Gelbseitensittiche - Federn abgefressen, Tierarzt weiß nicht genau was es ist - HILFE

Diskutiere Gelbseitensittiche - Federn abgefressen, Tierarzt weiß nicht genau was es ist - HILFE im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unsere beiden Gelbseitensittiche Peanut + Krüml haben seit ein paar Wochen Auffälligkeiten an den Federn. Zuerst ist uns aufgefallen, dass sie...

  1. Sittich84

    Sittich84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Unsere beiden Gelbseitensittiche Peanut + Krüml haben seit ein paar Wochen Auffälligkeiten an den Federn. Zuerst ist uns aufgefallen, dass sie sich sehr oft putzen und sie kamen uns auch unruhig vor. Irgendwann habe ich gesehen, dass bei beiden Sittichen jeweils beginnend am Flügel oben die Federn wie "angefressen" aussehen, kleine Mini-Ecken waren wie rausgefressen, rausgezwickt o.ä.
    Mittlerweile hat sich das Bild bei beiden Sittichen verschlimmert, die Federn sind mittlerweile am Popo auf der Unterseite, als auch an den Brustfedern und Rückenfedern teilweise zur Hälfte abgefressen und sehr flußig.

    Tiere wie Milben oder ähnliches konnten weder wir, noch der Arzt entdecken. Waren mittlerweile zweimal dort, zweimal hat er sie untersucht. Er konnte keine Eier, keine sonstigen Hinweise auf Milben oder Federlinge entdecken. Wir verstehen das nicht und machen uns mittlerweile große Sorgen. Sie haben jeweils eine stark verdünnte spot-on Behandlung bekommen. Ich habe auch die ausgefallenen / ausgerissenen Federn überprüft, auch hier konnte ich nie kleine Tierchen oder Eier o.ä. entdecken.

    Wir haben das Gefühl, der Juckreiz wurde besser, aber die Federn sehen immer noch sehr beschädigt aus.

    Wir wissen nicht mehr weiter. Und der Arzt kann uns auch nicht helfen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder sowas schon mal gesehen bei seinen kleinen gefiederten Freunden? :traurig:

    Danke und LG
    Natascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 10. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Natascha,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Erstmal die obligatorische Frage: Ist Euer Tierarzt vogelkundig? Ich habe mal in unserer Datenbank nachgesehen und wenn meine Info richtig ist, dann wohnt Ihr im PLZ-Gebiet 67. Leider ist in dem Gebiet immer noch ein TA eingetragen, den ich Euch nicht empfehlen kann, der sollte eigentlich von unserem Chef hier längst herausgenommen worden sein. Ist er wohl noch nicht dazu gekommen.

    Wie alt sind die Tiere? Könnt Ihr mal Fotos einstellen? Sind sie auch nachts unruhig oder Schlafen sie ruhig?
     
  4. Sittich84

    Sittich84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Den Anhang P-C.jpg betrachten Danke für deine schnelle Antwort Susanne, endlich fühle ich mich nicht mehr allein gelassen mach mir ja Sorgen um die beiden...
    Nein, bei dem Arzt waren wir nicht, wir waren bei einem anderen, den ich empfohlen bekommen habe und der auch eigentlich viel mit Vögel zu tun hat aber er ist glaube ich eher selten mit Gelbseitensittichen in Berührung gekommen. Die Tiere sind ca. 1,5 Jahre alt. Anbei ein Foto von den zwei, aber leider nicht sehr nah, da die Blitz-Fotos net so mögen. Sie sind fit, frech, laufen auf dem Boden, fliegen rum, knabbern überall, haben einen guten Appetit, bekommen genug Eiweißfutter + Vitamine, haben einen extra Sandstein vom loro park zum knabbern, haben eine riesige Voliere und bekommen gemischtes Körnerfutter und immer im Wechsel frisches Obst und frisches Gemüse. Habe nachts nicht beobachtet, dass sie unruhig schlafen, man hört von ihnen keinen mucks, bis das Tageslicht dann langsam ins Zimmer wandert oder sie hören wenn wir aufstehen, dann werden sie wach. LG Natascha
     
  5. #4 charly18blue, 10. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Natascha,

    leider erkennt man so nicht wirklich was. Würdest Du mir per PN schreiben bei welchem Tierarzt Du warst mit den beiden? Und wie hat er untersucht? Ich würde auf jeden Fall eine Zweitmeinung einholen.

    Solche Federschäden treten in der Regel bei Federmilbenbefall oder auch bei Federlingen auf. Durch eine Spot-On Behandlung sind diese zwei Schädlinge nicht zu beseitigen, da sie kein Blut saugen. Bei Federlingsbefall und/ oder Federmilbenbefall kommt es teilweise zu einem struppigen Gefieder, es kann zu Schäden an den Federn kommen wie Fraßspuren, Schäden an der Fahne, Unruhe, vermehrtes Putzen, also alles was Du auch beschreibst. Milben kann man nur unter dem Mikroskop nachweisen, Federlinge evtl. noch anhand einer Feder im Gegenlicht mit Lupe.
     
  6. #5 Alfred Klein, 10. Februar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Natascha,

    Ich stimme mit Susanne überein daß man irgendwelche Parasiten nicht einfach so erkennen kann, mit dem bloßen Auge schon gar nicht. Das müßte sich echt ein vogelkundiger Tierarzt ansehen. Der weiß dann oftmals schon aus der Erfahrung heraus was Deine zwei haben.
    Es ist für Dich nur das Problem daß in der Nähe keiner ist. Und zu den Adressen im Saarland kann ich auch eigentlich nichts sagen, ich vertraue denen jedoch nicht so ganz. Ich fahre immer nach Luxemburg zu Doc Manderscheid, ist zwar ein weiter Weg aber der Mann ist echt sehr gut. Zu dem kommen Leute aus ganz Deutschland, sogar aus den neuen Bundesländern. Da muß er ja schon was können. Ansonsten wüßte ich jetzt keinen.
     
  7. Sittich84

    Sittich84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Danke euch für eure schnelle Reaktion auf mein Anliegen :0- werden nun zu einem TA nach KA fahren, nächste Woche Freitag haben wir einen Termin bekommen. Dann hoffe ich mal, dass wir dann dort kompetente Ansprechpartner für unsere zwei kleinen Ansteller finden :roll: euch ein schönes WE. Melde mich sobald wir vom Doc zurück sind
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    egal, zu welchem der beiden vk Tierarztpraxen du gehen wirst, kann ich beide nur empfehlen. Dort bist du in jedem Fall gut aufgehoben.
     
  10. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo!

    Ich würde mich nicht zu sehr auf Parasiten fixieren, sondern eher das Miteinander der Vögel beobachten (gibt es Stress, sind sie brutig) und auch ihren Lebensraum (was knabbern sie an, ist die Luftfeuchtigkeit hoch genug) unter die Lupe nehmen, vielleicht gibt es da irgendeine Veränderung oder etwas, was ihnen nicht gut tut.

    Zu den Ferderparasiten habe ich aber auch noch einen sehr guten Link: http://www.birdresearch.dk/unilang/articles/Hungerstreifen_neu.pdf
     
Thema:

Gelbseitensittiche - Federn abgefressen, Tierarzt weiß nicht genau was es ist - HILFE

Die Seite wird geladen...

Gelbseitensittiche - Federn abgefressen, Tierarzt weiß nicht genau was es ist - HILFE - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...