Ganz viele Fragen zu Rotrückenaras

Diskutiere Ganz viele Fragen zu Rotrückenaras im Aras Forum im Bereich Papageien; Er fliegt auch nur so zum Spass während sie von hier nach da fliegt, nicht unnütz ;), So hab ich das noch gar nicht bedacht, ist sie wohl...

  1. #61 Karlundsophie1, 17.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    So hab ich das noch gar nicht bedacht, ist sie wohl energiesparend oder eher auf Nesthockermodus eingestellt:).
     
  2. #62 Karlundsophie1, 17.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Tja, da sind sie nicht viel anders als kleine Kinder, schmeckt nicht, wird halt der Teller umgeschmissen. Fast kommt ja dann auch ein "euh, euh" Ton hinterher (bzw. beim Vogel eher ein grr, grr) Blöd aber auch, das wir so auf ihre Gesundheit bedacht sind...:roll:
     
  3. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    653
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Musst mal beobachten: Manchmal werden die Granatapfelkerne nicht gefressen, obwohl sie gleich aussehen wie die des vorherigen Granatapfels und die Vögel eigentlich scharf drauf sind. Ich habs probiert: Dann sind sie sauer :D
    Man sieht es den Granatäpfeln von außen nicht an, ob ihre Kerne innen schön süß sind oder sauer oder schon leicht gärig. Die Geier zeigen es uns :)
     
    Karlundsophie1 gefällt das.
  4. #64 Pauleburger, 19.10.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    223
    @Evy
    Das fällt mir jedes Jahr besonders beim Beifuß auf! Ich kann von außen einfach nicht erkennen, warum der eine Halm komplett kahl gefressen und der andere ignoriert wird. Ich weiß schon ungefähr in welchem Stadium er gern gefressen wird, kommt auch drauf an wie besonnt er gewachsen ist. Aber wie gesagt, manche nehm ich unangetastet am nächsten Tag wieder raus.
    Bei Vogelmiere und anderem Grünzeug scheint es auch drauf anzukommen manchmal :D
     
    Karlundsophie1 gefällt das.
  5. #65 Karlundsophie1, 20.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Sie wissen schon genau, was sie wollen und bei unseren auch genau, wie sie es serviert haben möchten. Gestern mal wieder versucht, Gurkenstück, Apfelstück und Granatapfelstück geachtelt in so ner Futterspirale anzubieten. Da haben sie nur den Apfel rausgefuttert. In "krallengerechten" Stücken und einzelnen Granatapfelkernen, blieb immer der Apfel liegen, bzw. wurde rausbefördert und lag aufm Boden...
     
  6. #66 Karlundsophie1, 20.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Minidatteltomaten geviertelt kann er tatsächlich nach einigen Versuchen auch mal kosten...
     

    Anhänge:

    Else und Sam & Zora gefällt das.
  7. #67 Pauleburger, 21.10.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    223
    Weiß nicht ob der Hinweis schon kam oder du es weißt, aber da du gerade viele neue Früchte probierst: Avocado ist für Vögel giftig und kann schnell zum Tod führen!
     
    Sammyspapa gefällt das.
  8. #68 Karlundsophie1, 21.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Danke, das hatte ich gelesen. Weißt Du, wie es mit Auberginen aussieht? In manchen Büchern hab ich gelesen, kann man geben in anderen stand, soll man nicht geben. Genauso Nachtschattengewächse. Aber Radieschen und Gurken essen sie, das hatte der Vorbesitzer immer mal gegeben (aber leider zu gern auch Erdnüsse). Daher hab ich es mit dem Minitomaten versucht.
    Weil rot liebt er und immer Granatapfelkerne könnte ja langweilig werden:k
     
  9. #69 Sam & Zora, 22.10.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.029
    Zustimmungen:
    2.191
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Morgen,
    Auberginen kannst du roh oder aber auch gekocht verfüttern. Sie enthalten Vitamin B6, sowie Calcium, Kupfer, Magnesium.
    Versuche es doch mal mit gekochten Kartoffeln (ohne Salz kochen)...da bleibt bei meinen nichts übrig. :)
     
  10. #70 Karlundsophie1, 22.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Danke, das werde ich mal probieren:D
     
