gegen wand gebrettert..

Diskutiere gegen wand gebrettert.. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo! der kleine graue teddy kann kaum fliegen, is ja noch ein baby. jetzt fliegt er immer gegen die wand oder hinter den fernseher wenn ich...

  1. #1 Muck86w, 02.08.2004
    Muck86w

    Muck86w Guest

    hallo!

    der kleine graue teddy kann kaum fliegen, is ja noch ein baby. jetzt fliegt er immer gegen die wand oder hinter den fernseher wenn ich ihn raus lasse... ich hab so angst das er sich weh tut.. wie habt ihr das mit euren grauen babys gemacht? habt ihr sie raus gelkassen? ist schonmal was passiert?
    bitte helft mir .. vorhin musste ich ihn aus dem müll eimer fischen :s
     
  2. #2 xxxparrot, 02.08.2004
    xxxparrot

    xxxparrot Guest

    Hallo Sandy,
    das gleiche war bei meiner Amazone. Ich habe viele Seile und Sitzmöglichkeiten in den Raum gehängt. Nach einiger Zeit ist sie schon von alleine auf die Seile geflogen und herumgeklettert. :jaaa:
     
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Sandy,

    Grisu ging es die ersten 2 Tage nicht viel anders. Es wird aber mit jedem Versuch besser - sollte es zumindest;) Schließlich müssen die Kleinen ja erst mal das Zimmer und die Grenzen kennenlernen und zum anderen wollen die Flügel noch nicht so wie der Vogel es möchte (Koordination zum Lenken fehlt noch:D )
     
  4. #4 charlotte, 02.08.2004
    charlotte

    charlotte Guest

    meine auch

    hallo!

    meine kleine romea macht das leider auch noch immer 8o . jetzt ist sie schon fast 6 monate alt, und fliegt noch immer dauernd mit karacho gegen die wände. mindestens 1x am tag :( . langsam mach' ich mir sorgen, ob das noch normal ist. (abgesehen davon, dass ich mich laufend fürchte, dass sie sich verletzt..)
    der julius (2 monate älter) hat das überhaupt nur ein einziges mal, gleich als er zu mir kam gemacht, seither ist der nie wieder wo dagegen....
    wer hat da erfahrungen???? :?
    :0- :0-
    charlotte
     
  5. #5 charlotte, 02.08.2004
    charlotte

    charlotte Guest

    p.s.

    romea ist schon über 3 monate bei mir....
     
  6. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Mit jungen Vögelnhabe ich keine Erfahrungen. ber meine beiden großen (9Jahre)
    sind jetzt auch nicht so die tollen Flieger. Also das fliegen, wenn sie es mal tuen, geht ganz gut, aber die Landung.... oh jeh ich hab immer schon Angst wenn sie starten.

    Laufend knallen sie irgendwo gegen oder kommen mit den Flügeln an Wände und fallen deshalb runter. Am liebsten ist es mir immer noch wenn sie sich dann in einer Blume festkrallen.

    Ich denke dass es bei unsere daran liegt, dass sie die ersten 8,5 Jahre ihres Lebens (also vor unserer Zeit) nie rausdurften und deshalb keine Übung haben.

    Ich denke mal dass die Babys das auch erst mal lernen müßen. Schön wäre es natürlich wenn das ohne Verletzungen gehen würde.

    Und was sagen jetzt die Experten?

    Lg Heike
     
  7. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14.05.2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Wir haben unsere immer von Anfang an rausgelassen

    Und natürlich ist der Odin sofort mit der Birne gegen den Schrank geflogen - er
    hat aber gleich kapiert, daß das weh tut, und danach besser aufgepasst.
    Alle anderen sind auch immer mal wo dagegengeflogen, aber glücklicherweise
    ist keinem was ernsthaftes passiert.

    Habe aber auch schon von Usern gelesen, wo der neue Graue bei seinem
    ersten Flug tödlich verunglückt ist.

    Aber wer kann das vorhersehen ? Ich möchte jedenfalls meine Geierchen
    nicht alle einsperren, damit ihnen nix passieren kann.
     
  8. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das sehe ich genauso. Leider habe ich aber auch schon gehört dass sich flugunfähig im Käfig verletzt haben weil sie manchmal wenn die sie erschrecken aufspringen. Aber das kann draussen genauso passieren.

    Fakt ist wohl dass man soetwas nicht vorhersehen kann und man kann auch nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen wie der Vogel reagieren wird.

    Letztens hat doch jemand geschrieben dass sein Grauer gestorben ist, weil er total nass aufgeflogen ist und leider ein Vase mit umgerissen hat. Kein Mensch kann das ahnen.
    Es ist einfach nur schrecklich. :heul:

    Weil es im Haushalt zu gefärlich zu sein scheint bin ich immer wieder über Graue in Freiheit erstaunt. Wie gut sie da zurecht kommen und alles ist so einfach. Aber im Haus sind sie oft doch sehr tollpatschig. Es sind eben Vögel die eigentlich in die Natur gehören. Das macht mich immer traurig. Man liebt sie so sehr und man tut das beste, aber es wird ihnen nie die richtige Freiheit ersetzen können.

    Lg Heike
     
Thema: gegen wand gebrettert..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei gegen wand geflogen

Die Seite wird geladen...

gegen wand gebrettert.. - Ähnliche Themen

  1. Größe des einsprungs in der Wand hinter dem Sputnik

    Größe des einsprungs in der Wand hinter dem Sputnik: ich bin unerwartet zu 2 Jungtauben gekommen. Und habe in der Garage ein Taubenschlag gebaut. nach draußen sollen die beiden nun durch einen...
  2. Agapornid vom Wand knabbern abhalten?

    Agapornid vom Wand knabbern abhalten?: Hey, ich habe zwei Unzertrennliche die es sich vor kurzem in den Kopf gesetzt haben die Tapete von der Wand zu knabbern. Mein Partner hat jetzt...
  3. Wander oder Turmfalke?

    Wander oder Turmfalke?: Hallo, Habe kürzlich diesen Falken fotografiert. Jetzt bin ich mir aber unsicher, welche Art das sein könnte. Würde mich um Hilfe freuen. [ATTACH]...
  4. Grau Papagei fliegt immer gegen die Wand

    Grau Papagei fliegt immer gegen die Wand: Hallöchen. Bin ganz neu hier und hoffe ich finde nach einer Lösung. Unser Graupapagei ist 9 Monate alt. Bis vor paar Wochen hat er als Landebahn...
  5. Erster Freiflug ging total schief

    Erster Freiflug ging total schief: Hallo, Ich habe seit 2 Wochen ein Bourkesittich-Pärchen und gestern abend zum ersten mal die Käfigtüre zum Freiflug geöffnet. Natürlich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden