gelbe Kolbenhirse- Pflanze verfüttern?

Diskutiere gelbe Kolbenhirse- Pflanze verfüttern? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Da ich so gerne mit Pflanzen hantiere, habe ich dieses Jahr Vogelfutter angepflanzt. Leider ist in den letzten Wochen alles außer die...

  1. SandraW

    SandraW Guest

    Hallo!
    Da ich so gerne mit Pflanzen hantiere, habe ich dieses Jahr Vogelfutter angepflanzt. Leider ist in den letzten Wochen alles außer die gelbe Kolbenhirse vertrocknet.
    Ich glaube kaum, dass da noch was daraus wird, und so habe ich mir gedacht, dass ich doch die Planzen verfüttern kann,bevor sie bei dem schlechten Wetter kaputt gehen.
    Ist das unbedenklich?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    hast Du einen lateinischen Namen? Es gibt einige Hirsesorten einer Gattung die cyanogene Glycoside enthalten. Diese müssen vor dem Verfüttern an Nutztiere (meint wohl Säugetiere) erst vorbehandelt werden (Silage).

    Gruesse,
    Detlev
     
  4. SandraW

    SandraW Guest

    Hallo Detlev!
    Vielen Dank für deine rasche Antwort!
    Den lat. Namen kann ich dir leider nicht sagen. Ich habe die Hirse von einem Zooladen, wo die einfach in einer Tüte abgepackt verkauft werden. Ich werde es dann lieber sein lassen, nicht dass ich was verkehrt mache.
    Ich dachte immer, es gibt nur eine Hirseart, die gelbe Kolbenhirse genannt wird :).
     
  5. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    ich hab noch mal nachgeschaut. Es geht um Hirse der Gattung Sorghum. Der Blausäuregehalt kann Werte von Bittermandel erreichen. Die andern Gattungen sind wohl ohne Probleme.

    Gruesse,
    Detlev
     
  6. Maria

    Maria Guest

    Hallo Sandra,

    soweit ich weiß, ist Sorghum eine Rispenhirseart und keine Kolbenhirse. Daher dürfte der Verzehr der Grünteile unbedenklich sein.

    Ich verfüttere seit langem das Grün der Kolbenhirse an meine Kanis. Und es geht ihnen prächtig. Meine Katze mag dieses Grün auch lieber als richtiges Katzengras.

    Wenn die Hirsepflanzen ganz vertrocknet waren, hab ich sie klein geschnitten und als Einstreu für die Vögel verwendet. Es hat ihnen viel Spaß gemacht, darin nach Hirse-Körner-Überresten zu suchen :)
     
  7. SandraW

    SandraW Guest

    Vielen, vielen Dank für eure Antworten!!!
    Ja was soll ich denn nun machen??? Wenn's den Kanaris gut geht, sollte es den Wellis auch bekommen... Wenn Sorghum eine Rispenhirse ist, dann ist das anscheinend nicht die, die ich angepflanzt habe, oder?
    Woran erkenne ich denn genau Rispenhirsen. Ich habe da mal was von Futterkonzept bestellt. Sind die vielleicht immer so wie Hafer aufgeteilt und nicht so wie Kolbenhirse und...Binsen zusammen?? Versteht ihr was ich meine *ggg*?

    Freue mich schon auf weitere Antworten!
     
  8. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein Bild von Sorghum findest Du hier. Bilder von Hirse gibts dort auch, einfach mal reinschauen. :)

    LG
    Meike
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Maria

    Maria Guest

    Hallo Sandra,

    ja, ich denke, ich verstehe, was du meinst, versuche es aber noch einmal anders auszudrücken:

    In Rispen ist das Korn viel lockerer angeordnet und sitzt nicht so dicht und fest beieinander wie bei der Kolbenhirse.

    Also ich habe wie du gelbe (und auch rote) Kolbenhirse angepflanzt und die unreifen Samenstände samt der Pflanze ohne Probleme verfüttert... Also ich bin wirklich folgender Meinung: Wenn du die Pflanze noch nicht weggeschmissen hast, werden sich deine Pieper sehr drüber freuen!
     
  11. SandraW

    SandraW Guest

    Dankääää!!!

    Super, dass ihr euch die Zeit nehmt um meine Fragen zu beantworten *riesigfreu*.

    Also ich bin ziemlich sicher, dass die Hirse gelb war *wow!*. Und eigentlich müsste es Kolbenhirse gewesen sein und nicht Rispenhirse. Ist Sorghum immer rot, oder gibts da auch gelbe Körner?

    @Maria: Super erklärt, da verstehts wenigstens jemand :). Nein, weggeschmissen habe ich sie noch nicht. Samenstände haben sie aber noch nicht, und ich denke das wird auch nichts mehr. Jedenfalls warte ich noch, bis kaum noch die Sonne scheint und dan gibts leckeres "Hamham" *ggg*. Die rote K.hirse ist bei mir erst gewachsen und dann vertrocknet oder leicht geschimmelt. Habe sie weggeschmissen.
    :0-
     
Thema:

gelbe Kolbenhirse- Pflanze verfüttern?