Geierfutter aus dem Garten

Diskutiere Geierfutter aus dem Garten im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; ICh finde den garten auch voll schön...beneidenswert. Frage mich gerade, ob ich wenigstens hirse auch aussähen könnte oder ähnliches, aber ich...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ICh finde den garten auch voll schön...beneidenswert.

    Frage mich gerade, ob ich wenigstens hirse auch aussähen könnte oder ähnliches, aber ich glaub, dazu ist ein balkon einfach nur noch ungeeignet...schade...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    Hallo kessi und alle,

    nein ein Balkon ist dafür nicht zu klein, auf dem Bild siehst Du rote Hirse (links) für unsere Agas und Senegal-Hirse für die Finken (rechts). Im Hintergrund steht Kapuzinerkresse, die läßt sich schön verfüttern, außerdem lassen sich da viele Blattläuse nieder, für die Finken.
     

    Anhänge:

  4. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    und auf der anderen Seite stehen die Stockrosen, die bekommen die Agas zum kleinmachen, rechts standen die Sonnenblumen, ein wenig steht noch für unsere Besucher, sind schon abgeerntet, natürlich zum Teil von den freilebenden Vögeln. Links unten, das hellgrüne, dort haben wir noch einmal Mannahirse angesät, vorher stand dort La Plata-Hirse. Die ist am schnellsten reif und eignet sich gleichermaßen für kleine und große Vögel, ist aber schon aufgefuttert. Hoffe aus der Manna-Hirse wird noch was. Bei weitem nicht so toll wie so ein Garten, aber ein wenig Grünzeug läßt sich anpflanzen.

    Grüsse

    Doreen
     

    Anhänge:

  5. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    :-) kannst du dann deinen balkon überhaupt noch betreten? :)

    Ich ziehe tomaten, kresse, vogelmiere, schnittlauch etc. bei uns auf dem balkon und vielleicht teste ich mal die hirse.

    kann ich da einfach die körner nehmen und ab in die erde... tiefer großer topf oder balkonkasten????
     
  6. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    Hallo

    Ich komm noch eben so an den Pflanzen vorbei und freu mich schon wenn die rote Hirse weg ist, dann kann ich auch wieder aus dem Fenster gucken...
    Zum ansähen wird es in diesem Jahr wohl schon zu spät sein, da wird die Hirse wohl nicht mehr reif, bin mir aber nicht sicher. Eventuell weiß papageienweb oder ein anderer Experte das besser.
    Blumenkasten wäre schon optimal, große Töpfe tun es aber auch. Einfach die Hirse aus dem Vogelfutter ca 1cm unter die Erde, besorg Dir aber Einzelsaaten sonst pulst Du ewig und machst den Vögeln Konkurenz, und immer schön feucht halten. Weil ich meist viel zu dicht sähe, zupfe ich später viele kleine Hirsepflanzen aus. Wenn sie zu dicht stehen wird das nichts, aber das weißt Du bestimmt selbst. Ja und dann immer schön gießen, Hirse braucht viel Wasser.

    Grüsse

    Doreen
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    super, das werd ich dann spätestens mal nächstes frühjahr testen :-) danke
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    @Doreen
    Kapuzinerkresse?
    was gibst du davon, alles von der Pflanze oder nur die Samen?
     
  9. Doreen 2

    Doreen 2 Guest

    Ahhh nicht sooo laut

    Die Samen habe ich noch nicht verfüttert, hauptsächlich Blätter und Blüten. Ist übrigens auch für Menschen essbar, laut Verpackungsangabe des Vertreibers. Eine unserer Agadamen steht auf Blumen, sie verspeißt die aber nicht, sondern findet die einfach untersuchungswert. Naja wer ißt schon Blumen?

    Grüsse

    Doreen
     
  10. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    @ khendra,

    Da beste mittel gegen schnecken sind igel, Igel sterben aber wenn sie blos eine schnecke, die mit schneckenkorn vergiftet geworden, fressen.

    Schneckenkorn sind hier in dänemark verboten, und persönlich würde ich auch nie sowas einsetzen. Dann lieber die garten igelfreundlich machen und die kinder geld anbieten für's schneckensammeln.

    Ein haufen zweige und blätter und eine offene komposthaufen sind ideelle igelverstecke.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #50 Heiko + Irmgard, 24. Januar 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Der Thread ist zwar schon älter... aber Schnecken werden ja bestimmt auch noch diesen Sommer ein Thema sein...
    Meine Oma stellt für Schnecken immer Bierfallen auf.
    Das funktioniert auch ganz gut.
    Mittlerweile ist sie aber auch stolze Igel - "Besitzerin" das funktioniert noch besser!!:D
    Bei uns haben wir Gottseidank kein Schneckenproblem.
    Hatten nur mal einen Maulwurf... aber den hat der Nachbarskater gepackt...Dafür sind in die Löcher dann Feldmäuse eingezogen... Ist aber auch schon fast 10 Jahre her...
     
  13. Pati

    Pati Guest

    Das natürlichste & dabei noch sehr unterhaltsame Schneckenmittel sind Laufenten! Die sind einfach nur ulkig anzugucken, und ihren 'zweck' erfüllen die allemal :)
     
Thema:

Geierfutter aus dem Garten