Geistervogel ....

Diskutiere Geistervogel .... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ui.. total spitze....man könnte auch sagen,misslungene aufnahmen :D

  1. Rena1

    Rena1 Guest

    ui..

    total spitze....man könnte auch sagen,misslungene aufnahmen :D
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Rasti,

    Das sagen sie alle ;-)

    Die Aufnahme ist IMHO 99%ig sicher die Überlagerung von 2 Bildern (also, im analogen Jargon, eine 'Doppelbelichtung). Der obere Geier passt perspektivisch überhaupt nicht zu dem anderen Bild (siehe die Füße auf dem Käfiggitter), und der Schattenwurf ist ebenfalls unvereinbar.

    Da Digi-Knipsen systembedingt kaum eine Doppelbelichtung bieten, muss dieser nicht getürkte 'Irrtum' wohl in Photoshop zustande gekommen sein.

    > ich habe keine Ahnung wie das zustande kam

    Na klar. Wenn du deine Fähigkeiten in der digitalen Bildbearbeitung noch fleissig verfeinerst, glaubt dir das sogar irgendwann jemand :-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Stefan,

    solche Bilder basieren darauf, dass die Verschlusszeit zu langsam ist, dafür braucht es kein Photoshop ;)

    Ich habe noch zufällig eins, was noch nicht in den Müll geflogen ist:
     

    Anhänge:

  5. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Ich hätte auch noch einen "Geistervogel" anzubieten, mir gefallen diese Geisterfotos richtig gut. :zustimm:
    Hier ist also der Kanariengeist :D
     

    Anhänge:

  6. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Dagmar,

    > solche Bilder basieren darauf, dass die Verschlusszeit zu langsam ist,

    Noe. Dein Bild schon - aber nicht 'solche' Bilder. Bei deinem Beispiel ist das auch schlüssig.

    Beim Bild des Ausgangsposters stimmen aber weder die Größenverhältnisse, noch die Perspektive, noch die Beleuchtungsquelle. Also: wenn schon fakes, dann bitte etwas professioneller ;-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  7. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Also ich kenne Rasti und ich kann Dir versichern, das sie garantiert weder die Zeit, noch die Kenntnisse, noch das Bedürfnis hat uns hier Fälschungen als Merkwürdigkeiten unterzujubeln.
    Entweder ist das wirklich ein Phänomen oder einfach ein Missverständnis, das sich ganz einfach erklären lässt. Es gibt zwar viele Spinner, die sich mit so etwas wichtig machen wollen aber garantiert nicht Rasti.
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Stefan,

    der Vogel ist nicht auf dem Gitter, der fliegt unterhalb des Gitters ;)
     
  9. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    @Stefan: könntest du die von dir genannten Unstimmigkeiten ein wenig näher erläutern?
    Für mich sieht es so aus als wäre die Ringelamadine einfach nur durchs Bild geflogen.

    lg, Othmar
     
  10. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    XXX rasti an Stefan ,
    ich mache Dir - vor Zeugen - ein Angebot : wenn Du die nächste Zeit mal nach München kommst, kannst Du und Deine Familie 2 Tage hier umsonst wohnen . Bedingung : Du erklärst mir wie man die nötigen updates für die Dynax7 D runterlädt und wie man dann mit dem photoshop die Bilder bearbeitet . :gefahr bin eine total PC-technische Niete :D
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    (Erki)

    > ich kenne Rasti und ich kann Dir versichern, das sie garantiert weder die Zeit, noch die Kenntnisse, noch das Bedürfnis hat uns hier Fälschungen als Merkwürdigkeiten unterzujubeln.

    Das wollte ich auch gar nicht unterstellen.

