Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ein paar Tips

Diskutiere Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ein paar Tips im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen.Habe ein paar Fragen da in jedem Bericht unterschiedliche Meinungen ec.vertreten sind.Also folgende Situation-Und bitte keine...

  1. schnuppe34

    schnuppe34 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52525
    Hallo zusammen.Habe ein paar Fragen da in jedem Bericht unterschiedliche Meinungen ec.vertreten sind.Also folgende Situation-Und bitte keine Vorwürfe von wegen wie konntest du nur hätt ich den wurm nicht gekauft hätte es ein anderer getan-da Angebot gleich Nachfrage-
    Folgendes habe mir am Donnerstag einen angeblich 3 Wochen jungen Gelbbrustara beim Züchter geholt.Hatte schonmal nen Grauen ab der 6.Woche als weitere Handaufzucht,also wußte ich was ca. auf mich zukommt.Da saß er in seinem Aufzuchtkasten-nackt und die Augen noch geschlossen--Meine Frage ab wann ca.öffnen sich die Augen bei GB_Aras?Im moment fütter ich ihn ca. alle 3-4 Std.Er wiegt 110 gramm.Gestern Tag 1-hatte er 100 gr.-
    Wieviel sollten die kleinen im Schnitt täglich zunehmen.Wie oft füttern welche ungefähre Gesamtmenge?Er bekommt ca.9-10ml.pro Fütterung.
    Ich versuche ein Bild einzufügen ,vielleicht hat ja einer Erfahrung und kann sein ungefähres Alter einschätzen.
    Habe bereits meine 2.durchwachte Nacht hinter mir,liege neben ihm auf einer Matratze im Wohnzimmer,weil er noch so winzig ist für mich.Bei jedem Quäken bin ich hellwach.Soll ich abends einfach ins Bett gehen und ihn alleine lassen für 6 Std?Im moment bin ich glaub überfürsorglich schlimmer als bei meinem eigenen Kind vor 13 Jahren8o
    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
     

    Anhänge:

    • ara.jpg
      Dateigröße:
      37,3 KB
      Aufrufe:
      123
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Entschuldige bitte, aber das, was Du getan hast, ist so unverantwortlich, dass mir die Worte fehlen.

    Er darf auf keinen Fall Gewicht verlieren!!!

    Ich würde ihn sofort zum "Züchter" zurück bringen und erst wieder abholen, wenn er futterfest ist.
     
  4. Ernstl

    Ernstl Guest

    " bitte keine Vorwürfe von wegen wie konntest du nur hätt ich den wurm nicht gekauft hätte es ein anderer getan "

    Sorry, aber ich empfinde das als faule Ausrede. Keine Nachfrage = kein Angebot.
    Es kann natürliuch sein das mal die Eltern nicht füttern ec...
    Aber um auf deine Frage zurück zu kommen. Derjenige der dir den kleinen Wurm verkauft hatt, könnte dir doch sicher Auskunft geben, vermut ich.
     
  5. schnuppe34

    schnuppe34 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52525
    Laut des Züchters ist er gestern 3 Wochen alt geworden.Kann das sein?Weil die Augen noch geschlossen sind?
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Das Tier auf dem Foto ist definitiv keine 3 Wochen alt (vielleicht 3 Tage)...
    Graupapageien haben mit ca. 1,5 Wochen ein Gewicht von 100g - da GB-Aras normaler Weise ein höheres Endgewicht erreichen, sollte auch die Gewichtsentwicklung schneller gehen.

    Ist der Vogel denn schon beringt (ohne dürfte er gar nicht verkauft werden)? Hat der Züchter überhaut eine ZG?


    Die Ausrede von Angebot und Nachfrage ist aber gut, um sein eigenes Fehlverhalten zu rechtfertigen 0l :zustimm:
     
  7. schnuppe34

    schnuppe34 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52525
    Das war ja klar-ich wollte nur ein paar tips haben und keine Vorwürfe! Ich habe den Ring mitbekommen-aber noch nicht drübergemacht da er noch zu groß ist---Laut der Bescheinigung die ich mitbekommen habe ist der kleine im September geboren.
     
