Gefiederrotfärbung durch Grünfutter

Diskutiere Gefiederrotfärbung durch Grünfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Profis, wer kann mir Ratschläge bzw. Tipps geben welche Grünfutterarten für die Gefiederrotfärbung geeignet sind oder am besten...

  1. Joe

    Joe Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Profis,

    wer kann mir Ratschläge bzw. Tipps geben welche Grünfutterarten für die Gefiederrotfärbung geeignet sind oder am besten wirken, das z.B. bei vielen asiatischen Gimpelarten bei nicht richtiger oder nicht genügender Fütterung verloren geht. Wenn man auf die Rotfütterungen verzichten möchte.

    Gruß Joe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Joe,

    ich halte zwar keine Gimpel(artigen) sondern u.a. Kapuzenzeisige; kann also nur von deren Fütterung sprechen.
    Meinen Kapuzenzeisigen biete ich an Salatgurke, Chicoree, Löwenzahnblätter (und -blüten), Vogelmiere sowie jetzt im Winter Feldsalat.
     
  4. #3 Dirty.Harry, 19. Oktober 2007
    Dirty.Harry

    Dirty.Harry Guest

    Aber dieses Grünfutter dient doch nicht zur Gefiederrotfärbung, oder ?
    Sollte man da nicht eher Karotten (Beta-Carotin) oder eben Zusatzstoffe wie Canthaxantin füttern ?
     
  5. #4 die Mösch, 19. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Oktober 2007
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Dirty.Harry,

    der Vogelorganismus baut die Inhaltsstoffe (Karotinoide etc) der Pflanzen entsprechend um. D.h. während der Gefiederneubildung werden auch entsprechende Stoffe in den Federn abgelagert.

    Joe fragt ja nach Alternativen zur Rotfütterung (Canthaxantin ).
    Auch weiß ich nicht, ob man Gimpel zur Aufnahme von Karotten "überreden" kann.:zwinker:


    Übrigens: Meine Kapuzenzeisige sind auch schön rot nur durch Grünfutter. Ich gebe auch kein Rotfärbefutter.
    Ok, ich stelle nicht aus, deshalb müssen meine Vögel auch nicht "leuchten".
     
  6. #5 Dirty.Harry, 19. Oktober 2007
    Dirty.Harry

    Dirty.Harry Guest

    OK, ich hab den letzten Satz nicht richtig gedeutet...so gesehen hast du natürlich Recht, da ist Canthaxabtin nicht angebracht.
    Ich kenne mich bei Gimpel nicht aus aber kann man denen die geraspelten Karotten nicht ins Futter mischen ?
     
  7. binsena

    binsena Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    bei asiat. Gimpeln und auch beim Bluthänfling, Mex. Karmingimpel ect. reicht die Fütterung mit Grünfutter nicht aus um sie rot werden zu lassen. Da müßten sie schon in einer riesigen Voliere fliegen, dann könnte das was werden.
     
  8. Joe

    Joe Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Danke binsena und die anderen,
    dann komm ich also nicht herum auch rotfutter zu füttern.
    Welche sind zu empfehlen?
    Denn die genannten Grünfutterarten habe ich auch gefüttert und mehr aber von der Gefiederfarbe her hat sich nichts getan.
    Gruß Joe
     
  9. gimpel

    gimpel Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Terra-Prime
    hallo,

    ich empfehle ligusterbeeren.

    gruß
    gimpel
     
  10. Gerda W.

    Gerda W. Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Joe,
    Rotfaerbung in Federn wird durch unterschiedliche Carotinoide erzeugt. Carotinoide sind organische Pigmente , die in Pflanzen vorkommen. Bisher sind ueber 600 verschiedene Carotinoide bekannt! Verschiedene Voegel benutzen ganz unterschiedliche Carotinoide aus ihrer Nahrung, die sie in ihre Federn einbauen zu deren Faerbung. Von Stieglitze z.B. weiss man, dass sie eines der sauerstoffreien Carotinoiden als Pigment fuer ihre Rotfaerbung benutzen, das sog. beta-Carotin, welches z.B reichlich in Loewenzahnblaettern enthalten ist. Andere Voegel koennen ihre Federfarben nur erreichen durch Aufnehmen von sauerstoffhaltigen Carotinoiden, den Xanthophyllen. Xanthophylle kommen wiederum in anderen Pflanzen vor. Fuer uns als Vogelhalter ist es also wichtig zu wissen, mit genau welchen Carotinoiden unsere gehaltenen Voegel ihre Federfarben aufbauen. Zur Mauser fuettern wir dann die entsprechenden Pflanzen, die diese bestimmten Carotinoide enthalten.
    Ligusterbeeren wie oben der Forenbenutzer Gimpel erwaehnt, enthalten tatsaechlich andere Carotinoide als z.B. Loewenzahnblaetter und dienen wiederum bestimmten anderen Voegeln asl Stieglitzen zur Gefiederrotfaerbung. Der Wissenschaftler R. Stradi und andere z.B. haben sich ausfuehrlicher mit dem Thema auseinandergesetzt welche Voegel mit welchen Carotinoiden ihre Gefiederfarben erlangen. Fuer welche Gimpel willst du genau wissen, welche Carotinoide sie zur Gefiederfaerbung brauchen?

    Gruss
    Gerda
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Joe

    Joe Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gerda,
    deine Erklärung hat mich beeindruckt, auch war mir klar das es verschiedene Carotinoide gibt die auch bei unterschiedlichen Vogelarten wirken.
    Ich dachte bei den Carotinoiden sei es so wie beim "learning by doing", also mehr die Erfahrungswerte von Züchtern.
    Aber, daß sich sogar Wissenschaftler ausführlich damit beschäftigen find ich sehr interessant.
    Die Gimpelarten die mich interessieren sind Meisengimpel, Burgundergimel, Rosengimpel und auch der Thuragimpel.

    Gruß Joe
     
  13. Gerda W.

    Gerda W. Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Joe,
    Forschung auf dem Gebiet der Gefiederfaerbung ist noch relativ jung (intensiver seit ca. 1995??). Kevin McGraw und Geoffrey Hill ( gemeinsames Buch: Bird Coloration, Vol I - teurer Waelzer! )und Riccardo Stradi (Buch: The Colour of Flight)sind einige der fuehrenden Leute in dem Feld. Google mal nach, falls es dich interessiert. Zu Meisengimpel , Rosengimpel und dem mexikanischen Hausgimpel sind etliche Artikel von Kevin u.a. im Internet zu finden. In Meisengimpeln findet man laut der Artikel 4 Carotinoide: Astaxanthin, alpha-doradexanthin, Adoritubin/Phoenicoxanthin und 4' oxo rubinxanthin. Zu den 4 kommen bei Rosengimpeln kommen noch 2 weitere hinzu: 3-hydroxy-echinenone und Papilioerythrinone.Mexikanische Hausgimpel benoetigen beta-cryptoxanthin um schoen rot zu werden. Und dieses beta-cryptoxanthin ist wiederum der Precursor fuer 3-hydroxy-echinenone. Also duerfte man dann auch dem Rosengimpel beta-cryptoxanthin zufuehren und ein Vogel in guter Kondition kann daraus mit seinem Stoffwechsel leicht das noetige 3-hydroxy-echinenone herstellen. Beta-cryptoxanthin kommt rar in der Natur vor. Es findet sich z. B u.a. in den roten Fruechten von Kakteen wie z. B. Opuntia und Camegela. Rosengimpel muessten ihr beta-cryptoxanthin von anderen Pflanzen beziehen. Und da muss man dann wieder googeln in welchen Pflanzen bestimmte Carotinoide vorkommen... :-)
    Manche Voegel fressen auch Anthocyanins , welches rote Pigmente sind (meist in Beeren und Fruechten), die aber nicht zu den Carotinoiden gehoeren.
    Du kannst also zunaechst Erfahrungswerte von Zuechtern einziehen und dann auch wissenschaftliche Artikel zu Rate ziehen ,um herauszufinden was du genau deinen Voegeln zufuettern musst zur Mauserzeit um eine bestimmte Rotfaerbung zu erlangen. Du kannst dann auch vergleichen , ob die verschiedenen kaeuflichen Produkte zur Rotfaerbung diejenigen Carotinoide oder bestimmte Precursoren von Carotinoiden enthalten, die speziell dein Vogel benoetigt zur Rotfaerbung.
    Bzgl. Burgundergimpel und Thuragimpel habe ich dir eine PN geschickt.

    Gruss
    Gerda
     
Thema: Gefiederrotfärbung durch Grünfutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ligusterbeeren carotin

    ,
  2. dompfaff rotfaerbung

Die Seite wird geladen...

Gefiederrotfärbung durch Grünfutter - Ähnliche Themen

  1. Grünfutter

    Grünfutter: Hallo, ich habe noch eine Frage. Meine Vögel bekommen jeden Tag oder fast jeden Tag etwas grünes. Vogelmiere, Gras, Löwenzahn, Küchenkräuter,...
  2. Grünfutter

    Grünfutter: Hallo liebe Welligemeinde .ich habe mal eine Frage ,wie bekomme ich meine Wellis dazu Grünfutter aufzunehmen . Ich habe zwei Paare und beide paare...
  3. Vogelmiere als Grünfutter im Winter selbst herstellen

    Vogelmiere als Grünfutter im Winter selbst herstellen: Hallo zusammen, Ziervögel genießen frisches Zusatzfutter ganz besonders als Abwechslung und Ergänzung zum trockenen Körnerfutter. Vogelmiere ist...
  4. Gruenfutter - Wie oft?

    Gruenfutter - Wie oft?: Jetzt stelle ich zwar die gleiche Frage hier und im Agaporniden-Teil des Forums, aber naja. Mal sehen wer schneller antwortet... ausserdem koennen...
  5. Obst und Gemüse für die Loris

    Obst und Gemüse für die Loris: Hallo Ich suche für mein Gebirgsloripaar einige Alternativen was Obst und Gemüse angeht. Als erstes würde ich gern wissen, kann ich vielleicht...