Gehören Exoten in unsere Gefangenschaft?

Diskutiere Gehören Exoten in unsere Gefangenschaft? im Aras Forum im Bereich Papageien; Romano, meine Antwort ist ganz kurz: meine Papageien sind mir sehr wichtig! Und nein, ich werde mit ihnen nie irgendwelche Spielchen...

  1. Rosita

    Rosita Guest

    Romano,

    meine Antwort ist ganz kurz:

    meine Papageien sind mir sehr wichtig!

    Und nein, ich werde mit ihnen nie irgendwelche Spielchen treiben, im Gegenteil, da koche ich ihnen doch lieber was:-)

    Wirst du nicht verstehen, oder?

    Frag mal meine Papas, die wissen das:-)))


    Rosita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Rosita, ich glaube Dir sehr gerne, dass Dir Deine Papas sehr wichtig sind, aber dann gib den anderen Usern doch auch bitte gleiches Recht.

    Ich habe ein wenig das Gefühl Du schiesst hier gerne mal scharf, aber Fragen, die an Dich gerichtet werden bleiben leider unbeantwortet!

    Ich finde, dann braucht man auch keine Diskussion eröffnen! :( Schade.....

    Wenn Du hier die Frage stellst "gehören Exoten in unsere Gefangenschaft?" Hast Du Dir diese Frage auch mal selber gestellt?? Egal ob Ara oder nicht??

    Liebe Grüße von Nadine
     
  4. Rosita

    Rosita Guest

    Nadinemai, manchmal möchte ich gar nicht antworten, wenn ich den Eindruck habe, hier wird scharf geschossen:-) Du verstehst, was ich meine? Vor allem dann, wenn ich den Eindruck habe, dass es gar nicht mehr um Vögel geht.

    Ansonsten antworte ich immer gern, ich denke, meine Meinung hab ich hier deutlich genug kundgetan?!

    Nur, auf Chatschlamasseldiskussionen, die mit Papageien rein gar nichts zu tun haben, ne, da antworte ich nicht immer, denn ich bin nach wie vor der Meinung, wir befinden uns hier in einem Papageienforum?

    Und hier sollte es erstrangig um genau diese gehen?

    Diese Frage hab ich mir mehr als oft gestellt, liebe Nadine, und ich denke, aus meinen bisherigen postings ist rauszulesen, wie ich dazu stehe.

    Und genau deshalb wird es hier bei mir keine Nachkommen geben!


    Rosita
     
  5. #24 Yogi, 23. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. März 2008
    Yogi

    Yogi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    4
    Rosita

    Auch solche wie Du sollten etwa die gleichen Ansprüche an sich selbst stellen wie sie von anderen so ganz selbstverständlich einfordern.
    Yogi
     
  6. Rosita

    Rosita Guest

    Yogi, kennst du die Ansprüche, die ich an mich und meine Haltung in Bezug auf meine Papas stelle?
     
  7. eric

    eric Guest

    Bitte nicht schon wieder Rosita!
    Wenn du nur deine eigene Meinung hören und bestätigt haben willst, darfst du keinen Thread eröffnen.
    Hier wird nur "scharf geschossen" wenn jemand wie du z.B.pauschal behauptet, dass alle (ausser du natürlich) ihre Vögel nur zur Stärkung ihres Egos haben. Alles sind Pfeifen , nur die heilige Rosita nicht. Das ist die einzige , die alles richtig macht und wer eine andere Ansicht hat gehört auf die Ignorierliste!
    Also bitte! Nicht jede Woche von neuem!:k
     
