Genauer Farbschlag , Candy ???

Diskutiere Genauer Farbschlag , Candy ??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr , ich hoffe ihr könnt mir im Bezug auf Candy´s Farbschlag helfen !!! Von vorne finde ich sie ja zimtfarben gescheckt aber von hinten...

  1. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr , ich hoffe ihr könnt mir im Bezug auf Candy´s Farbschlag helfen !!!
    Von vorne finde ich sie ja zimtfarben gescheckt aber von hinten ist sie eher wildfarben geperlt , gibts da ne genaue Bezeichnung für ?
    Oder ist sie einfach ein wildfarbener Perlscheche ????:?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hier mal ein paar Bilder zum Vergleich Candy neben der zimtfarbenen Henne Arielle !!!:?
     

    Anhänge:

  4. skunz

    skunz Guest

    Hallo Steffi,

    ich denke, damit liegst Du genau richtig. Tatsächlich ist sie im Brustgefieder sehr aufgehellt. Es gibt zwar verschiedene Nuancen bei den Zimtern aber dies scheint doch eindeutig eine wildfarbene Perlschecke (Opalinschecke) zu sein. M.E. zeigt das vorletzte Bild eindeutig den Unterschied zwischen Wildfarben und Zimt. Bei den Zimtern sind die langen Schwungfedern bräunlich, bei den Wildfarbenen schiefer Grau.

    Liebe Grüße

    Stefan
     
  5. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Danke für Deine Antwort Stefan , genau das hatte ich mir gedacht !
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo


    ich hätte auf eine Zimt/Perlschecke getippt... *hmm*
     
  7. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Aber diese dunkelgrauen Schwungfedern ????
    Habe mich auch gefragt , ob es ein mittelding gibt ???:?
     
  8. skunz

    skunz Guest

    Kann man beim flüchtigen hingucken wirklich denken, aber es ist eine wildfarbene Perlschecke.

    Die Zimtmutation bewirkt eine Veränderung der -sonst- grauen Gefiederpartien in einen Braunton. Bei Steffis Vogel sieht man zwar eine Aufhellung des Brustgefieders aber es ist eindeutig ein helles Grau und kein Braun! (Die Vergleichsbilder mit der Zimt-Henne zeigen den Unterschied in allen Gefiederpartien besonders gut!) Und - wie gesagt - bei den Schwungfedern ist der Unterschied ganz eindeutig zu erkennen.

    Liebe Grüße

    Stefan
     
  9. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    dann muss das aber eine sehr helle Version von Wildfarben sein, oder?
    Ich hab mal ein Bild angehangen, von zwei Hennen. Die Linke ist wildfarben geperlt, die Rechte zimt.
    Für mich sieht Candy im direkten Vergleich dann doch mehr nach zimt aus. Kann natürlich auch an den Lichtverhältnisses/der Kamera liegen, sowas kann die Farben ja auch um Einiges verändern.
     

    Anhänge:

  10. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jana , sie sieht in Natur genauso aus wie auf den Bildern , vorne hell hinten dunkel !!! Die Schwungfedern sind eindeutig grau , bei dem Rest würd ich auch sagen zimt , kann aber auch so aussehen weil vorne das gelb ziemlich durchkommt ???:?
    Ich mache später nochmal ein paar neue Bilder von ihr !!!
     
  11. maxima

    maxima Guest

    hallo jana u delphie

    bei der perlscheckenhenne von delphie handelt es sich wirklich zu 100% um eine wildfarbene.
    leider werden die vögel oft nicht sehr nach ihrer farbe zum züchten ausgewählt und die graustufen vererben intermediär, das heißt man bekommt meist wieder eine zwischenstufe also gibts alle varaitonen.
    was allerdings sehr oft täuscht ist die perlscheckenmutationen , denn da sind durch die scheckung sehr viele gelbe gefiederanteile im vogel und nur noch wenig wildfarbene, und bei geperlten ist sowieso das brustgefieder sehr aufgehellt.

    mach mal bitte von deinen zwei die du oben abgebildet hast ein foto wo man beide von vorne sieht und stell dies bitte ein, dann wirst du sehn, daß sie farblich fast nimmer zu unterscheiden sind.
    und wenn nun ein vogel eh schon ein sehr helles wildfarbenes grau besitzt, dann wird so ein vogel schnell mal als zimter gesehn.

    bei den wildfarbenen ist ja der gleiche effekt, es gibt welche die sogar schieferschwarz genannt werden und dann sieht man oft bei hobbyzüchtern so mausgraue die schon fast für zimter gesehn werden.

    lg meo
     
  12. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die beiden Damen sind auch von vorne sehr gut zu unterscheiden.
    Sie gehören meiner Schwiegermama, deshalb kann ich leider nicht extra Fotos machen, ich hab nur eins gefunden, wo sie von unten/vorne drauf sind, aber das dürfte ja den Zweck erfüllen.
     

