Gelungene Repatriation

Diskutiere Gelungene Repatriation im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Frohe Ostern aus Paraguay ! Heut morgen kurz nach Sonnenaufgang ging ich mit Mate und Zigarre nach meinen Koppeln schauen. Durch taunasses Gras...

  1. #1 dirk-peter, 8. April 2012
    dirk-peter

    dirk-peter Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paraguay
    Frohe Ostern aus Paraguay !
    Heut morgen kurz nach Sonnenaufgang ging ich mit Mate und Zigarre nach meinen Koppeln schauen. Durch taunasses Gras bis zu den Knien bevor die Hitze kommt- etwas herrliches. Aus Richtung norden schwappte eine Schaar von ca 20 Blaustirnamazonen ueber den Horizont und schon vom weiten hoerte ich etwas seltsames zwischen dem knarrigen Kraechzen.
    "Piff, pfiff, Hola, Pancho, hahahaha, pfiff, Mamaha! Hola; Pancho." usw. bis die Truppe am suedlichen Horizont verschwindet.
    Blaustirnamazonen sind in Paraguay beliebte Haustiere, Liebling der Familie, der fast immer Pancho (Wuerstchen) genannt wird. Das aendert nichts daran, das sie generell komplett falsch ernaehrt werden, schnell uebel gerupft aussehen und kein langes Leben haben.
    Wir haben schon dutzende Nandays, Schoensittiche, Moenche und Amazonen confisziert, manchmal wenn sie nicht herausgeben wollten, gekauft.
    Wir pflegen sie dann gesund und so nach und nach verschwinden sie.
    Natuerlich kann mein Osterei ein sonstwo entfleuchter sein aber zu meinen Gunsten nehme ich an es sei einer unserer Patienten und da sie in zwei geschlossenen Gruppen flogen (keiner allein) scheint das Sprachproblem nicht wichtig zu sein.
    Gruesse aus Py
    DePe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruenergrisu, 8. April 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  4. #3 dirk-peter, 8. April 2012
    dirk-peter

    dirk-peter Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paraguay
    Ja, bin mir ueber den Begriff im Titel auch nicht ganz im klaren, war aber zu eilig um zu googeln.
    Wir hatten auch mal einen der jeden Tag Eier gemeldet hat. Ist aber frueher oder spaeter trotzdem mit einer durchkommenden truppe abgegangen.
    Gruesse aus Py
    DePe
     
  5. #4 Jackobaby, 27. April 2012
    Jackobaby

    Jackobaby Amazonenpapa

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dirk-peter‎,
    Wirklich eine schöne Geschichte mit Happyend.
    Aber was mich auch interessieren würde, wäre ein Foto vom Sonnenaufgang mit taunassen, kniehohen Gras mit Blick auf deine Koppeln, mit einem Schwarm Blaustirnamazonen in Hintergrund. :)
    Wäre nett von dir wenn du das mal bewerkstelligen könntest. :freude:
    Danke :zwinker:
     
  6. #5 dirk-peter, 27. April 2012
    dirk-peter

    dirk-peter Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paraguay
    Hallo,
    Hmmm, bist du dir bewusst was fuer eine schwierige Aufgabe du mir da gibst? Mit den Baumen und dem taunassen Gras mag ja angehen aber ob dir die dunklen dreiecke am Himmel dann was geben bin ich unsicher.Fuer den normalsterblichen Fotografen (mehr bin ich nicht) wird gruen gegen den Himmel immer schwarz. Deshalb habe ich das eher aufghegeben.
    Bueno, im folgenden Link hast du wenigstens eine auf einem Ast.
    https://picasaweb.google.com/roblepy/VogelBirdsClicFotosBigToSeeTheBirdInventaryInTheCommentSpace
    Mit den Amazonen bin ich da sowieso ein wenig deprimiert. Wir haben permanent Nandays, Schoensittiche und Tui auf der farm. Tukane und bisweilen sogar Tucanetten haben wir spez. im Winter. Ganzjaehrig sind die Bolivianischen Rotschwanzsittiche (nicht sicher ueber name, auf engl. Pale eyed parakeet) bei uns. Die Amazonen ueberfliegen uns morgends und abends, lassen sich nur ganz selten nieder. Besagten Pancho-Schreihals haben wir geade vorgestern wieder beim nachbarn gehoert. Aber der saegt gerade (gegen alle gesetze) alle seine baume ab und da wird das wohl auch aufhoeren. Meine Aufforstung ist schoen aber scheinbar noch zu jung um fuer Amazonen attraktiv zu sein.
    Gruesse aus Py
    DePe
     
  7. #6 Jackobaby, 28. April 2012
    Jackobaby

    Jackobaby Amazonenpapa

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk-Peter,
    War mir schon bewusst das es nichts mit dem Foto geben würde. Aber du hast ja für tollen Ersatz gesorgt, die Fotos von den Vögeln und auch von den Wasserpflanzen war sehr schön und interessant. Wenn du noch mehr so tolle Bilder hast von der Landschaft, immer her damit.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 dirk-peter, 21. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2012
    dirk-peter

    dirk-peter Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paraguay
    Neues Federgetier auf El Roble

    Weil ich das Forum nicht zumuellen will nehm ich einen alten Threat wieder auf.

    Vor einem guten Monat kam ein Anruf aus Concepcion, dass da ein Freund einen Schaha (grosser Wehrvogel) auf der Strasse eingefangen hat. Ist ganz Augenscheinlich ein noch nicht voll ausgewachsener Handaufgezogener. Unheimlich lieb mit allen ausser Ara und Hund. Die bekommen heftige Gnackwatschen mit dem Fluegel.
    Den Anhang DSC00006_renamed_32512.jpg betrachten Den Anhang DSC00007_renamed_10312.jpg betrachten Den Anhang DSC00009_renamed_22177.jpg betrachten
    Am symphatischsten ist, dass sein Lieblingsfutter ein bei uns verhasstes Unkraut (Typycha hu) ist.
    Er schlaeft eintraeglich mit der Anaconda, am Tag wird er nur zu Essenszeit eingesperrt weil er mit dem dicken Schnabel gerad auf Tellerhoehe kommt.
    Ach ja und er heisst Silvio Picoton (Silvio weil er so steif stelzt wie unser Nachbar Silvio Kogollo und Picoton weil er pickert wie eine Maschine)
    Gruesse aus Paraguay
    DePe
     
  10. Jackobaby

    Jackobaby Amazonenpapa

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Das ist ja ein hübsches Kerlchen. Ich stelle fest ihr habt ja eine Menge Tiere bei euch auf der Farm. Schön das es noch Leute wie euch gibt die sich den hilfebedürftigen Tieren annehmen. Hut ab. :zwinker:
     
Thema:

Gelungene Repatriation

Die Seite wird geladen...

Gelungene Repatriation - Ähnliche Themen

  1. gelungene Habichtzucht

    gelungene Habichtzucht: Hallo, habe in diesem Jahr das Glück gehabt das ich 3 junge Habichte züchten konnte. Alle 3 sind Weiber geworden. Hier mal einige Bilder...
  2. gut gelungen...

    gut gelungen...: Ich stelle hier mal Fotos von Achat Rot Mosaik Schecken ein, nix für die Ausstellung, aber für mich sehr gut gelungen. [ATTACH][ATTACH][ATTACH]
  3. Gelungene Zusammenführung meiner Venezuelaamazonen

    Gelungene Zusammenführung meiner Venezuelaamazonen: moin, mich würden an dieser Stelle einmal Erfahrungsberichte (falls vorhanden) zur Haltung von 2 Paaren Venezuelaamazonen in einer Voliere...
  4. Gelungene Rettungsaktion

    Gelungene Rettungsaktion: Hallo, da es leider vermehrt in letzter Zeit vorkommt, daß Vögel aller Arten die Freiheit testen, habe ich mich entschlossen, meinen Bericht auch...