Geierkekse

Diskutiere Geierkekse im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, Inge D. hat wohl Probleme dieses Posting ins Forum zu setzen, darum mach ich das mal :) Das wird gebraucht : 160g Mehl...

  1. #1 Vogelfreund, 24. Dezember 2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo Leute,

    Inge D. hat wohl Probleme dieses Posting ins Forum zu setzen, darum mach ich das mal :)

    Das wird gebraucht :


    160g Mehl

    30g Margarine

    2 Eier

    3 Eßl. Honig

    Saatenmischung

    Vitaminpräparat

    ( Multikombex )



    Und los geht’s


    Große Schüssel raus, Mehl, Margarine, Honig, Eier

    nach Geschmack 1 Eßl. bis ganze Flasche Vitamine rein.

    Mit dem Mixer verrühren, Saatenmischung : zuschütten ( nicht du, die Körner )

    bis der Teig nicht mehr klebt. Schade!

    Kugeln formen.

    Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech werfen und im vorgeheizten

    Backofen ( 190 Grad ) 17 – 20 Minuten backen.



    Unwiderstehlich für die Geier
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lindi

    Lindi Guest

    Kann ich bestätigen :0-
     
  4. #3 bentotagirl, 31. Dezember 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Ich habe die Kekse dann gestern auch Mal gebacken und tatsächlich nach ein paar minuten des Mistrauens haben sich die Geier regelrecht draufgestürzt.:D und das wo sie sonst sone Schisser sind. Unglaublich
     
  5. Chris73

    Chris73 Guest

    Vitamine backen

    Sagt mal, nur ne Frage am Rande:

    Bei Vitamin C weiss ich, dass es ab 60 °Celsius denaturiert. Und ich dachte immer, das wäre eigentlich bei allen Vitaminen so.
    Vielleicht nicht gerade bei 60 °, aber 20 min bei 180 ° hält doch kein Vitamin aus, oder?

    Liebe Grüße und Guten Rutsch

    Chris
     
  6. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Inge,

    Dein Rezept ist klasse!!!! :-)))

    Allerdings kannst Du das Multivitaminpräparat weglassen, denn bei 190° im Backofen bleibt nichts von den Vitaminen übrig. Die meisten Vitamine halten 60° nichtmal aus, B Vitamine sogar nur ca. die Hälfte!

    Hab auch noch ein Rezept, hier müssen aber die Kekse innerhalb weniger Tage verfüttert werden, da sie nur bei 50-80 Grad im Backofen getrocknet werden, evtl. würde da das eine oder andere Vitamin noch überleben :), aber es ist sowieso nicht notwendig, da die Kekse ja nur eine Leckerei sein sollen!

    1. die süße Variante,

    Ricos Babybrei (Ricos Futterkiste), dick anrühren mit

    etwas Wasser und Fenchelhonig,
    ungeschwefeltes Trockenobst kleinschneiden und zusammen mit ein paar Kokosraspeln und einem kleinen Klecks Marmelade und ein paar Tröpfchen Leinsamenöl unterrühren, das Ganze bei ca. 50°-80° im Backofen trocknen lassen (geht ganz schnell) und sofort verfüttern, kann man notfalls auch selbst essen :D

    2. die herzhafte Variante

    Ricos Babybrei, dick anrühren mit

    etwas Wasser und Tomaten- oder/und Möhrensaft,
    Ricos Gemüsepulver, ganz klein gewürfelte Paprika-, Zucchini-, Zwiebel- und/oder Konblauchstückchen und ein paar Tröpfchen Leinsamenöl verrühren, das Ganze auch wieder bei ca. 50°-80° im Backofen trocknen lassen und sofort verfüttern

    3. die Nußvariante, für die, die noch was auf den Rippen gebrauchen können, schlank sind oder als besondere Belohnung:

    Ricos Babybrei, dick anrühren mit

    etwas Wasser und Fenchelhonig (oder anderen)
    gemahlene oder klein gewürfelte, ungesalzene Cashewkerne, Süßmandeln und Macadamiakerne (leider nicht so einfach ungesalzen oder mit Schale zu kriegen), ungeschälte Sonnenblumenkerne (z.B. von Seeberger in Lebensmittelqualität), getr. Bananenchips und ein paar Tröpfchen Leinsamöl (oder Sonnenblumenöl) unterrühren (evtl. noch einen Klecks Marmelade) und dann auch bei 50°-80° im Backofen trocknen.

    Selbst essen ist auch hier erlaubt!

    Entweder gibt man die fertige Masse teelöffelweise (fußgerecht für die Geier) auf ein Stück Backpapier oder man streicht sie komplett auf das Backpapier und bricht nachher Stückchen ab.
     
  7. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Cora,
    Dein Rezept liest sich aber lecker,werd ich beim nächsten Geier-Backtag gleich ausprobieren:) .
     
  8. #7 Inge Daube, 19. Januar 2003
    Inge Daube

    Inge Daube Guest

    Hallo an alle,

    vielen Dank für die tollen beiträge,die Rezepte werde ich alle ausprobieren!

    Grüße Inge D.
     
  9. shamra

    shamra Guest

    das rezept ist wirklich einfach und gut. wenn man bedenkt, was knabberzeug für die piepser kostet.
    leider rühren meine nymphen und meine ziege die dnger nicht an.
    ein nymph, pip, hat etwas geknabbert unddann ausdem napf geschmissen, pop, der andere kurz geguckt und gleich mit schwung auf den boden befördert.
    hab ich was falsc gemacht obeim backen oder sind meine nur krüsch???
    cu
    shamra (bettina)
     
  10. Inge D.

    Inge D. Guest

    das ist geschmacks Sache

    Hallo Schamara,

    da kann ich dir zum Teil Recht geben, meine Nymphi's zerlegen die Kekse zu ihren Bestandteilen :D :D :D
    Wohin gegen meine Ama's, Grauen und Kaka's,
    so schnell wie nur möglich die Kekse aus dem Napf werfen........

    Ist doch auch Nett,............
    Oder ???
    Nennt man wohl Beschäftigungstherapie :k :k
    gönnen wir unseren Gefiederten doch den spaß!!!

    Nicht aufgeben, einfach immer wieder anbieten!
    Was der Geier net kennt.........

    Liebe Grüße Inge
     
  11. marina1306

    marina1306 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28215 Bremen
    Kann ich....

    Kann ich auch Halbfettmargarine nehmen? Hab nichts anderes im Haus :D Sonst muss ich erst morgen Zutaten besorgen.

    Und da kann ich dann das ganz normale Körnerfutter (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne usw.) reinmachen?

    Ich habe Graupapageien....ziemlich wählerische ;)

    Wäre über kurze Info dankbar....dann geh ich backen *gg

    Grüße
    Marina
     
  12. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo marina,

    ich nehme mal an, dass Du meine Kekse meinst oder????

    Jedenfalls würde ich keine Halbfettmargarine verwenden, dann lieber ein kleines bißchen Butter und etwas mehr Honig, damit alles zusammenklebt :D , aber dafällt mir doch ein, Du wirst doch ein anderes Öl da haben, geht auch Sonnenblumenöl oder Distelöl oder ähnliches, man braucht sowieso nicht viel davon!

    Die Sonnenblumenkerne- bzw. Kürbiskerne (geschält, nur die Kerne) kaufe ich in Lebensmittelqualität im Reformhaus oder auch im Supermarkt, gute Qualität sind die Sachen von der Fa. Seeberger!

    Ich glaube, jetzt ist es ein wenig spät zum backen geworden
    8o , war aber leider nicht früher online, sonst hätte ich Dir schon geantwortet!
     
  13. #12 darkangel73, 27. Januar 2003
    darkangel73

    darkangel73 Guest

    Hy
    wird diese Leckerlie auch von Wellies genommen ??
    Sie besitzen nämlich bei mir die absolute Mehrheit im ``Vogelparlament``;)
    und kann ma die Masse nicht vor dem Backen um einen Holzspieß machen zum anhängen oder so??

    Besten Dank im vorraus

    Matze:0-
     
  14. hansklein

    hansklein Guest

    Holzspieß

    Hallo,

    klar kannst du die Masse auch um nen Holzstab machen und dann mit Kupferdraht aufhängen. Alternativ kannste die Teile auch in fußgerechter Form backen so daß die Geier sie schön in die "Hand" nehmen können. Hab leider keine Digicam sonst hätt ich ein Bild reingemacht.

    Viele Grüße

    Hans
     
  15. shamra

    shamra Guest

    @ inge, na dann bleib ich beim geierkekse backen.als beschäftigungstherapie für meine geier und tochter :D :D .
    vielleicht werden die ja doch irgendwann gegessen.
    bettina:S :S :k
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Bell

    Bell Guest

    Hi,

    das hört sich ja alles ganz lecker an ! Könnte man statt des Babybreis von Rico´s auch einfach verschiedene Saaten und Nüsse fein mahlen und verwenden ?

    liebe Grüße

    Bell
     
  18. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Bell,

    ja, Du kannst Dir auch selbst die Saaten kleinmahlen!

    Ich stelle auch so den Babybrei für die Nymphis her, falls ich mal irgendwo zufüttern muss!

    Ich nutze hierzu eine ganz normale elektrische Kaffeemühle, wobei man allerdings aufpassen muss, dass man beim Zerkleinern fette Saaten mit nicht fetten Saaten mischt, da sonst das Mahlwerk schnell kaputt geht!

    Du kannst sie auch etwas grober mahlen, wenn es so lieber gefressen wird, das bleibt sich eigentlich egal für die Kekse!
     
Thema:

Geierkekse