Gehts unseren Stubenvögeln zu gut?

Diskutiere Gehts unseren Stubenvögeln zu gut? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich hab mal ne allgemeine Frage. Habe ja auch ein Paar Sperlinge. Nun legt Fine schon das zweite mal Eier, obwohl ich ihr keinerlei...

  1. #1 Sonnensternchen, 18. Oktober 2007
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich hab mal ne allgemeine Frage.
    Habe ja auch ein Paar Sperlinge. Nun legt Fine schon das zweite mal Eier, obwohl ich ihr keinerlei möglichkeiten zum brüten gebe. Find es schade die Eier austauschen zu müssen. Zumal es auch immer wieder schwierig ist den Kids klar zu machen, das Fine keine Babys darf, weil ich nicht züchten darf. Die denken da ganz anderst drüber. Nun aber zu meiner Frage.
    Geht es denn unseren Stubenvögeln vielleicht zu gut? Ich weiß ich hatte in meiner Jugend mal ein paar wellis, aber die haben nicht einmal Eier gelegt. Genauso auch ein paar Nyhmphs. Warum ist das so? Vielleicht hat jemand Lust mal darüber zu diskutieren?

    :freude:

    liebe Grüße Sonja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Isrin, 18. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2007
    Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo sonja,
    das ist ein sehr schwieriges thema.
    dass die vögel zur brut schreiten, liegt sicher daran, dass es ihnen gut geht und sie sich sicher und wohl fühlen.
    ganz verhindern können wir als "privathalter" das eierlegen nicht - wir können nur die brut verhindern.

    sicher sind die futtermittel heute besser als noch vor jahren. zudem werden unsere lieblinge abwechslungsreich mit grünfutter und obst versorgt, so dass beste voraussetzungen geschaffen werden.

    vielleicht macht es aber auch die paarhaltung aus, denn im schwarm habe ich bei meinen noch keinen brutversuch beobachten können.
     
  4. #3 Sonnensternchen, 18. Oktober 2007
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Dann sollte ich vielleicht doch nochmal über ein paar nachdenken?

    Das letzte mal waren es nur Zwei Eier und Fine hat sie auch von oben fallen lassen. Diesmal hat Sie schon drei. Und dummerweise sitzt Sie auch drauf und scheint guter Dinge das etwas passiert....:(

    Sind ja schon alle drei gekocht. Fine rupft sich aber auch diesmal wieder die Federn im Brustbereich. Und ich war so froh das ich das seit letztem Frühjahr wieder so gut hinbekommen hatte.0l
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    berichte doch mal, wie sie brütet.
    sitzt sie einfach unten in der sandschale und rupft sie wirklich oder hat sich ein sogenannter brutfleck gebildet?
     
  6. #5 Sonnensternchen, 18. Oktober 2007
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja, so sieht das auch aus, bloß noch nicht ganz so frei. Sie hat die Drei Eier in eine Käfigecke gelegt. Uns sitzt nur drauf. Heute früh war das dritte drin. Mein Mann und ich haben es gleich abgekocht, als unsere Kinder noch schliefen. Die schauen natürlich auch jeden Morgen ob was geschlüpft ist, wissen es ja nicht, sind erst 7 jahre.
    Als ich bemerkt habe das sie wieder so merkwürdig wird hab ich das Futter schon reduziert und nicht mehr so viel frisches gegeben, in der Hoffnung das sie es dann läßt, aber als wir aus dem Urlaub kamen war das erste Ei da. :nene:
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    da steckt man leider nicht drin - meine eine henne hat ja letztes jahr auch eier gelegt: bei 3en konnte ich abkochen, dann kam mein urlaub und mein sohn weigerte sich einzugreifen.
    zum glück waren die anderen 3 eier unbefruchtet. ich hatte zu der zeit auch paarhaltung!
    jetzt, im schwarm ist es anders. die lenken sich gegenseitig ab.

    du kannst nur versuchen abzulenken - aber wenn der urlaub ansteht, nützen die kleinen biester das schnell mal aus.
     
  8. #7 Sonnensternchen, 18. Oktober 2007
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Mein Bruder hatte die Vögel versorgt während wir im Urlaub waren, das Ei war den Tag bevor wir nachhause kamen gelegt und dann auch gleich abgekocht. Ich weiß nicht ob mein Bruder das selbst gemacht hätte. Tut mir jedesmal in der Seele weh, aber was will man machen?
    Die beiden sind irre angriffslustig, sodas ich mich kaum traue den Käfig aufzumachen.
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ja!

    eigentlich wäre die antwort soooo einfach. fakt ist, wie isrin ja auch schon schrieb, dass das wissen um unsere vögel sich in den letzten jahren stetig weiterentwickelt hat und somit die haltung optimiert wurde.
    wenn ein vogel aber optimal gehalten wird, kann dieser nicht verstehen, warum unter den gegebenen bedingungen eine nachzucht nicht möglich sein sollte. jedes tier wird bei vorgefundenen optimalen bedingungen versuchen, sich zu vermehren.
    ....und nun kommt der balanceakt des halters: man muss versuchen, ein gleichgewicht herzustellen zwischen "optimaler haltung" und übergroßem brutwunsch. da gibt es ja einige stellschrauben.
    in einem minischwarm kommen die vögel seltener in brutstimmung, weil ein punkt zur erfolgreichen aufzucht eingeschränkt ist, es fehlt ihnen einfach an der benötigten ruhe. sie haben immer abwechslung, ggfs. auch streitereien, und die eigentliche konzentration auf die vermehrung tritt oft ein wenig in den hintergrund.
    klar, deine vögel verteidigen ihr gelege, denn sie wissen ja nicht, dass nichts schlüpfen kann.
     
  10. #9 Sperli_Neli, 18. Oktober 2007
    Sperli_Neli

    Sperli_Neli Guest

    Ja ja, das kenn ich auch noch alles... :D Plötzlich lag da ein Ei im Käfig u. noch eins u. noch eins u. die Gute brütete eisern wochenlang im Sand auf den Plastikeiern :D Kriegt man schon ein schlechtes Gewissen, wenn man die Kleinen so "verarschen" muss... Naja als sie dann irgendwann mal eingesehen hat, dass da nix kommt, hat sie das Gelege aufgegeben u. seither (ca. 2 jahre?!) ist es dann auch nicht mehr vorgekommen, dass sie Eier gelegt hat.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Sonnensternchen, 20. Oktober 2007
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich hoffe wirklich das Fine es dann auch mal aufgibt. Momentan sitzt sie weiter, und wartet und wartet. :traurig:

    Fine ist eine HZ, Thabu nicht. Er hat eigentlich auch etwas Angst wenn man so in den Käfig faßt und so, aber die letzten tage frißt er sogar aus der Hand und beschimpft Fine auf das übelste, wenn Sie das Gelege verläßt. Manchmal möchte man gern einfach verstehen was Er Ihr so an den Kopf knallt. Klingt jedenfalls nicht nett.:zwinker: Danke für eure Antworten. Ich wünschte wirklich es gäbe eine Möglichkeit sie ganz davon abzulenken.

    Liebe Grüße Sonja
     
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    du kannst sie abhalten, wenn du mehr sperlis in der voliere hälst. dann stören sie sich gegenseitig und kommen nicht auf die idee zu brüten. (ist bei meinen so der fall)
     
Thema:

Gehts unseren Stubenvögeln zu gut?

Die Seite wird geladen...

Gehts unseren Stubenvögeln zu gut? - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....