  8. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Frau Rosa,
    ich kann mich noch gut daran erinnern, wie Sie Kantara oder so ähnlich gefragt haben warum sie nicht endlich ihr Versprechen hält sich abzumelden. Sie hat es getan. Warum halten Sie Ihr Versprechen nicht??? Wollen Sie einfach nur "wichtige" Dinge rüberbringen, die jeder kennt? 7 Papageien, jeden Tag betüddelt, bei sieben fehlt aber einer??????
    Wer möchte sich noch mit Obstschneiden und den Zeitaufwand beschäftigen oder den Satz lesen: "Bei mir keinen Nachwuchs"! Ihr ständiger Angriff auf Menschen, die Ihre Vögel nun mal fliegen lassen, was soll es? Vielleicht besser als Babybrei.
    Ich hätte mich gerne mal mit Ihnen getroffen, zum reden, zum austauschen von Erfahrungen.
    Angriffe auf andere sind nicht produktiv!
    Wie viele müssen noch das Forum wechseln? Wieviele möchten Sie noch vergraulen?
    Wenn Sie nun Frust haben und tagtäglich das gleiche von sich bringen, wäre es doch mal mit einem Treffen nicht so schlecht, oder?
    Warum tauschen Sie sich nicht mal persönlich mit anderen Mitgliedern des Forums aus? So könnten Sie vielleicht, wenn Sie dazu bereit sind, etwas lernen.
    Ständiges Angreifen führt doch nur zu Frust, noch mehr Frust. Und andere beleidigen, ihre Art der Haltung anzugreifen, bringt auch nicht weiter.
    Was wollen Sie denn überhaupt erreichen? Ein neues Thema, eine neue Weisheit. Denke mal, die gibt es schon, oder in jedem Fall gibt es da Meinungen dazu. Ihre Meinung ist immer die gleiche, Ihre Antworten auch. Das ist doch langweilig. Wenn jeder einen Wellensittich in einem 30x30x30 Käfig hält und dieser Vogel täglich genau 2 Stunden Freiflug hat, dazu genau 100 mg Futter zu sich nimmt und das Trinkwasser täglich 1x gewechselt wird, jegliche andere Variation nicht zum Nachdenken anregt....wo soll den Information, eigene Erfahrung, hin führen? Es kann nicht jeder so denken wie Sie! Und ich glaube es ist Gott sei Dank so.
    Jeder Jeck ist anders und jeder Vogel auch. Warum machen Sie nicht mal Nägel mit Köpfen und stellen ein paar Bilder ein? Das wäre doch mal eine gute Idee. Sie wurden da auch schon öfter gefragt, warum geht denn das nicht? Zur Not hat man doch mal eine Nichte, einen Vetter, die kennen sich doch aus. Mußte auch erst ein Programm runterladen, um die Bilder kleiner zu machen. Es geht! Zeigen Sie doch mal Ihre vorbildliche Haltung, damit wir etwas lernen können.

    mfg
    Siegfried
     
  9. JochenM

    JochenM Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich möchte noch einmal das Thema Professionalität aufgreifen, ich finde es ganz und gar nicht schlecht wenn jemand professionell an die Haltung von Exoten herangeht, das bedeutet ja nicht sofort das er im großen Stil mit ihnen handelt sondern erstmal nur das er sich professionell um seine Tiere kümmert, was diesen sicher zu Gute kommt!
    Grundsätzlich bin auch ich gegen das massenhafte Züchten von Vögeln aber auch aller anderer Tiere aber auch jeder kleine Wellizüchter kann das sehr professionell betreiben und seinen Tieren trotzdem ein tolles und abwechslungsreiches Leben ermöglichen.
    Gruß Jochen
     
  10. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Jochen,

    genau das wollte ich damit sagen
    bin sicher das hier im forum keiner von uns ist eine "massenhalter" die findet mann wo anders und sicherlich nicht in eine forum von vögel-liebhaber schreiben
    Bin selber züchter, meine bestand ist sehr geringt und meinem papageien sind und bleiben freunde eine leben lang und sicherlich keine "ware" wie hier im diesem thread gesagt würde.

