Gemüse am Morgen reicht nicht

Diskutiere Gemüse am Morgen reicht nicht im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen seit etwa 2 Wochen fressen meine Geier viel mehr als bisher. Am Morgen gebe ich ihnen div. Gemüse, mal mit Reis, mal mit...

  1. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo zusammen

    seit etwa 2 Wochen fressen meine Geier viel mehr als bisher.
    Am Morgen gebe ich ihnen div. Gemüse, mal mit Reis, mal mit Teigwaren und mal mit Polenta. Der Napf ist mehr als voll. Aber seit zwei Wochen reicht das nicht mehr. Wenn ich von der Arbeit komme, ist der Napf sauber leer - nicht geschreddert, sondern gefressen. Nun denke ich, dass ich ihnen nach meiner Arbeit noch Früchte gebe. Nun meine Frage: ist das zuviel? Oder was soll ich ihnen noch anbieten um den Magen zu stopfen:D? Was gebt Ihr euren Grauen noch ab Abend? Körner haben sie zur genüge. Aber sie hängen/suchen immer am Gemüsenapf.
    Danke für Eure Antworten zum Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    also das kommt mir doch sehr viel vor was du ihnen gibst.
    Schmeißen sie denn damit rum,das sie nicht genug haben?
    Fressen sie genügend Körner,oder gibst du soviel das du es schlecht kontrollieren kannst?
    Ich gebe meinen morgens 1,5 Eßlöffel Körner dann noch für den Tag Obst und Gemüse gemischt und abends noch mal 1,5 Löffel Körner.
    Wenn sie dann alles auf haben gibts nix mehr.Allerdings könntest du jeden für den Abend noch ein kleines Stück Apfel oder anderes Obst anbieten.
    Ich würde nicht mehr geben.
    Die sollen sich auch anderweitig als nur mit Fressen beschäftigen.

    Viel Glück

    LG Blondie
     
  4. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Blondie

    nein sie schmeissen nichts rum, sie fressen wirklich. Körner haben sie genug, aber sie bervorzugen Gemüse und Früchte. Habe ihnen soeben ein Napf Früchte verabreicht. Es wird gefressen. Nun noch zwei Kekse mit Philasis und da sind sie nun dran. Zum Spielen haben sie genug. Frische Äste sind für sie nicht interessant, sie gehen gar nicht ran. Schade. Vielleicht hast Du, oder andere noch mehr Ideen.
     
  5. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich hab zwar keine Idee, aber wir können in der Hinsicht gerne tauschen:D

    Meine Stinker fressen nur Körner, wenn ich Obst und Gemüse gebe schmeisen sie es raus, sie fressen nur ein bisschen davon, wenn die Körner nciht in Schnabelweite, also aus der Voli sind.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    unter der Woche habe ich nicht die Zeit, meinen vier Kongos morgens und abends etwas an Obst und Gemüsen anzubieten, daher bekommen sie es ausschließlich am Abend, weil direkt danach Großputz angesagt ist.

    Aber am Wochenende oder an freien Tagen, bekommen meine morgens, mittags und abends Obst und Gemüse und eben Gemüse auch mal mit Nudeln, Reis oder Kartoffeln oder einfach nur Kochfutter.

    Ich würde mich eher glücklich schätzen, dass deine wie meine auch, viel Obst und Gemüse essen. Da sind wenigstens Vitamine und Co. drin enthalten in Samen bzw. Körner oftmals nur Fett.

    Und da meine unter der Woche in den Volieren verbringen müssen und ich dort keinerlei Obst oder Gemüse anbieten, müssen sie bei Hunger die Körner fressen. Freuen sich aber dennoch auf ihr Frischware am Abend, weil es denen einfach besser schmeckt.
     
  7. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    im Moment wird alles Ratz/Fatz gefressen. Und sie sind wirklich sehr munter
    @ Johanna - das ist mir auch neu. Habe heute richtig viel Gemüse und Obst eingekauft.
     
  8. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    @ Moni - ich koche zum Voraus, so kann ich ihnen am Morgen nur Gemüse in den Mikrowelle tun zum Aufwärmen. Ist wirklich keine Sache.
     
  9. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Kochen, Backen ist bei mir jede Woche angesagt. Am Weekend habe ich Zeit
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Terry,

    ok, ich koche meistens frisch oder höchstens für zwei Tage. Aber das ist nicht der Hauptgrund, sondern eben das putzen von meinen Fliesen, denn dazu habe ich vor der Arbeit echt keine Lust und vor allem keine Zeit mehr. :zwinker:

    Ich finde es aber wichtig, dass man den Papageien Obst und Gemüse anbietet, damit sie eben keine Unterversorgung von Vitaminen und Mineralien haben. Mangelerscheinungen kann man auch schon an den Augen sehen wie es bei Pauli der Fall war als er zu mir gekommen ist. Durch viel Obst, Gemüse und auch Korvimin ZVT (wo ich damals die doppelte Menge geben sollte), waren seine Blutwerte wieder im Normbereich und seine Augen sahen auch wieder total normal aus.

    Genauso wichtig finde ich es, dass man den Papageien wegen dem Vitamin A Karottensaft und/oder Rotes Palmöl anbietet. Meine bekommen beides, aber an unterschiedlichen Tagen und die reine Sonne, damit es überhaupt richtig verarbeitet wird.
     
  11. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Also ich gebe meinen immer morgens und abends Obst und Gemüse (nich mehr in so einer Großen Vielfalt wie früher - 5 bis 6 verschiedene Sorten - sondern nur 2 bis 3 und auch nicht mehr so große Mengen). Wenn man weniger gibt futtern sie auch mehr und schmeissen nicht so viel rum (graue sind ja nun mal große Futterverschmender).

    Es gibt zwar Meinungen, dass 3-5 Gramm Obst pro Tag reichen (bei entsprechender Kören/Pellestfütterung), aber davon halte ich nichts. Sie brauchen das im Moment sicherlich. Vielleicht der ganze Zauber in 2 Wochen schon wieder vorbei. Graue haben manchmal so ihre Phasen.
    Meine gehen manchmal Wochenlang nicht an Ihren Napf mit den Mariendistel samen und Heilerden ran und dann sind sie Tagelang wieder nur damit beschäftigt und machen Randale wenn die Näpfe leer sind.

    In der Mikrowelle sollte man das vorgekochte Futter allerdings nicht erwärmen. Lieber nochmal kurz mit heißem Wasser (Wasserkocher) erwämen, bei Kochfutter geht das z. Bsp. sehr gut. Da Wasser welches zu viel ist kippt man dann einfach wieder ab.

    @ Cocorico: Ich würde meinen immer frische Sachen anbieten. Die 5 Minuten muss man morgens noch haben um kurz was zu schnippeln. Es wäre/ ist mir dann auch egal wie danach es im Käfig aussieht. Das gehört nun mal zur Papageienhaltung dazu. Natürlich sollte man im Sommer keine schnellverderblichen Sachen reinhängen.

    Vg Heike
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Heike,

    ich gebe meinen Papageien prinzipiell kein Obst oder Gemüse in der Voliere, sondern hänge es am "Spielplatzkäfig" auf. Ob der Käfig dann dreckig ist oder nicht, ist nicht das Problem, aber meine Fliesen sollten sauber sein, wenn ich das Haus verlasse und dazu habe ich morgens keine Zeit (das schnippeln wäre absolut kein Aufwand, dafür hätte ich auch immer Zeit).

    Frische Sachen würde ich auch niemals über Stunden anbieten. Lieber entsorge ich es und biete frisches an. Nur dazu muss ich daheim sein.

    Aber glaube mir, meine bekommen genügend frische Sachen täglich angeboten und die fressen alles, was ich ihnen gebe. Siehe Pauli, der mit Vitamin- und Mineralstoffmangel bei mir angekommen ist und innerhalb kurzer Zeit wieder "genesen" war - das dürfte eigentlich alles sagen.

    Ansonsten habenn meine in ihrem Körnergemisch auch getrocknete Früchte und Gemüse zur Auswahl.

    Wäre ich nicht berufstätig, würde ich genauso wie am WE oder Urlaubszeit verrfahren.
     
  13. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    @Monika - dass es die Geier sehr gut haben bei Dir, daran gibt es keinen Zweifel. Ich schätze Deine Grauenhaltung sehr. Jeder macht es so, wie es für ihn machbar ist und jeder muss für sich selber herausfinden, wie man alles unter einen Hut bringt.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Meine Geier bekommen morgens und abends je 1 frischen Napf mit Querbeet, was gerade so an Obst und Gemüse im Angebot und/oder Reis/Nudeln/Kartoffeln da ist.

    Morgens ist er besser bestückt, weil sie nachts ja nicht fressen.

    Blattsalate haben wenig Sättigungsgrad, sondern enthalten viel Wasser. Chicoree , Fenchelstücke, Stangenselleriestücke werden gern gegessen. Ebenso Granatapfel, Kaktusfeigen, frische Champignons.

    Ich koche nicht gekauftes Kochfutter der Papageien, sondern gebe ihnen von meinem Essen (Erbschen + Möhrchen) vor meiner Zubereitung etwas. Gibt es keine frischen Maiskolben mehr, nehme ich die Miniaturdöschen von Bonduelle.

    Das Ärgerliche ist nur, das Männchen frisst weniger davon . Wenn der den Obstnapf sieht, stochert er lustlos mit gerümpften Nasenlöchern drin rum.
    Das Weibchen macht da keine Sperenzchen.

    Im Gegenteil, so siehts dann aus, wenn man mal nicht überall die Augen hat und abgelenkt wird :k
     

    Anhänge:

  16. #14 Benny-Lucca, 11. Oktober 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Für einen ausgewachsen Graupapagei benötigt man ca. 20g Trockenfutter / Tag und Tier.
    Das entspricht in etwa 50-60g Feucht-Futter.

    Mehr benötigt ein ausgewachsener Grauer nicht!

    Seht Euch das an:Ernährung
     
Thema:

Gemüse am Morgen reicht nicht

Die Seite wird geladen...

Gemüse am Morgen reicht nicht - Ähnliche Themen

  1. giftige gemuse

    giftige gemuse: kurz und interessant und bestimmt Auch fur Vogel vorsicht geboten Giftiges Gemüse: Diese Gemüsesorten sollten Sie niemals roh essen LG Celine
  2. Reicht ein Geflügelnetz 90 cm für Krüper ?

    Reicht ein Geflügelnetz 90 cm für Krüper ?: 90cm Zaun für Krüper Hi ich möchte gerne in naher Zukunft auch ein paar hühner halten . Der stall ist teilweise schon verhanden soll aber evtl....
  3. hallo,reicht eine 170x170x230 lxbxh voliere für 2wellensittich zuchtpaare?

    hallo,reicht eine 170x170x230 lxbxh voliere für 2wellensittich zuchtpaare?: Hallo,ich bin neu hier und hätte gerne Rat von erfahrenen Wellensittichhaltern... Ich habe den ersten welli 2015 bekommen und mittlerweile sind es...
  4. Floeckchen, Nymphensittich hat morgen Vogelarzttermin

    Floeckchen, Nymphensittich hat morgen Vogelarzttermin: Hallo zusammen, mein Floeckchen hat wohl seit 10 Jahren den Bornavirus. War aber in den letzten 10 Jahren immer munter und fidel. Bekam...
  5. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...