Genehmigung für Nachzucht ??

Diskutiere Genehmigung für Nachzucht ?? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ;) wir haben zwei Nymphensittiche und möchten gerne einmal "Junge " haben, nur für uns selber, was müssen wir beachten? Müssen wir...

  1. marinho

    marinho Guest

    Hallo zusammen, ;) wir haben zwei Nymphensittiche und möchten gerne einmal "Junge " haben, nur für uns selber, was müssen wir beachten? Müssen wir uns zuvor irgendwo melden? Welche Kosten werden da auf uns zu kommen???
    Über Antworten oder Erfahrungen von Euch wären wir sehr dankbar und erfreut :)


    Vielen Dank schon mal .....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amazonenfreak, 28. Mai 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Zur Zucht von Papageien und Sittichen brauchst du eine Genehmigung...diese bekommst du normalerweise beim Veterinäramt...man muss sie dort beantragen und eine mündliche Prüfung beim Amtstierarzt ablegen...desweiteren musst du einen Quarantäneraum vorweisen (ein Badezimmer reicht in der regel) und deine Volieren müssen den Mindestanforderungen entsprechen...die kosten waren bei mir ca. 50 Euro...

    Viele Grüße Amazonenfreak
     
  4. #3 selinamulle, 29. Mai 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Bei mir waren es 22,- €.. hab ich erst überwiesen...

    Wir haben ein Gespräch über Krankheiten gefüht... Die Volierenbesichtigung konnte kurz ausfallen, da mein Mann seit 1985 in den Räumlichkeiten züchtet...

    Gruß
    Sabine
     
  5. lestat

    lestat Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52146 Würselen
    Bei mir waren es auch 50,00 Euro, habe die Genehmigung am 17.05.2008 bekommen. Es kommen auch noch die Ringe dabei und das Nachweisbuch.

    Vielleicht solltest Du mal mit deinem Veterinäramt vor Ort Kontakt aufnehmen.

    Die können Dir genau sagen was Du machen mußt.

    Ich meine hier im Forum hat schon mal einer davon berichtet, dass er bei der Zucht von Tieren für den Eigenbedarf keine ZG brauchte. Ist aber in den einzelnen Bundesländern sehr verschieden.

    Gruß Carola
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Das stimmt so nicht. In Deutschland braucht man immer eine Genehmigung zur Nachzucht von Sittichen, egal ob man in "großen Stil" oder nur einmal für den "Eigenbedarf" brüten lassen will.
    Die Jungvögel müssen auf jeden Fall beringt werden und das geht eben nicht ohne ZG.
     
  7. lestat

    lestat Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52146 Würselen
    Hey Lemon,

    Du hast ja Recht aber ich hatte vor einiger Zeit diesen Beitrag gelesen und den Hinweis mit der kleinen Zuchtgenehmigung gemeint.

    Aber wie bereits von Dir schon angemerkt. Es wird auf jedenfall eine ZG benötigt.

    Gruß Carola
     
  8. Puki

    Puki Guest

    Hallo,
    Ich habe seit 6 Monaten ein sittich weiblich und gestern habe ich mir von Dehner zoohandel einen Mänlichen sittich gekauft.
    Ich fragte die mitarbeiterin ob die kastriert sind oder so, die frau meinte für eine zucht brauchst du eine genehmigung falls du die verkaufen willst ausser du willst sie selber behalten dan bräuchte ich keinen, verschenken sei auch verboten ohne die genehmigung.

    Tja dan habe ich mir gleich noch ein Nietkasten und Scharpie gekauft :)

    Aber ich informiere mich lieber vorher besser wenns sein muss hole ich mir die genehmigung.
     
  9. #8 Mr.Knister, 31. Mai 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    ich weiss nicht wieso (in letzter Zeit wieder häufiger) immer wieder dieses Gerücht in die Welt gesetzt wird.
    Viel liegt es daran, dass die leute immer wieder versuchen irgendwelche schlupflöcher zu finden, wie man Gesetze ect. umgehen kann!!?? immer den weg des geringsten wiederstandes...???

    es spielt absolut keine rolle wo die Nachzuchten landen oder auch nicht, es ist für jede Brut mit Psittaciden eine Zuchtgenehmigung nötig und das ohne ausnahme.

    Also, macht eine ZG oder lasst es einfach. Es gibt diese regelung schliesslich nciht ohne Grund.

    Gruß,
    Knister
     
  10. Puki

    Puki Guest

    ja das habe ich ja net erfunden hat mir die Verkäuferin gesagt bzw die Tierpflegerin und ich wollt mich dan besser informieren und bin auf dieses Forum gestossen....

    Ist es denn schwierig so ein Zuchtgenehmigung zu erwerben?
     
  11. lestat

    lestat Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52146 Würselen
    Nein, eigentlich nicht, habe meine erst diesen Monat bekommen.

    Die Genehmigung habe ich bei meinem zuständigen Veterinäramt beantragt.
    Dann kam die ATA vorbei und hat sich meine Voliere und die Quarantänestation angeguckt. Außerdem hat Sie mir einige Fragen zu Haltung, Pflege, Krankheiten und Besonderheiten meiner Vögel gestellt.

    Nach einem ca. 1 stündigen Gespräch hatte ich meine Genehmigung.
    Danach habe ich mich bei der AZ angemeldet und geschlossene Ringe bestellt.
    Jetzt bestelle ich noch ein Nachweisbuch und dann gehts los. (Natürlich nur dann, wenn meine Wellensittiche auch wollen;))

    So bin ich auf der sicheren Seite und kann meine Wellensittiche ziehen.:D

    Gruß Carola

    P.S.: Findest hier im Forum aber noch andere, die in der letzten Zeit eine Genehmigung beantragt haben.
     
  12. Puki

    Puki Guest

    Cool herzlichern glückwunsch!!!
    eine frage braucht man denn unbedignt eine voliere? reicht ein Käfig nicht aus?
    Ich will ja nur das ein paar nur einmal brütet und nicht 20 Vögeln züchten ^^
    man kann doch als Quarantänestation auch Badezimmer nehmen muss man da was ändern oder reicht einfach ein normales bad mit fliesen aus?
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Gegenfrage: Wo sollen denn die Jungvögel leben bis sie erwachsen sind? ;) Bei einer Brut kannst du ja schnell mal auf 5 Jungtiere und mehr kommen. Und die kannst du schlecht in einen Handelsüblichen Käfig stecken.
    Kannst du nehmen. Wird aber meistens vom Amtstierarzt nur dann akzeptiert, wenn ein zweites Bad vorhanden ist.

    Am besten ist es wirklich, du eignest dir erstmal theoretisch die Grundladen der Wellizucht an und fragst dann einfach mal bei zuständigen ATA nach, welche Vorraussetzungen du erfüllen musst.
     
  14. Puki

    Puki Guest

    ja da hast du recht.

    Wie ist das denn wenn ich alle Geschwisster später in ein voliere rein tue wird das nicht inzucht? oder ist das wie bei Menschen das die wissen ist ein Geschwisster von ihm.

    Ich will nur einmal live mit erleben wie ein vogel von ei zu küken wird und dan zum richtigen vogel und da Vögel meistens nicht sehr lange leben will ich dan Die Kinder von meinen älteren Vögel haben dan vielleicht wieder neue Pärchen dazu kaufen usw.

    aber das alles halt in mehreren Jahres abständen.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. lestat

    lestat Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52146 Würselen
    Hab ja nur Wellensittiche und die können ja bis zu 15 Jahre alt werden. Somit ist deine Befürchtung, dass die Tiere nicht alt werden unbegründet. Solltest aber die Vögel so gut wie möglich versorgen und genau beobachten.

    Geschwistertiere erkennen sich nicht und würden sich paaren. Also ist eine Zucht und das ganze drum herum nicht so einfach.

    An deiner Stelle würde ich mir die Sache nochmal überdenken und vor allem mehr Informationen zusammen zutragen.

    Gruß Carola
     
  17. #15 DeichShaf, 14. Juni 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Es wird, wenn Du weiter Brutmöglichkeiten bietest und die Vögel geschlechtsreif geworden sind, unweigerlich zur Inzucht kommen. Das muss nicht unbedingt schlecht sein, eine Verbesserung des genetischen Materials stellt es aber auf jeden Fall nicht dar.

    Eine andere, meist kostenlose Idee: Suche Dir einen Züchter in der Umgebung und frage ihn, ob Du mal für eine Zeit öfters reinschauen darfst, um mal Wellensittiche vom Ei bis zum Vogel zu beobachten.

    Im Vergleich zum Menschen stimmt die Aussage 'nicht lange'. Aber im Schnitt 6-7 Jahre finde ich nicht eben kurz.
     
Thema:

Genehmigung für Nachzucht ??