Gelbschulteramazone und Gelbstirnamazone?

Diskutiere Gelbschulteramazone und Gelbstirnamazone? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen :) Da alle Mitglieder meiner Familie den Wunsch, einen Papagei in unsere Familie aufzunehmen nun entgültig bejaht haben,...

  1. #1 rudeGirl, 4. Juni 2006
    rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo alle zusammen :)

    Da alle Mitglieder meiner Familie den Wunsch, einen Papagei in unsere Familie aufzunehmen nun entgültig bejaht haben, bin ich auf der Suche nach Amazonen- und Graupapageienzüchtern (meine Eltern haben mir freundlicherweise die Entscheidung überlassen, da ich mehr über Vögel weiß und ich mich auch schön länger mit Papageien beschäftige, nicht zuletzt mit meinem Welli, der auf der Suche nach einem neuen Partner ist :traurig: ).

    Einer der aufgesuchten Züchter wollte mir zwei verschiedene Amazonen andrehen, wenn ich mich recht erinnere waren es ein Gelbstirnamazone(Hahn) und ein Gelbschulteramazone(Henne).
    Dieser hatte gemeint, da es gegengeschlechtliche Amazonen sind, die auch zusammen aufgewachsen sind und sich gut kennen, wäre es kein Problem, zwei verschiedene Arten zu nehmen.

    Ich würde mir, bevor ich das tu, jedoch gerne mehrere Meinungen anhören und zwar nicht nur von Züchtern, sondern auch von Papageienbesitzern.

    Vielleicht hat einer von euch Erfahrungen damit gemacht.

    ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Lieben Gruß,
    Kim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VEBsurfer, 4. Juni 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi kim,

    der von dir verwendete begriff "andrehen" zeigt mir eigentlich - ebenso wie das ganze posting -, dass DU nicht wirklich zwei verschiedene arten haben möchtest. oder? :zwinker:

    falls ja: ICH KANN DIR DA NUR ZUSTIMMEN.

    artfremde verpartnerung ist hier regelmäßig ein streitthema. immer wieder prallen die gleichen meinungen aufeinander. es gibt für mich nur eine situation, in der ich artfremde verpartnerung begrüße: wenn sich beide partner aus einer gruppe verschiedener amazonen (artgleich und artfremd) eben einen artfremden partner aussuchen und glücklich miteinander sind. gleiches gilt für gleichgeschlechtliche verpartnerungen (ich hatte mal einen schwulen graupapagei, der sich aus einem ganzen schwarm den einzigen hahn ausgesucht hatte...). für mich aber wichtig: die möglichkeit zur wahl muß gegeben sein!

    vielfach wird das argument angeführt, man habe nicht so viel geld oder zeit in die suche nach einem artgleichen partner investieren wollen. leider ist das die konsequenz, wenn man eine seltene amazonenart haben möchte. blaustirnen und venezuelas sind eben leichter zu bekommen (und auch wunderschön). für mich zählt jedoch, dass gerade bei seltenen arten eigentlich die moralische verpflichtung bestehen sollte, im notfall auch zur arterhaltung beitragen zu können. da in der natur hybridisierungen eher eine ausnahme darstellen, kommt für mich ausschließlich die artgleiche verpartnerung infrage (die ausnahmen, wo die liebe halt anders hinfällt, reichen doch).

    also wenn die beiden amas sich einfach nur zufällig kennen, würde ich sie nicht nehmen. wenn sie jedoch seit jahren ein festes paar sind, wäre es grausam, sie zu trennen. da mußt du selbst wissen, ob du dem züchter vertrauen kannst.

    ich möchte nur noch aus aktuellem anlaß anmerken, dass es hier user gibt, die sich sogar die mühe machen, eine UNTERartgleiche verpartnerung zu stiften - eben aus dem grund einer eventuellen unterarterhaltung. :beifall:

    ich finde es sehr schön, ein paar gleichartige amazonen beobachten zu können und die feinen unterschiede in ihren zeichungen lieben zu lernen. meine henne ist eher blau, mein hahn eher gelb. ich finde beide zusammen ergänzen sich ganz wunderbar.
     
  4. #3 rudeGirl, 4. Juni 2006
    rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Also..

    Die Züchter, bzw genau der Züchter der mir die beiden verschiedenen Amazonen "andrehen" wollte, kenne ich noch nicht sehr gut(vielleicht kennt ja jemand einem empfehlenswerten Züchter in Südhessen), da ich noch nicht lange auf der Suche nach Züchtern bin.
    Ich wollte mich leiber erstmal einw enig über die Tiere informieren, bevor ich mit einem riesen Fragezeichen auf dem gesicht vorm Züchter stehe.

