Ganz alter Aga jetzt allein - was tun??

Diskutiere Ganz alter Aga jetzt allein - was tun?? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Heute Nacht ist einer meiner beiden Agaporniden verstorben. Er war schon 10 Jahre alt und ich hab es schon seit 1 Woche gesehen, daß er nun so...

  1. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Heute Nacht ist einer meiner beiden Agaporniden verstorben. Er war schon 10 Jahre alt und ich hab es schon seit 1 Woche gesehen, daß er nun so langsam Abschied nimmt. :(
    Na ja und vorhin haben wir ihn nun beerdigt.
    Das Problem - jetzt ist sein Kumpel (blaues Schwarzköpfchen), der auch 9-10 Jahre alt ist allein.
    Was soll ich tun? Ihn hergeben, wo andere (alte) Agas sind oder behalten, da man ja bekanntlich "einen alten Baum nicht mehr verpflanzen soll" ?
    Aber allein ist es doch auch nix! Sie waren zwar kein richtiges Paar, aber nun fliegt er halt doch schreiend und suchend in der Voliere rum.
    Ich möchte aber ehrlich gesagt keinen neuen Vogel dazukaufen. Denn außerdem: wer hat schon so ein altes Tier, der dazu paßt, bzw. gibt so einen dann her..?
    Hat von Euch evtl jemand Platz (PLZ-Gebiet 912..) für den armel alten Kerl? :?
    Leider kann ich Euch nicht sagen, ob's ein Hahn oder ne Henne ist, da wie gesagt, die beiden eigentlich nie Anstalten für ne "richtige Beziehung" gemacht haben. Sie waren zwar nebeneinander gekuschelt, aber trotzdem nur Kumpels.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    natürlich sollte der kleine Kerl nicht alleine bleiben. Er kann ja immerhin noch ein paar Jährchen leben.
    Wende dich mal an www.agaporniden-in-not.de ( Martina Stabenau)
    Sie hat eine Verpaarungssation für SK ( in der Nähe von Frankfurt)

    Viel Glück für den Kleinen

    Gruß
    Annette
     
  4. #3 Manuela & Erna, 9. Dezember 2005
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    es tut mir sehr leid für Dich. Wir mussten unsere Erna vor ca. 3 Monaten einschläfern lassen. Sie wurde 18 Jahre alt. Ihre Freundin "Werner", von der wir annahmen, dass sie ein Männchen war, war einige Jahre vorher verstorben. Ich versuchte, ihr den Schmerz so erträglich wir nur möglich zu machen. Ziemlich schnell akzeptierte Erna mich als neuen Partner und interessierte sich plötzlich nicht mehr so sehr für ihre Artgenossen sondern eher für mich. Da hatten wir nun den Schlamassel selbst produziert (zuviel gekümmert).

    Wenn Du Dich dazu entscheiden solltest, den Kleinen abzugeben, fände ich das sehr traurig - vielleicht aber auch für den Kleinen notwendig. Ansonsten würde ich Dir empfehlen, sich äußerst intensiv - gerade jetzt - mit ihm zu beschäftigen. Falls das für Dich zuviel sein sollte, wird sich mit Sicherheit jemand anderes hier im Forum finden, der dem Kleinen ein neues Zuhause schenken möchte.

    Liebe Grüße
    Manuela
     
  5. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Arghs - bitte >Stabenow<

    @ Brego
    Wenn du magst, meld Dich einfach mal bei mir

    Gruß
    Martina
     
  6. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hi!

    Da 10 Jahre nun wirklich kein Alter für einen Aga sind (was macht ihr mit den 19jährigen???, ist dies

    "Ansonsten würde ich Dir empfehlen, sich äußerst intensiv - gerade jetzt - mit ihm zu beschäftigen."

    sicher keine ernstgemeinte Alternative für einen neuen Partner sein ;)

    Annette hat völlig recht - geht auf Partnersuche!
     
  7. #6 Manuela & Erna, 10. Dezember 2005
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Doch! Genau so gemeint wie geschrieben!
     
  8. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    Tja, ein Mensch kann kein Ersatz sein für einen Aga ( betrifft jeden Papagei)

    Sucht ihm bitte wieder einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Aga, denn nur dann wird er glücklich sein.

    Viele Grüße
    Annette
     
  9. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Also auf mich kann sich der Aga eigentlich nicht konzentrieren, da er in einer Gemeinschaftsvoliere mit Ziegensittichen und Wellensittichen lebt. Darüber braucht ihr Euch keinen Kopf machen...
    Mit den Wellis haben die beiden Agas eigentlich immer guten Kontakt gehabt und mit denen fliegt der verwitwerte Vogel nun halt weiterhin rum.
    Aber man merkt schon, daß er verwirrt (weil einsam) ist.
    Ich werd dann halt mal in unsere Zeitung eine Anzeige setzten, ob wer einen alten Vogel abgiebt oder meinen alten haben möchte.
    Nicht, daß der (die) Kleine aus Einsamkeit auch noch eingeht! :traurig:
     
  10. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Na, dann hast Du ja jetzt gelernt, dass Dein Vorschlag falsch war.
     
  11. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Soo, ich habe nun zum Glück jemanden gefunden (aus meinem Landkreis), wo auch vor kurzem der Partnervogel eines Schwarzköpfchens gestorben ist.
    Er kommt zwar nun in eine kleinere Voliere, als er bei mir war, aber wenigstens ist er (und dann auch der andere Vogel) nicht mehr allein.
    [​IMG]
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Manuela & Erna, 18. Januar 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    leider habe ich erst jetzt wieder Zeit, ins Forum zu gehen. Schön, dass ein neuer Partner für den Aga gefunden wurde. Natürlich ist dies die bessere Lösung.

    @Alexandra: Unsere Erna war immerhin 18 Jahre alt geworden! Soviel dazu.


    Liebe Grüße
    Manuela
     
  14. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Was beweist, das Tiere auch bei - vorsichtig ausgedrückt - suboptimaler Haltung keinen Selbstmord begehen.

    Im Ernst: was will *der Satz* denn sagen? Probiert die Eiinzelhatung aus, vielleicht habt ihr ja Glück und Euer Aga hält es aus bis zum bitteren Ende? Und wenn nicht und er wird verhaltensgestört, dann könnt Ihr immer noch versuchen, ihn mit einem Partner zu reparieren.

    Total verständnislos.
     
Thema:

Ganz alter Aga jetzt allein - was tun??