"Gear acquisition syndrome" für Vögel - Déjà-vu?

Diskutiere "Gear acquisition syndrome" für Vögel - Déjà-vu? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kennt Ihr das GAS? Man kauft und kauft Equipment, das man gar nicht braucht? Kennt Ihr das auch in Bezug auf Vögel - Zoohandlungen, Onlineshops...

  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kennt Ihr das GAS?
    Man kauft und kauft Equipment, das man gar nicht braucht?

    Kennt Ihr das auch in Bezug auf Vögel - Zoohandlungen, Onlineshops leer kaufen und hinterher feststellen, dass die Vögel über die Hälfte davon nicht interessiert!

    Besonders "besonderes Futter" (Wellensittiche: Trockenfrüchte, Kochfutter), aber auch gaaaaanz tolles Spielzeug, leider nur in den Augen des Halters (bitte, liebe vögel, probiert das aus, das war teuer!!!).

    Wer hat denn da so eigenen Erfahrungen?
    Ich habe mein ganzes Koch- und Trockenfutter dann selbst gegessen, das hätte ich aber auch billiger haben können!!!

    Extra für Clasey hatte ich eine kleine Schlafhöhle gekauft, weil sie hin und wieder das Gleichgewicht verlor - das Ding hängt seit einem Jahr im Freisitz und hat noch keinen interessiert, weder Calsey noch Twitch, noch Keisha-May.
    Amaranth aus der Bioabteilung eines Drogeriemarktes hat auch keinen interessiert (inklusive mir, gekochte Körner ist nicht so meins!)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 26. Januar 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Kann mir nicht passieren. Ich kaufe nur das, was die Vögel auch zum Leben benötigen und in der Natur vorfinden würden ( Von Obst/Gemüse mal abgesehen). Das beste "Spielzeug" wächst in Form von Ästen in der Natur.

    Geierhirte
     
  4. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Sehe ich genau wie Geierhirte. Meine Grauen bekommen nur künstliches Spielzeug, wenn meine Freundinnen ihnen etwas mitbringen. Das bleibt dann leider meistens unbeachtet liegen, denn Äste werden viel lieber geschreddert.
    Kochfutter, Trockenobst und so ein Kram, habe ich noch nie gekauft. Meine Geier bekommen frisches Obst, Säfte und auch mal gekochtes Gemüse, da ich sowieso fast jeden Tag Gemüse koche.
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Oft ist GAS eine Einsteigerdroge, es gibt ja so viel neues zu probieren..

    Schön.....bunt.... blinkend......herrlich anzusehen.....Doch der Rausch verfliegt schnell.... zu kurz war das Vergnügen....​

    Der echte Junkie aber :+klugsche, sucht bald nach härterem Stoff.

    Um unerkannt zu bleiben, geht er daher des nachts auf Raubzug, bewaffnet mit einer kleinen Hecken- oder Gartenschere um sich gewaltsam seinen Stoff zu beschaffen.
    Meistens begeht er seine Taten in der unmittelbaren Nachbarschaft, um bei der Flucht nicht so weite Wege zurücklegen zu müssen.

    Beliebte Tatorte sind daher die Gärten des Nachbarn oder der nahe gelegene Park..

    Bald ist aber auch die dort gefundene Droge zu schwach, so sinnt er darauf wie er seine Droge strecken könnte und beginnt mit seinen Raubzügen, jetzt tagsüber, in den Baumärkten der Stadt, dort wird er bald fündig an Zutaten die ihm helfen den Genuss seiner Droge zu strecken und somit länger genießen zu können ;)
     
  6. Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Ich glaube, die Erfahrung hat jeder schon mal gemacht. Leider bleibt auch Obst oft genug liegen und man ärgert sich ein wenig über die verwöhnt-störrischen Viecher:zwinker:.
    Ich habe festgestellt, dass man wirklich mit kleinen Dingen die größte Freude machen kann.
    Meine Kakas fliegen zur Zeit voll drauf, wenn ich ihnen kleine Aststücke in Holzkugeln oder "Perlen" stopfe. Sie sind dann stundenlang beschäftigt, die Stückchen raus zu puseln...:beifall: Oder einfache Schnürsenkel mit vielen Knoten zum Öffnen... Wenn jemand mal ein Problem mit einem Knoten hat, meine Kakas können es garantiert lösen:dance:!
    In diesem Sinne einen schönen Tag euch allen!!!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    irgendwie besteht wohl das bedürfnis menschliche verhaltensweisen überall zu pathologisieren

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pathologisierung

    so nach dem motto: sind wir nicht alle ein bisschen gaga ? :zwinker:

    ich hab auch schon zubehör gekauft was die viecher nicht annahmen,
    kommt halt vor, dafür gleich einen begriff zu erfinden und mich in ne schublade zu stecken halte ich für übertrieben.
     
  9. Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Ein bisschen bekannt kommt mir das schon vor. Ich habe mich auch schon in Zooläden und Baumärkten rumgetrieben und krampfhaft nach irgendwas gesucht, was meinen Lieblingen gefallen könnte. Etwas wirklich sinnloses hab ich dabei selten gekauft - meistens finde ich sowieso nichts, weil ich immer denke, ich kann's ja auch selbst bauen. Diese ganzen Leckerlies interessieren meine beiden auch nicht - das meiste Zeug ist ja auch für Sittiche... Meistens kaufe ich am Ende ziemlich frustriert eine Tüte Vogelsand!

    Aber Mali hat schon recht - als krankhaft würde ich das nicht bezeichnen. Komisch wird's erst, wenn man schränkeweise Kram hat, den die Viecher weder brauchen noch wollen. Dann sollte man vielleicht mal darüber nachdenken!
     
Thema:

"Gear acquisition syndrome" für Vögel - Déjà-vu?

Die Seite wird geladen...

"Gear acquisition syndrome" für Vögel - Déjà-vu? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...