  8. tamborie

    tamborie Guest

    Machst Du es Dir nicht ein klein wenig einfach?
    Herr Richter, hätte ich die Oma nicht umgefahren, hätte es (so wíe die über die Strasse lief) ein anderer getan.

    Man wird Dir hier wahrscheinlich helfen, dem Tier zuliebe.
    Ganz ehrlich, wäre es mein Forum, würde ich diesen Thread schliessen.

    Erster Rat, hin zum Züchter und sagen wie Du ihn füttern sollst.
    Zurücknehmen wird in dieser "Mensch" wohl nicht mehr.

    Tam
     
  9. Malitia

    Malitia Papageienneuling

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ganz ehrlich, ich hätte Angst das der Kleine mir stirbt. Gerade in so einem Alter würde ich die Verantwortung nicht übernehmen wollen ihn regelmäßig mit der richtigen Menge und dem richtigen Futter zu füttern, ihn zu wiegen, ständig ein Auge auf ihn zu haben. Dafür sind die Eltern da. Ich habe keine Erfahrung damit, außer das ich mal einen kleinen Wildvogel hatte, den ich hochfüttern wollte, damit er groß wird und dann wieder in die Natur zurückkehren kann. Dieser hat es nicht geschafft. Wenn die Eltern nicht füttern und keine Ammenvögel zur Verfügung stehen, dann ok, aber ansonsten wäre mir das zu gefährlich. Auch wenn sich das jetzt hart anhört, aber lieber einen futterfesten Vogel kaufen als einen, den ich selber füttern muss, der dann durch welche Ursachen auch immer stirbt und das Geld zum Fenster rausgeschmissen ist. Ich wäre ganz schön aufgeschmissen mit so einem kleinen Wurm. (Respekt an die Züchter, welche mit Hand aufziehen müssen, weil es nicht anders geht).

    Ich wünsche dem Kleinen Ara ganz viel Glück damit er groß und stark wird.

    @Schnuppe: Darf ich mal aus neugier fragen, warum du so einen kleinen Vogel genommen hast? Weil er weniger kostet? Weil er dann stärker auf dich geprägt ist? Weil du einen Babyersatz möchtest? Ich meine, warum kann man nicht noch ein paar Wochen warten? Das ist jetzt kein Vorwurf, es interessiert mich einfach mal.
     
  10. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Definitiv NEIN!
    Würden die Elterntiere ihre Kleinen so lange alleine lassen?
    Natürlich nicht, sie wechseln sich mit Wärmen und Füttern ab.

    Wenn Du tatsächlich glaubst, der Aufgabe gewachsen zu sein, dann lies Dir dieses Thema durch.
     
  11. #10 charly18blue, 15. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo schnuppe34,

    erstmal herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Also Dein Kleiner GB Ara ist keine 3 Wochen alt. Schau mal hier. Danach ist er höchstens 14 Tage alt. Der Kleine braucht auf jeden Fall Wärme und Dunkelheit, hast Du einen Inkubator? Beim Aufzuchtfutter mußt Du auch beachten, dass es auf jeden Fall die richtige Temperatur von 39 Grad hat. Welches HZ Futter nimmst Du denn?

    Und Euch andere bitte ich um einen etwas netteren Ton, auch wenns schwerfällt.
     
  12. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo Susanne,
    auf der von Dir verlinkten Seite sind die "zurückgebliebenen" Kücken zu sehen. Sie mußten aus dem Nest genommen werden, da sie nicht gefüttert wurden, und somit schon einen Rückstand in der Entwicklung zu ihren Geschwistern hatten. Die Bilder kann man dem zu Folge nicht als Vergleich für eine normale Entwicklung nehmen.
    Das Foto hier zeigt ein Kücken von max 10 Tagen.
     
  13. schnuppe34

    schnuppe34 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52525
    Vielen Dank Charly blue-endlich mal eine vernünftige Antwort-Der Züchter hat mir Aufzuchtfutter und dieses weiße Pulver für die Darmflora mitgegeben-Ich achte peinlichst genau auf die temp.beim füttern.Nein ich habe keinen Inkubator -Habe Ihm eine kleine Holzkiste gezimmert und darüber hängt eine Wärmelampe ,hab ein thermometer und hygrometer drin befestigt-temp.ca 35 grad und Luftfeuchtigkeit knapp 50.Vielleicht gibt es ja hier im Forum jemanden der aus meiner Nähe kommt -Raum Viersen -Mönchengladbach-Düsseldorf und mir eventuell einen Inkubator zumindest ca.3 Wochen leihen kann bis er nicht mehr sooooo nackig ist
     
  14. #13 schnuppe34, 15. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2011
    schnuppe34

    schnuppe34 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52525
    Ach du sch....glaubst du wirklich er ist noch so jung?:traurig:
     
  15. #14 charly18blue, 15. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo schnuppe34,

    ich schreib mal einen Freund an, der sich auskennt, mal sehen was der dazu sagt. Soabald ich ihn erreicht habe, melde ich mich bei Dir.

    Deswegen schrieb ich ja auch, dass der Kleine Ara hier höchstens 14 Tage alt ist.

    Ganz ehrlich schnuppe, dem Züchter würde ich in den Hintern treten und vor allem, würde ich das Risiko einer solchen Handaufzucht nicht eingehen. Hat er Dir gesagt, warum er das Kleine in dem Alter abgibt?
     
  16. #15 lady-li, 15. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2011
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    @schnuppe34 - es gibt im Netz jede Menge Infos über die Aufzucht von Papageien.
    Vielleicht machst Du Dir die Mühe und googelst mal !
     
  17. Ernstl

    Ernstl Guest

    ""Aber um auf deine Frage zurück zu kommen. Derjenige der dir den kleinen Wurm verkauft hatt, könnte dir doch sicher Auskunft geben, vermut ich. ""

    Ich denke das müßte doch Hilfe sein, oder??

    Der Züchter der so kleine Kücken abgiebt und das mit Aufzuchtfutter sollte sich doch auskennen. Normalerweise hatt der Käufer mit dem Verkäufer ja Kontakt.
    Ich frage mich deshalb, warum wird diese Auskunft, dann nicht vom Züchter eingeholt .
    Der Züchter weiß genau wie alt das Kücken ist und sollte deshalb die Beste Auskunft geben können. Wie oft wie viel zu füttern ist und wie die Temperatur sein soll.
     
  18. schnuppe34

    schnuppe34 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52525
    Der Züchter hat gesagt er sei 3 Wochen alt,was ja definitiv gelogen war!
     
  19. #18 fisch, 15. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2011
    fisch

    fisch Guest

    Achwas, der Züchter ist in Ordnung und er hat auch nichts falsch gemacht. Das wird schon werden, musst nur Geduld haben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ernstl

    Ernstl Guest

    Und was hatt er dir zur fütterung unt Unterbringung gesagt. Weshalb wurde er von den Alttieren weggenommen.
     
  22. #20 Cheenook, 15. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2011
    Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo Schnuppe,
    auch mit 3 Wochen wäre es zu früh gewesen. Ich denke das einzig sinnvolle was Du machen kannst, ist den Züchter anzurufen und ihn zur Rede zu stellen. Eine schriftliche Anleitung wird Dir evtl. ein wenig helfen, aber eine richtige Einweisung ( mit allem dazugehörigen) kann man Dir nur persönlich geben.
    Evtl. ist ja ein anderer Züchter in Deiner Nähe und kann Dir "vor Ort Hilfe" geben.
     
Thema:

Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ein paar Tips

Die Seite wird geladen...

Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ein paar Tips - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...