Gegen das Fenster geknallt.. :(

Diskutiere Gegen das Fenster geknallt.. :( im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Robin, der bereits genug Probleme hat (mit seinen Beinen und gerade in Milbenbehandlung ist) nahm gestern ein Bad und hat dann wegen des...

Schlagworte:
  1. #1 Greenfinch, 09.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Robin, der bereits genug Probleme hat (mit seinen Beinen und gerade in Milbenbehandlung ist) nahm gestern ein Bad und hat dann wegen des zusätzlichen Gewichts (war wohl recht nass) einen Landekork verfehlt und ist stattdessen gegen das Fenster geflogen. Ich habe es nicht gesehen, war mit dem Rücken zu ihm, habe mich aber gleich umgedreht und ihn am Sofa vorgefunden (heißt, er ist etwa 70 cm zurückgefallen vom Fenster) Der Knall hat sich recht 'ernst' angehört.. leider :( Nach einer kurzen Weile am Sofa wollte er den Käfig ansteuern und hat aber keine Höhe gekriegt, ist am Boden gelandet und von dort aus hatte er natürlich auch Schwierigkeiten hinaufzukommen, hat es aber nach einigen Versuchen geschafft. Danach ist er eine Zeit auf dem Hängeturm gesessen und hat sich ausgiebig geputzt bzw mit seinen Flügeln beschäftigt. Ich kann sagen vom Abdruck am Fenster (der mir das Herz bricht) dass er mit dem linken, offenen Flügel, der Brust, und der linken Seite des Kopfes dagegengeflogen ist (wohl im Versuch die Kurve aufwärts zur Landefläche zu machen). Nun hat er letzte Nacht nicht auf dieser üblichen Stelle geschlafen (dem Kork, der an der Decke hängt) sondern im Käfig, er hat den Kork seither total vermieden und ebenso keine Flugmanöver gemacht die steil aufwärts gehen, wobei er im Käfig aber keine Probleme hat hinauf zu kommen, bei den Stangen die Flügelschlag brauchen. Gerade jetzt ist er unerwartet in der Küche gelandet wo ich eben gekocht habe (auf einer Gefrierpackung, wo er auch gleich hingemacht hat) was er normal nicht machen würde (in der Küche landen), ich denke er hat die eine Stange vor der untersten Käfigtür verfehlt.. (vom Hängeturm aus der neben dem Käfig hängt) Hat jemand Erfahrung mit Kanarienvogel gegen Fenster und Flugprobleme danach? Kann das auch vom Kopf her jetzt sein oder hat er vielleicht einen Flügel verrenkt (gebrochen wohl nicht?) Kein brauchbarer Tierarzt in der Stadt, muss ich auch gleich sagen, für Vögel meine ich. Und der Arme hat schon so viel Stress... er ist echt eher schwach im Moment, und das war jetzt sowas von überflüssig :((( Er meidet jetzt eben nicht direkt das Fliegen sondern das weite Fliegen (Runden drehen, und den weiter entfernten Kork)
     
  2. #2 SamantaJosefine, 09.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *****

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.300
    Zustimmungen:
    3.148
    Ort:
    Langenhagen
    Nicht wirklich. Jedoch wird er durch den Anprall ein Trauma haben und ich würde dir raten, ihn in den nächsten Tagen im Käfig zu lassen, natürlich separat, Freiflug wäre jetzt kontraproduktiv. Er braucht Ruhe und evt. etwas Rotlicht. Ich würde ihn sehr genau und engmaschig beobachten, bzw. seine Bewegungsabläufe.
    Ich kann nicht beurteilen ob der Kleine Schmerzen hat, evt. würde ich zu Traumeel Tr. raten, welche du zum Glück ja noch heute aus der Apotheke besorgen kannst. Vielleicht kannst du per Tel einen Vk TA kontaktieren?
    Sicher kommen von anderen Mitgliedern noch gute Ratschläge. ich wünsche ihm zunächst gute Besserung.
    LG
    SamJo
     
    krummschnabel und Greenfinch gefällt das.
  3. #3 Greenfinch, 09.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Danke, ja generell beobachten wir sie sehr genau. Ist alles etwas komisch bei uns, er hat einmal vor Kurzem in einem Nest geschlafen, das sah so aus wie ein Weibchen beim Brüten und sie singt inzwischen :D ein Trauma hat er bestimmt.. Traumeel.. muss ich schauen obs das hier in Finnland gibt!
     
  4. #4 Greenfinch, 09.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Wie verabreicht man denn diese Tropfen bei Kanarien?
     
  5. Eric

    Eric Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Bei Flügelverletzung würde er den hängen lassen. Bei Gehirnerschütterung: Dunkel und nicht zu warm stellen ( Hirnschwellung) und beobachten.
    Aber Vorsicht, dass er beim nächsten Mal nicht in der heissen Pfanne in der Küche landet.
     
    Greenfinch und SamantaJosefine gefällt das.
  6. #6 krummschnabel, 09.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    507
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Greenfinsch,
    ich hatte mal einen Wellensittich, der mir - trotz aller möglichen Vorsichtsmaßnahmen - gegen eine Scheibe geknallt ist. Ich war mit ihm bei einem Tierarzt, dort wurde er geröntgt, hatte aber zum Glück keinen Bruch. Die Diagnose hieß dann "Ständerprellung". Der Ständer sind Beine und Füße des Vogels und das Besondere ist, dass Vögel dort bzw. in der Hüfte ein zweites Gleichgewichtsorgan (neben dem Gleichgewichtsorgan im Kopf) haben. Schläft der Vogel mit dem Kopf im Gefieder, wird dieses aktiviert, damit er nicht von der Stange fällt. Unser Welli hat 4 Wochen gebraucht, um wieder auf einer Stange sitzen zu können. Er hat aber den Rest seines Lebens (ca. 12 Jahre) von uns immer eine Doppelstange bekommen - da konnte er dann mit dem Popo drauf sitzen, wenn er eingeschlafen war.
    Wir haben ihm auch Traumeel gegeben - bekommst du in der Apotheke für Menschen. Ich habe ihm das auf Obst gestreut, z.B. eine halbe Weintraube, damit ich auch sehen konnte, dass er es nimmt. Eine Tablette habe ich in 4 Stückchen geteilt - für 4 Tage. Bei Tropfen würde ich einen Tropfen nehmen, aber vielleich haben ja die Apotheker auch einen Tip.
    Gute Besserung für deinen Robin!
     
    Greenfinch gefällt das.
  7. #7 SamantaJosefine, 09.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *****

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.300
    Zustimmungen:
    3.148
    Ort:
    Langenhagen
    Es gibt Traumeel Tr. als Amp. ohne Alkohol, ich denke mal, dass man davon 10Tr auf 100ml Wasser geben kann, ist homöopatisch, kann also dem Vogel keinen Schaden zufügen. Manche verabreichen diese Tr. sogar unverdünnt.
    Es gibt bei der Dosierung unterschiedliche Vorgaben, daher würde ich wenn möglich, einen TA per Tel zu Rate ziehen.
     
    Greenfinch gefällt das.
  8. #8 Greenfinch, 09.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Lieben Dank für eure Antworten!

    Die Flügel lässt er nicht hängen, mir ist nur aufgefallen direkt nach dem Unfall, dass bei dem linke Flügel zwischen einem Paar Schwungfedern mehr Abstand war, aber nicht viel und das ist jetzt wieder weg, vielleicht hat er sich das selbst richten können. Vielleicht hängt es dann eben auch mit dem Kopf mehr zusammen, also eine leichte Gehirnerschütterung. Ich werde ihn 'ruhigstellen' und schauen dass ich diese Traumeel bekomme (muss ich wahrsch. bestellen, die haben hier wohl nur die Salbe) Ich hoffe sehr dass er keine weitere Verletzung an den Beinen hat, aber mir ist auch aufgefallen dass er nachdem er auf der obersten Stange im Käfig übernachtet hat (und da auch die meiste Zeit in der Nach geblieben ist- ich war checken) in der Früh ich ihn auf der untersten vorgefunden habe, aber da war er schon munter also kann ich nicht sagen ob er im Halbdunkel zum Futter runter ist und dann ganz unten gelandet ist oder ob er im Schlaf gefallen ist. Und ja, die Pfanne hab ich gleich zugemacht wie er in die Küche kam heute. (wenigstens haben wir Induktionsherd, nicht so heiße Platte!) Werden ihn weiter beobachten, die Tropfen besorgen (Ampullen oder Tabletten - was ich kriege) und wenn es nicht besser wird mit dem Fliegen... dann einen Arzt kontaktieren. Müssen ihn leider morgen wieder für die Ivomec-Behandlung einfangen und dann sehen wir vielleicht ob was 'anders ist' bei den Beinen/Flügeln, aber die Flügel schauen wie vorher aus jetzt, von Weitem.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  9. #9 Greenfinch, 15.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Traumeel ist noch nicht angekommen, ich habe recht überteuert diese Ampullen bestellt (nach Finnland ist manchmal nicht leicht) ich warte schon sehr darauf, Robin das endlich verabreichen zu können. Er ist seit dem Umfall im Käfig, würd ihn auch nicht verlassen, und wenn er in Ruhehaltung ist wippt er beim Atmen, die Flügel und der Schwanz bewegen sich. er hat auch einen Buckel vom Aufplustern. Wenn er aktiv wird, sieht er definitiv besser aus, er frisst, trinkt, badet, jagt sie auch weg wenn sie es 'wagt' vor ihm zu baden, manchmal.. Am Morgen sieht er immer 'schlechter aus' und er geht auf der höchsten Stange schlafen aber direkt am Gitter, wo er so denke ich etwas lehnt. Er hat manchmal Probleme mit dem Anfliegen von Stangen, verfehlt sie sozusagen und segelt dann hinunter auf dem Boden oder wo er Halt bekommt, ist zB gestern nach dem Baden passiert. Was mir auch Sorgen macht ist sein rechtes Auge, wo rundherum die Haut zu sehen ist. Er hat vorher schon immer mal wieder ein Auge in der Früh mehr zu gehabt, sodass wenn wir ihn für die Ivomec-Behandlung einfangen, auch seine Augen mit Kochsalzlösung betröpfeln, mehr oder weniger er dreht sich immer weg bzw hin und trinkt es als Abwehr. Er döst oft untertags jetzt, er ist freundlicher zu ihr wenigstens, möchte Bussi und so. Wegen der Ivomec-Behandlung, die will ich fast nicht fertig machen, aber wir müssen wohl (wäre jetzt das 3. Mal Spot-on plus auf die Beine die Grabmilbensalbe mit Propolis von Hermann Lachmair. Die Letzte Behandlung war am Samstag und es ist halt doch ein Stress, er ist nicht schwer zum Einfangen aber er mag die Prozedur natürlich nicht. Ich habe mich auch gefragt ob das Ivomec ihn zusätzlich schwächt, ich will nicht dass diese Behandlung fatal endet (nur bei der ersten Behandlung haben wir wohl zu früh aufgehört und diese Viecher waren noch nicht erledigt) Ich habe das Gefühl dass sich sein Zustand fast nicht verbessert bzw sehr langsam, das Aug ist die letzten 4 Tage recht gleich geblieben, es schaut nicht geschwollen aus, nur dass die Haut sichtbar ist.. :((( vorgestern dachte ich er wird es nicht überstehen.. dann ist er wieder aktiver. nun wir werden die Behandlung wohl machen müssen und die Augen auch tropfen bzw sollt ich wohl was spezielleres dafür aus der Apotheke besorgen, nehm ich an. Es ist halt komisch weil der Abdruck am Fenster sieht aus als wär er mit der linken Kopfhälfte dagegengeflogen, nicht mit der Rechten. Hoffe, dass sein Zustand sich verbessert, bin etwas ratlos.
     
  10. #10 Sam & Zora, 15.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.522
    Zustimmungen:
    1.570
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Meinst du nicht es wäre besser mal einen Ta zu kontaktieren, selbst wenn er etwas weiter weg ist. Müßte doch auch in Finnland vogelkundige geben. Zu Not wenigstens mal versuchen telefonisch einen zu erreichen.
     
    SamantaJosefine und Greenfinch gefällt das.
  11. #11 Greenfinch, 15.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Ja du hast sicher Recht, wir haben leider nicht viel Geld in der letzten Zeit, ich werds wohl online versuchen, da kann man gegen 15 Eur etwa mit einem Experten schreiben/Foto schicken. Also es ist jetzt sehr klar zu sehen dass er Federn rund ums Aug verliert.. er hat sich eben gewaschen und es ist jetzt noch mehr Haut zu sehen, Auge an sich ok glaub ich.
     
  12. #12 Sam & Zora, 15.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.522
    Zustimmungen:
    1.570
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wäre sicher eine Alternative, aber bitte achte darauf, dass er oder sie sich mit Vögeln gut auskennt, ansonsten kannst du dir das Geld sparen.
    Allerdings dürfte es doch nichts kosten, wenn du dir in einer vk Tierarztpraxis einen Rat holst.
     
    SamantaJosefine und Greenfinch gefällt das.
  13. #13 Greenfinch, 15.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
  14. #14 Greenfinch, 15.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    hab grad das hier gefunden: mycoplasma conjunctivitis

    hört sich sehr ernst an

    aber sein auge schaut klar aus, rinnt nicht oder so, aber auf dem foto sieht man dass es doch geschwollen ist, also vielleicht ist es doch von dem aufprall/stress etc
     
  15. #15 Sam & Zora, 15.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.522
    Zustimmungen:
    1.570
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Klick

    Tut es, aber NUR ein vk Tierarzt kann das feststellen und dementsprechend behandeln! Alles sonstige sind Vermutungen und Spekulationen, sie können deinem Vogel das Leben kosten, wenn du nicht zeitnah reagierst. Wir hier im Forum sind keine Tierärzte...die Verantworung gegenüber deinem "poor baby" liegt alleine bei dir!
    Ich würde mir sehr wünschen, dass du das verstanden hast. :)
     
    Sietha und SamantaJosefine gefällt das.
  16. #16 Greenfinch, 15.04.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    Danke, ja klar versteh ich das!
     
Thema:

Gegen das Fenster geknallt.. :(

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden