Gelben Vogel auf Dachterrasse gefunden

Diskutiere Gelben Vogel auf Dachterrasse gefunden im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen. Seit gestern abend sitzt bei uns ein kleiner gelber Vogel auf der Dachterasse....

  1. #1 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen. Seit gestern abend sitzt bei uns ein kleiner gelber Vogel auf der Dachterasse. Er hat den Körperbau von einem Spatz, ist nicht beringt und hellgelb. Die Flügel sind wildfarben (bräunlich) gezeichnet und von den Augen weg hat er auch bräunliche Striche. Wir haben im Internet geforscht und glauben das es vielleicht eine Schafstelze ist. Es ist wohl noch ein Jungvogel. Er zeigt nicht viel Scheu-aber die Versuche ihn mit einem Tuch einzufangen schlugen fehl-er fliegt dann ein kleines Stück-und kommt wieder zurück. Wir haben ihm Futter und Wasser hingestellt und er frisst, trinkt und badet. Jetzt hat es grad ziemlich geregnet-und er sitzt unter einem grossen Blumenkasten. Gestern abend um acht haben wir ihn gefunden, heute nacht war es sehr laut-in der Schweiz wurde der 1.August mit Feuerwerk gefeiert-und nun, so viele Stunden später sitzt er immer noch dort. Es scheint ihm aber gesundheitlich gut zu gehen. Vielleicht hat er seine Eltern verloren? Ich hab auch schon hier in der Tierklinik angerufen-sie meinten ich könne ihn gern vorbei bringen um zu schauen was es für ein Vogel ist und wie man ihm helfen kann-aber wir können ihn ja nicht fangen. Ich hab bei uns hier auch noch nie einen gelben Vogel gesehen. Habt ihr noch irgendwelche Tipps oder Ideen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch zwei Fotos vom Piepmatz:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wie im anderen Thread ;) sofort einfangen bitte! Sieht schon ziemlich schlecht aus, der Kleine. Gibt es evtl. einen Kanarienzüchter in Deiner Nachbarschaft?
     
  5. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Kanarienvogel. Es wäre für das Vögelchen besser, wenn Ihr ihn einfangt. Wenn er auch über Nacht auf Eurer Dachterasse bleibt, fangt ihn in der Dunkelheit. Ihr müst aber wirklich beherzt zugreifen und nicht zögern.


    LG Silke
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    So wie er momentan aussieht, überlebt er die Nacht nicht. Was habt Ihr ihm denn zu fressen angeboten?
     
  7. #6 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben-wie gesagt-schon versucht ihn einzufangen. Es funktioniert aber nicht da er dann wegfliegt. Er sass nach dem Einfangversuch schon eine Weile auf dem Baum uns gegenüber-und kam dann später zurück. Habt ihr Ideen ihn einzufangen?
    Wir haben ihm Vogelfutter für Wildvögel und Futter von unseren Wellensittichen gegeben. Er ist sonst fit-auch wenn er auf dem Foto nicht so aussieht-er fliegt rum, frisst und piept.
    Wir haben auch noch einen Käfig in dem wir ihn transportieren könnten-aber wir können ihn echt nicht fangen-da er wegfliegt.
     
  8. #7 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben nochmals versucht ihn zu fangen-und er ist weggeflogen...Ist ziemlich schwierig einen Vogel in der Freiheit zu fangen,oder?
     
  9. #8 Möhrchen, 2. August 2009
    Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Klar ist das schwierig, wenn er nicht schon so geschwächt ist, dass er nicht mehr wegfliegen kann.

    Ist er jetzt ganz weg? Sonst könntest du, wie oben schon empfohlen, warten bis es dunkel ist. Da sieht er nur schlecht und du hast eine Chance, ihn zu erwischen. Hast du einen Kescher?
     
  10. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    stell den Käfig mit Futter und etwas Wasser raus ... und evtl. eine lange Schnur dran ... vielleicht geht er ja in den Käfig ...
     
  11. #10 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, werde den Käfig mit Futter und Wasser rausstellen. Nein, leider ist er jetzt ganz weg. Haben leider keinen Kescher. Habens ja schon gestern abend und heut morgen mit nem Tuch versucht. Er bekommt Angst wenn man ihm zu nah kommt-und ist jetzt wohl so weit geflogen das ich ihn nicht mehr sehen kann. Es tut mir richtig leid, weiss nicht was ich noch hätte machen können.
     
  12. Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Da er jetzt weiß, dass er bei dir was zu futtern bekommt, besteht die Chance, dass er sich nur versteckt hat und wieder kommt, wenn er Hunger hat.

    Mach dir keine Vorwürfe, schließlich kannst du auch nicht zaubern! Mit etwas Glück ist er bald wieder da und du kriegst ihn vielleicht doch noch...
     
  13. #12 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt ist er wieder da-aber ich versuche jetzt schon eine halbe Stunde ihn bei strömendem Regen einzufangen-keine Chance. Er haut jedes Mal ab. Er hüpft auf der Terasse rum und frisst Samenkörnchen von Gräsern die dort wachsen. Er kommt recht nah-bis auf einen Meter-aber ich schaff es nicht ihn zu fangen, er ist zu schnell-und fliegt sofort weg. Noch Ideen?
     
  14. SK69

    SK69 Guest

    Warten bis es dunkel wird, sollte er dann noch da sein, beherzt zugreifen.

    Da er nun weiß, dass es bei euch Futter gibt, wird er evtl. da bleiben und sich auch den Schlafplatz in eurer Nähe suchen.
     
  15. mr.arti

    mr.arti Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Versuch doch mal das Futter im Käfig anzubieten

    Lass einfach die Käfigtür offen

    Wenn er sich daran gewöhnt hat mach ne Schnur an die Tür :freude:

    und schwupp hast Du ihn :beifall:

    Ist leichter gesagt als getan 8o

    Gruß Arthur
     
  16. #15 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Na dann mach ich das. Er tut mir so leid wie er da bei dem Regenwetter unterm Blumentopf sitzt. Drückt mir die Daumen das ich es im Dunkeln schaffe.
     
  17. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Wenn du einen Käfig hast, stelle den mit Futter gefüllt nach draussen.

    An das offene Türchen bindest du einen Faden, den du aus deinem Versteck her ziehen kannst. Musst ihn wie bei einer Zugbrücke befestigen, damit sich das Türchen beim ziehen des Fadens schließt.
    Klappt wunderbar - so habe ich schon 3 mal Agas eingefangen.
     
  18. #17 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Der Käfig steht schon da-ganz in der Nähe von ihm-mit Futter und Wasser. Aber er hat glaub Angst davor. Morgen bin ich dann leider den ganzen Tag weg...
     
  19. Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Ich würd Manali zustimmen.
    Falls er in den Käfig geht, wär das ja super, aber was wenn nicht? Dann musst du ihn doch fangen.

    Ich weiß ja nicht, wie's bei dir so ist, aber bei mir ist der Himmel verhangen und es dämmert schon fast. Am besten jagst du ihn jetzt nicht mehr weiter, damit er nicht zuviel Angst bekommst, sondern wartest, ob sich was tut. Wenn es dunkel ist, versuchst du, ihn zu fangen. Dazu kannst du auch z.B. ein Geschirrtuch zu Hilfe nehmen. Wenn du so nach ihm greifst, verfehlst du ihn vielleicht, er fliegt weg oder du erwischst ihn und drückst aus Versehen und aus Aufgregung zu fest zu... Wenn du ein Tuch nach ihm wirfst, ist die Chance größer, dass du ihn bekommst.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 GelbesVögelchen, 2. August 2009
    GelbesVögelchen

    GelbesVögelchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Der Regen hat aufgehört, er ist aufs Geländer gehüpft und wieder mal weggeflogen-ganz ohne jagen. Liebt wohl seine Freiheit. Falls er in der Dunkelheit wieder kommt versuchen wirs nochmal. Sonst streuen wir einfach immer mal wieder Futter-so dass er auch die nächsten Tage was zu fressen hätte. Für einen Käfigvogel kommt er aber erstaunlich gut draussen zurecht....Hoffe nur das Beste für ihn.
     
  22. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Schade, dass er im Regen nicht ganz nass geworden ist. Dann haettet Ihr ihn vielleicht leichter fangen koennen.
    Meine Wellihenne Snoopy war wochenlang draussen...und ist dann gefangen worden. Allerdings flog sie mit Spatzen rum und guckte ab, was die frassen. Sie ist total aengstlich, ich weiss nicht, wie die Leute sie fangen konnten.

    Ich druecke die Daumen fuer den Kanari....:trost:

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
Thema:

Gelben Vogel auf Dachterrasse gefunden

Die Seite wird geladen...

Gelben Vogel auf Dachterrasse gefunden - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...