Ganz, ganz dringende Frage - Aga zu Nymphen? WICHTIG!

Diskutiere Ganz, ganz dringende Frage - Aga zu Nymphen? WICHTIG! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, wir haben hier grad n leichtes bis mittelschweres Problem *g* Also, der Vater eines bekannten von uns ist vor kurzem gestorben, der...

  1. Pati

    Pati Guest

    Hallo,

    wir haben hier grad n leichtes bis mittelschweres Problem *g*
    Also, der Vater eines bekannten von uns ist vor kurzem gestorben, der hatte 'ne menge Vögel (4 Wellensittiche, 4 Nymphensittiche, 1 Ziegensittich, 1 Aga und 3 Schildsittiche (oder so ähnlich?)), so bis auf die Schildsittiche (?) sind die geierlein alle hier. Anscheinend hatte man Angst vor den Vögeln und anscheinend haben wir groß Tierheim auf der Stirn stehen :~ Naja, egal.
    Der Ziegensittich ist jetzt erstmal bei den Wellis (die nicht zusammen mit meinen Wellis sind), die Nymphen sind halt zusammen, klar. Nur, was ist jetzt mit dem Aga? Mit den Wellis gehts nicht....
    Ist natürlich nur erstmal eine Übergangslösung, entweder bekommt der einen Partner (der vorherige ist kurz nach dem Tod des "Herrchens" ebenfalls gestorben...- klappt das dann mit 'nem neuen zweiten?), oder wir schauen, dass wir ein nettes Zuhause mit anderen Aga's finden. So, okay, da sind wir uns noch nicht ganz einig..
    Nur, was passiert bis dahin mit dem Vogel? Alleine sitzen lassen? Oder können wir den erstmal zu den Nymphen tun? Vertragen die sich?
    Oder soll der Aga erstmal alleine bleiben? Wir haben hier außerdem grad ein kleines Käfig-Stell-Problem - hier steht grad alles voll, haben ja selber 'ne Menge Vögel *krise* Wär daher nicht schlecht, wenn der zu den Nymphen könnte....

    Waaah, helft mir.. hab doch (noch) absolut keine Ahnung von Agas...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pati

    Pati Guest

    Ist grad wirklich niemand on, der mir da was zu sagen kann? Der Aga tut mir leid, irgendwie.. so ganz alleine :( Aber ich wiill jetzt grad auch kein unnötiges Risiko eingehen...
     
  4. Wintermute

    Wintermute Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baiersdorf
    Hallo!

    Ich kann dir leider nicht wirklich was stichhaltiges zu deinem Problem sagen, weil ich nur zwei Agas halte, und noch keine eigenen Erfahrungen mit Vergesellschaftung mit anderen Vogelarten gemacht hab.
    Aus dem Bauch heraus würde ich dir aber nicht dazu raten, den armen kleinen Schlucker (welche Art ist es denn? *neugierigsei*) zu den Nymphen oder gar zu den Wellis zu geben. Meine Agas kämpfen ab und an echt heftig um ihre Lieblingsplätze, :schimpf: :whip: :lekar: ich weiß nicht, wie sich dein Aga da dann in Gesellschaft anderer Vögel verhalten würde... :+keinplan
    Am Besten ist es echt, du lässt ihn sich erst einmal bei dir in Ruhe einleben, und machst dich dann auf die Suche nach einem neuen Partner für ihn. Am idealsten wäre es, wenn du ihm nicht einfach einen "wildfremden" aus der Zoohandlung dazukaufst, ihn so also quasi "zwangsverpaarst" :nene: , sondern ihm beim Züchter oder bei "Agaporniden in Not" (www.agaporniden-in-not.de) einen gegengeschlechtlichen Partner der gleichen Art aussuchen lässt. :prima: Dann steht einem neuen "Eheglück" nichts mehr im Wege und alle sind glücklich :)
    Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte.
    Viele Grüße
    Dominik :0-
     
  5. Pati

    Pati Guest

    Danke für deine Antwort. Mit den Wellis war eh klar, der Schnabel des Agas sieht mit zu kräftig aus :D
    Ich weiß nichtmal, ob wir ihn behalten werden. Eigentlich wollten wir die Vögel alle weiter vermitteln, haben ja selbst 11 Wellensittiche und 28 Zebrafinken - das sollte eigentlich genug sein ;) Aber meine Mutter wollte eh irgendwann Aga's haben.. und jetzt, wo grad eh einer hier ist, wäre das ja eigentlich ein guter Zeitpunkt. Und für den Aga sicherlich besser, als nochmal umziehen zu müssen... Hmm...
    Meine Mutter sagte, der wäre ein Rosenköpfchen (?), hat jedenfalls 'n rotes Köpfchen. Ich hab allerdings absolut keine Ahnung, zu welchem Geschlecht dat Geierchen gehört... Wie gesagt, ich hab von denen keinerlei Erfahrung...

