gelbwangenamazonen

Diskutiere gelbwangenamazonen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Kann mir hier einer sagen wie viel ein handaufgezogenes Gelbwangenamazonenbaby ca. kostet? :gott:

  1. #1 xxxparrot, 7. Juli 2004
    xxxparrot

    xxxparrot Guest

    Kann mir hier einer sagen wie viel ein handaufgezogenes Gelbwangenamazonenbaby ca. kostet? :gott:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nukku

    nukku Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    erstmal würde ich dir zur Naturbrut raten! Ich sehe es an unserem Männchen was für ein Schaden HZ anrichtet (ok, dazu kam noch schlechte Haltung beim Vorbesitzer), aber der arme Vogel weiß gar nicht was ein Papagei ist. Das muss ihm seine neue Partnerin (Naturbrut) erstmal beibringen und die junge Dame ist auch zahm!

    Als wir auf der Suche nach einer Partnerin waren wurden uns HZ Gelbwangenamas für ca 650 Euro angeboten.


    Viele Grüße,
    Martina :0-
     
  4. #3 xxxparrot, 7. Juli 2004
    xxxparrot

    xxxparrot Guest

    Hallo Nukku,
    ich würde selbst auch eher zur Naturbrut stehen, aber ich habe ein Angebot von einem Kollegen der zur Zeit junge Gelbwangenamazonen handaufzieht bekommen. Pro Amazone 300 €. :D
     
  5. noreia

    noreia Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo,

    warum sind Amazonen eigentlich so teuer?

    Lg Nadin
     
  6. nukku

    nukku Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    naja, aber sollte der Preis nicht eher zweitranging sein, dafür aber das Wohl des Tieres? Ich denke wenn Eltern ihre Kinder verstoßen/nicht füttern ist so eine Notfütterung angesagt! Denk doch bitte an die Eltern, denen man die Kinder wegreißt und die armen Kerlchen die dann mit Hoher Wahrscheinlichkeit fehlgeprägt sind!
     
  7. #6 Kassiopeia, 8. Juli 2004
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo
    Also ich muss sagen, ich kann nur positiv über Handaufzuchten reden. Denn es gibt auch viele Papageieneltern, die ihr süssen Kleinen nach dem Schlüpfen rupfen. Ein besonderes Beispiel war da bei den Edelpapageien zu lesen. Und da war es für die Kleinen das Beste was ihnen passieren konnte. Sie sind in solche einer super schönen Ungebung aufgewachsen. Ich selbst hab eine handaufgezogene Blaustirn. Sie ist jetzt 9 Wochen alt und absolut süss. Ich denke, ihr gehts richtig gut. Sie wurde von ihrer federlosen Mama absolut super gut groß gezogen. :) (Liebe Grüße an der Stelle an Marni) :jaaa:


    Liebe Grüße :0-
    Sarah
     
  8. nukku

    nukku Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Sarah, ich finde wenn die Eltern ihre Kücken misshandeln, rupfen, nicht füttern, ist das ja auch eine ganz andere Situation... Drum habe ich es ja auch "notfütterung" genannt.

    LG,
    Martina :0-
     
  9. #8 Ich_und_Norbert, 9. Juli 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    @noreia:

    Teuer ist ja immer relativ.

    Um es jetzt nur um das finanzielle drehen zu lassen, es kommt ja auch immer drauf an welche Art von Amazone man kauft. Die Preise variieren da ja doch ganz beträchtlich. Wenn man was "ausgefallenes" will, dann muss man auch bedeutend tiefer in die eigene Tasche greifen. Das hängt dann mit der Anzahl der Zuchttiere und dem Aufwand der Zucht etc. zusammen.

    Man sollte es wahrscheinlich auch so sehen, wenn man sich die Anschaffung schon nur gerade so leisten kann bzw. diese als sehr oder auch zu teuer empfindet, dann sollte man die Finger ganz davon lassen, da die Haltung und anderen Folgekosten (u.a.Tierarzt) auch in beträchtliche Höhen schiessen können und dies auch tun.

    Ein Papagei ist ist halt eine Investition und nicht mal so eben nebenbei gekauft. Und das ist auch gut so!

    Gruss Anne
     
  10. #9 Kassiopeia, 9. Juli 2004
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    @Martina
    Ach, dann hab ich das wohl etwas falsch verstanden. Bin irgendwie seit unsere süsse da ist, immer in Gedanke bei ihr und überlege, mit welchen neuen Tricks ich ihr die Hand etws näher bringen kann. ;o)

    Liebe grüße

    Sarah
     
  11. nukku

    nukku Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hm, unserer hat Vertrauen gefasst in dem wir viel mit ihm gesprochen haben und wenn er einen Fortschritt gemacht hat, hat er einen Brocken Erdnuss bekommen. Er ist jetzt handzahm, lässt sich nicht streicheln, aber kommt auf die Schulter/Arm. Lilly schaut sich das halt jetzt von ihm ab ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. noreia

    noreia Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    @ Ich_und_Norbert

    ging jetzt wirklich nur wegen dem finanziellen :)
    ist es beim züchten nicht eigentlich egal, welche vögel man züchtet ... so vom arbeitsaufwand her??? :huh: :+keinplan
    ich selber hab 10 wellis, wovon 8 abgabetiere sind ... wenn die auch teurer wären, würden da sicher auch nicht sooo viele ein neues zu hause suchen. :)

    gruß nadin
     
  14. #12 Ich_und_Norbert, 9. Juli 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    @noreia aka Nadin:

    Hatte das auch so bei Dir verstanden :D , wollte aber auch mal mehr Senf dazugeben :afro: und gleich ein wenig Aufklärungsarbeit leisten falls jemand Neues zufällig diesen Threat lesen sollte!

    Ich bin zwar kein Züchter, aber soweit ich weiss, gibt es Arten die einfacher und andere, die schwerer zu züchten sind! Das liegt unter anderem an der Legewilligkeit, der Anpassungsfähigkeit und an der Anzahl blutsfremder Vögel für weitere erfolgreiche Nachzuchten (bei z.B: vom austerben bedrohten Arten) etc. So habe ich das zumindest verstanden.
    Der Arbeitsaufwand ist bestimmt auch nicht immer gleich...es gibt ja empfindlichere Tiere und weniger empfindlichere Tiere.

    Hut ab vor Deiner Willigkeit :D armen verstossenen Geierchen ein verdientes zu Hause zu geben :) !

    Grüsse
    Anne
     
Thema: gelbwangenamazonen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum sind gelbwangenamazonen teuer

Die Seite wird geladen...

gelbwangenamazonen - Ähnliche Themen

  1. Suche Urlaubsbetreuung für unsere Gelbwangenamazone (Hahn)

    Suche Urlaubsbetreuung für unsere Gelbwangenamazone (Hahn): Hallo, ich suche für unsere Gelbwangenamazone Moritz eine gelegentliche Urlaubsbetreuung. Gerne nehmen wir auch einmal einen Papagei zur...
  2. Suche Papageien Züchter im Umkreis von Hamburg

    Suche Papageien Züchter im Umkreis von Hamburg: Moin, ich suche einen empfehlenswerten züchter in der Nähe von Hamburg und dem Südlichen Schleswig-Holstein. Da ich mir in absehbarer Zeit...
  3. Gelbwangenamazone Maxwell

    Gelbwangenamazone Maxwell: Halloechen, Ich bin seit einer woche besitzer einer 1 jaehrigen maennlivhen gelbwangemamazone namens maxwell (naturbrut) Leider ist dein...
  4. Arthrose bei unserer Gelbwangenamazone Jako

    Arthrose bei unserer Gelbwangenamazone Jako: Hallo. Bin neu hier und sage guten Abend (Hier nur einige Fragen in Kurzform. Habe einen größeren Text erstellt, der nicht gesendet wurde. Habe...
  5. Arthrose bei unserer Gelbwangenamazone Jako

    Arthrose bei unserer Gelbwangenamazone Jako: Hallo. Bin neu hier und sage guten Abend (Hier nur einige Fragen in Kurzform. Habe einen größeren Text erstellt, der nicht gesendet wurde. Habe...