Gefiederausrupfen

Diskutiere Gefiederausrupfen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hi ihr.. mal wieder ne Frage, war ja letzte Woche im Urlaub an den Mecklenburgischen Seenplatten... und da waren wir im Nabu (Natur-u....

  1. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hi ihr..

    mal wieder ne Frage, war ja letzte Woche im Urlaub an den Mecklenburgischen Seenplatten... und da waren wir im Nabu (Natur-u. Umweltpark) Güstrow..

    Dort gab es herrliche Wellis, so schöne und süße Wellis habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen...

    Allerdings gab es da 2 Ausnahmen, die mir leid taten, die ich gerne mitgenommen hätte, aber nicht durfte.. :(
    Die 2 rupften sich selber die Federn... Was haben die? Die beiden waren noch sehr jung.. bei dem einen waren auf dem Rücken fast gar keine Federn mehr.. Er schien auch sehr schwach zu sein. Bei dem anderen war es nicht ganz so schlimm, aber das kommt sicher auch noch..

    Was haben sie? Wisst ihr zufällig, warum die das machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Federverlust

    Hi,

    es gibt mehrere Möglichkeiten:

    - sie rupfen sich die federn, weil ihnen langweilig ist. Glaub ich aber nicht den das kommt meist nur bei einzelhaltung vor und nicht bei gruppenhaltung
    - sie werden von anderen gerupft, wegen nerd, agression ect.
    - oder sie haben eine hautkrankheit (endweder angeboren durch inzucht zum beispiel oder irgendwelche parasiten vielleicht)

    Ich hoffe ich habe deine frage beantwortet
    deine Mandy:0-
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    wenn sie selber rupfen gibt es nur 3 Möglichkeiten.

    1. sie haben Milben

    2. Verhaltensgestört

    3. Durch die Hitzewelle haben sie ihr Gefieder nicht richtig geputzt und nun haben sie u.a. auch noch Hautvertrocknungen und das Juckt, also will man dahin. Oder wieder Nr. 1

    Etwas besseres fällt mir auch nicht dazu ein.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  5. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    naja,

    das wird dann wohl was mit dem Verhalten sein, denn ich hab gesehen, wie der eine sich selber gerupft hat, und das die Federn nicht von selbst ausgefallen sind...

    die armen Piepser..:(
     
  6. #5 Sittichfreund, 25. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Re: Federverlust

    Hi Chiana,

    wie kommst Du zu Deiner Aussage:
    Welche Hautkrankheiten könnten es denn sein?
    Welche sind angeboren und welche werden durch Inzucht übertragen? Würde mich brennend interessieren. Kannst Du mal eine Quelle dazu angeben?
    Das mit den Parasiten könnte natürlich auch sein, das vermutet ja auch hjb(52)..
     
  7. #6 Sittichfreund, 25. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Re: Hallo

    Klingt plausibel, wenn auch in einer großen Voliere ziemlich unwarscheinlich.
    Ist doch wohl nicht möglich, da doch nicht Einzehaft, oder?
    Ist vielleicht noch die plausibelste Erklärung.
     
  8. #7 Sittichfreund, 25. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Verhaltensgestört? Wohl kaum, weil sie ja nicht alleine sind. Selberrupfen hast Du gesehen, also wohl eher irgendwelche Parasiten.
     
  9. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    wenn es irgendwelche Parasiten sind, finde ich es aber unverantwortlich, daß sie die beiden nicht in Karantäne stecken.. Das kann doch sicher auf die anderen auch übertragen werden...
    Dabei sind es doch alle soooooooooooooooooo hübsche Wellis...
     
  10. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    @Steffchen

    wie die krankheiten heißen weiß ich leider nicht.
    quellen kann ich leider auch nicht genau sagen kam mal im fernsehen und in einem buch(desen namen ich leider nicht mehr weis weil es beim umzug weggekommen ist) habe ich es auch schon gelesen. ich weiß aber noch es war kein buch nur über wellis sondern allgemein über tiere und ihre krankheiten.
    das fenomen des haar- bzw federverlustes gibs bei fast allen tierarten meist kommt es halt durch inzucht (kommen bei inzucht ja auch missbildungen vor) ich kann nur sagen gendefekt.
    genaueres weis ich leider auch nicht.
    tut mir leid.
    grundsetzlich gilt was bei anderen tierarten vorkommt gibts bei wellis meist auch.


    Schöne Grüße vom Mandy:0-
     
  11. #10 Sittichfreund, 27. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hi Chiana,

    auch wenn die Antwort nicht an mich ging, so nehme ich an, daß sie auf meine Frage zustande kam.

    Deine Aussage, daß Hauterkrankungen durch Inzucht entstehen, war also nur so dahergesagt, weil irgendwo gehört oder gelesen. Leider werden viele solche Aussagen hier gemacht, so daß viele Anfänger mit Behauptungen konfrontiert werden, die sie als bare Münze nehmen und dann selber als solche verbreiten. 8( Da das sehr unverantwortlich ist, sollte man wirklich aufpasssen, was man schreibt. :(

    Inzucht ist sicherlich nicht "das Gelbe vom Ei", aber viele Wellihalter fangen zuerst einmal mit einer Inzucht an, da sie ein Gschwisterpärchen haben, und nicht alle dieser Nachkommen haben eine Hautkrankheit.
     
  12. #11 BulleVonToelz, 27. August 2003
    BulleVonToelz

    BulleVonToelz Guest

    nackter Welli

    Hallöle,

    ich habe neben einem Bourke-Paar und nem Schönsittich noch 8 Wellis :D .

    Einer meiner Wellimänner, er ist jetzt 4 Jahre alt, rupft sich seit ca. 3 Wochen die Federn an Bauch und Beinen. Ansonsten ist er topfit und frech wie immer.
    Er zeigt als einziges dieses Verhalten.
    Es wachsen immer wieder neue Federn nach, aber nach der Reife werden sie gerupft.
    Erst hatte ich es auf die Hitze geschoben, wegen seiner extremen "Tob- und Spielsucht". Aber inzwischen mache ich mir Sorgen!
    Vor 2 Tagen hab ich ihn mal eingefangen und auf Parasiten untersucht. Bin aber nicht wirklich fündig geworden.

    Nachdem es jetzt relativ kühl geworden ist, habe ich den Eindruck (*hoff*), daß Poldi wieder zuwächst.
    Schaunwermal...


    Gruß
    Michael
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Hi Sittichfreund


    ich habe nie behauptet das hautkrankheiten durch inzucht kommen, falls du es so verstanden haben solltest tut es mir leid.
    ich meinte das "federverlust" durch inzucht kommen kann. kommt aber sehr selten vor.
    Hautkrankheiten werden natürlich nicht durch inzucht hervorgerufen.
    Danke für den hinweis werde es das nächste mal besser formulieren.

    Schöne Grüße vom Mandy
    :0-

    Ps. ich gebe eigentlich nur das weiter was ich weis und mit großer wahrscheinlichkeit richtig ist. wenn ich mal was falches sagen sollte weise mich bitte darauf hin den ich bin leider nicht unfehlbar. :(
     
  15. #13 Sittichfreund, 28. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    So hat sich das gelesen. Du schriebst: "oder sie haben eine hautkrankheit (endweder angeboren durch inzucht zum beispiel oder irgendwelche parasiten vielleicht)"
    Werde ich gerne machen, aber ich möchte darauf hinweisen, daß auch ich nicht unfehlbar, und auch nicht allwissend bin. Darum habe ich ja nachgefragt!
     
Thema:

Gefiederausrupfen