Geduld ist nicht meine Stärke, habe ich das schon mal erwähnt?

Diskutiere Geduld ist nicht meine Stärke, habe ich das schon mal erwähnt? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich probiere das Unmögliche und möchte euch gerne meinen heutigen Tag erzählen, weil er einfach alles was jemals gewesen ist, übertrifft! Okay....

  1. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Ich probiere das Unmögliche und möchte euch gerne meinen heutigen Tag erzählen, weil er einfach alles was jemals gewesen ist, übertrifft!

    Okay. Ich habe meine dreier-Clique schon seit 2 Jahren, Coco habe ich 2001 bekommen. Keiner der Dreien war jemals zahm und jetzt probiere ich das Unmögliche.
    Seit Wochen wird also das gleiche Spielchen getrieben: Nach dem ersten Freiflug wird kurz gelüftet, nach dem Lüften gibt es immer Abendbrot (Hirse, Körnerfutter ist sonst immer vorhanden).

    Dabei wurde über mich gelästert und mein Gelaber war anscheinend so langweilig, dass man gleich mal einschlafen musste.

    Also, ich hab heute wieder für zwei Stunden die rote Kolbenhirse rausgenommen, nachdem dran geknabbert wurde. Eben geh ich dann zum Käfig und halte am äußersten Ende die Hirse vor Coco.
    "Na Komm, Schatz, du brauchst keine Angst haben, die Hirse tut dir schon nichts!"
    Kritischer Blick mit schiefgelegtem Köpfchen. Der Irisring wird größer und er schielt auf meine Hand.
    "Na los, ich tu dir auch nichts mein Stinker, du braucht doch wirklich keine Angst haben!"
    Nach ein paar Minuten knabbert er an der Hirse, guckt aber immer noch weiter auf mich. rgendwann konzentriert er sich völlig auf die kleinen Körnchen. :prima:
    Als Coco fertig ist, schleicht sich der extrem Scheue Elvis, anscheinend voller Mut und Tatendrang an, und versteckt sich hinter seinem Geliebten Coco. Also schieb ich die Hirse an Coco vorbei. "Naa auf, Elvis, du kleiner süßer Dummbatz, du hast doch sooo viel Hunger nach deinem Freiflug. Oder?"
    Und Elvis knabbert tatsächlich nach ca. zehn Minuten tapferen stillhalten und tausend liebevollen :zwinker: Wörtern der Überzeugung an der Hirse. :dance:

    Perfekt, läuft ja alles wie am Schnürchen. Ich hätte nie so viel Erfolg erwartet, vorallem nicht am ersten richtigen Tag. Innerlich klopf ich mir schon auf die Schulter, als natürlich meine Tyrannin mit hasserfülltem Blick auf Elvis zuläuft und ihm mit einem lauten Schrei und offenem Schnabel entgegenkommt- und fast erwischt. 8o

    Als Madame sich dann noch über die Hirse hermacht, fliegt Elvis fiepend unter meinem Arm auf die andere Seite zu Coco (der inzwischen auch schon auf der anderen Seite am Käfiggitter hängt- mit dem Rücken zu mir, wow, hätt ich nie Gedacht!). Elvis kuschelt sich ganz nah zu Coco und zwitschert ihm leise ins Ohr, worauf Coco mich mit seinen kleinen, süßen Glubschaugen ungläubig und richtig böse anguckt. Er piept zurück, worauf Elvis mächtig anfängt zu meckern.
    "Lästert ihr über mich?"
    Stille, dann fiept Coco unschuldig, während Elvis ihm schon wieder böse Sätze über mich ins Ohr plappert. :traurig: :+schimpf

    Na toll. Die Lust an Hirse ist mir vergangen- und Elvira anscheinend auch- deswegen gehe ich Salat holen.
    Elvira liebt Salat und deswegen biete ich ihr den Salat als erstes an. Ich werde böse angeguckt (WARUM DENN?) und sie haut mir den Salat aus der Hand. Vom Boden aufgehoben und sauber gemacht biete ich den Salat meinen Jungens an.
    "Na los, Coco, mein Baby." Ganz sanfte und leiste Worte bitte... "Du hast doch eben auch so brav aus meiner Hand gegessen, dass kannst du doch nochmal machen."
    Und was macht er? Aufplustern, Augen zu, ein Beinchen hoch und Kopf ins Rückengefieder... Muss ja sau interessant mit mir sein. :+schimpf

    Ich bin gerade etwas pienzig, deswegen musste ich das mal loswerden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 10. Juni 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also, sie sitzen aber auf Deiner Hand, oder???

    Als möglichen "Fehler" sehe ich, dass Du vor der Zähmunssitzung schon Hirse im Käfig hattest, die Du nur 2 h vorher rausgenommen hast.

    Mein Tipp währe, Hirse komplett streichen und nur noch aus der Hand geben.

    Dann kannst Du es natürlich auch mal mit Clickern versuchen, also das Gleiche, was Du jetzt machst (Hirse am langen Stil anbieten), nur vorher kurz clicken (Konditionierung) und später dann entweder "klassisch" Targetstick => Hand (Clicker FAQs) oder clicken und Hirse am langen Stil geben, wenn sich ein Vogel irgendwie deiner Hand nährt.

    Bei meinen Vögel passiert gerade oft Folgendes:
    Ich clickere mit denen, damit sie aus dem Käfig kommen, also rauf auf die Hand (Click + Leckerli =c/t), durch die Käfigtür, c/t, bleib, c/t, auf den Anflugast, click....bevor ich Hirse geben kann:
    Vogel fliegt von oben wieder in den Käfig hinein, steigt aber dann wieder auf die Hand zur nächsten Runde.
    Tja!:D

    Ich sag mir dann, wenigstens haben sie Interesse, das "Draußen Bleiben" erkämpfen wir uns dann eben in mm-Schritten.
    Zur Zeit fliegen beide Vögel nur morgens eine Runde und lassen sich ansonsten im Käfig bespaßen!:~
    Aber immerhin kommen sie auf die Hand, lassen sich raus tragen und wollen noch nicht mal Hirse fürs "Auf-den Anflugast-Steigen".

    Geduld heißt doch schließlich, weitermachen auch wenn das Vögelchen einem die kalte Schulter oder den gähnenden Schnabel zeigt (wer trägt hier "sapiens" im Namen????). Der Klügere gibt nicht nur nach, sondern hält auch länger durch!:p
     
  4. Kasha_8

    Kasha_8 Banned

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überall und nirgends
    Ich wünsche es mir ja auch, dass meine Wellis wieder etwas zutraulicher werden. Der erste kam schon auf den Finger. Und einen heftigen Liebesbiss, bis es blutete hatte ich schon. (da habe ich aber sehr verhalten aua gerufen und mir standen die Tränen in den Augen und mein Spatz hat nur sein Köpfchen schief gehalten, als wenn er sagen will: Wie jetzt, das kannste schon nicht ab?)
    Bei dem weiteren Vogel, da kamen beide noch auf meine Schulter. Nach ca 4 Monaten kamen 3, 4....8.
    Dann versuchte ich ein Ritual mit Kohi einzuführen. Ein Mädel stand voll drauf.
    Irgendwie bin ich wohl ins falsche Vogelfoum gelandet. Da hat man mir erklärt, dass es nicht erwünscht ist Wellis zu zähmen. Entweder sie kommen von selbst oder nie.

    Also habe sehr viel versäumt.8(
    Jetzt bin ich gerade dabei, ihr Lieblingsleckerli rauszufinden. Seit heute , weiß ich endlich worauf sie so abfahren. Wildgräser.:D
    Also behalte ich sie in der Hand. Und schauen wir mal. :p

    Gruß Kasha_8
     
  5. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Pankreas Probleme

    Danke für die Tipps, ich werde es probieren! :freude:

    Also, neues: Heute kam Elvira auf die Hand :freude:
    Grade döst sie in ihrem Käfig- was wahrscheinlich auch der Grund ist.
    Sie hat eine Bauchspeicheldrüsenunterfunktion, vermutlich durch eine Infektion ausgelöst, da es ganz plötzlich kam. So muss sie zum Fressen und schlafen (und auch immer, wenn ich sie nicht beaufsichtigen kann) in einem eigenen Käfig sitzen, damit sie kein Futter der anderen isst. Sie muss nämlich ihr Medikamentenpulver durch das Essen aufnehmen.

    Bei einer Bauchspeicheldrüsenunterfunktion produziert die Bauchspeicheldrüse (= Pankreas) ein bestimmtes Enzym nicht mehr, dass wichtig ist um die Nährstoffe aus dem Essen zu filtern. Dass heisst, dass sie verhungern können.
    Ihr Gewicht nimmt wieder zu- 10 g in zwei Tagen, man, bin ich erleichtert!

    Also sind jetzt 22 Stunden Freiflug angesagt, damit sie sich oft sehen und nicht so traurig auf ihrem kleinen Ästchen sitzen muss- wie jetzt... :traurig:
     
  6. #5 Blindfisch, 13. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2009
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Nun ja, wenn Du sie schon seit 2 Jahren hast, dann geht es natürlich erstmal schneller, wenn Du beginnst.

    Mein Tipp: Erzähle ihnen nichts vom Pferd. Sie nehmen unheimlich viel mehr wahr als wir uns auch nur annähernd vorstellen können. Wenn Du mit Worten und nonverbal (Körpersprache, Mimik, Klang der Stimme etc.)
    1) die gleiche Aussagen machst und
    2) die Botschaft den Kleinen gefällt, (sie verstehen es bestimmt anders als Du denkst)
    dann klappt das in Zukunft bestimmt sogar noch ein klein bißchen besser, daß sie Dir auf die Hand kommen. Und das ehrlich gemeinte Loben nicht vergessen!!!!!!

    :0-
     
Thema:

Geduld ist nicht meine Stärke, habe ich das schon mal erwähnt?

Die Seite wird geladen...

Geduld ist nicht meine Stärke, habe ich das schon mal erwähnt? - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe