Gelege/Brut

Diskutiere Gelege/Brut im Domestizierte Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Meine JM haben endlich mal ein schönes Gelege von sechs Eiern und nun habe ich einige Fragen!Die Eier sonst waren nie befruchtet (wurden nur...

  1. Madlin

    Madlin Guest

    Meine JM haben endlich mal ein schönes Gelege von sechs Eiern und nun habe ich einige Fragen!Die Eier sonst waren nie befruchtet (wurden nur einzeln gelegt,aufgefressen oder gingen kaputt) und nun würde ich gern wissen, ob und wie viele Eier befruchtet sind.Meint ihr ich sollte sie mal mit einer Taschenlampe durchleuchten?Was muss ich da genau sehen?
    Dann habe ich gelesen das JM mindestens 17 und höchstens 20 Tage brüten,beim meinen sind nun auch schon etwa zwei Wochen vergangen.Wielange sollte ich die Eier noch im Nest lassen,wenn nichts schlüpft?
    Ich habe ja vier Mövchen die auch alle in dem Nest mit den Eiern schlafen.Besteht die Gefahr das sie die Jungvögel erdrücken?Sollte ich das Paar mit den Eier einzeln halten?

    Ich weiß das snd viele Fragen...hoffentlich kann sie mir jemand beantworten!

    LG Madlin
     

    Anhänge:

  2. Bouver

    Bouver Guest

    guten morgen!
    wenn du sie mit der taschenlampe durchleustet würdest du,da sie ja schon um die 2 wochen brüten, nur noch sehen das sie undurchleuchtbar sind mit einer taschenlampe,wenn sie befruchtet sind.wenn die eier unbefruchtet sind,lass sie solange drinnen,bis die eltern ihr gelege alleine verlassen.
    trenne die 4 mövchen.setz das paar von dem die eier nicht stammen seperat.
    es kann passieren das die jungen zerdrückt werden.
    sobald sie flügge sind,kannst du,je nachdem wie der platz ist,wieder alle zusammensetzen.
    mfg
    marco
     
  3. Madlin

    Madlin Guest

    Danke marco für deine Antwort.Ich werde versuchen das Paar mit den Eiern umzusetzen,bin mir bloß nich sicher welches von den beiden Männchen (sie brüten zu dritt) wirklich zu den Eiern und dem Weibchen gehört!
    Brauchen die JM eidentlich während der Jungenaufzucht spezielles Futter?
     
  4. Bouver

    Bouver Guest

    ei- und keimfutter sind immer gut.
    mövchen sollten paarweise zur zucht angesetzt werden,so vermeidet man
    situationen,wo man nicht weiß,wer befruchtet hat und das sie alle in einem nest sitzen.machs beim nächsten mal lieber direkt so,weil je nach der größe des nests,erdrücken die mövchen die frischgeschlüpften jungen,wenn sie alle draufsitzen

    nicht das paar mit den eiern umsetzen,sondern das paar was keine hat.wenn die tiere brüten setzt man sie nicht um
     
  5. Pleser

    Pleser Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53639 Königswinter
    hallöchen
    Ich würde ein unbefruchtetes Gelege in keinem Fall drin lassen.
    Das verschwendet unnütz Kraft der Vögfel und Zeit.
    Ab dem dritten tag kann man beim Durchleuchten einen "roten Faden" im Ei erkennen. Ist nach 5 Tagen beim Durchleuchten nur die Luftblase (oben) und klare Flüssigkeit, bzw eben nichts, da die Flüssigkeit klar ist, zu sehen, sind sie unbefruchtet.
    Wie Marco sagt, sieht man bei älteren befruchteten Eiern meist gar nichts, es ist nicht durchleuchtbar. Es scheint im Ei dunkel (grau).

    Viel Erfolg mit deinen Mövchen
     
  6. Madlin

    Madlin Guest

    Hier ist das erste Bild meiner endlich geschlüpften kleinen JM!!!!

    Es sind drei Stück und ich hoffe das klappt mit der Aufzucht...
     

    Anhänge:

    • JM.jpg
      Dateigröße:
      18,3 KB
      Aufrufe:
      66
  7. #7 Richard, 05.06.2007
    Richard

    Richard Guest

    Haben die Mövchen bei dir eigentlich gar kein geeignetes Nistmaterial bekommen?
     
  8. Madlin

    Madlin Guest

    Ich denke schon das ich ihnen geeignetes Nistmatrial angeboten habe,unter anderem Kokos-und Sisalfasern.Aber sie verbauen ja eh alles was sie bekommen können und in letzter Zeit war das ein Überstreu für Waldböden für andere Prachtfinken.
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Wenn sie alles verbauen, haben sie wohl sehr wenig Kokosfasern gesehen, denn sie haben die Fasern sicher nicht gefressen.
     
Thema:

Gelege/Brut

Die Seite wird geladen...

Gelege/Brut - Ähnliche Themen

  1. Abbruch der Brut - 2 Gelege dieses Jahr

    Abbruch der Brut - 2 Gelege dieses Jahr: Hallo zusammen, ich hatte bereits einen Beitrag geschrieben, als meine Hänne angefangen hat zu brüten. Nun sind 23 Tage um und meine Hänne...
  2. Hausrotschwanz brütet ungelegen

    Hausrotschwanz brütet ungelegen: Hallo, Wir stecken in einem Dilemma. Der Hausrotschwanz hat beschlossen, bei uns zu brüten (sind 5 Eier drin). Leider tut er das auf dem Balken...
  3. Papagei brütet und macht Gelege kaputt

    Papagei brütet und macht Gelege kaputt: Hallo, nach langer Zeit bin ich wieder im Forum unterwegs und habe gleich eine Frage. Ich habe eine Gruppe von fünf Graupapageien (aus...
  4. Welche Brutgelegenheit für mex. Hausgimpel?

    Welche Brutgelegenheit für mex. Hausgimpel?: Mein Päarchen mex. Hausgimpel will brüten. Es wird Nistmaterial rumgeschleppt und verschiedene Nistplätze begutachtet. Aber irgendwie spricht sie...
  5. Zwergwachtel brütet gelegentlich

    Zwergwachtel brütet gelegentlich: Hallo Vogelfreunde :) ich wollte nur mal was wissen, und zwar hat meine Zwergwachtel-Henne, ein Gelege aus 8 Eiern auf der sie seit einem Tag...