Gehen nicht ins Schutzhaus!!!

Diskutiere Gehen nicht ins Schutzhaus!!! im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. Ich bin schon ganz verzweifelt. Da unsere Wohnung saniert wird, mussten meine 7...

  1. #1 Kerstin-Jonie, 22. Juli 2009
    Kerstin-Jonie

    Kerstin-Jonie Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. Ich bin schon ganz verzweifelt. Da unsere Wohnung saniert wird, mussten meine 7 Halsis in den Garten ziehen. Also haben wir eine schöne Alu-Voliere gekauft mit Schutzraum 2x1 m und nochmal die Hälfte der Voliere überdacht. Die Vögel fühlen sich anscheinend auch ganz wohl dort. Im Schutzraum gibt Futter und Wasser und gemütliche Naturäste zum sitzen. Sie sitzen auch bei Regen und Wind am Tage gern drinnen. Nur nachts eben nicht und Das ist mein Problem!!! Wir haben schon viel rumprobiert. Reinsetzen, Leckerlies in der Dämmerung drinnen geben usw. Sanfte Beleuchtung, die sich bei Dämmerung einschaltet. Unsere letzte Aktion war jetzt, das wir alle Sitzäste außerhalb des Schutzhauses niedriger gemacht haben und die Schlafäste im Schutzhaus höher. Tja aber meine Vögel wissen das nicht zu schätzen und schlafen lieber draußen, sogar unter dem unbedachten Teil der Voliere. Äste wegnehmen nützt nix, dann schlafen sie hängend am Gitter ein und flatternd später in der Dunkelheit herum. Noch sind die Temperaturen ja vertretbar aber was wird im Herbst? Kann mir jemand einen Rat geben. BItte!!!
    Viele Grüße Kerstin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rettschneck, 23. Juli 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    das gleiche ,,problem" hatte ich bei meinen Halsis auch. Sie hatten ein Schutzhaus angeboten bekommen, doch es wurde nur zum fressen genutzt. Sie haben sich frei entschieden den letzten Winter im äußeren Bereich zu verbringen. sie haben in einer Windgeschützten Ecke bei - 15° C die nächte super überstanden. Wenn es ihnen zu kalt geworden wäre hätten sie ja die möglichkeit gehabt rein zu gehen.

    Wie gesagt sie haben den Winter super überstanden. worauf man allerdings achten sollte ist das sie nicht bei fost am gitter hängen, da es sonst zu erfrierungen an ihren fleischigen Füßen kommen. Außerdem sollten sie im Winter keine möglichkeit zum Baden bekommen, zumindest nicht an so schnatterkalten minus Tage.

    Lass Ihnen die Wahl. Die Halsis die frei in D leben kommen auch super klar, die haben sich alle aklimatisiert.

    Lg rett
     
  4. #3 Hamsterbällchen, 23. Juli 2009
    Hamsterbällchen

    Hamsterbällchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    08547 Jößnitz
    Hallo,
    also ich an deiner Stelle hätte auch keine Ruhe, gebe mich erst zufrieden wenn alle abends im Schutzraum sind. Habe aber keine Problemen meine Bande nach drinnen zu bekommen. Wollte nur sagen das bei Einfachverdrahtung nachts Morder oder Katzen auf der Lauer liegen. Ich habe so schon einige Vögel verloren. Es werden die Ringbeinchen durchs Gitter gezogen und abgebissen.
    Grüsse Ina
     
  5. #4 Mr.Knister, 23. Juli 2009
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    rein schicken und klappe zu???
     
  6. #5 da_Püppi, 23. Juli 2009
    da_Püppi

    da_Püppi Blond... sehr blond!

    Dabei seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Und durch den abgebissenen Fuß sind sie gleich gestorben?
     
  7. #6 Lordnecro, 24. Juli 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Was isn das für ne dumme Aussage?:idee:


    1, Ich würd im Schutzhaus mal ein Nachtlicht anbringen.
    2, Hol dir vom Baumarkt eine Plexiglasfolie,gibts dort als Meterware.Die machst du rund um die Voliere am Boden aus an,so kommen keine Katzen oder Marder ans Gitter von unten.
    3, Wenn vorschlag 2 nix is für dich,hilft nur ein Weidezaungerät und Strom rund um die Voliere.
     
  8. #7 Kerstin-Jonie, 25. Juli 2009
    Kerstin-Jonie

    Kerstin-Jonie Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tipps!

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Tipps! Die Sache mit den Katzen und mardern hat mir auch keine Ruhe gelassen. Die Voliere steht bei meinen Eltern im Garten direkt neben dem Gartenhaus und zum Glück schlafen meine Eltern zur Zeit da und können ein bißchen aufpassen. Aber meine Eltern haben auch ein paar sehr neugierige Katzen. Gestern abend habe ich dann mal die Holzhammer- Methode versucht: Nachtlicht im Schutzhaus an und dann reingescheucht als es fast dunkel war mit dem einzigen DING vor dem sie Respekt haben: dem KESCHER. Als sie drin waren( gar nicht so einfach bei 7 Stück gleichzeitig), hatten sie dann 5 Minuten Zeit sich zu sortieren und dann Licht aus. Sie haben dann auch artig drin geschlafen und meine Mutter hat nochmal nachts nachgesehen. Heute waren sie schon sehr viel munterer und ausgeschlafener-leider schon ab 4.15 Uhr pünktlich zum ersten Dämmerlicht. Heute abend das gleiche Drama. Sie hingen überall bloß nicht im Schutzhaus. Also: The same Procedure as every night. Bis jetzt habe ich keine SOS-Meldung von meiner Mutter. Hoffentlich werden die Tage bald kürzer:zwinker: Warum müssen Halsbänder so eigensinnig sein?
    Im späten Herbst sollen sie dann wieder in die Wohnung. Also bis dann. Ich hab jetzt allabendlich einen Termin!
    Viele Grüße Kerstin
     
  9. #8 Hamsterbällchen, 25. Juli 2009
    Hamsterbällchen

    Hamsterbällchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    08547 Jößnitz
    Also ich mach die Türchen schon ~20.00 Uhr zu, wäre es später ist es zu dunkel. Dann sind sie unruhig und es gibt mehr Streß auch wenn drin Licht brennt. Und dann gebe ich immer einen Zischlaut von mir tsch,tsch,tsch. Am Anfang habe ich immer die Arme gehoben aber ganz ruhig nie hektisch. Jetzt wissen die ganz genau was ich will. Kann das zu jeder Tageszeit machen, z.Bsp. wenn mal großer Sturm aufkommt. Und wegen der armen Vögelchen, Mosambikgirlitz und Erlenzeisig waren am Morgen schon tod in der Voliere gelegen. Meine Pflaumenkopfsittichhenne hab ich vom Tierarzt erlösen lassen. An Plexiglas habe ich auch schon gedacht, aber ich denke das gibt einen Hitzestau und sauber machen will ich das auch nicht. Sie müssen halt zeitig schlafen gehen, dafür dürfen sie den Morgen geniessen, da gehen die Türchen schon kurz nach 5.00 Uhr auf.
    Gruß Ina
     
  10. #9 Lordnecro, 26. Juli 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das Plexiglas soll ja auch nicht die ganze Voliere umschließen,das ist einen Meter breit ,es geht ja nur darum das die Räuber nicht von unten das Gitter hochsteigen können.Oberhalb bleibt natürlich offen,sonst haben die ja ne Sauna!:zwinker:
     
  11. #10 Hamsterbällchen, 26. Juli 2009
    Hamsterbällchen

    Hamsterbällchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    08547 Jößnitz
    Hallo,
    bei uns kommt das Getier von allen Seiten, auch übers Dach. Die Voliere steht ziemlich dicht an einem Baum. Die Katzen habe ich schon von oben nach unten klettern sehen. Manche liegen auf dem Dach und schauen Frühstücksfernsehen, die sind wirklich sehr dreist.
    Gruß Ina
     
  12. #11 rettschneck, 27. Juli 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    da hab ich ein Rezept:
    man nehme ein wenig E-Litze (Weidezaun), ein Weidezaungerät (das für Rinder ist klasse),die nötigen Drahthalter, und eine Steckdose

    Nun dreht man die halter in das Holz der Voliere, den ersten auf ca kniehöhe und den zweiten ca 15 cm höher. E-Litze spannen, Draht mir Weidezaungeärt verbinden, Stecker in Steckdose und los geht's.

    Da geht die Mieze nur einmal ran.... es sei denn sie ist dumm.
    Das ganze kann man auch wie ein netzt auf dem Dach spannen.....


    lg rett
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 da_Püppi, 27. Juli 2009
    da_Püppi

    da_Püppi Blond... sehr blond!

    Dabei seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    War nur eine Nachfrage weil ich nicht geschnallt hatte ob die Katzen/Marder noch mehr gemacht haben. Manchmal steh ich auf der Leitung, liegt vll an meiner Haarfarbe :s
     
  15. #13 Lordnecro, 27. Juli 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Achso,dann tuts mir leid,hörte sich irgendwie nach nem dummen Spruch an!:D
     
Thema: Gehen nicht ins Schutzhaus!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel gehen nicht ins schutzhaus

    ,
  2. wie bekomme ich Sittiche in das Schutzhaus

Die Seite wird geladen...

Gehen nicht ins Schutzhaus!!! - Ähnliche Themen

  1. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...
  2. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...
  3. Huhn

    Huhn: Mein Huhn kann nicht mehr aufstehen und laufen. Ihr Fuß zittert und sie kann ihn nicht mehr belasten. Sie frisst und trinkt normal. Weiß jemand...
  4. Isolierung für Schutzhaus

    Isolierung für Schutzhaus: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei eine Außenanlage für meine beiden Blaustirnamazonen zu bauen. Der Platz wird morgen fertig gepflastert und...
  5. Außenvoliere schutzhaus - heizung 2,5mx2,5m

    Außenvoliere schutzhaus - heizung 2,5mx2,5m: hab das Schutzhaus (altes Gartenhaus jetzt mit styropor hedämmt und mit osb verkleidet. wollen jetzt noch wärmequelle anbieten. wie handhabt ihr...