Geleg

Diskutiere Geleg im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Mein Agaweibchen hat vor einigen Wochen Eier gelegt (nach intensiver Paarung und obwohl nur eine ausgefranste Kartonschachtel zur Verfügung...

  1. ferchis

    ferchis Guest

    Mein Agaweibchen hat vor einigen Wochen Eier gelegt (nach intensiver Paarung und obwohl nur eine ausgefranste Kartonschachtel zur Verfügung stand). Dann sass sie vier Wochen (viel zu lange, oder?) auf den fünf Eier, nichts ist passiert, mittlerweilen scheint es es ihr verleidet zu sein. Was war wohl der Grund, dass die Eier nicht ausgebrütet werden konnten?

    Sie ist wieder draussen bei ihrem Männchen und siehe da, die beiden paaren sich schon wieder!! Eigentlich will ich überhaupt keine jungen Vögel und ich weiss auch nicht, ob das gut ist, wenn das Weibchen nun schon wieder Eier legt (die alten sind noch in der Schachtel). Bin in der Schweiz zu Hause und weiss trotz intensivem Suchen auch nicht so recht, was es hier an Bewilligungen braucht.

    Weiss jemand Rat auf all die vielen Fragen?:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cepheus

    Cepheus Guest

    Hi!
    Dass nichts aus den ersten Eiern geschlüpft ist liegt warscheinlich daran, dass sie nicht befruchtet waren. Ich denke nicht, dass es im Moment schädlich für den Vogel ist, wenn sie wieder anfängt Eier zu legen (ist ja erst der 2. Versuch). Du kannst sie natürlich mit entsprechend abwechslungsreichen/aufbauendem Futter unterstützen. Damit förderst du allerdings auch das Brutverhalten. Wenn du keinen Nachwuchs haben willst (ich weiß leider nicht auf was du alles in der Schweiz achten musst und wie bei euch die Bestimmungen sind) solltest du die Eier anstechen/abkochen/austauschen. Irgendwann wird es dem Weibchen dann zu dumm auf den Eiern zu sitzen (aber das kennst du ja bereits).
    Man sollte nur darauf achten, dass das Weibchen sich nicht zu sehr übernimmt, wieder und wieder neue Eier legt. Versuche mal es ein bischen abzulenken indem du frische Äste, Obst, etc. in den Käfig gibst.
    Ansonsten bleibt dir nur Abwarten.

    Gruß Cepheus
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo,

    ich würde aber erst mal versuchen ein neues gelege zu verhindern, indem ich ihr die schachtel, und alles was sonst noch als "bruthöhle" angesehen werden könnte, wegnehme.

    agas sind höhlenbrüter. paaren werden sie sich sowieso immer wenn es ein echtes paar ist, aber ein gelege gibt es nur, wenn eine höhle vorhanden ist. (normalerweise!)
    es gibt natürlich auch agas, die trotzdem eier auf die erde legen.

    aber wie gesagt, versuchen würde ich es erst mal.
    gruß,
     
Thema:

Geleg

Die Seite wird geladen...

Geleg - Ähnliche Themen

  1. Hausrotschwanz brütet ungelegen

    Hausrotschwanz brütet ungelegen: Hallo, Wir stecken in einem Dilemma. Der Hausrotschwanz hat beschlossen, bei uns zu brüten (sind 5 Eier drin). Leider tut er das auf dem Balken...
  2. auch unbefruchtete Eier im Gelege

    auch unbefruchtete Eier im Gelege: hallo, für den Fall, dass zB nur 2 Eier von 6 befruchtet sind … ich habe verstanden, die anderen Eier seien zu belassen (Stabilität im Nest etc....
  3. Gelege reduzieren?

    Gelege reduzieren?: Hallo ich bin neu im Forum. Obwohl ich schon viel im Forum gelesen habe, möchte ich einige Fragen stellen. Meine ZF sitzen auf ihrem ersten...
  4. wer kennt das Gelege?

    wer kennt das Gelege?: [ATTACH] im Bachbett des Tagliameto nahe der Mündung ins Meer bei Lignano 25.April 2016
  5. Wieviele Gelege hintereinander bei Rotrückenaras zulassen?

    Wieviele Gelege hintereinander bei Rotrückenaras zulassen?: Hallo, seit genau einem Jahr pflege ich ein 1,1 Rotrückenaras (Primolius maracana). Die Henne wird im Mai 2 Jahre alt, der Hahn ist ein halber...