    "für mich aber wichtig: die möglichkeit zur wahl muß gegeben sein!"
    Als ich diesen Satz gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht darauf egachtet habe, ob die beiden sich "ausgesucht" haben oder ob der Züchter die beiden "übrig" hatte und zusammen los werden wollte.
    Ich denke da muss ich wohl nochmal nachfragen :)

    "ich finde es sehr schön, ein paar gleichartige amazonen beobachten zu können und die feinen unterschiede in ihren zeichungen lieben zu lernen."
    Ehrlich gesagt hab ich Angst die beiden zu verwchseln, zu mindestens am Anfng bis ich die beiden richtig kenne.
    Als es Katzenbabys in meienr Familie gab, ist mir das am Anfang auch sehr oft passiert *g*
     
  5. #4 VEBsurfer, 4. Juni 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    genau, schau mal nach, ob die beiden wirklich ein paar sind (und sich auch so verhalten) oder ob der züchter sie als "zur zucht ungeeignete fresser" einfach abschieben will.

    also nach spätesten einer halben stunde wirst du deine beiden optisch treffsicher unterscheiden, wenn du ein artgleiches paar nimmst.:)

    und nach ein paar wochen kannst du auch dann, wenn du in einem anderen raum bist, HÖREN, wer gerade unsinn anstellt - und wer so furchtbar laut schreit gerade.
     
  6. #5 Die Geier, 4. Juni 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kim,

    Erst einmal: Herzlich Willkommen im Grünenforum :blume: !!!

    Wenn die beiden ein harmonisierendes Paar sind und sie sich von selbst gefunden haben, ist dies kein Problem. Probleme würde man erst dann bekommen, wenn man sie "zwangsverpartnert" hätte.
    Weißt Du denn, wie alt die beiden sind???

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  7. #6 rudeGirl, 4. Juni 2006
    rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Danke für die Liebe Begrüßung :)

    Die beiden waren so 3/4- 1 Jahr. Ich hab es den beiden auch nicht angesehen, ob sie ein Paar sind oder nicht.

    Ich bin mal gespannt wann ich die beiden auf welche Weise zu unterscheiden lerne. Auch wenns noch ewig dauert, bis ich die Vögel bekomme, ich bin schon richtig gespannt. *g*
     
  8. #7 Die Geier, 4. Juni 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kim,

    schau mal hier: (Gelbschulteramazone) http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=2542
    und hier: (Gelbstirnamazone) http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=3815

    Die beiden kannst Du anhand folgender Merkmale auseinanderhalten:
    1. Die Gelbschulteramazone hat einen gelben Flügelbug und die Gelbstirnama nicht!
    2. Die Gelbstirnama hat eine größere gelbe Stirn als die Gelbschulterama!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  9. #8 rudeGirl, 4. Juni 2006
    rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Na die sind ja einigermaßen leicht auseinander zu halten.
    Bei zwei Gelbstirnamazonen wird's ja schon schwerer.
     
  10. #9 Die Geier, 4. Juni 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kim,

    ich rate Dir ein artgleiches Paar zu nehmen, denn jede Amazonenart ist anders und hat auch eine andere Sprache. Auch sind sie von der Größe her anders. Meistens bekommt man Probleme, wenn die Vögel in die Geschlechtsreife kommen, denn jede Art ist anders von der Aggresivität her. Blaustirnamazonen z.B. sind in der Geschlechtsreife aggresiv und behalten diese in der Balz- und Brutzeit bei!!! Zwei Amazonen der gleichen Art können sich einfach besser verstehen und wissen, wie sie auf den anderen reagieren müssen...
    Wenn Du jetzt als Beispiel zwei Gelbstirnamazonen nimmst, dann kannst Du die beiden hervorragend auseinanderhalten, denn jede der beiden hat eine andere Stirnziechnung. Und so verhält es sich mit jeder Amaart.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  11. #10 Angie-Allgäu, 5. Juni 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Ha Kim;

    ich schliesse mich dem an was hier bisher geschrieben wurde.

    Nach Möglichkeit ein artgleiches Paar. Ausser die Beiden haben sich in einer Gruppe so gefunden und sind auch ganz klar ein Paar.

    Evtl hast Du ja die Möglichkeit einen Züchter öfter zu besuchen und die Tiere zu beobachten. Allerdings verlieb ich mich bei solchen Aktionen immer ganz schnell in einen und die Entscheidung ist eigentlich schon gefällt.

    Schau sie Dir einfach an und triff dann eine Entscheidung.

    Auf alle Fälle aber solltest Du Zwei nehmen und die auch unbedingt gegengeschlechtlich. Alles andere geht meist nur bis zum erreichen der Geschlechtsreife gut.
     