  11. #71 Karlundsophie1, 23.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Jetzt bin ich wieder ganz verunsichert. Habe hier im Forum, den Thread über die Fütterungsempfehlung mit der Tabelle gelesen.
    Dabei kam ja eine recht hitzige Diskussion auf, was Ergänzungsmittel betrifft.
    Unser Karl ist am Hals an einer Stelle fast kahl und hat eine gelbe Feder im Genick neben der kahlen Stelle. Die gelbe Feder hat er schon immer, fast kahl ist mir erst kürzlich aufgefallen. Man sieht es so nicht, nur je nachdem wie er den Kopf hält. Daher weiß ich nicht, ob er das schon hatte, als er herkam.
    Die gelbe Feder, dachte ich sei normal, wie Katzen oder Hunde ja auch schonmal andersfarbige Fellflecken haben.
    Der Tierarzt machte mich aber darauf aufmerksam, das die da nicht hingehört.
    Nun habe ich das Korvimin für die Mangelerscheinung bekommen, welches ich mit dem Körnerfutter mische. Wegen der Grenzwertigkeit der Verfettung, möchte ich nicht zusätzlich Sonnenblumenkerne zur Belohnung geben oder Nüsse und Trauben. Das ist neben den Pellets, das einzige, worauf sie so scharf sind, das sie zutraulich werden.
    Gemüse geb ich schon viel, aber es bleibt auch viel liegen. Obst bekommen sie wenig, aber ausser Apfel, Granatapfelkerne und Traube haben sie da eh nichts gemocht, manchmal noch Wassermelone. Er isst gern Beeren vom wilden Wein und Feuerdorn. Hagebutten, hat er nur die Haut abgebissen und dann den Rest weggeworfen.
    Nun kommen sie auf die Pellets sehr gern zu uns. Er gestern sogar auf den Arm gekrabbelt:zustimm:
    Ist es zuviel, wenn ich Ihnen morgens jetzt einen Messlöffel, ca. 12gr. Körnerfutter ins Schälchen gebe und die Sonnenblumenkerne in einem Holzstück verstecke? Dazu hänge ich Ihnen dann aufgespiesst ein Stück Möhre, Mais, Fenchel, Sellerie, Gurke, Radieschen etc., was mir gerade so einfällt und vorhanden ist.
    Gewicht liegt er bei 246gr. (isst mehr und ist währenddessen auch sehr zänkisch mit ihr, fliegt aber viel Kurzstrecke) sie, 248gr. muss sich halt, obwohl Fressstellen doppelt vorhanden, gegen ihn wehren und fliegt wenig, aber wenn ne Runde durchs Zimmer.
    Nachmittags beschäftigen wir uns dann miteinander und sie bekommen von den Pellets an Belohnung. Ich mach da auch immer diesen Messlöffel voll, sind auch wieder ca. 12 gr.. Den Rest, der beim Belohnen nicht genommen wird, pack ich in so ein Futterspielzeug, wo sie die Ringe drehen können. Dann geb ich ihnen später meist noch 1/8 Apfel und paar Granatapfelkerne, manchmal Feuerdornbeeren, wilde Weinbeeren ( frisst aber nur er) und nochmal Gurke, denn die kommt ja immer an. Um 20.00 möchte ich dann das sie schlafen gehen, was sie auch bereitwillig tun, dafür geb ich Ihnen dann jetzt eine Mandel, dank Karins Tipp.
    So klappt es ganz gut, ohne das sie zwischendurch noch sehr lautstark werden, weil sie nicht das bekommen, was sie gern hätten.
    Jetzt hab ich in diesem Thread irgendwo gelesen, ich finde es leider nicht mehr, Korvimin und Pellets sei wohl zuviel an gut gemeint. Weiß das jemand von euch. Oder sollte ich besser nochmal beim Tierarzt nachfragen?
    Achso, Oregano und Katzengras haben sie immer zur Verfügung. Allerdings wird der Oregano nur gerupft und im Katzengras gesessen.
    Anbei sende ich mal ein Bild, wie sie nun meist vorzufinden sind, ich würde es mal als relaxt und zufrieden deuten.
     

    Anhänge:

  12. #72 Karlundsophie1, 23.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Jetzt bin ich wieder ganz verunsichert. Habe hier im Forum, den Thread über die Fütterungsempfehlung mit der Tabelle gelesen.
    Dabei kam ja eine recht hitzige Diskussion auf, was Ergänzungsmittel betrifft.
    Unser Karl ist am Hals an einer Stelle fast kahl und hat eine gelbe Feder im Genick neben der kahlen Stelle. Die gelbe Feder hat er schon immer, fast kahl ist mir erst kürzlich aufgefallen. Man sieht es so nicht, nur je nachdem wie er den Kopf hält. Daher weiß ich nicht, ob er das schon hatte, als er herkam.
    Die gelbe Feder, dachte ich sei normal, wie Katzen oder Hunde ja auch schonmal andersfarbige Fellflecken haben.
    Der Tierarzt machte mich aber darauf aufmerksam, das die da nicht hingehört.
    Nun habe ich das Korvimin für die Mangelerscheinung bekommen, welches ich mit dem Körnerfutter mische. Wegen der Grenzwertigkeit der Verfettung, möchte ich auch jetzt nicht zusätzlich Sonnenblumenkerne zur Belohnung geben oder Nüsse und Trauben. Das ist neben den Pellets, das einzige, worauf sie so scharf sind, das sie zutraulich werden.
    Gemüse geb ich jetzt schon viel, aber es bleibt auch viel liegen. Obst bekommen sie wenig, aber ausser A
     
