Gelbstirnamazone Vergesellschaftung

Diskutiere Gelbstirnamazone Vergesellschaftung im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, habe heute eine Partnerin für unseren Hahn gekauft. Nun würde ich gerne etwas mehr über Vergesellschaftungen unter Papageien erfahren....

  1. #1 tribertech, 18. August 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    habe heute eine Partnerin für unseren Hahn gekauft. Nun würde ich gerne etwas mehr über Vergesellschaftungen unter Papageien erfahren. Das wichtigste hat mir bereits der Züchter erklärt. Also keine Angst, ich hab getrennte Käfige bzw Voliere und Käfig. Hat jemand vielleicht Links zur einer guten Seite oder ähnliches?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    ich habe meine henne schon nach 3 tagen einfach aus dem käfig gelassen und mich mit einem handtuch bewaffnet um wenns nötig ist einzugreifen. wenn du magst kannst ja mal meine geschichte etwas überfliegen, vielleicht hilft es dir ein wenig.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=122306
     
  4. #3 tribertech, 19. August 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi

    danke schonmal für deine Antwort. Bei mir ist es etwas anderes. Die "neue" Lori kann fliegen und Coco (etwas älter) kann nicht fliegen. Das wäre doch vielleicht ein vorteil, weil Lori notfalls flüchten kann. Der Züchter hat uns ca. 4 Wochen Trennung empfohlen und minimum 1 Woche. Sollten wir vieleicht den Versuch nach einer Woche schon wagen? Coco könnte ich zur not einfangen, Lori leider noch nicht. Sonst müsste Coco auch 4 Wochen im Käfig in der Voliere sitzen, und ich weiß nicht ob dass so richtig Sinn der Sache ist. Ich hab ein wenig bedenken, weil Coco, Lori immer in die Füße hackt, wenn Sie zu Ihm auf den Käfig kommt. Aber Sie wehrt sich auch etwas und versucht zurück zu hacken. Sie hat sogar schon etwas Coco nach geafft mit schreien.

    Vielen Dank schonmal für deine (eure) Antworten.
     
  5. #4 Rico wolle, 19. August 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    Sonst müsste Coco auch 4 Wochen im Käfig in der Voliere sitzen, und ich weiß nicht ob dass so richtig Sinn der Sache ist. Ich hab ein wenig bedenken, weil Coco, Lori immer in die Füße hackt, wenn Sie zu Ihm auf den Käfig kommt

    hallo tribertech
    muß man ( ich ) das so verstehen ... coco sitzt mit seinem käfig in der voliere und lori kann darauf fliegen ???
    oh man ... dann würd ich ihr auch vor wut in die füße hacken :zwinker:
    kannst du sie nicht nebeneinander stellen ... dann kann man auch gut beobachten ob sie versuchen anzubändeln ... immer näher aneinander hocken ... etc
    und dann auch entscheiden wann du sie zusammen raus lässt
    lori kehrt auch bestimmt in die voliere zurück wenns dort was leckeres zu fressen gibt ... ( also meistens :zwinker: )
    meinen konnte ich auch immer mit leckerlis in die voliere locken
    nimmt sie denn futter aus der hand??
    und nicht vergessen coco dann auch was leckeres zu geben
     
  6. #5 tribertech, 23. August 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi.

    Danke für deine Antwort. Bis jetzt gab es keine Andere Möglichkeit Coco anders hinzustellen. Das Problem war bis jetzt, das Lori immer wild hin und her geflogen ist, als wir die Voliere betraten. Unsere Voliere ist so gebaut, dass von der Voliere direkt ins Gartenhäuschen geflogen werden kann - im Gartenhäuschen direkt in einen provisorischen Käfig. Dann hab ich Lori dazu bekommen, dass Sie in den Käfig ins Gartenhäuschen fliegt. Dann konnte ich Coco aus der Voliere holen und neben Lori ins Gartenhäuschen stellen mit Käfig. Klappt bis jetzt gut. Lori ist sehr oft bei Coco. Heute habe ich den Käfig von Coco geöffnet und er ist direkt zu Loris Käfig geklettert. Bis jetzt frist Lori noch nicht aus der Hand, denke aber, dass es bald soweit sein wird. Samstag lassen wir die beiden dann testweise einmal zusammen.
     
  7. #6 Rico wolle, 24. August 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    na dann bin ich mal gespannt auf samstag
    und drücke die daumen dass alles gut klappt
    wenn lori interesse zeigt und coco bestimmt auch :zwinker: denn sie konnten sich ja jetzt schon mal beschnuppern ... ist das mal ein guter anfang
    außerdem kann lori ja wegfliegen wenn coco beißt
     
  8. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hi - bei mir hat´s funktioniert. meine-amazonen.de LG
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 tribertech, 24. August 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    so freu mich schon total auf morgen :freude:

    Werde dann für euch hier mal berichten wie es gelaufen ist :)
     
  11. #9 tribertech, 26. August 2007
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    so habe die beiden erfolgreich zusammen gesetzt :)

    Also gestern lief es so ab, dass die beiden eigentlich sich direkt nicht näher gekommen sind. Als es futter gab, kam es zu kleinen hin und her gehacke - aber nichts schlimmes. So ging es dann erstmal so weiter.
    Dann war das gehacke plötzlich nicht mehr so ganz harmlos. Ich nahm einen Stock und trennte die beiden. Coco war richtig sauer auf den Stock. Dann hab ich Coco etwas mit den Stock abgelenkt, so dass Coco mit den Stock zu kämpfen hatte. Dann gab es vielleicht noch ein bisschen gehacke und schreie und dann war auch gut. Dann haben wir sie zusammen gelassen bis jetzt
     
Thema:

Gelbstirnamazone Vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Gelbstirnamazone Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...