    Anhänge:

  13. maxima

    maxima Guest

    hallo jana

    bei diesen zwei vögeln sieht man den unterschied sehr deutlich, leigt aber daran daß die zimtgeperlte henne ganz extrem viel gelb zeigt in ihren perlen und somit im gesamten gefieder.
    bei perlschecken ist aber auch das brustgefieder nicht so intensiv geperlt und deshalb dann der unterschied auch nicht so groß.

    und wenn man deine wildfarben geperlte henne anschaut sind die perlen fast weiß und kaum gelb.

    ich muß mal schauen ob ich solche vögel hab, da gibts einige die kannst wirklich kaum unterscheiden, wenn dann noch das blitzlicht etwas aufhellt, dann hat man wirklich auf einem bild probleme es zu erkennen.

    lg meo
     
  14. skunz

    skunz Guest

    Vergleicht auch mal die (garantiert) zimtgeperlten Jungtiere von Andrea mit der Zimtperlschecke von Jana`s Schwiegermutter ... da kann man gut erkennen, dass der Scheckenfaktor auch die dunklen Gefiederpartien sichbar aufhellt.

    Gruß

    Stefan
     
  15. maxima

    maxima Guest

    hallo stefan

    bei janas vogel bzw der der schwiegermutter liegt aber kein scheckenfaktor vor bzw nicht sichtbar
    nur entstammt dieser vogel deutlich aus einer gelbreihe.

    lg meo
     
  16. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    kann ich bestätigen, die Hennen meiner Schwiegermutter sind nicht gescheckt.
     
  17. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo , ich habe grad noch ein paar neue Bilder gemacht , ich glaube bei meiner Candy handelt es sich zu 100% um eine wf Schecke , auf den Bildern hier sieht man es jetzt sehr deutlich !!!
     

    Anhänge:

  18. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Vorne hat sie wirklich ein sehr helles grau , welches im ersten Moment sehr täuscht , ich denke sie hat auch sehr viel gelb Anteil und das lässt es wohl zimt wirken !!!
     

    Anhänge:

  19. maxima

    maxima Guest


    richtigerweise

    wf-perlschecke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Genau , meinte ich ja !!!:D
     
  22. skunz

    skunz Guest

    oops, da habt ihr natürlich recht, ich hatte gemeint, beim flüchtigen hinschauen eine komplett gelbe Schwungfeder gesehen zu haben. Beim genauen Hinsehen sieht man natürlich, dass das nur ein Teil des "Dreiecks" ist.

    Aber die neuen Bilder von Delphie sind absolut eindeutig!

    Gruß

    Stefan
     
Thema:

Genauer Farbschlag , Candy ???

Die Seite wird geladen...

Genauer Farbschlag , Candy ??? - Ähnliche Themen

  1. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  2. Zebrafinken Farbschlag Poster

    Zebrafinken Farbschlag Poster: Guten tag, ich suche ein Poster wo Farbschläge mit Bildern abgedruckt sind. Hab zwar schon eins gesehen aber leider auf Englisch. Deutsch wäre...
  3. Welches Weibchen zu Orange/Schwarzbrust, Hahn?

    Welches Weibchen zu Orange/Schwarzbrust, Hahn?: Hallo , ich habe seit ca. einem Jahr einen oben genannten Hahn. Da er mit seinem bisherigen männlich Partner nicht mehr zufrieden ist und das...
  4. Seltene Farbschläge Edged

    Seltene Farbschläge Edged: Hallo ich bräuchte ein paar Infos vielleicht kann mir der ein oder andere helfen. Suche nach Infos über Nymphensittiche in dominant Silber EF und...
  5. Suche Hilfe bei Farbbestimmung

    Suche Hilfe bei Farbbestimmung: Hallo alle zusammen :) Ich bin recht neu hier im Forum und hoffe etwas Hilfe zu finden. Ich habe vor kurzem eine ZF Henne zum Geburtstag...