    Entweder ist da bei der Bildverarbeitung ein Fehler passiert (reicht ja z.B. schon, statt 'Datei öffnen' 'Datei in neuer Ebene öffnen' anzuklicken, usw., je nach Software). Oder die Bilddaten kamen so 'roh' aus der Kamera. In dem Fall würde ich mal die Anleitung der Knipse konsultieren, ob sich da sowas wie eine Doppelbelichtungsfunktion finden läßt, die das Phänomen erklärt. Und wenn nicht, dann die Kamera schnell zum Service tragen oder nach einem Firmware-Update gucken. Denn: normal ist das nicht :-)

    (Rasti)

    > ich mache Dir - vor Zeugen - ein Angebot : wenn Du die nächste Zeit mal nach München kommst, kannst Du und Deine Familie 2 Tage hier umsonst wohnen . Bedingung : Du erklärst mir wie man die nötigen updates für die Dynax7 D runterlädt und wie man dann mit dem photoshop die Bilder bearbeitet.

    Jetzt siehst du mich vor Neid völlig erblassen :-/ Die 7D steht ganz oben auf meiner Einkaufsliste - leider nur auf der "Wenn ich mal in ferner Zukunft 1.500 EUR übrig habe"-Liste :-( Aber dann motte ich mein Analog-Labor endgültig ein und trenne mich schweren Herzens von meiner treuen 800si und der digitalen RD3000...

    Was ich von Photoshop weiss, kann ich sicher in 2 Tagen erklären - aber das ist nur oberflächlich und laienhaft. Profis arbeiten schließlich 40 Stunden die Woche mit nichts anderem.

    Egal. So ein Doppelbelichtungseffekt in Photoshop (6) ist simpel: ein Bild laden, das 2. Bild laden. Das 2. Bild komplett auswählen und mit der Maus über das 1. ziehen. Dann die Hintergrundebene im 1. Bild duplizieren, die Hintergrundebene ausblenden, und bei den sichtbaren Ebenen die Transparenz so verändern, dass beide Bilder sichtbar sind. Schon hast du ein 'Geisterbild'.

    Aus Erfahrung würde ich das Problem mal bei der v1.0 der Kamera Firm-/Software suchen. Bei diesen 'Bananen-Versionen' (Motto: nach dem Kauf beim Kunden reifen lassen ;-) geht schon 'traditionell' einiges schief. Ich weiss nur, dass es für die 7D seit einigen Wochen eine v1.1 Firmware gibt. Aber mangels Besitz (grmpf!) dieser Kamera nicht, wie man die aufspielt.

    (Othmar)

    > könntest du die von dir genannten Unstimmigkeiten ein wenig näher erläutern?
    Für mich sieht es so aus als wäre die Ringelamadine einfach nur durchs Bild geflogen.

    Das ist einfach: Wenn das 1 Motiv wäre, müßte der große Vogel entweder das Gitter verdecken, oder vom Gitter verdeckt werden. Tut er aber nicht. Der Schwanz scheint eindeutig hinter dem Voli-Gitter, der Schnabel davor, und der Bauch irgendwo 'halbtransparent' dazwischen. So etwas kann man nicht als Motiv fotografieren - weil es in der Realität nunmal keine 'halbtransparenten' Vögel gibt, die durch Volierendraht fliegen ;-)

    Das ist auch keine Langzeitbelichtung. Denn dann würde der fliegende große Vogel 'schlierig' verschwommen sein - halt soweit 'in die Breite gezogen', wie weit er innerhalb der Bleichtungszeit geflogen ist. Ist er aber nicht. Er ist ein 'Standbild' - wenn auch ein unscharfes. Ausserdem wären bei einer zu langen Belichtung auch die sitzenden Pieper unscharf, denn die hätten sich in der Zeit auch bewegt. Zumindest an Köpfen/Schwänzen müßte man da eine Bewegungsunschärfe sehen. Tut man aber nicht. Die Unschärfe, die zu sehen ist, ist bedingt durch mangelnde Tiefenschärfe, nicht durch Bewegung des Motivs (der Fokus liegt vorn auf dem dicken Seil - je weiter hinten die kleinen Pieper, desto unschärfer sind sie).

    Von der Perspektive erscheint es mir so, dass der große Vogel im Gegensatz zu den anderen nicht so deutlich von unten, sondern mehr aus Augenhöhe abgelichtet ist - wenn ich mir die Fußstellung betrachte. Da kann ich mich aber auch täuschen.

    Insgesamt würde ich sagen: "never trust a one point zero software version" :-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  12. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    hallo, Stefan , das Dynax 7 DI -Gehäuse habe ich übers Internet für 1.100.- € bekommen und natürlich zugeschlagen. Da die Objektive (alle Sigmaobjektive mit 2 ... am Anfang der Registrier-nummer + bei 1... wird kostenlos gechipt ) echt alle passen - habe ich im Seminar ausprobiert - spart man sich einiges. Der Antishake ist eine spitzen Angelegenheit, selbst 400 mm Brennweite kann man ohne Stativ noch gut halten . Leider ist der normale 54oo Hss- Blitz nicht verwendbar . Hast Du die analoge Dynax 7 ? Antworten bitte über PN - sonst bekommen wir Ärger :D :D Grüße - rasti
     
  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Rasti,

    > das Dynax 7 DI -Gehäuse habe ich übers Internet für 1.100.- € bekommen und natürlich zugeschlagen.

    Das würde ich auch, wenn ich gerade 1.100 EUR über hätte :-)

    > Leider ist der normale 54oo Hss- Blitz nicht verwendbar .

    Wie?! Was?! _Gar nicht_ verwendbar, oder nur mit 'Spezialfunktionen' der Knipse nicht verwendbar? Das Teil hat mich immerhin mal > 600 DM gekostet. Und ein Kaufgrund für die 7D ist natürlich, dass ich Objektive, Blitz und sonstiges Zubehör weiter verwenden kann.

    > Hast Du die analoge Dynax 7

    Noe, wiegesagt eine 800si (quasi das Vorläufermodell der 7). An der ich auch kaum was zu meckern habe. Von der Bedienung her könnten 1-2 Sachen besser sein, aber von der Alltagstauglichkeit her absolut einwandfrei und zuverlässig. Eben die Preisklasse, die auch Objektivwechsel bei Regen, Schnee und Sandsturm ohne Murren wegsteckt ;-)

    Das gilt auch für die RD3000 (die digitale Monlta-SLR mit den APS-Objektiven), die ich vor vielleicht 5 Jahren mal als Auslaufmodel spottbillig ('spottbillig' hiess damals: < 3.000 DM ;-) bekommen habe. Immer noch eine super Kamera, die in Sachen Bildqualität (trotz ihrer nominell lausigen 2,7 MP Auflösung) jede aktuelle 6 MP Kompaktknipse aus dem Supermarkt locker in die Tasche steckt.

    > Antworten bitte über PN - sonst bekommen wir Ärger

    Ach was. "Digitale Geisterbilder" provozieren natürlich Diskussionen über Fotoapparate ;-) Wenn die Moderation mag, kann sie den thread ja in's Werkstatt-Forum verlgen.

    Viele Grüße, Stefan
     
  14. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich habe mir das Foto auch noch mal genauer angeguckt und bin gespannt, ob sich diese Unklarheiten logisch/technisch erklären lassen!
    Genau so gleichzeitig über und unter dem Gitter sowie dreigeteilt empfinde ich den Vogel auch, wenn nicht sogar viergeteilt, da ich mir die Streifen (Abteilen der Brust) nicht erklären kann sowie den Verlauf der Schatten... Die waagerecht verlaufende Kette müsste ÜBER/AUF dem Käfig liegen? Daß der Schnabel so abrupt endet, kann ich mir auch nicht erklären...

    Desweiteren verlaufen die Übergänge zur Transparenz (oder zum Verschwommenen - ich weiß nicht, wie man das bezeichnet) zumindest bei meinen „verunglückten“ Fotos weicher als bei diesem Vogel...

    Beim 2. Foto haben Harry und Olli sogar 3 Beine, die sicher aus der Bewegung resultieren?
    __________________
    Viele Grüße von Gisela sowie den beiden Flitzern Harry und Toni

    Unvergessen: unser Rudolf!
     

    Anhänge:

  15. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
     
  16. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Rasti,

    > 1. durch den Vorblitz

    Noe, das kann nicht sein. Weil der 'anti-rote-Augen'-Vorblitz vor dem Öffnen des Verschlusses blitzt, nicht während der Aufnahme.

    > oder durch Blitzen auf dem 2. Verschlussvorhang ( ??? )

    Scheint mir auch eher unwahrscheinlich. Weil der Vogel in dem Fall eigentlich zumindest an einer Position (zum Zeitpunkt des Blitzes) knackscharf sein müßte, nicht so durchgehend verwischt.

    > Blitzaufnahmen bei lange Zeiten mit Aufhelltechnik kombiniert ( kann bei Canon im Belichtungsprogramm Av vorkommen :D )

    Kommt immer beim Aufhellblitzen vor, nicht nur bei Canon :-) Aber auch dann: der Blitz ist ultrakurz, und von daher sollte das geblitzte Objekt ohne Bewegungsunschärfe abgebildet sein.

    > also für Otto Normalverbraucher auf Deutsch : Ringli flog blitzschnell vor die Linse während der Aufhellblitz bei langer Verschlußzeit aktiv war

    Glaube ich immer noch nicht. Der Blitz blitzt nur wenige tausendstel Sekunden (wenn überhaupt so lange) lang. In der Zeit hatte der Geier keine Zeit, sich unscharf zu bewegen. Ausserdem, unabhängig vom Blitz: ich habe noch keinen Vogel gesehen, der mit dieser Fußstellung fliegt. IMHO fliegt der nicht, der sitzt. Beim Fliegen hätter er die Füße nach hinten gestreckt und die Krallen eingezogen.

    Das Rätselraten geht also IMHO in die nächste Runde :-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  17. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Ich bin auch der Meinung, das Ringli nicht fliegt, wegen der Füsse. Würde Ringli aber sitzen, und hätte sie ihn von unten geknipst, wäre eine Stange quer über der Brust und die Füsse wären garnicht zu sehen oder nur eben die Krallen.
    Ringli könnte somit im Landeanflug gewesen sein. Das würde erklären, warum man die Flügel nicht sieht. Weil sie nämlich wild schlagen und der Körper sich schon in relativer Ruhe befindet, gegenüber dem Rest.
    Gegen diese Theorie spricht allerdings der hochstehende Schwanz. Ich glaube gerade beim Landen, wäre er gefächert, oder?
    Das er auf der Voliere sitzt und runter schaut, ist absolut unmöglich. Das wird Rasti bestätigen. Es sieht aber in der Tat so aus. Mmmmh.
    Na vielleicht klärt sich das ja noch auf. Bin mal echt gespannt. 8o

    @dolfoo: Dreibeinige Wellies :freude: :D :zustimm:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #37 Vogel-Mami, 31. März 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Welli steckt fest!

    Hi,


    also ich sehe das "Ringli" ("Ringli" hört sich ja echt süüüß an! :beifall: ) halb auf (Schwanz und Körper) halb unter (Kopf und Füßchen) dem Voli-Dach! :bahnhof:
    Also quasi ein Paradoxon! :dance:

    Fast so wie mein armer kleiner Welli, der mit dem Kopf in den Fliesen steckt und er-bääääärmlich schreit! :heul:
    Oder?! :zwinker:
    Tja, so geht`s halt, wenn man unbedingt "mit dem Kopf durch die Wand" will! s-lol
     

    Anhänge:

    • g2a.jpg
      Dateigröße:
      5,2 KB
      Aufrufe:
      56
  20. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Das klingt schlüssig. Meine Kompetenz reicht hier leider nur noch zum Kaffeesatzlesen...

    Vorschlag an Rasti:

    Wenn du immer noch dringend an dieser Frage interessiert bist, probiere doch mal folgendes: leg' die rohe Bilddatei, wie sie aus der Kamera kam, auf einen öffentlich zugänglichen Webspace. Und poste dann den Link zur Datei mit deiner Frage in die newsgroup de.rec.fotografie. Da hast du gute Chancen, eine richtige Antwort zu bekommen.

    Viele Grüße, Stefan
     
Thema: Geistervogel ....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geistervogel

Die Seite wird geladen...

Geistervogel .... - Ähnliche Themen

  1. geistervögel... BEWEISBILDER!!!

    geistervögel... BEWEISBILDER!!!: ha, ich hab's schon immer gewußt! ich habe neben meinen 'noch' 7 geiern auch noch wer weiß wieviele 'geisterwellis'. aber meine...