    Die tiere beobachten zu können wie sie als vögel verhalten, ihre leben als vögel leben zu lassen, und trotzdem eine wünderbahres freundschaft mit mänschen zur bieten......die leben ja mit uns menschen und finde gut das ohne stress und in eine lockere atmosfer das normal alltag zwischen menschen und papageien in eine harmoniös leben lauft

    ciao
    Mario&company
     
  11. JochenM

    JochenM Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mario
    Das ist genau die Form der Haltung die ich sehr gut finde und die auch ich praktiziere, meiner Meinung nach ist unter diesen Umständen auch die Zucht sehr wohl gerechtfertigt!
    Und wenn Rosita seit ihrer Jugend Wellis hält dann müssen diese Vögel ja wohl von irgentwem in Gefangenschaft gezüchtet worden sein, was dann so ziemlich das Gleiche wäre, wie wenn sie selbst züchten würde, wenn also jemand gegen die Gefangenschaftszucht von Exoten und dazu rechne ich auch Wellis ist darf er diese auch nicht halten da alles ja irgentwo geschlüpft sind, hoffendlich in Gefangenschaft denn Wildfänge wären noch weitaus schlimmer.
    Gruß Jochen
     
  12. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Jochen,

    danke für deine antwort
    unter diese haltung bedingungen bin für eine klahres JA für nachzucht
    die tiere haben doch das recht sich zu verpparen und ihre leben "bruttrieb" auslebenn zu können und ihre junge gröss zu zihen. Das gehört zu ihre leben erffahrung

    Wir menschen haben nicht das recht ihre leben zu bestimmen (tun wir sowieso weil die in gefangschafft leben) zu manipolieren und ihre eier zu kochen.....grausam!

    ...nur meine meinung...gerne können wir darüber diskutieren

    ach.....den tema signora rosita ist ein fall für sich.....nur für die tiere tut mir leid....
    ciao
    Mario&company
     
  13. Rosita

    Rosita Guest

    Meine Güte, romano,

    kannst cu lesen? Wenn die Leute hier selbst sogar sich damit rühmen, so zwischen 120 und 15ß Papageien oder so zu haben?

    Ich frage mich langsam, ob das hier ein Forum für Massenhalter oder eher kleine Halter ist, die sich noch ihren einzelnen Tieren widmen?
    Aber ich durfte ja rauslesen, dass das gar nicht nötig ist, man macht die Tür auf, Obst hängt dann irgendwo am Baum, naja, und Namen müssen sie ja nicht alle haben, sondern nur die ganz besonderen Spezies?

    Rosita!
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Wie wäre es denn,wenn du einfach mal einen Ausflug machst und dir das ganze ansiehst.Wenn du dann noch was zu meckern hast,kannst du das sicher vor Ort machen.
    Deine Unterstellungen sind wirklich unter aller Kanone.:k

    Wo ist eigentlich dein Thread geblieben ,in dem du nach deiner Löschung gefragt hast?
    Gruß,BEA
     
  15. Rosita

    Rosita Guest

    Hallo Jochen,

    ja, verstehe sehr gut deine Sichtweise, aber es ist nun mal was anderes, welllis oder nymphies zu züchten, vor allem, wenn es um´s Geld geht

    Würden beide aus diesen idealistischen Gründen gezüchtet, fände ich das durchaus ok, aber warum werden oft " teure Papageien" gezüchtet?

    Und genau das widerstrebt mir so sehr, denn hier geht es nicht um die Vögel, hier geht es ums Geld.

    Grüsse

    Rosita
     
  16. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    LOL:D

    Wer hat das bitte so geschrieben?

    und woher weisst Du so genau, wer was...und wie....., mit seinen Papageien macht?

    warte uebrigens immer noch auf antworten......

    M
     
  17. JochenM

    JochenM Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosita
    Ich denke spätestens jetzt gehst du eindeutig zu weit, auch in diesem Forum mag es einige Menschen geben die mehr als die üblichen paar Vögel halten aber der Gr0ßteil sind eindeutig Leute die ein paar wenige Vögel halten und diese so gut es nur irgent wie geht versorgen, ihnen Namen geben und auch sonst alles für sie tuen werden.
    Aber selbst wenn ein Tier keinen Namen hat weil es nur einen unter vielen ist kann es ihm sehr gut gehen und ein tolles Leben führen, da spreche ich aus Erfahrung denn ich züchte im ganz kleinen Stil Haus-, Renn- und Streifengrasmäuse und gebe auch bei weitem nich mehr jedem Tier eine Namen aber ich würde trotzdem mit jedem zum Tierarzt fahren wenn es nötig wäre und ich bin fest davon überzeug das es allen meinen Tieren sehr gut geht was Zuchterfolge und eine sehr hohe Lebenserwartung beweisen.
    Deshalb bin ich der Meinung das auch 150 Vögel noch kein Indiz für eine schlechte Haltung sind, wenn sie nur gewissenhaft und verantwortungsbewusst genug betrieben wird!
    Gruß Jochen
     
  18. JochenM

    JochenM Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Teure Papageien werden gezüchtet um auch diese, meist besonders schönen Arten für Liebhaber zu erhalten. Ich habe selber 2 Amazonen die nicht eben billig waren und ich halte sie sicher nicht aus Prestigegründen sondern weil ich diese Tiere liebe, so wird es wohl bei den meisten hier im Forum aussehen!
    Gruß Jochen
     
  19. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Hallo? Egal ob "billig" oder teuer, es handelt sich um Lebewesen welchen man den gleichen Respekt zollen sollte.
    Hier zu differenzieren zwischen teuren und billigen Tieren ist ja wohl unterste Kanone, denn wer den Wert seines Tieres vom Anschaffungspreis abhängig macht, dem gehören die Tiere weggenommen.

    Ansonsten kann ich nur sagen, das ich auch nicht differenziere zwischen Exot und Nicht-Exot in Gefangenschaft. Für ALLE Tiere ist es sicherlich nicht artgerecht und ideal in Gefangenschaft zu leben, angefangen von Nachbars überfettetem Dackel der zum Pinkel aufs Katzenklo - bestenfalls in den Garten geschickt wird, hinweg über das Dressurpferd welches 23 Stunden am Tag in seiner Box verbringt oder hin zum seltenen Papagei, der in seinen natürlichen Lebensräumen kaum noch Überlebenschancen hat und sein Dasein bei Liebhabern in Volieren verbringen muss, die in mühevoller Arbeit errichtet wurden und wo man sehr besorgt und bemüht ist, es dem Tier so schön wie möglich zu machen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rosita

    Rosita Guest

    Jochen, das werden sicher die privaten Liebhalter in diesem Forum so sehen, denn die lesen hier, weil sie Verbesserungsvorschläge suchen für ihre Tiere, aber, hier lesen nicht nur private Liebhaber, hier lesen viele Züchter auch, und nicht allen geht es leider um die Tiere.

    Und genau das tut mir so leid.

    Grüsse

    Rosita
     
  22. JochenM

    JochenM Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Danke Anton :zustimm:
    Da bin ich voll deiner Meinung, ich hab sowohl die "billigen" Wellis als auch die "teuren" Amazonen und ich mag sie alle und versorge sie alle nach Kräften!
    Gruß Jochen
     
Thema: Gehören Exoten in unsere Gefangenschaft?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Gehören Exoten in unsere Gefangenschaft? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinkenfutter

    Zebrafinkenfutter: Hallo! Ist diese Zusammensetzung zu empfehlen? :) Senegalhirse 48%; Plata Hirse 33%; Kanariensaat 8,5%; Mannahirse 6%; Rote Hirse 3%; Negersaat 1,5%
  2. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. Zebrafinken geschlecht erkennen

    Zebrafinken geschlecht erkennen: :gott:Hallo! Mir wurde heute ein angebliches zebrafinkenmännchen verkauft... anscheinend ändert er noch seine farbe weil er hellbraune flecken...