*Generelle Frage zu Beringung und Zucht *

Diskutiere *Generelle Frage zu Beringung und Zucht * im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Huhu! :p *wink* Also, ich habe zur Zeit 9 Nymphies, einige davon beringt, einige leider nicht. Die, die ich bei Dehner gekauft habe sind...

  1. Poie

    Poie Guest

    Huhu! :p *wink*

    Also, ich habe zur Zeit 9 Nymphies, einige davon beringt, einige leider nicht.
    Die, die ich bei Dehner gekauft habe sind unberingt :traurig: und jetzt wollte ich wissen wie es denn überhaupt aussähe wegen dem Züchten?
    1.- Darf man Nichtberingte Tiere überhaupt Nachwuchs kriegen lassen? (denke ja nicht)
    Ich bin aus Österreich, weiß nicht genau wie das gesetzlich aussieht.
    2.- Sollte ich sie im Nachhinein beringen, auch wenn ich nicht züchte?

    Ich würde gerne ein Paar einmal brüten lassen, meinen Albinohahn und die WKhenne - die habe ich von einem Züchter geholt und sie sind auch beringt.
    Sie hatten bereits einmal zwei Kücken gehabt, nur eines davon erflogreich großgezogen, wie mir der Züchter sagte.
    Die Henne allerdings hat seit einiger Zeit eine recht große, federlose Stelle um den Bauch, bis unter die Flügel.
    Sie ist aber auf jeden Fall gesund, ist quieckfidel und an Vitaminen, Frischfutter und Mineralstoffen bekommen sie genug, ich vermute:o das sie oder der Hahn sie rupft... :o
    Konnte sie aber noch nie dabei beobachten.
    3.- Jetzt meine Frage: Ob ich sie überhaupt brüten lassen soll?
    Sie haben eigentlich zur Zeit nicht sonderlich Ambitionen diesbezüglich, aber ich würde halt versuchen es zu fördern...
    :)

    So, ich glaube das reicht mal an Fragen fürs erste. :D
    *lg*
    :~
    Poie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 22. April 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Für Österreich kann ich Dir leider keine Auskunft gegen. Am besten erkundigst Du Dich im zuständigen Veterinärsamt.

    In D müssen Nymphen beringt sein und mit Genehmigung kann man sie Nachberingen und ins Zuchtbucheintragen.
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo Poie,

    zu 2. - eine Nachberingung würde ich wenn möglich nicht machen. Die Tiere gewöhnen sich nur schwer an den Ring, wenn sie schon erwachsen sind. In D komm es auf den ATA an, ob man vereinzelte Tiere nachberingen muss, wenn man die ZG beantragt.

    zu 3. - deine Henne ist entweder krank, oder es liegt eine Verhaltensstörung vor (entweder sie rupft sich selber, oder der Hahn tut dies). Alles keine guten Vorraussetzungen für eine Brut. Wenn das Paar soweiso keine Ambitionen zeigt, würde ich dringend davon abraten, sie zu motivieren.
    Sollte der Hahn sie rupfen, sind die Chancen recht hoch, dass er auch die Küken rupft. Die können sich aber schlecht wehren. Es ist durchaus schon vorgekommen, dass Nymphensittiche ihre Küken so sehr rupfen, dass sie verbluten.
     
  5. #4 Sittichmama, 23. April 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    In Österreich braucht man keine Zuchtgenehmigung. Also, gibt es auch keine Ringpflicht. Nur Züchter, in Verbänden sind und/oder ausstellen, beringen ihre Vögel.

    So wird es auch in den meisten EU-Länder gemacht.
     
  6. Poie

    Poie Guest

    Lieben Dank für die Antworten, ihr seid einfach spitze! :p

    Dann lasse ich das natürlich mit dem Nachberingen, wenn sie sich so pät dann schwerer dran gewöhnen.
    Und es muß ja auch nicht sein.

    Und wegen meiner WKhenne: Anfangs hatte sie alle Federn als ich sie bekam, seit Mitte Februar ging es dann los mit dieser kahlen Stelle.
    Krank ist sie aber definitv nicht.
    Viell. kann ich mal ein Bild reinstellen - in den Krankheiten Thread oder so... :(
    Sie wurden vorher nicht in einem Schwarm gehalten und viell. hat sie sich noch nicht an die anderen gewöhnt.
    Sie ist auch TOTAAAAL scheu und schreckhaft, ich konnte sie aber noch nie beim Rupfen beobachten - auch ihn nicht wie er sie rupft.
    Naja, ich lasse das erst mal lieber mit dem Nachwuchs - muß ja auch nicht sein. (gerupfte Kücken will ich ja schon gar nicht - die Armen)
    Und solange die Vorraussetzungen nicht 99,9%ig :D passen, sollte man ja auch nichts unnötig fördern.

    Danke nochmal an Euch. :~
    *glg*
    Poie
     
Thema:

*Generelle Frage zu Beringung und Zucht *

Die Seite wird geladen...

*Generelle Frage zu Beringung und Zucht * - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG