Gemeinschaftshaltung

Diskutiere Gemeinschaftshaltung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Auch wenn dieser Thread nun schon ein paar Tage älter ist, will ich ihn hervorkramen, denn das Thema interessiert mich. In meiner derzeitigen...

  1. #21 Sittichfreund, 30. Dezember 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Auch wenn dieser Thread nun schon ein paar Tage älter ist, will ich ihn hervorkramen, denn das Thema interessiert mich.

    In meiner derzeitigen Außenvoliere leben Wellensittiche und Nymphensittiche problemlos zusammen und am Boden tummeln sich Legewachteln.

    Da ich demnächst umbauen und erweitern will, bin ich auf der Suche nach Anregungen wie ich die zukünftige Anlage am besten gestalte.

    Grassittiche und Agaporniden werden auf jeden Fall dazu kommen und vielleicht auch noch die eine oder andere Art. Zumindest will ich mir das offen halten.

    Koloniebrut werde ich bei den Wellensittichen auf keinen Fall zulassen, bei den Nymphensittichen hat es schon mal geklappt und auch die Rußköpfchen dürften keine Probleme haben - zumindest hatten sie es heuer in einem wesentlich zu kleinen (Not)Käfig nicht.

    Schönsittiche sind wohl auch etwas eigen, sodaß ich die wohl auch separat ansetzen werde. Da die Volierenplanung z.Z. vorsieht mehrere abtrennbare Bereiche zu schaffen, sollte das kein Problem sein.

    Vielleicht kann die eine oder der andere noch ihre/seine alten oder neu gemachten Erfahrungen hier veröffentlichen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Sittichfreund
    Tu Dir und den Vögeln bitte ein Gefallen. Lass Agas bitte raus. Agas sind sehr liebe Vögel, unter sich, aber nicht zu anderen Vögeln. Glaub mir. Ich lebe seit etwa 48 Jahren mit Rosenköpfchen zusammen. Die gehen sogar auf Katzen los. Kannste ja mal probieren, sag aber dann nicht, es hätte Dich keiner gewarnt
     
  4. #23 Sittichfreund, 30. Dezember 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Da habe ich mich wohl nicht ganz klar ausgedrückt. Es werden lediglich Wellensittiche und Nymphensittiche zusammen bleiben. Die Rußköpfchen kommen in eine eigene Voliere - auch nicht mit anderen Agaporniden zusammen - und die Schönsittiche auch. Bei letzteren werden wohl noch andere Vögel mit einziehen, aber das muß noch durchdacht werden.

    Ich habe vor mehrere Volieren zu bauen. Diese werden zwar zusammengebaut, aber mittels doppelt verdrahteter Trennwände voneinander getrennt sein. Zumindest einige der Volieren werden noch unterteilbar sein, sodaß ich bei Bedarf einzelne Paare - z.B. wenn sie brutig sind - trennen kann.
     
  5. Malitia

    Malitia Papageienneuling

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bei mir wohnen 14 Wellensittiche zusammen mit 1 Paar Schildsittichen und 1 Paar Königssittichen zusammen in einem Vogelzimmer mit 24 Stunden Freiflug/Tag. Allerdings züchte ich nicht. Ich denke, wenn ich züchten würde, dann würde ich sie trennen, aber ansonsten verstehen sie sich gut. Die Schildsittiche füttern die Wellensittiche und die Wellies kraulen den Königen schon mal den Kopf. Seit 2 Jahren geht diese Zusammenstellung gut und ich hoffe das das so bleibt. Ich hatte letztens auch mal unsere Graupapageienhenne mit im Sittichzimmer. Sie setzte sich auf einen der Käfige und schaute sich die Sittiche interessiert an. Es gab keinerlei Anzeichen von Agressionen. Was aber nicht heißt das die Grauen mit zu den Sittichen ziehen. NEIN sie werden getrennt gehalten. Aber ich wollte der Kleinen eben mal zeigen das es nicht nur Graupapageien, Hunde und Menschen auf der Welt gibt. ;-)
     
  6. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sittichfreund,

    ich hatte es zuerst auch verstanden wie GuidoQ und dachte Du willst alle zusammen in eine Voliere tun.

    Zu den Schönsittichen ( aber bitte nur 1 Paar, sonst gibt es hier auch Stress ) kannst Du Bourkesittiche dazu tun. Von den Bourkessittichen gerne auch mehrere Paare, diese Vögel sind super friedlich.
     
Thema:

Gemeinschaftshaltung

Die Seite wird geladen...

Gemeinschaftshaltung - Ähnliche Themen

  1. Welche Vögel passen in Gemeinschaftshaltung mit Kanarien in einer Außenvoliere mit Schutzhaus?

    Welche Vögel passen in Gemeinschaftshaltung mit Kanarien in einer Außenvoliere mit Schutzhaus?: Hallo zusammen, wir haben ein großes unbeheiztes Schutzhaus mit schöner Außenvoliere in der wir Kanarienvögel, vier Jap. Mövchen sowie vier...
  2. Gemeinschaftshaltung von Uraeginthus angolensis & Uraeginthus bengalus möglich?

    Gemeinschaftshaltung von Uraeginthus angolensis & Uraeginthus bengalus möglich?: Hallo, mit Uraeginthus bengalus habe ich bereits Erfahrung. Allerdings interessiert mich ob man beide zusammen halten könnte ohne die Gefahr...
  3. Gemeinschaftshaltung

    Gemeinschaftshaltung: Mit welchen Arten lassen sich Kanarien gut vergesellschaften? Es sollten auch Vögel mit schönem Gesang , die sich für eine Außenhaltung eignen....
  4. Gemeinschaftshaltung Blaukopfsittiche mit anderen Sittichen/Papageien

    Gemeinschaftshaltung Blaukopfsittiche mit anderen Sittichen/Papageien: Hallo, hat jemand Erfahrung mit Gemeinschaftshaltung von Blaukopfsittichen und anderen Arten z.B. "friedlichen" Agapornidenarten insbesondere...
  5. Gemeinschaftshaltung von Blauflügelsittichen

    Gemeinschaftshaltung von Blauflügelsittichen: Seit ca. einem Jahr halte ich zwei Paare Blauflügelsittiche in einer Gemeinschaftsvoliere ohne dass es Streitereien gab. Im Gegenteil alle vier...