  12. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    keine artgleiche amazonen sind gleich.
    man kann sie nicht nur optisch gut auseinander halten.
    du wirst feststellen, das du sie gut auseinanderhalten kannst!
    jeder vogel hat eine andere stimme, anderes verhalten...
    hat der züchter bei den artfremden amazonen eine dna machen lassen?
    nicht das du, (wenn du sie nimmst) 2 gleichgeschlechtliche amazonen hast... dann sind über kurz oder lang probleme vorpogramiert.

    wenn du an das lange leben der papageien denkst, sollte man, wenn man es sich aussuchen kann wirklich gleichartige, gegengeschlechtliche vögel nehmen.
     
  13. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Der Züchter hat eine DNA machen lassen und es waren gegengeschlechtliche.

    Aber ich glaube die meisten Antworten hier und eure Ratschläge überzeugen mich zwei Artgleiche zu nehmen.

    Auch bei einem bin ich mir noch nicht sicher: Wenn die beiden sich ausgesucht hätten: würde das dann gut gehen oder könnte es sein, dass es ab der geschlechtsreife Stress zwischen den beiden gibt?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 VEBsurfer, 5. Juni 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    das risiko besteht.

    auch ist "artgleich" ja nicht der allein seligmachende aspekt. es kommt immer auch auf den charakter der vögel an. "artgleich" reduziert gleichsam technische risiken (körpersprache, körperliche möglichkeiten (einige arten fliegen besser als andere), grundcharaktere (einige arten sind aggressiver als andere)). bei artgleichen partnern hat die natur es so eingerichtet, dass sich die partner in dieser hinsicht besser "verstehen". wenn man meine amas beim streiten sieht, würde man nie glauben, dass sie 2 minuten später schon wieder schmusen... sensiblere arten wäre da sicher "nachtragender"...

    also die rahmenbedingungen sind bei artgleichen vögeln einfach schon mal gegeben.

    wenn jetzt das paar aber wirklich ein echtes "liebespaar" ist, würde ich nicht einen davon nehmen. die trennung ist auch für amas ein schmerzlicher prozess. dann doch lieber einen single (vielleicht auch von einem anderen züchter).
     
  16. #14 Die Geier, 5. Juni 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kim,

    ob es in der Geschlechtsreife gut geht, kann Dir wohl niemand sagen. Ich würde das Risiko nicht eingehen, denn wenn die beiden sich in der Geschlechtsreife nicht mehr verstehen, dann müsstest Du für jeden Vogel einen artgleichen Partner holen. Dann hättest Du vier Amas und für diese muss erst einemal Platz da sein. Und bedenke bitte auch, dass vier Amas sehr laut sind!!! Die Lautstärke ist nicht zu vergleichen mit zwei Amas.
    Ich rate Dir wirklich zu einem artgleichen Paar!!!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
Thema:

Gelbschulteramazone und Gelbstirnamazone?

Die Seite wird geladen...

Gelbschulteramazone und Gelbstirnamazone? - Ähnliche Themen

  1. Gelbstirnamazone öffnet Schnabel nicht mehr ganz

    Gelbstirnamazone öffnet Schnabel nicht mehr ganz: Hallo zusammen, seit einigen Tagen öffnet meine 8 jährige, männliche Gelbstirnamazone ihren Schnabel nicht mehr komplett. Er frisst sein...
  2. Gelbstirnamazone (?) gefunden in 44791 Bochum !

    Gelbstirnamazone (?) gefunden in 44791 Bochum !: Gestern auf dem Weg nach Castrop-Rauxel hat mich mein Navin in Bochum in die Irre geführt und als ich eine enge Str durchfuhr saß am Straßenrand...
  3. Gelbstirnamazone hat Ei auf Käfigboden gelegt - was nun?

    Gelbstirnamazone hat Ei auf Käfigboden gelegt - was nun?: Hallo zusammen. Meine Gelbstirnamazone hat ein Ei auf den Käfigboden gelegt obwohl ich keinerlei Nistmaterial zur Verfügung gestellt hatte....
  4. Hilfe - Gelbstirnamazone im Taunus 61389 entflogen - 17.08.12

    Hilfe - Gelbstirnamazone im Taunus 61389 entflogen - 17.08.12: Bitte dringend um Unterstützung. Am 17.08.2012 ist meine Gelbstirnamazone PONI in Oberreifenberg (Nähe Feldberg / Taunus) entflogen. Trotz...
  5. Gelbstirnamazone tot aufgefunden

    Gelbstirnamazone tot aufgefunden: zur Information gerade kam bei unserem Tiersuchdienst diese Meldung: ---------- auf der Suche nach unserer Blaustirnamazone haben wir ein...