr. Und nochmal, Heizmatte oder Heizkabel "nicht" reinlegen sondern drunter.
    Warum die Eier soviel an Gewicht abgenommen haben weiß ich nicht, vielleicht weiß das jemand anderes. Wünsche Dir viel Glück

    Ach ja, noch etwas. Sollten Temperatur oder Luftfeuchtigkeit zu sehr steigen, Deckel weiter öffnen. Einmal am Tag die Eier 30 Minuten abkühlen lassen, dazu einfach den Deckel abnehmen. Am vorletzen Tag kann man die Verkleidung abnehmen, die Temp. sollte schon 4 Tage vorher um ca 0,5° gesenkt werden und man kann dann den Schlupf durch die Scheiben beobachten. Haben wir damals auch gemacht.
    lg
    Anita
     
  8. #8 Kentara, 26.04.2008
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    muß etwas berichtigen.....
    Die Eier zum auskühlen besser für 30 Minuten rausnehmen und den Behälter geschlossen halten, damit das Klima nicht zerstört wird. Hat mir mal irgendwann ein Züchter erklärt.

    Und nochwas wichtiges (ir fällt immer mehr ein). Vor dem Schlupf dafür sorgen, das die kleinen nicht ins Wasser fallen können.
     
  9. #9 LadyCassandra, 26.04.2008
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    also nachdem die eier nun schon 4 tage (oder mehr) falsch behandelt wurden ist das wohl alles vergebliche liebesmüh:schimpf:..ich schliesse mich da Connys Meinung voll an..hier wird mit leben rumgespielt ..das ist falsch..sich erst nach 3 tagen zu erkundigen alleine sagt schon einiges aus..dieses kind liegt bereits im brunnen und mit gesunden ,lebenstüchtigen gösseln ist hier nichtmehr zu rechnen

    Tina
     
  10. #10 Kentara, 26.04.2008
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    @ tina,
    nun, ich denke die Eier wegzuschmeissen bringt man auch nicht so einfach über's Herz. Das es schiefgehen muß ist auch nicht unbedingt gesagt. Das die Eier zu viel an Gewicht verlieren liegt vielleicht an einer zu hoch gewählten Temperatur. 37,8 ist okay für eine vollautomatische Brutmaschine. 37,5 wäre besser, weil man so Temperaturschwankungen besser auffangen kann. Selbst in unserer Brutmaschine, die alles automatisch macht halte ich grundsätzlich eine Temp. von 37,5. Der Schlupf verzögert sich schon mal um einen Tag. Eine zu hohe Temp. ist viel schlimmer. Wir haben zur Zeit auch mal wieder 32 Hühnereier d'rin. Letztes Jahr hat unser Brutkasten gesponnen. Da war der Fühler kaputt. Da ich immer sehr genau bin, lege ich immer mal wieder ein unabhängiges Thermometer rein. Die Temperatur lag bei 37,9, die Digitalanzeige zeigte 37,5. Es lagen zu der Zeit ungefähr 70 Hühner und Fasaneneier d'rin. Der Schreck war groß. Hatte auch den Gedanken von alles wegschmeißen, weil zudem auch das Hygrometer falsch anzeigte. Letztendlich sind aber trotzdem 70 % geschlüpft und kein Tier war mißbildet. Eine Info fehlt ja auch. Wie lange waren die Eier angebrütet?

    lg
    Anita
     
  11. #11 Sunnysonni, 26.04.2008
    Sunnysonni

    Sunnysonni Guest

    gänseeier

    Hey vielen dank für die Tips die bis jetzt alle gekommen sind.
    Ich denke die Kücken sollten eine Chance bekommen schliesslich kann man bei 2 der Eier schon leichte bewegungen erkennen,bei 2 anderen da kann man das Adergeflecht gut sehen und eien Punkt in der Mitte. nur bei einem hat sich noch nicht viel getan da schwimmt nur ein dunkles etwas im ei rum. Überlege dies ggf auszusortieren... Wie lange kann ich ggf warten oder wie erkenne ich das es kaputt ist?? Stinkt das dann oder wie muss ich mir das vorstellen?
    Wie lange die Gänseeier schon angebrütet waren kann ich nicht genau sagen. Denke allerdings aufgrund des entwicklungsstadium was sie am anfang hatten das es evtl ne knappe Woche gewesen sein müsste.
    Temperatur werde ich versuchen weiterin bei ca 37,5 zu halten.


    Lg sonja
     
  12. #12 Kentara, 26.04.2008
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca

    Hallo Sonja,
    was meinst Du mit "leichte Bewegungen"? Da Du die Eier ja wohl geschiert hast, wie hast Du das gemacht? Glühbirne und Klopapierrolle oder Schierlampe?
    Solltest Du unter der Schirlampe sehen, das sich etwas "bewegt", ist das sehr wahrscheinlich das Eiweiß und wenn sich das bewegt ist das Ei unbrauchbar. Wenn Du in zwei Eiern Adern siehst, ist das richtig. Ein Klumpen im Ei, ohne Adern ist meist ein verkümmerter Embryo und sollte auch weg.
    Du kannst das nochmal in einer Woche machen, nicht öfter! Du wirst dann sehen, das die Adern weniger und der dunkle Fleck mehr wird. Nach Deinen Angaben dürften die Eier jetzt um die 10-12 Tage alt sein. D.h. Du könntest ungefähr ausrechnen wann die Gössel schlüpfen würden.
    Versuche aber trotzdem ein annäherndes Umfeld für die Eier zu schaffen.
    Sollte etwas schlüpfen, mache Dir schon mal Gedanken über die Zeit danach. Gänse machen viel Dreck, brauchen Auslauf, Wiese, Sonne. Sollten sie schlüpfen kann ich Dir Tips für die Aufzucht geben. Andere bestimmt auch.
    Und denke daran, Du hast noch ca 20 Tage vor Dir...

    lg
    Anita
     
  13. #13 Sunnysonni, 26.04.2008
    Sunnysonni

    Sunnysonni Guest

    Naja bei bewegungen meine ich das es da auf dem schwarzen punkt aussieht als ob sich da was bewegen würde. Schierlampe habe ich nicht. Habe mir allerdings eine hallogentaschenlampe genommen und in ne leere Müslipackung nen loch geschnitten und mit dieser apperatur gehe ich in einen total abgedunkelten Raum und dann kann man einigermassen gut durch das ei gucken.

    Über das nachher habe ich schon nachgedacht. Wir haben hier im Wohn-Viertel eine Art Streichelzoo für Kinder die würden die Gänse wenn sie alle Federn haben aufnehmen. Allerdings früher geht es nicht und auch Ausbrüten und so tun sie nicht. Naja die ersten paar Monate müssen die Gänse halt dann bei uns im Garten vorlieb Nehmen und ich werde Ihnen eine Wanne mit Wasser zum plantschen hin stellen. Das lässt sich dann auch gut sauber halten.

    Bin auch so von ca 10 Tagen ausgegengen welche sie jetzt haben. Würde mich jetzt gerne noch interessieren bis auf welche Temperatur man die Eier abkühlen lassen soll?? weil das startet ja jetzt dann 2x am Tag. Um um welche Zeit wäre dies sinnvoll??

    Soweit liebe Grüße

    Sonja
     
  14. #14 Kentara, 26.04.2008
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Sonja,
    laß die Eier einfach 30 Minuten in Zimmertemperatur abkühlen. Die Temperatur kannst Du innerhalb der Eier eh nicht messen. Ich habe auch meinen Brüter auf einmal abkühlen stehen, denn oft ist es so, das die Gans auch nur einmal am Tag das Nest erläßt. Selbst 45 Minuten sind kein Problem, bei einer Zimmertemperatur von 21-23°. Die Tageszeit ist so ziemlich egal, kann um 11.00 morgens oder um 15.00 sein. Bei einer gleichmässigen Zimmertemperatur ist das nicht ausschlaggebend, eher in der freien Natur, wo die Gans gegen Abend nicht mehr das Nest verläßt, weil die Aussentemperatur sinkt.
    Schieren geht übrigens gut mit der Papprolle einer Klopapierrolle. Die hält man über die "runde" Seite des Eies und leuchtet in einem dunklen Raum von oben hinein.
    Das mit der Bewegung über dem Punkt weiß ich jetzt auch nicht. Sieht man denn in den beiden Eiern auch Adern?
    Das mit dem planschen bei Gösslingen würde ich auch eher lassen. Gänse sind grade im jugendlichen Alter sehr empfindlich und kühlen sehr schnell aus. Sie brauchen auch kein Wasser. Das sind aber auch eher Themen für später, muß jetzt raus, Hund und Sonne warten.
    l
    lg
    Anita
     
Thema: Gänseeier ausbrüten brauche Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gänseeier ausbrüten

    ,
  2. gänseeier ausbrüten anleitung

    ,
  3. gänseeier ausbrüten mit brutmaschine

    ,
  4. gänseeier brüten,
  5. gänse ausbrüten,
  6. gaenseeier ausbrueten,
  7. Gänse eier ausbrüten,
  8. gänseeier ausbrüten ohne brutmaschine,
  9. gänseeier brüten wie lange,
  10. gänseeier temperatur,
  11. brutmaschine für gänseeier,
  12. gänse Eier brüten,
  13. wie brütet man gänseeier aus,
  14. bewegung im gänseei sehen,
  15. gänseeier luftfeuchtigkeit,
  16. gänse eier im brutautomaten,
  17. brutzeit gänseeier,
  18. brüten gänseeier,
  19. ausbrüten von Gänseeier,
  20. gänse probleme beim schlupf,
  21. m<ssen gänseeier im brutautomat gedreht werden,
  22. gänseeier selber ausbrüten,
  23. gänseeier schlüpfen,
  24. bruttemperatur gans,
  25. gänseeier ausbrüten dauer
Die Seite wird geladen...

Gänseeier ausbrüten brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Ist das eine Farbvariante bei den Stockenten? Gesehen auf dem Main bei Kleinostheim[ATTACH] Und dieser Vogel saß im Feld [ATTACH] [ATTACH] Danke!
  2. Brauche mal Rat

    Brauche mal Rat: Ist dies eine Wolfspinne mit Ei-Kokon?? Ist nicht so gut zu erkennen da sie fast mit dem Untergrund verschmilzt. [ATTACH] [ATTACH]
  3. Star Nestling Hilfe!!!

    Star Nestling Hilfe!!!: Hallo ihr Lieben. Seit einer Stunde wohnt ein kleiner Star bei uns der auch schon die Augen offen hat. Mit Spatzen kenne ich mich aus... Was...
  4. Unterstützung benötigt: Nistkastenbau für heimische Vögel anstatt Katzenauslauf

    Unterstützung benötigt: Nistkastenbau für heimische Vögel anstatt Katzenauslauf: Hallo, ich bin neu im Forum und hoffe ich verletze mit meiner Anfrage nicht sämtliche Regeln. Ich bin Vogelliebhaber, wohne im Allgäu, baue...
  5. Kippflügel behandeln

    Kippflügel behandeln: Hallo, ich habe 6 russische Gänse (7 Wochen alt) und 3 haben sogenannte Kippflügel/Sperrflügel/Säbelflügel. Sprich die Flugfedern wachsen schräg...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden