Gefieder

Diskutiere Gefieder im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, Meist schreibe ich hier wenns nicht so gut verläuft. auch diesmal wieder. Als ich heute früh nach hause gekommen bin, fällt mein erster...

  1. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo,
    Meist schreibe ich hier wenns nicht so gut verläuft. auch diesmal wieder.

    Als ich heute früh nach hause gekommen bin, fällt mein erster blick automatisch immer auf meine vögel. und ich entdeckte greenback auf dem boden der voliere.

    Er schlief sehr viel, war sehr ruhig. später setzte er sich auf eine sitzstange.

    ich kenne meine vögel und spüre wenn etwas nicht in ordnung ist.

    Greenback hat damals schon federn verloren (nein nicht durch rupfen sich selbst oder der partner) mittlerweile ist es mehr geworden und ihm fehlen alle schwanzfedern und er hat einige kahle stellen.

    Ich hab laut anweisung des tierarztes ihm zuckerwasser zugeführt was den kreislauf ankurbeln sollte.

    Am abend bin ich dann zum TA. Ihm wurde eine feder- und blutprobe entnommen.
    Es besteht ein verdacht auf einen virus der nicht heilbar ist. ich weiß den namen nicht. kann mir da jemand hinweise geben?

    wir wollen damit ausschließen dass er etwas ansteckendes hat. aber dieser virus wäre ansteckend.

    was könnte es noch sein?

    Er ist sehr abgemagert. ich war so schockiert. Was kann ich tun?
    ich lieb meinen kleinen engel doch so sehr :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo kLeiNe,
    Deine Sorge kann ich vollkommen verstehen.

    Aber nun erst mal ruhig bleiben und die Ergebnisse des TA abwarten.

    Wie alt ist denn der kleine Schatz ?

    Schreibe uns bitte nochmal, wenn die Ergebnisse da sind.

    Erstmal ist es ja auch nur ein Verdacht. Gut das der TA Blutuntersuchungen macht.
    Hat er denn schon lange wenig gefressen, so das er nun so abgemagert ist? Das geht ja nicht von heute auf morgen so.

    Eine Kotprobe sollte der TA vielleicht auch noch machen. Vielleicht hat er Würmer?
    Ist er auf Vogelparasiten untersucht worden?

    Ja, man kann nur Vermutungen anstellen und so richtig helfen kann ich Dir leider nicht.

    Aber lass Dich mal ein wenig drücken :trost::trost:

    Vielleicht helfen ja Trost und Mitgefühl ein wenig.

    LG
    Christine
     
  4. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    hi danke für dein mitgefühl.
    Ich beobachte die zwei die ganze zeit. yara kümmert sich sehr viel um greenback.

    Hm würmer denke ich nicht. dann hätte yara doch das selbe problem!?
    yara jedoch ist vollkommen gesund.

    ich habe greenback sehr oft beim fressen beobachtet. Ich nehme ihn so selten in die hand und so sieht greenback ja nicht dünn aus. erst, als ich ihn gestern rausnehmen musste, viel mir auf wie abgemagert er war.

    ich hab auch vom tierarzt eine lösung bekommen die ihn stärken soll und von innen schützen. weiß jetzt nicht genau wie das heißt.

    andere untersuchungen wurden noch nicht durchgeführt. der TA möchte auf jeden fall diesen virus ausschließen. wenn sich dieses ergebnis als negativ herausstellt werden die anderen untersuchungen durchgeführt.

    Aber das warten ist halt so anstrengend. am liebsten würde ich ihm die schmerzen, die erschöpfung abnehmen.

    Er kämpft so tapfer. ich bewundere greenback.

    wie gesagt das warten macht mich wahnsinnig. das ist sooo eine lange woche. Der TA rechnet dass am FR das ergebniss eintrifft.

    Übrigens greenback ist ~4 jahre alt.

    Ach ja blöde frage aber wo kauf ich traubenzucker? brauchte das nie. aber der TA meinte ich soll ihm das zu der lösung hinzufügen damit er etwas gestärkt wird.
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo kLeiNe,

    ich denke mal, daß Dein TA bei Greenbacks Anblick auf PBFD tippt, das ist die englische Bezeichnung "Psittacine Beak and Feather Disease" (PBFD) und bedeutet wörtlich übersetzt „Feder- und Schnabelkrankheit der Papageienvögel“.
    In Deutschland sollen mittlerweile bis zu 80 % aller Agas den PBFD-Virus in sich tragen, es ist also nichts Seltenes. Agas können lange mit dieser Krankheit leben ohne daß sie ausbricht. Das Wichtigste bei der Diagnose PBFD ist immer wieder das Immunsystem zu stärken, viel Obst, Bewegung, frische Luft.

    Wir hatten hier z.B. auch schon einmal darüber geschrieben und hier findest Du noch andere Beiträge dazu.
    Vom Institut IMDB gab es auch mal eine Aktion dazu, dort bekommt man das Ergebnis anhand einer Feder in ca. 4 Tagen. Auf ihrer HP haben sie dazu von PBFD auch ausführlich erklärt. *klick*

    Ansonsten kannst Du ausführlich über PBFD hier und hier lesen, leider auch mit nicht so schönen Bilder. :traurig:

    Liebe kLeiNe, auch wenn das Ergebnis jetzt positiv ausfallen sollte, mach Dich trotzdem bitte nicht verrückt deshalb. Wie schon geschrieben, können Agas sehr lange mit dieser Krankheit leben und auch trotzdem steinalt werden, wenn man viel für ihr Immunsystem tut.

    Traubenzucker bekommt man in jeder Apotheke oder Drogerie. Aber bitte nicht jeden Tag geben, weil die Vögel ansonsten widerum ganz schnell zuckerkrank werden können.
     
  6. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo gabi
    ja PBFD verdacht.

    ich kann momentan nicht klar denken. verzeiht.

    aber greenback ist vor 1 1/2 stunden über die regenbogenbrücke geflogen.

    ich muss mich etwas beruhigen. werde dann später etwas mehr schreiben
     
  7. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Kleine,
    das tut mir wirklich sehr leid.:trost::trost:

    Aber berichte trotzdem was das Blutbild usw. ergeben hat.

    LG
    Christine
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo kLeiNe,

    ach man, das tut mir auch so sehr leid. :traurig:
    Auch wenn es Dich nicht trösten kann, aber wer weiß, was Dein Kleiner vielleicht noch gehabt hat und evtl. deshalb schon gelitten hat, nun hat er seinen kleinen Frieden. PBFD bricht nicht so plötzlich und sofort tödlich aus.

    Laß Dich ganz lieb :trost:
     
  9. #8 Danny Jo., 8. Juli 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo KLeiNe,
    :trost: fühl dich gedrückt :trost: ich weiß und viele andere von uns wissen jetzt wie du dich fühlst!
    Aber du mußt jetzt für Yara stark sein und sobald du weißt was Greenback hatte und es nicht ansteckend war und Yara gesund ist einen neuen Partner suchen!
    Es tut immer wahnsinnig weh, vorallem wenn man mit soeinem kleinen Federball mitgekämpft hat :trost: aber die Zeit heilt wirklich große Wunden und du wirst Greenback immer im Herzen bei dir tragen :trost:

    Lg. Daniela
     
  10. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    danke für euer mitgefühl

    der gestrige tag war sehr schlimm für mich. hab entweder geheult oder geschlafen.

    momentan bin ich etwas gefasster. ich hoffe das hält länger an.

    Naja dass greenback die federn ausgegangen sind, begann anfang des jahres.
    ich glaub ich habe sogar hier gepostet dass der TA vermutet hatte entweder er rupt sich selber, wird gerupft oder hat fetteinlagerungen in der zwirbeldrüse (schreibt man das so?)

    er hat auch vitamine bekommen.

    Ich habe mir eingebildet dass es ihm besser gehen würde und die federn wuchsen auch teilweise nach.

    Dass sich die situation so drastisch geändert hat.naja..irgendwie will ich es nicht wahrhaben. vielleicht hab ich nicht gut genug beobachtet. vielleicht hab ich was übersehen?!

    am sa. als ich nach hause kam, sah ich greenback am boden sitzen. hab dann mit dem TA getelt und habe ihm zuckerwasser zur kreislaufankurbelung gegeben. als ich dann abends zum TA fuhr merkte ich erst!!! wie greenback abgemagert war. Ich habe ihn ja sehr selten eingefangen. eigentlich nur wenns um TA termine ging. wie konnte ich das übersehen?

    er bekam dann eine lösung damit er innerlich nicht austrocknet (falls ich das richtig verstanden habe) aber es hat nichts geholfen.

    er war so stark und hat so gekämpft. er war fast bist zum schluss auf einer sitzstange. er war so tapfer.

    Ich hatte ihn die letzte stunde in meinen händen. er hatte die augen ganz leicht geöffnet und seine füße waren wie gelähmt.

    Er wollte weiterkämpfen und trotz wenig kraft versuchte er sich zu bewegen. mir tat es so weh und er tat mir so leid. Ich wollte ihn einfach noch nicht gehen lassen. doch wollte ich das er keine schmerzen hat.

    In dem moment als er starb... da öffnete er seine augen ganz, streckte die flügeln aus... ach ich wusste einfach dass es DER moment war. Und dann hörte sein Herz auf zu schlagen.

    Tja nun kamen doch wieder meine tränen zum vorschein.
    Ich überlege nur wie musste es sich für den kleinen anfühlen? hatte er schmerzen? musste er leiden? er war die 2 tage so geschwächt. Ich will mir eigentlich gar nicht ausmalen wie es ihm wohl in diesen 2 tagen ergehen musste.

    :( :( :(
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo kLeiNe,

    bitte mach Dich nicht verrückt; solche Gedanken nützen jetzt auch nichts mehr. Vögel können ihre Krankheiten leider oft so gut verbergen, daß es meist dann schnell zu spät sein kann. :traurig:

    Du wirst ihn, wie Daniela schrieb, sicher immer in Deinem Herzen behalten und für Yara mußt Du stark sein und hast damit eine neue Aufgabe, denn sie darf ja auch nicht so lange allein bleiben. Oft hilft so ein neues Glück dann ein bisschen, auch wenn die Erinnerung bleibt.

    Laß Dich :trost: und ganz viel Glück für die nächste Zeit!
     
  12. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo kLeiNe,
    hoffe es geht Dir nun etwas besser wie letzte Nacht. Ich kenne das, was in Deinem Kopf nun vorgeht ja auch gut.

    Habe ich was übesehen oder falsch gemacht, hätte ich doch dieses oder das gemacht oder gemerkt...........oder, oder........!:traurig:

    Leider kann man nicht immer den Tod eine Tieres verhinder. Bitte gebe Dir doch keine Schuld.

    Es kommen ja noch die Blutbild und andere Ergebnisse von Deinem TA. Die sind ja auch wichtig für Deine anderen Vögel. ( nur für den Fall, das es was ansteckendes war )

    Ich weiß, man kann so schlecht tröstende Worte schreiben. Fühl Dich einfach gedrückt und von uns allen hier verstanden.:trost::trost::trost:

    LG
    Christine
     
  13. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich krieg die kriese.
    Ich wart seit 2 wochen auf den befund :(8(
     
  14. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    nur die Geduld nicht verlieren.:trost:

    LG
    Christine
     
  15. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ja aber ist es normal das man 2 wochen darauf wartet????
     
  16. #15 watzmann279, 18. Juli 2008
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :trost: hallo,
    laß dich mal drücken, ich kann sehr gut mit dir mitfühlen, habe auch erst vor kurzem einen meiner AGAS verloren
    aber mache dich nicht verrückt, vieleicht war es besser so,
    aber die Ergebnisse lassen manchmal etwas länger auf sich warten,
    wie geht es denn dem Partnervogel ?
    LIebe Grüße Ingrid:
    traurig:
     
  17. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo kLeiNe,

    2 Wochen ist wirklich etwas lang. :( Ruf doch einfach mal dort an, oft liegen die Ergebnisse schon vor und sind nur noch nicht weitergeleitet wurden.
     
  18. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ich rufe seit letzten Fr. jeden Tag an...
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo der befund ist endlich da.
    Der TA hat mich heute angerufen.
    PBFD und andere Viren negativ.

    Aber... :(

    Greenback hatte eine Bauchfellentzündung und! Leberverfettung *heul*

    Ich habe immer darauf geachtet dass sie nie zu viel fett essn und hab den entscheidenden fehler gemacht und erst die letzten tage diesen fehler korrigiert: Eifutter... wie konnte ich ihm das nur antun
     
  21. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo........:trost:

    bitte, sehe jetzt nicht alle Schuld bei Dir. Vielleicht wäre es auch ohne Eifutter so gekommen. Aber es ist nun so passiert und wenn es daran lag, dann kann man es jetzt nicht mehr ändern. Du wolltest doch nicht Deinem Federbällchen mit Absicht schaden.:trost::trost:

    LG
    Christine
     
Thema:

Gefieder

Die Seite wird geladen...

Gefieder - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Jungvogel gefunden, wie vorgehen?

    Jungvogel gefunden, wie vorgehen?: Hallo Heute morgen beim spazieren hat mein Vater im Vorgarten einen Jungvogel entdeckt. Da man ja erst mal abwarten soll, haben wir ihn dort...
  3. weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche

    weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche: Hallo ich habe aktuell das gleiche Problem mit weißen Punkten auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche. Sie kratzen sich auch viel und niesen...
  4. Kanarienhenne aufpäppeln

    Kanarienhenne aufpäppeln: Hallo, ich bin neu hier und habe mit der Kanariebrut noch keine Erfahrung. Meine Henne hat jetzt im zweiten Anlauf vier Eier ausgebrütet. Ich...
  5. Edelpapagei verliert Gefieder

    Edelpapagei verliert Gefieder: Hallo, ich bin neu hier im Forum und ich habe die Hoffnung, dass man mir vielleicht ein paar wertvolle Tipps hier geben kann. Unser männlicher...