Gefieder

Diskutiere Gefieder im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich bins mal wieder. Zuerst vielen Dank für die tollen Informationen zu meinem Thema Verhaltensänderung. Es hat sich herausgestellt,...

  1. ThomasG.

    ThomasG. Guest

    Hallo,

    ich bins mal wieder.
    Zuerst vielen Dank für die tollen Informationen zu meinem Thema Verhaltensänderung.
    Es hat sich herausgestellt, dass ich wirklich zwei Weibchen hatte.
    Ich habe mich nun am Freitag schweren Herzens von einer getrennt und beim Züchter dafür ein Männchen mitgenommen.
    Nun brauchen die bestimmt auch ne Weile zum eingewöhnen.
    Ist da normal, dass das Weibchen den neuen ganz schön attackiert und so?
    Die hackt den immer ins Genick und in die Beinchen.
    Ich kanns gar nicht mit ansehen. Ich hoffe doch das sich das legen wird.
    Schliesslich ist es ja jetzt ein richtiges Paar, Unzertrennliche eben.
    Nun die eigentliche Frage.
    Bei den Vögeln gibt es die Jugendmauser, nach 4-5 Monaten. So hab ichs zumindest gelesen. Wie verläuft die Mauser genau?
    Ist normal das in dieser Zeit das Gefieder so struppig und naja "lückig" aussieht? Ich kanns schwer beschreiben. Ich seh nur jetzt wo ich den neuen Vogel habe, der 8 Wochen alt ist, das sein Gefieder richtig schön glatt und farbig ist und bei dem Weibchen, was jetzt ca. 4 Monate alt ist, sieht das Gefieder nicht so schön aus. Es liegt nicht so glatt an und sieht nicht so dicht aus. Es liegen auch immer Daunenfedern rum.
    Ist das diese Jugendmauser oder kann es am Futter liegen?
    Ich gebe eigentlich alles, Körner, Obst, Löwenzahn, Zweige etc.
    Ich hab mir beim Züchter das füttern von Eifutter abgeschaut. Das werd ich auch mal dazu geben.


    MfG Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasG.

    ThomasG. Guest

    Ach, noch was.

    Den neuen den ich jetzt habe, wie lange sollte ich warten bis ich ihn fliegen lassen kann?
    Sollten man neue Vögel nicht erst eingewöhnen und eine Weile drin lassen?
    Mir tuts nur leid wegen dem anderen Vogel, den ich ja immer raus lasse.

    Gruss Thomas
     
  4. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hallo thomas

    du hast dir einen 8 wochen alten vogel geholt, wie kannst du wissen das es ein hahn ist?

    du hast deinem weibchen, das dabei ist geschlechtsreif zu werden, ein kücken hinzugestzte, natürlich wir die henne ihr revier verteidigen!

    nur weil du zwei vögel in einem käfig hast ist es noch lage kein paar, nochdazu sind es noch jungvögel und nicht geschlechtsreife!

    bei der jungmauser wechseln die vögel das jugendgefieder mit dem erwachsenengefieder! der schanbel färbt sich bei blauen tieren von orange in rosa! sicher ist in dieser zeit das gefieder nicht so glatt wie vor und nach der mauser, aber als struppig, gar "luckig" würde ich es nicht bezeichnen, stell doch mal ein foto ein. und daunenfeder sollten auch nicht "rumliegen"!

    eifutter bekommen die vogel nur während der zucht, eine ausgewogene körner und obst fütterung sollte reichen, natürlich sind mineralien wärend der mauser auch wichtig!

    lg georg
     
  5. #4 ThomasG., 1. Juli 2008
    ThomasG.

    ThomasG. Guest

    Ich habe es mit dem Züchter abgesprochen, dass er mir ein Männchen gibt.
     
  6. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    ja dann ist ja alles klar!
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Georg,

    soch eine Antwort ist nicht gerade sehr sinnig für einen Anfänger; wo bleiben Deine sonst hilfreicheren Antworten? :o

    Hallo Thomas,

    erst einmal; der Züchter mag Dir aus seiner Sicht nun einen Hahn mitgegeben haben, deshalb ist aber noch lange nicht sicher, daß es auch wirklich einer ist. Bei den Agas kann man das Geschlecht nicht einfach so erkennen und selbst erfahrene Züchter, die es anhand eines Beckentestes erkennen wollen können, liegen nicht immer richtig mit dieser Methode. Also wenn man schon einfach so einen Aga vom Züchter holt, müßte dieser, um ganz sicher zu sein, auch einen DNA-Test bei dem Vogel machen lassen.

    Zum anderen; wie Geoigl schon schrieb. Beide Agas sind noch nicht geschlechtsreif, noch dazu ist der vermutliche Hahn ja fast noch ein Baby. (An dieser Stelle auch das noch; der Züchter hat den Kleinen meiner Meinung nach viel zu früh von seinen Eltern weggenommen. :( 10 Wochen sollte er schon sein, weil er bis dahin zusätzlich auch noch außerhalb des Nistkastens vorwiegend von seinem Papa gefüttert wird.)
    Selbst wenn beide jetzt gegengeschlechtlich sind und sich aus Mangel anderer Agas zusammentun, muß es später noch lange kein festes harmonisches Paar sein. Das ist nicht immer ganz so einfach bei den Agas mit der Verpaarung.

    Das ist schon richtig und ich würde den Neuen jetzt auch erstmal ein paar Tag zur Eingewöhnung nicht fliegen lassen. Allerdings mußt Du nicht ganz so lange damit warten, der andere kennt ja schon seine Umgebung und in der Regel fliegen die neuen dann hinterher und gucken sich alles ab. Nur trotzdem nochmal wegen Fenstern usw. aufpassen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hallo gabi,
    seit wann bin ich für sinnige antworten zustädig?
    habe thomas ja weiter oben ausgibig (für meine verhätnisse :+schimpf) geantworte! zurückgekommen ist EIN satz 8o!!
    es wurde in einem anderen thread vom user @ThomasG darauf hingwiesen dass nur eine dna wirklich zielführend ist bei der geschlechtsbestimmung von agapornis!!! man muss nicht immer alles auf kleinse "herkauen". ein bisschen grundwissen wird man wohl veraussetzen können!!
    und wieso werden ständig beiträge gelöscht, und seit neuerstem bekommt man nichtmal noch bescheit, welchen "fehltritt" man gegangen hat!!!
    lg
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Thomas,
    wie hat sich denn nun herausgestellt, das Du 2 Hennen hattest?

    Auch finde ich es, wie Gabi schon schrieb, schlecht das der Hahn, wenn es denn einer ist, so jung ist.
    Ihn einfach dazusetzen ist auch nicht so i.O.

    Der Züchter , von dem Du ihn hast, ist wohl auch nicht so i.O, sonst hätte er ihn noch nicht verkauft.

    Wenn es Dir um das Glück der Vögel geht, dann besorge dir vorübergehen noch einen Extrakäfig für den Kleinen. Er wird sonst unterbuttert und kommt vielleicht nicht zum fressen8o
    Dann kannst Du die Beiden über den Freiflug aneinander gewöhnen.

    Hast Du genügend Futter und Wassernäpfe in der Voli? So das das Baby in Ruhe auch mal fressen kann?8o

    Es ist eine Zwangaverpaarung. Es kann gut gehen oder auch nicht. Ich drücke Dir und besonders den Agas die Daumen das es Klappt.

    Frage mal den Züchter, woran er an einem Agababy erkennt, ob es Hahn oder Henne ist. Das wäre ja mal toll, wenn da einer eine neue Methode gefunden hätte. Das würde andere Züchter hier sicher auch mal interessieren.

    LG
    Christine
     
Thema:

Gefieder

Die Seite wird geladen...

Gefieder - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Jungvogel gefunden, wie vorgehen?

    Jungvogel gefunden, wie vorgehen?: Hallo Heute morgen beim spazieren hat mein Vater im Vorgarten einen Jungvogel entdeckt. Da man ja erst mal abwarten soll, haben wir ihn dort...
  3. weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche

    weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche: Hallo ich habe aktuell das gleiche Problem mit weißen Punkten auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche. Sie kratzen sich auch viel und niesen...
  4. Kanarienhenne aufpäppeln

    Kanarienhenne aufpäppeln: Hallo, ich bin neu hier und habe mit der Kanariebrut noch keine Erfahrung. Meine Henne hat jetzt im zweiten Anlauf vier Eier ausgebrütet. Ich...
  5. Edelpapagei verliert Gefieder

    Edelpapagei verliert Gefieder: Hallo, ich bin neu hier im Forum und ich habe die Hoffnung, dass man mir vielleicht ein paar wertvolle Tipps hier geben kann. Unser männlicher...