    Im Moment sitzt er in einem Käfig, welcher auf der Voliere der Finken (also über 2 Meter...) steht, und ist recht still. Wenn jemand vorbei geht, wird von oben herab kurz geschimpft, und dann ist gut...
    Also wirklich viel ruhiger als die Nymphen, die schräg hinter mir sitzen und mich den halben Abend schon anfauchen D
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Pati
    Lass den Aga bitte nicht zu den anderen. Es gibt zwar Fälle wo dat gut geht, aber bitte mach keine Versuche. Agas sind besondere Vögel, sie man verstehen muss. Sie sind Kämpfer und Beisser, trotzdem sind sie lieb. Die Lösung mit Deiner Mutter ist wohl die beste. Dann sorge aber bitte dafür dat der Kleine schnell einen Partner bekommt, am besten bei AiN.
    Ein Rosenköpfchen hat nur kleine Augenringe, die anderen Arten haben grosse Augenringe. Schau Dir mal die vielen Agabilder an. Auf meinem Benutzerfoto, siehste Rosenköpfchen
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  7. catty

    catty Guest

    @ Wintermute

    Bin die besagte Mutter :cheesy: !
    Es handelt sich um ein Rosenköpfen, wildfarben. Welches Geschlecht kann ich leider auch nicht sagen.

    Da ich nicht noch eine Voliere stellen kann, werde ich den Kleinen zur Vermittlung frei geben. Was eigentlich schade ist, denn er ist schön!

    Ich weiß nur nicht was ich bis zur Vermittlung mit ihm machen sollen, denn dort wo er jetzt steht, kann er nicht stehen bleiben. 0l

    Bin also für jede Hilfe dankbar!!!!

    Bis dann....
     
  8. catty

    catty Guest

    @ Guido

    Danke für Deine Antwort!

    Ich habe mir dieses auch schon gedacht, nachdem ich den Schnabel des Kleinen gesehen habe.

    Laut dem Lexikon dieser Seite ist es der Beschreibung nach ein Rosenköpfchen, aber ich lass mich auch eines Besseren belehren ;) .

    Ich stelle morgen mal ein Bild hier rein. Ups, ich meinen heute!

    Bis dann.....
     
  9. wwzr77

    wwzr77 Guest

    Hi @ catty und pati,

    laßt mal den Kopf nich hängen, für solche Fälle haben wir entsprechende Leute im Forum (nichtwar Annette und Alex und und und....).
    Von denen sich sicher morgen jemand melden wird.
    Solche Sorgen kinder sind hier noch immer "gerettet" worden.
    Stark bleiben und abwarten, ein paar Tage solo schaden dem Rosenköppl nicht sehr.
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Catty und Pati,

    wenn Ihr den Aga abgeben wollt und er eh noch verpaart werden muß, dann wäre es sicher das Beste, wenn er gleich zu AiN geht und sich dort selbst einen Partner aussucht und dann vermittelt wird. Bei Agas ist eine Zwangsverpaarung nicht so einfach, zumal man äußerlich niemals das Geschlecht erkennt. Sprecht doch einfach mal mit Alexandra Broich, die die in Kürten die Station für Rosenköpfchen hat (0160-96600927 - Handy, 02268-909866 - privat, 02204-9799542 - geschäftlich). Das wäre sicher die beste Lösung, damit der Kleine nun auch noch nach dem Verlust seines Partners nicht so lange alleine sitzt, denn mit anderen Vögeln kann man Agas nicht zusammensetzen, was eh keine Lösung wäre. Und sooo weit ist Solingen ja nicht von Kürten entfernt.
    Wünsche Euch viel Glück!
     
  11. catty

    catty Guest

    Hallo Gabi,

    danke für Deine Nachricht.

    Im Moment ist er reichlich gestresst. Der Aga war in einer schlechten Haltung und ich möchte ihm so schnell wieder einen neuen Umzug zumuten.

    Die Haltung hättest Du sehen müssen! Mir kammen die Tränen und bin froh den Kleinen und die Anderen da rausgeholt zu haben.
    Alle Vögel in kleinen Käfigen mit den Massen L:65 *H:45*T:35 cm in Einzelhaft mit sehr wenig Licht und in einem Kellerregal übereinander 0l !
    Das waren 4 Wellis,1 Springsittich, 4 Nymphen und eben der kleine Aga.

    Ich mußte mich sehr beherrschen um nicht laut und böse zu werden!!!! Die Vögel habe ich alle mitgenommen und werde versuchen sie gut zu vermitteln, bis auf den Springsittich. Der bleibt hier und bekommt einen Partner.
     
  12. BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Hallo

    ich habe seit januar zu meinen 4 nymphen zwei agas bekommen.
    sie bewohnen getrennte käfige, aber haben gemeinsamen freiflug.

    da die agas jung waren, haben sie die nymphen zu beginn etwas gejagt, weil sie spielen wollten. aber jetzt hat sich alles wunderbar eingespielt. es gibt keine probleme. jede vogelart hat ihren festen platz und selten werden sie da gestört.

    zu beginn, würd ich sie auf jeden fall nicht ohne aufsicht zusammen fligen lassen.

    ich habe nichts einzuwenden.
    aber es gibt auch einige anderen meinungen.
     
  13. catty

    catty Guest

    Hallo,

    wollte mitteilen das der Kleine ein schönes Zuhause mit 5 anderen Agas gefunden hat! :rockon: :prima:

    Ich bin froh das er jetzt so ein tolles Heim gefunden hat, nachdem er so viel durchgemacht hat.

    Schönen Abend noch!
     
  14. wwzr77

    wwzr77 Guest

    Hallo catty,

    na das sind ja super Neuigkeiten! :zustimm:
    Wieder ein Sorgenkind weniger, danke für dein Engagement.
    Ich hoffe du findest für die anderen Piepser auch ein schönes Zuhause.
     
  15. catty

    catty Guest

    Hallo Stefan,

    jetzt such ich nur noch für die 4 Nynphen ein Zuhause.
    Ich habe mich entschlossen den Springsittich selber zu behalten und ihm einen Gefährten zu geben:freude:.

    Leider wird es nicht einfach für die Nympfen ein neues Zuhause zu finden,da eine Henne verkrüppelte Füsse hat. Eine andere Henne hat die Flügel seltsam ab, muß erst noch mit ihr zum TA.
    Was tut man nicht alles für die Kleinen? :D

    Gruß
     
  16. wwzr77

    wwzr77 Guest

    Hallo nochmal,

    ja, ist nich leicht für "behinderte", nein besser eingeschränkte Vögel ein Zuhause zu finden. Und dann auch gleich noch für vier. :traurig:

    Gibt es nicht vieleicht für Nynphen auch so etwas wie AiN (Agaporniden in Not)? :?

    Frag doch mal im Nynphen-Forum, vieleicht kann dir dort geholfen werden.
    Ich drück auf jeden Fall Daumen und Zehen.
     
  17. BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    werden nicht bei ain auch andere vögel in not aufgenommen?
    ich meine, das schon mal gelesen zu haben
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. catty

    catty Guest

    Hallo,

    doch bei ain werden auch Nymphen angenommen.
    Zuerst werden ich versuchen die 4 selber zu vermitteln. Erstmal sollen sie sich von ihren Haltungsbedingungen bei ihrem Vorbesitzer erholen.

    Es wird schwer das eine Pärchen zu vermitteln, da die Perlhenne durch fehlendes Tageslicht und Vitaminmagel unter Rachitis leidet 0l ! Auch die andere Henne leidet und VitaminD Mangel, sie hat die Füsschen verkrüppelt.
    Ansonsten sind sie alle OK, war mit allen beim Arzt und hab sie gründlich untersuchen lassen. Leider läßt sich dieser Schaden nicht mehr beheben. 0l 0l

    Trotzdem danke für Eure Hilfe.

    Tschau
     
  20. wwzr77

    wwzr77 Guest

    Hallo Catty, :0-

    Ich drück weiter alle Daumen und Zehen. Wird schon ein gutes Ende nehmen >ganzfestedranglaubt<.
    Grüß die vier von mir.
     
Thema:

Ganz, ganz dringende Frage - Aga zu Nymphen? WICHTIG!

Die Seite wird geladen...

Ganz, ganz dringende Frage - Aga zu Nymphen? WICHTIG! - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  3. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...