  13. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    653
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Korvimin UND Pellets finde ich tatsächlich zu viel des Guten. Gibst Du das täglich? In beidem sind ja eine Menge Vit. und Spurenelemente enthalten. Ich würde abwechseln, so mache ich das auch. Und dann auch mal einen Tag einlegen mit gar nichts zusätzlichem. Immerhin kriegen sie ja auch Obst, Gemüse und Beeren, und auch im normalen Körnerfutter sind Vitalstoffe drin.
    Ich gebe Pellets nur als Leckerli und nur alle paar Tage mal, und sie müssen dafür fliegen (so kriegt man auch Faule zum Sport :zwinker:)
    Sonnenblumenkerne gibt's bei uns gar nicht wegen dem Fettgehalt. Dafür mal eine Pistazie zwischendurch oder ein Stückchen Cashewkern.

    Was auch immer sehr gut ankommt: Rührei! Natürlich ohne Fett und ohne Gewürze, kannst Du in der Mikrowelle stocken und dann portioniert im Kühlschrank auch noch einen Tag aufbewahren. Ei sorgt für Aminosäuren, die unseren Heimvögeln oft fehlen. Ein Mangel an Aminosäuren kann Leberprobleme begünstigen. Ist eine Wissenschaft für sich mit der Leber unserer Vögel.
     
    Karlundsophie1 gefällt das.
  14. #74 Karlundsophie1, 24.10.2020
    Karlundsophie1

    Karlundsophie1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Danke für Deine Tipps. Rührei versuch ich auchmal. 1 Ei für 2 Vögel über 2 Tage verteilt, und dafür Körner und Pellets dann weglassen?
     
  15. #75 aramama, 24.10.2020
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    66424 homburg
    Ich füttere ja seit Jahren kein Körnerfutter mehr sondern Pellets als Hauptfutter (Harrison), da braucht man gar keine Zusatzstoffe zu füttern. Ansonsten finde ich deine Fütterung sehr gut und abwechsungsreich. Was ich auch mache, ich gebe meinen nicht so viel und dafür öfter.
     
    Karlundsophie1 gefällt das.
  16. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    653
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ja, Christiane, das machen wir auch so: Weniger und dafür öfter. Sonst hauen die sich nämlich alles auf einmal in den Bauch und sitzen dann träge und überfressen herum. Öfter zu füttern, wenn man die Möglichkeit dazu hat, bietet auch den Vorteil, dass sich die Vögel immer wieder auf was freuen können. Natürlich damit auch den Nachteil, dass sie oft was einfordern und einen ziemlich nerven können :zwinker:
    Das ist aber mit Konsequenz gut zu händeln.
    Rührei aus einem Ei gestockt reicht locker für zwei Papageien für zwei Tage. In einer Kühlschrankbox hält sich eine Hälfte Rührei gut bis zum nächsten Tag. Länger würde ich es sicherheitshalber nicht aufbewahren.
     
    Karlundsophie1 gefällt das.
  17. #77 aramama, 24.10.2020
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    66424 homburg
    Ja, sie machen dann auch weniger Schweinerei mit dem Futter
     
Thema:

Ganz viele Fragen zu Rotrückenaras

Die Seite wird geladen...

Ganz viele Fragen zu Rotrückenaras - Ähnliche Themen

  1. Ganz viele (leicht wirre) Fragen

    Ganz viele (leicht wirre) Fragen: So, dann ist es jetzt also so weit in einem Forum anzufangen. Ich spiele in letzter Zeit mit dem Gedanken den Falknerjagdschein zu machen,...
  2. Ganz viele Fragen

    Ganz viele Fragen: Hallo. Ich bin ganz neu hier und habe mich angemeldet, weil ich unzählige Fragen habe, die mir nur Experten beantworten können. Es wäre lieb,...
  3. Hilfe ein Ei - ganz viele Fragen

    Hilfe ein Ei - ganz viele Fragen: Hallo zusammen, wir haben ein Problem :nene: Unsere 6 Sperlis hausen zusammen in einer Voliere, es sind 3,3 wobei sich 4 nicht...
  4. Ganz neu und viele Fragen !!

    Ganz neu und viele Fragen !!: Halli Hallo Ich bin die Simone aus Hameln . Habe seit heute meine 4 wellis die noch heute abend in ihre neue Voliere umziehen werden .Noch Bin...
  5. Dienstag, 14.8.18 ganz viele Vogeldokus auf 3SAT

    Dienstag, 14.8.18 ganz viele Vogeldokus auf 3SAT: 13:20 - 13:50 NaturNah Störche 13:50 - 14:20 NaturNah Vogelschützer 14:20 - 14:50 NaturNah Schwarzstorch 14:50 - 15:20 Herr der Greifvögel 15:20 -...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden