Gelbbrustara

Diskutiere Gelbbrustara im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi alle zusammen, ich bin neu hier im forum und bin erst 16. Mein Onkel besitzt 2 gelbbrustaras. Ich finde diese tiere faszinierend, deshalb bin...

  1. #1 Janikrobinson, 16.04.2020
    Janikrobinson

    Janikrobinson Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi alle zusammen,
    ich bin neu hier im forum und bin erst 16. Mein Onkel besitzt 2 gelbbrustaras. Ich finde diese tiere faszinierend, deshalb bin ich auch sehr oft bei ihm. Später wenn ich zeit habe, würde ich gerne selber welche haben. Ich möchte gern aber jetzt gerne schon information haben und sozusagen "Erfahrung" sammeln. Deshalb wäre es schön wenn Besitzer mir etwas von der Haltung berichten. Da meine Eltern sagen ich soll warten bis ich 18 bin.
    Vielen Dank schon mal im Voraus
    Euer Janik
     
  2. #2 PunkPikachu, 16.04.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Solch Aras sind eine Lebenslange Entscheidung. Der Vogel lebt bei dir dann um die 70 Jahre!
    Es ist keine Leichfertige Entscheidung, und Ohne Erfahrung schwierig. Ich würde klein Anfangen.
    Wenn du wirklich vorhast einen zu halten, musst du dich weitläufig informieren und natürlich den Platz dazu haben. Da reicht nicht nur das forum, fachliteratur wäre gut. Erst dann weiterdenken.
     
    Sam & Zora, Alfred Klein und Janikrobinson gefällt das.
  3. #3 Janikrobinson, 16.04.2020
    Janikrobinson

    Janikrobinson Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    deswegen woll ich mich sehr gut informieren und nachdem ich fertig mit der schule bin bzw. später studium kaufen.
     
  4. #4 PunkPikachu, 16.04.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Ja besser wäre es, sind sehr Beschäftigungsintensiv.
     
    Janikrobinson gefällt das.
  5. #5 PunkPikachu, 16.04.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Aber wenn das Thema unter Aras verschoben wird, kannst du da bessere Antworten bekommen.
     
  6. #6 Sammyspapa, 16.04.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    2.001
    Ort:
    Idstein
    Aras adäquat halten ist schon wirklich viel Arbeit und kostet ziemlich viel Geld. Sie brauchen massig Platz, viel Beschäftigung und das Futter ist auch recht kostenintensiv. In der Wohnung würde ich niemandem empfehlen Aras zu halten, erstens wegen der Schäden im Wohnraum, zweitens wegen dem Dreck, der Lautstärke und zu wenig Platz. Unsere Aras haben einen eigenen Anbau am Haus von ca 12qm mit ca 20qm Außenbereich.
    Eine Anschaffung von Aras ist wirklich nur sinnvoll bei einem eigenen Haus, viel Zeit und Platz und relativer, finanzieller Sorglosigkeit. Das muss schon wirklich extrem gut überlegt sein, Aras werden gut und gern mal 60 Jahre alt und in dieser Zeit muss man ständig gewährleisten können, dass man die Haltung adäquat aufrecht erhalten kann.
    16 oder auch 18 ist dafür viel zu jung. In dieser Zeit ist das Leben so unvorhersehbar und ändert sich ständig, da ist kein Raum für so eine Anschaffung, zumindest wenn man es vernünftig machen will.
     
    Lemon, jofri, Sam & Zora und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #7 Alfred Klein, 16.04.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.973
    Zustimmungen:
    1.437
    Ort:
    66... Saarland
    Auch das ist noch etwas zu früh. Ich würde Dir empfehlen daß Du für Dich erstmal eine feste Existenz einrichtest, also fester, unbefristeter Job, auch für so große Vögel passende Behausung wo Du langfristig wohnst. Es muß also schon einiges stimmen bevor Du die Verantwortung übernehmen kannst.
     
    Sam & Zora und Astrid Timm gefällt das.
  8. #8 harpyja, 16.04.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    761
    Ort:
    Norddeutschland
    Lest Janiks Beiträge doch mal - viele eurer Verweise hat er schon vorweggenommen. Und ein erfahrener Halter steht ihm schon zur Seite.

    Ich bin 27 und hoffe, in den nächsten zwei Jahren - wenn das Studium dann echt mal zu Ende ist - in ein eigenes Haus ziehen zu können, dann werde ich mir auch endlich wieder Papageien anschaffen.
    Wie andere schon geschrieben haben, solltest du auch abwarten, bis du einen eigenen Garten besitzt, denn den braucht es zwingend für die Arahaltung. Möglichst auch mit etwas Abstand zu den Nachbarn, denn die Lautstärke ist schon ordentlich. Die Kosten sind auch nicht zu unterschätzen, um das aufbringen zu können musst du schon ein paar Jahre sparen (und entsprechend arbeiten gehen).
    Allein aus diesen Gründen - und den ganzen anderen schon genannten - solltest du noch so 5-10 Jahre einrechnen, bis du dir den Traum verwirklichen kannst. Aber dass du über deinen Onkel schon mit Aras arbeiten kannst, ist fantastisch!

    Es gibt ein paar gute Ara-Bücher, ich habe z.B. "Aras" von Lars lepperhoff.
     
    krummschnabel und Sam & Zora gefällt das.
  9. #9 krummschnabel, 16.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    Münsterland
    Finde ich total gut! Ich wünsch dir jetzt schon viel Erfolg und Spaß dabei :zustimm:
     
  10. #10 Sammyspapa, 16.04.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    2.001
    Ort:
    Idstein
    Kommt natürlich auch darauf an, was genau der TE denn wissen möchte so bzgl der Informationen der Haltung. Explizitere Fragen können dann besser beantwortet werden :)
    Erfahrener Halter ist halt auch nicht gleich erfahrener Halter finde ich. Grade bei Aras gibt es die Fraktion, die die Vögel im Haus in einer Montana sitzen haben und im Wohnzimmer auf ihren Javatree. Das ist meiner Meinung nach keine Haltungsform, die den Vögeln gerecht wird bzw anzustreben ist. Daher ist halt die Spanne an potentiellen Infos recht groß. Was an Tipp von so jemandem kommt, ist für Leute, die so eine Haltungsform praktizieren wie ich bzw meine Eltern teilweise untragbar und meine Ansichten wiederum für die Stubenhalter völliger Unfug und nicht notwendig.
     
Thema:

Gelbbrustara

Die Seite wird geladen...

Gelbbrustara - Ähnliche Themen

  1. Gelbbrustara

    Gelbbrustara: Guten tag. Ich habe seit 3 Wochen ein gelbbrustara ara. Ich hätte da fragen zwecks Erziehung. Der ara hat sich mittlerweile an uns gewöhnt aber...
  2. Eingewöhnung eines Gelbbrustaras!

    Eingewöhnung eines Gelbbrustaras!: Thema erstellen: Ich habe 1 Gelbbrustara vom Vorbesitzer gekauft(2 Jahre alt/weiblich)! Vorschau Hallo! Meine Inge hat auch bisher in einer...
  3. Erster Ara

    Erster Ara: Hallo zusammen ! Erstmal zu mir: Mein Name ist Fabienne und bin mit Vögeln (Nyphensittiche, Wellensittiche, kleineren Papageien )aufgewachsen....
  4. Gelbbrustara 1.0 schweren Herzens .......

    Gelbbrustara 1.0 schweren Herzens .......: Im Auftrag unserer Tochter!: Beruflich bedingt muss sie sich schweren Herzens von ihrem handzahmen Gelbrustara 1.0 (Hahn), 2,5 Jahre alt, trennen...
  5. An alle Papageien Besitzer in Rheinland Pfalz, Nähe Neuwied

    An alle Papageien Besitzer in Rheinland Pfalz, Nähe Neuwied: Hey, Kommen wir gleich zur Sache :) Ich wünsche mir ein Ara Paar seit ich denken kann, jedoch möchte ich mir noch nicht ein Ara Paar kaufen. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden