Gemeischaftsvoliere

Diskutiere Gemeischaftsvoliere im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo !!! Habe mir eine neue Voliere zugelegt. L=4,80 m , B=3 m , H=2,80 m Zur Zeit sitzen da zwei Schildsittichdamen drin. Nun Meine...

  1. #1 Sittichpeter, 27.10.2006
    Sittichpeter

    Sittichpeter Guest

    Hallo !!!
    Habe mir eine neue Voliere zugelegt. L=4,80 m , B=3 m , H=2,80 m
    Zur Zeit sitzen da zwei Schildsittichdamen drin.
    Nun Meine Frage, mit welchen anderen Sittichen lassen sie sich am besten vergesellschaften . Ich dachte so an Ziegensittich , Glanzsittich ,Bergsittich oder Pennantsittichpärchen . Oder gehts auch mit anderen Vogelarten ?


    M.f.G Sittichpeter
     
  2. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Peter


    Wie schaut es mit 2 Schildsittichherren aus ? Dann hättest Du 2 Paare . Da Schildsittiche fliegen sollen, sind die Maße gut .

    Ich finde eine Art immer ideal , wenn es der Platz erlaubt .

    Aber um Deine Frage zu beantworten . ;)

    Pennanten bitte nicht , denn diese Sittiche reagieren in der Balz/Brutzeit aggressiv .

    Bergsittichpaar ginge ,weil diese Art zur gl. Gattung gehört .

    Ziegensittiche ginge , da diese Art zu den friedlichen Bewohnern zählt .

    Bei Glanzsittichen kann es vorkommen, das der Hahn andere Hähne angreift .

    Ich würde den Hennen ihre Hähne gönnen . :zwinker:
     
  3. #3 jacky82, 28.10.2006
    jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland


    dem kann ich im großen und ganzen zustimmen.

    jedoch: glanzsittichhähne werden die schildsittiche mit großer wahrscheinlichkeit nicht angreifen, das mit dem angreifen gilt für andere glanzsittichhähne (auch schönsittichehähne!)
    ziegensittich kann klappen muss aber nicht! wenn die in brutstimmung kommen kennen die auch keine angst.

    aber das beste sind wirklich zwei schildsittichhähne.:zustimm:
     
  4. #4 Sittichpeter, 28.10.2006
    Sittichpeter

    Sittichpeter Guest

    Hallo Karin !!!
    Danke für die schnelle Antwort .
    An zwei Hähne hab ich auch schon gedacht . Will aber noch etwas Farbe in den Käfig bekommen , da er ja groß genug ist dachte ich so an 3 bis 4 Vogelpärchen .

    Gruß Peter
     
  5. #5 Herbert Wahl, 30.10.2006
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
  6. #6 Sittichpeter, 31.10.2006
    Sittichpeter

    Sittichpeter Guest

    Hallo !!!
    An`s Züchten dachte ich nicht da ich noch etwas unerfahren auf diesem Gebiet bin . Ich will mich erst mal mit der Materie vertraut machen bevor ich anfange Nachwuchs zu züchten . Denn es gibt genug Hobbyzüchter die aus reiner Profitgier ihre armen Geier bie zum äußeren schinden .

    M.f.G Peter
     
  7. #7 psittacula, 31.10.2006
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also Glanzsittich sollte unbedingt gehen (auch alle anderen Grassittiche), ich könnte mir auch Schwalbensittiche noch gut vorstellen. Aufgrund der Größe der Voliere würden auch noch weitere Arten in Betracht kommen, z.B. Rotflügelsittiche.

    In Australien werden in solchen Gemeinschaftsvolieren sogar Rosakakadus gehalten....

    Gruß

    Tobias
     
  8. #8 stefan_z, 28.01.2007
    stefan_z

    stefan_z Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06796
    Vergeselschaftung!

    Frage Kann mann volgende Arten und sorten zusammen halten in einer Gemeinschaftsvoljere? ( Ausenvoljere)
    Wellensittiche
    Zebrafinken
    Pfirsichköpfchen
    Ziegensittich
    Reisfinken
    Wachteln
    Diamant und Goldfasane
    Kanarien
    Nyhmphensittiche
    Stanlysittiche
    und Diamanttauben?
    Würde mich über antwort freuen
     
  9. #9 jacky82, 28.01.2007
    jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland

    alle zusammen?8o besser nicht!!! wird ordentlich zoff geben!
    jenachdem unter welchen voraussetzungen, z. b. wie groß die voliere ist / schutzhaus, etc, sind aber einige kombinationen denkbar.
     
  10. #10 stefan_z, 29.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2007
    stefan_z

    stefan_z Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06796
    Welche kombinationen sind den mit Fasanen , Wachteln und Nymphen sittichen denkbar? Schutzraum ist 5,00 lang , 2,60breit und 3.10 hoch und ausenvoljere ist 3lang , 4,50breit und 2,40hoch
     
  11. #11 steffi85, 29.01.2007
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu!

    also bei den bodenbewohnern geht nur wachteln oder fasane, aber nicht beides zusammen.ich persönlich halte aber wachteln für geeigeneter. wenn die großen fasane mal aufschrecken, kann das eine ganze menge trubel geben.die kombination fasane und sittiche ist ansonsten möglich, halte ich aber wie gesagt für ungeeignet.
    wenn du dich doch für fasane entscheiden solltest geht auch nur eine art.
    die hähne würden sich früher oder später bekämpfen.

    zu den nymphen kannst du dann noch:
    wellensittiche, ziegensittiche, finken, täubchen und kanarien dazu setzen.
    friedlich , aber größer sind bergsittiche, schildsittiche und princess o. wales sittiche.(aber die voliere auch nicht zu voll packen:nene: ,weniger ist mehr:zwinker: ).

    an was für wachteln dachtest du eigentlich?
     
  12. Olli.S

    Olli.S Guest

    Hallo,
    Wellen- Nymphen- und Ziegensittiche zusammen in einer so großen Voliere wahrscheinlich unbedenklich.
    Die Finkenvögel würde ich da rauslassen.
    Pfirsichköpfchen und Stanleysittiche sind meiner Meinung nach zu agressiv, kannst du aber noch mal in den einzelnen Foren anfragen.
    Diamanttäubchen halte ich auch für zu zierlich, eher zu Finken.
    Fasanen sind ein Thema für sich, denn kranke oder junge Vögel die am Boden hocken gelten schnell als Futter. Werden die Nistkästen aber nur im Schutzraum untergebracht und die untere Klappe geschlossen, sodaß die Fasanen draußen bleiben ist dieses Risiko gering.
    Mit den Wachteln und Fasanen zusammen geht es dann wahrscheinlich auch nicht, am besten im Fasanenforum fragen.
    Mein Fazit:
    Div. Finken mit Diamanttäubchen und Wachteln (am besten Zwerg- Harlekin- oder Regenwachtel).
    Oder:
    Div. verträgliche Sittiche mit Wachteln, Fasanen oder anderen Hühnerartigen.
    Auf jeden Fall müßen die Arten gut aufeinander abgestimmt sein um Problemen vorzubeugen.
    Gruß Olli
     
  13. Moni

    Moni Guest

     
  14. #14 steffi85, 14.02.2007
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    also bei mir leben täubchen bei bergsittichen, und kanarien bei königssittichen. bisher ist da niemandem was passiert.die kleinen vögel werden von den großen nicht registriert und ,,untergehen´´ tut da auch niemand.
    ich wäre nur bei wilden bzw. verspielten vögeln wie ziegen vorsichtig.
     
Thema: Gemeischaftsvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. königssittiche in gemeischaftsvoliere

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden