Geburt

Diskutiere Geburt im Ratten Forum im Bereich Nager und Kaninchen; Hallo zusammen, ich bräuchte etwas Hilfe weil gerade meine Rattendame Cindy am Entbinden ist. Ich bin ziemlich überrascht, habe ich sie doch...

  1. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte etwas Hilfe weil gerade meine Rattendame Cindy am Entbinden ist. Ich bin ziemlich überrascht, habe ich sie doch erst vor ein paar Tagen von einer Zoohandlung bekommen.

    Nun folgendes : In den ersten Tagen ist sie mir schon etwas dick vor gekommen, und hatte auch schon in der richtung gedanken.
    Heute Mittag dann lag sie auf ihrem Häusschen, und unter ihr war Blut. Darafu wollte ich mit ihr zum Tierarzt und habe sie in einer Transportbox ohne alles getan. Kurz bevor ich los wollte, lag ein erstes Kind dort. Was Mache ich jetzt ?

    ich habe jetzt noch etwas Stofftücher in der Transbortbox getan, und Futter bzw Wassernapf erstmal wieder rausgekommen.....

    Aber in den letzten 10 Minuten ist nur ein Kind gekommen. Nicht dass das durch den Stress jetzt zu komplikationen kommt.

    Topas
     
  2. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sind jetzt schon mehrere Junge da?
    Nimm die Mutter mit den Jungtieren (vorher Hände in der Streu "waschen",damit die Baby´s den vertrauten Geruch annehmen) und setz sie in den Käfig,Häuschen auf die Jungtiere und in Ruhe lassen. Biete der Mutter für das Nest weiche Taschentücher an.
    Die Mutter braucht jetzt viel Futter. Gib ihr gutes Körnerfutter (Rattima ist super), gekochte Nudeln,Eier (davon nicht zu viel!),gekochte Kartoffeln und Reis, Joghurt (ungesüßt), frisches Obst und Gemüse. Das alles gibt ihr genug Energie für die Aufzucht.
    Und bitte,auch wenn es schwer fällt - lass ihr erstmal ihre Ruhe. Sie ist noch ganz neu bei dir,kennt dich und die Umgebung noch nicht so gut und jetzt hat sie auch noch Junge (womit man bei einer Zoohandlung rechnen muss,da selten getrennt bzw zu spät).
    Den Käfig bitte erstmal auch nicht sauber mache,bzw nur ein bisschen ringsherum,aber nie das Nest säubern.
    Hast du denn für die Mama Gesellschaft dazu geholt? Oder ist sie eine Einzelratz?
    Wenn sie alleine ist,würde ich dir empfehlen, 2 Mädels aus dem Wurf zu behalten. Ratten sind Rudeltiere ;-)
    Die Jungs sollten mit 4 1/2, spätestens nach 5 Wochen von der Mutter getrennt werden,da sie sonst die Mutter wieder schwängern.
    Wenn du die Jungs vermittelst,dann bitte verschenke sie nicht,Schlangenhalter freuen sich über geschenkte Tiere. Und gib sie min. zu zweit ab.

    So,das war erstmal das wichtigste.
    Wenn noch Fragen sind,kannst du die gerne stellen.

    Grüße
     
  3. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, erst mal Danke für die Antwort.

    Sie hat insgesamt 14 Junge bekommen. 1 Bei der Geburt tot, ein zweites wohl etwas später.

    Sie hat ihre Kinder nicht angenommen und nicht gesäugt. Draufhin haben wir auf Anraten eines Arztes es mit einer ratten-leihmutter versucht. Folge : Ein Junge totgbissen :traurig:

    Jetzt gehen wir kein Risiko mehr ein, und werden versuche die Jungen per Hand auszuziehen. Morgen werde ich zum Arzt gehen, und Spezialaufzuchtfutter sowie spezielle Babyfläschen besorgen. Derzeit bekommen sie alle zwei Stunden spezielle Babymilch ( lauwarm )

    Wir haben sie jetzt bereits drei mal gefüttert, und ich habe folgende Frage: Wieviel ? reicht es, wenn sie je Fütterung ein-zwei Tropfen zu sich nehmen ? Weil einige wollen anscheinend nicht so recht. Wir versuchen es dann so lange, bis es einmal schmatzt.

    Topas
     
  4. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wann habt ihr der Mutter denn die Welpen weg genommen?
    Ratten sind eigentlich super Mütter und vernachlässigen nur selten die Jungen.
    Aber gut,jetzt geht es erstmal um die Kleinen.
    Hier hast du eine Anleitung zur Aufzucht der Jungen: http://www.vdrd.de/verein/rg/leseproben/sonstiges/handaufzucht.html

    Berichtest du bitte weiter?
     
  5. Topas

    Topas Mitglied

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich berichte ich weiter...

    Also, den Link kenne ich seit gestern Abend. Heute morgen hat mir die Tierärztin jedoch gesagt, dass a) Kondenzmilch und b) Babymilch für die Ratten schwer zu verdauen sind. Seit dem geben wir jetzt mittels einem speziellen Schnuller ( ganz spitz und ganz klein ) Katzenbabymilch.

    Diese Nacht sind noch weitere drei gestorben. Insgesamt kämpfen wir jetzt noch um 7 Babys. Das mit dem Füttern klappt besser als noch vorhin, wegen dem spezial Schnuller.

    Natürlich alles durch heisses Abkochen desinfiziert.

    Derzeit gebei wir im Stundenrythmus. Dazwischen werden sie von meiner Mutter über Hautkontakt dorekt gewärmt.

    Hoffentlcih schaffen wir das. Wir sind zur zweit. Derzeit bleibt meine Mutter ausschliesslich zuhause und kümmern sich um die Babys, während ich die dringensten Erledigungen mache.

    Ein schönes Zeichen ist, dass sie jetzt - wenn teilweise auch wiederwillig - am Schnuller immer wieder kurz nuckeln.

    Wir vermuten, dass die Ratendame zuvor ( Zoohandlung, dann Umzug, dann neue Heimat bei mir, fremde umgebung u.s.w ) zuviel Stress hatte. Sie hat sich auf jeden Fall in den ersten drei Stunden der Geburt nicht um die gekümmert. Sondern schlafen gelegt, bzw gar nichts gemacht.
     
  6. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wie schauts denn aus?
    Hast du meine Pn bekommen?
     
  7. Ale

    Ale Rattenmama

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen (Hamburg)
    Hallo,

    da sieht man wieder wieso man keine Tiere im Zooladen holen soll.
    Naja aber wie gehts es den Babys nun?
    Denk daran das du die Geschlechter in etwa der 4ten Woche trennen musst.

    Wünsche viel erfolg bei der Aufzucht und später bei der Vermittlung.
     
Thema:

Geburt

Die Seite wird geladen...

Geburt - Ähnliche Themen

  1. Flugunfähig von Geburt an?

    Flugunfähig von Geburt an?: Hallo ihr lieben! Ich habe mal eine frage und ich hoffe das ihr mir weiter helfen könnt. Ich habe zur Zeit 9 Vögel, 2 Ziegensittiche, 4...
  2. Das Wunder der Geburt/Schlupfs

    Das Wunder der Geburt/Schlupfs: Eines meiner Küken machte etwas Probleme beim schlüpfen und so musste ich etwas nachhelfen, denn es wurde schon langsam schwächer. ... und bei...
  3. zebravinken geburt

    zebravinken geburt: Ist es normal das ein kleines Zebravinken küken einmal schnaufend auf dem Nest boden liegt (schläft es dan)?
  4. Vor der Geburt-wie händeln?

    Vor der Geburt-wie händeln?: Huhu, wälze mich seit Stunden durch Literatur über abfohlen, Probleme bei der Geburt, Fohlen zu klein, zu groß...... Es gibt ganz klar ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden