Gefahr für das Leben.

Diskutiere Gefahr für das Leben. im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bitte schaut nach, ob ihr einen Käfig habt, wo es im Dach oder an einer Tür solche Haken wie auf dem Bild gibt! Ein Vogel hat sich in seinem...

  1. #1 a.dau, 12. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2010
    a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Bitte schaut nach, ob ihr einen Käfig habt,
    wo es im Dach oder an einer Tür solche Haken wie auf dem Bild gibt!

    Ein Vogel hat sich in seinem Käfig,
    den er vom alten Halter mitbekommen hat,
    (in dem er wirklich schon lange gelebt hat)
    buchstäblich aufgehängt.
    Wie ich ihn dort befreien konnte weiß ich nicht mehr.

    Der Haken ist zwischen Hals und Unterschnabel eingedrungen- bis in die Zunge.

    Heute habe ich ihn abholen können. Es geht ihm so weit gut!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. araauna

    araauna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-4341
    Hallo Annette,

    das ist ja eine echte Horrorgeschichte!
    Kaum zu glauben wenn man das Bild mit dem Harken sieht.
     
  4. Chili85

    Chili85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Was war das denn für ein Vogel? Ein kleinerer?
     
  5. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Liebe Annette,

    dass war ein Schock. Wie geht es Dir jetzt?

    Danke für die Nachricht, dass es dem Mäuschen "den Umständen entsprechen" auf jeden Fall wieder gut geht.
     
  6. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo Heinz,
    schön Dich zu lesen.
    Ist ne schlimme Geschichte mit dem Vögelchen.
    Ich hoffe, Euch gehts gut.

    @ Chili85,
    es ist eine Venezuela Amazone.

    Hallo Kathi,
    ich hab Schuldgefühle, aber Hauptsache dem Geier geht es wieder gut.

    So eine schlimme Sache darf nie wieder passieren.
    Auch als Quarantäne Käfige sind diese blöden Dinger total ungeeignet.
    Der Schrotthändler freut sich bestimmt!
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Für kleinere Vögel ist das sicherlich kein Problem, die kriegen den Haken wohl nicht ganz in den Schnabel.
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Nö, die kriegen beim Gekracksel bloß ihr Beinchen in die Öse und dann den Fuß nicht mehr raus...

    Sämtliche gebogenen Ösen müssen auf ihren Durchmesser überprüft werden und evtl. nachgebogen bzw. entfernt werden und durch andere geeignete Halterungen ersetzt werden.

    Besser ist, erst gar nicht kaufen.

    Die Hersteller dieser Welt wollen Geld verdienen, von Unfallschutz bzw. Verhinderung wissen sie nicht's. Dafür sind "Wir" zuständig.
     
  9. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Komisch..

    aber wie kommt denn der Haken in den Käfig?Er gehört doch sicherlich nicht zur Ausstattung .Ich gehe mal davon aus das der Vorbesitzer diesen selber rein gehangen hat um vieleicht Obststücke für den Vogel anhängen zu können.Ich halte meine Vögel in einer Anlage,nicht in einen Käfig,wo der sowieso nicht rein gehört.Da ist genügend Platz, die Tiere sind nicht eingeengt und überall hängen Spielsachen und Futter herum so das sich der Vogel kaum betuhen kann,dann passiert sowas schon.Da wird 1m mal 1m voll gehangen mit allmöglichen Kram nur damit er beschäftigt ist wenn wir lieben Menschen wiedermal zu wenig Zeit für unseren Freund haben 0l
    Ist nicht an dich persöhnlich...allgemein gemeint!:+klugsche
    Sollte der Haken doch schon am Käfig gewesen sein,könnte das hier gleich eine Vorwarnung sein bezüglich Käfigkauf oder Ausstattung...
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist der Haken, mit dem die Tür verschlossen wird, oder?
     
  11. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    aber ist der nicht normalerweise nach außen?Oder ist das von der Dachöffnung?..und dann doch nach innen,wäre ja wirklich fatal vom Hersteller...
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Nein, es sei denn die Tür würde nach innen aufgehen ;)
     
  13. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    a.dau

    Vieleicht kannst du uns das Rätsel auflösen:zwinker:
     
  14. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Der Käfig ist schon recht alt.
    Der Haken ist zum Schließen des Käfigdachs gedacht.
    Die Tür geht nach oben, also nach außen auf.
    Da ist nix reingehangen worden.
    Na- ja...
    Wie schon gesagt, sind diese Dinger nicht mal als Quarantäne- oder Übergangskäfig geeignet.
    Der Beitrag soll wirklich als Warnung dienen, damit solche Käfige nicht mal als Übergangslösung in Betracht kommen.
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hauptsache

    es ist alles wieder gut...und das hier haben viele gelesen..:zwinker:
     
  17. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    so einen käfig hatten wir auch mal, den kann man nach oben öffnen und eine sitzstange einklemmen
    und irgendwann sah ich betzy da sitzen und sitzen und sitzen...
    hatte sie auch den unterschnabel, da ist ja dann nur noch haut unten, da eingeklemmt, hab ich mich erschrocken und war sehr froh, als ich sie da ohne blessuren befreien konnte,hatte angst, ich verletzte die haut....

    grüsschen

    birgit
     
Thema:

Gefahr für das Leben.

Die Seite wird geladen...

Gefahr für das Leben. - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  3. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  4. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...
  5. Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde

    Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde: NDR 15.05.2017 / 22.00 Uhr 45 Minuten Das kurze Leben der Rennpferde...Vom kurzen Leben eines Galoppers Wenn verpasst, evtl hier in der Mediathek