Geht von freifliegenden Türkentäubchen Gefahr aus?

Diskutiere Geht von freifliegenden Türkentäubchen Gefahr aus? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Ich habe hier bei mir schon erfolgreich mehrere Türkentäubchen großgezogen und auch ausgewildert (auch welche, die ich nicht...

  1. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Ich habe hier bei mir schon erfolgreich mehrere Türkentäubchen großgezogen und auch ausgewildert (auch welche, die ich nicht großgezogen habe), wobei im Moment eine dabei ist, die extrem anhänglich ist und mir auf Kopf und Arme fliegt, wenn sie mich im Garten sieht. Ansonsten erwarte ich demnächst noch eine weitere Taube, die ich selbst großgezogen habe, wobei sie in der warmen Jahreszeit (März - November) ihre eigenen Wege geht und in der kühleren Zeit zurückkommt. Wie gesagt, die Tauben sind alle ausgewildert, d. h. sie haben ihre Freiheit.

    Besteht so die Gefahr, dass sie mit der Vogelgrippe angesteckt werden bzw. kann ich das dann auch auf meine im Haus lebenden Sittiche übertragen? Wie kann ich dem vorbeugen? Ich habe jetzt doch eine gewisse Angst, wobei ich mir zwar immer nach dem Taubenkontakt die Hände wasche bzw. die Gartenkleidung ausziehe, aber sie sitzen ja auch zuweilen mal auf dem Kopf, wo dann auch meine Sittiche sitzen.

    Wie genau wird die Vogelgrippe übertragen? Kann ich auch Überträger sein?

    Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelklappe, 25. Oktober 2005
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kathrin72,

    die Übertragung bei Vögeln erfolgt nach bisherigem Kenntnisstand über den Kot und nicht als Tröpfcheninfektion wie die Influenza beim Menschen. Der Mensch hingegen kann sich auf verschiedenen Kontaktwegen anstecken, so haben z. B. erkrankte Vietnamesen Hühnerblut getrunken.
    Entscheidend ist neben dem Hände waschen, daß Du immer die Schuhe wechselst, ganz unabhängig von der Vogelgrippe. Des weiteren in Außenvolieren den Schwerpunkt Äste reinigen und Bodenbelag wechseln hast, damit sich nicht die Dauerformen von Clostridien, Chlamydien und auch Salmonellen im Boden halten können. Erstere zumindest können auch überwintern, und im nächsten Jahr fragt man sich dann womöglich, wie ohne eingeschleppte Erkrankung die Vögel tot vom Ast fallen konnten.

    Hier noch ein Link zu Tauben:
    http://www.lvz-online.de/aktuell/content/176368.html
     
  4. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelklappe !

    Also, eine Ansteckung erfolgt nur, wenn ich mit dem Kot von erkrankten Vögeln in Kontakt komme und dann zum Beispiel mit ungewaschenen Händen meine Vögel anfasse - richtig?

    Danke für den Tip mit der Außenvoliere, aber ich habe keine - meine Sittiche sind alle in der Wohnstube und die Türkentäubchen leben alle in der Freiheit - sie kommen nur tagsüber zum Futtern und sind sonst den ganzen Tag draußen unterwegs - halt Wildvögel.

    Liebe Grüße und nochmals Danke
    Kathrin !
     
Thema:

Geht von freifliegenden Türkentäubchen Gefahr aus?

Die Seite wird geladen...

Geht von freifliegenden Türkentäubchen Gefahr aus? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  2. Partner verstorben, wie geht es weiter?

    Partner verstorben, wie geht es weiter?: Meine lieben Vogelfreunde. Wie ich hier Gebilde am Vorderrücken schon geschrieben habe ist heute unsere 8 jährige Paula verstorben. Ich habe...
  3. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  4. Partner verstorben, so geht es weiter....

    Partner verstorben, so geht es weiter....: hier ist der Anfang: klick So, Hildi ist da :) Der Halter hat doch noch eine Transportkiste aus Holz gekauft und uns noch ein paar Infos über...
  5. Eidottersack geht nicht weg...?

    Eidottersack geht nicht weg...?: Hallo, unser Kanarien-Pärchen hat drei Junge bekommen. An dem größten (geboren am 08.05.) scheint jedoch noch ein Eidottersack am Hals zu sein?...