Gefangenenrevolte

Diskutiere Gefangenenrevolte im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Heute beim durchzählen fehlte doch einer unseer 9 Wellis.. Ich brauchte nicht lange suchen - ein grünes Männchen hatte schon wieder mal von...

  1. #1 Drakulinchen, 28. Februar 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Heute beim durchzählen fehlte doch einer unseer 9 Wellis..
    Ich brauchte nicht lange suchen - ein grünes Männchen hatte schon wieder mal von Abends bis zu meinem Aufstehen, ein Loch in der Eckwand zum Rolladenkasten genagt.Tja, und aus eben diesem Kasten kamen dann auch die Trippelgeräusche von meiner Möchtegernausbrecherin. Dauerte etwas, bis wir sie dann rausgescheucht haben. Jetzt hab ich wie bei "Loch1" ein Geschirrtuch reingequetscht und hoffe, das das eine Weile von der Erweiterung des "Fluchtwegs" abhält.

    Wenn das so weitergeht, muß ich des Nachts wohl den Käfig zumachen :(

    Wer hat sonst noch solche "Ausbrecherkänige" , "Rollädennistkastenzugangsverschaffer" ?

    Als ich noch 4 Wellis hatte, hab ich nur gelacht, wenn jmd meinte, daß Wellensittiche Zimmer "zerstören" können - aber seitdem sie zu 9 sind, ist halt einer dabei, der so ein Potential besitzt und das Weibchen freut sich über die "Nisthöhle" Brüten verboten - ich hab noch keine Zuchtgenehmigung ;)

    Liebe Grüße,

    Nina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Nina,

    na der Rolladenkasten ist doch der ideale Brutkasten - verstehe garnicht, was du dagegen hast :D :D
    Meine Bande hatte den Putz auf einer Fläche von so etwa 15 x 15 cm und einige cm tief abgenagt, teilweise bis aufs Mauerwerk. Angefangen hatte es bei geöffnetem Fenster, da konnte man auf dem Fenster sitzen und fleißig "arbeiten", später konnte man sich auch so in dem Loch festkrallen und weiterschaffen... alle Hennen immer abwechselnd. Nun habe ich Holz davorgemacht, das ist glatt und gibt keinen Angriffspunkt.

    Das Handtuch würde ich öfter mal kontrollieren, du glaubst garnicht, wie stark die kleinen Biester sind!
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina,

    liest sich ja voll drollig diese Aktion.
    Kontrolliere aber gut, wie dem Handtuch zugesetzt wird, schließlich ist es ein Störenfried und muss unbedingt aus der schönen Höhle entfernt werden.:D :D

    Wenn sich Wellis mal was in den Kopf gesetzt haben, lassen (zumindest meine) nicht locker, bis sie ihr Ziel/Werk vollbracht haben.
     
  5. #4 flaeschchen, 29. Februar 2004
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Boah das ist ja der Hammer... sowas können die??
    Hm.... bin ich froh dass unsere keine so kleinen Beißer sind...

    Na hoffentlich macht Dein Pieper das nicht nochmal...


    Viele Grüße
    Silvia
     
  6. #5 Drakulinchen, 29. Februar 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    "Nisthöhle"

    Ich hoff ja mal, daß das Tuch sie abhält...

    Hätte früher nie gedacht,daß so kleine Wellis ganze Riesenbrochen aus der Wand rausbrechen können - hab ja die Mordstrümmer am Boden gesehen.

    Hab etwas Angst, daß die Kleinen nicht nur ein Loch zum Rolladenkasten, sondern noch ein Loch vom Rolladenkasten nach draußen hacken und dann auf Nimmerwiedersehen verschwinden.

    Frag mich auch noch, wie man so ein Riesenloch zumachen kann - Moltovill schmiert man ja in Dübellöcher rein, aber da könnt ich ja Moltovill reinklatschen bis der Rollkasten voll ist...

    Jmd eine Idee, wie ich jetzt erstmal Wellisischer zubekomme - ist jetzt mit Geschirrtuch gesichert und b) wie ich das Loch für den Umzug zubekomme (August) ?

    Liebe Grüße,

    Nina
     
  7. #6 monsterfront, 29. Februar 2004
    monsterfront

    monsterfront Guest

    Re: "Nisthöhle"

    Hallo Nina,

    es gibt da so spezielle Matten, die man für größere Löcher verwendet. Die werden als "Grundlage" im Loch angebracht und dann mit Gips verspachtelt. Frag mal im Baumarkt, die können dir sagen, wie's geht und was du brauchst.

    Evtl. kannst du vor diese Matte vor dem Verputzen noch etwas Gitter einbringen, damit sich die Geiers nicht wieder durchnagen können (nur so ne Idee meinerseits)?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gefangenenrevolte