Geretteter Aga

Diskutiere Geretteter Aga im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Bin gestern bei Einkaufen im Zooladen vorbeigekommen. Bei den Unzertrennlichen sass so ein kleiner blauer auf dem Boden und suchte zwischen den...

  1. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bin gestern bei Einkaufen im Zooladen vorbeigekommen. Bei den Unzertrennlichen sass so ein kleiner blauer auf dem Boden und suchte zwischen den Sägespänen nach was zu fressen. Er sah auch ganz zerfleddert aus. Dann krabbelte er am Draht die Voliere hoch und versuchte zur Futterschale zu kommen. Dort wurde er sofort durch hacken von den anderen Vögeln vertrieben.

    Das habe ich dann einer der Angestellten gesagt, die auch ganz klasse sofort eine extra Futter und Wasserschale auf den Volierenboden stellte. Er ist dann sofort da hin (fliegen kann er nicht mehr), aber die anderen Vögel halt leider auch und das Ganze ging wieder los. Ich habe ihr gesagt, dass das so vollkommen zwecklos wäre. Sie schaute mich dann an und sagte: wollen Sie ihn haben?

    Höhhh??? Also habe ich ihn umsonst bekommen. Wie konnte ich dazu „nein“ sagen??? Ich habe dann noch einen zweiten (grün)dazu gekauft, der mit ihm zusammen am Boden gehockt hatte und auch Zeichen zeigte, dass es ihm anfang ähnlich zu ergehen (und auch weil ich bei Hector und Lily (meine beiden Graupapageien) sehe wie schön sie es zusammen haben).

    Dann habe ich sie erstmal in Hector’s Babykäfig gesteckt. Der kleine hat dann von 4-9, als ich den Käfig abdeckte, ununterbrochen in der Futterschale gesessen (wortwörtlich) und heute morgen wieder. Heute kann der kleine Blaue auch wieder fliegen, er war wohl gestern zu schwach. Er war erst seit Donnerstag in dem Zooladen und ich glaube, dass er seither wohl nicht mehr viel zu fressen abbekommen hat, der Arme!

    Zwischendurch habe ich ihn mal mit der Hand gefangen (sind die klein im Vergleich zu meinen beiden Grauen, seine Bisse waren wie ein bisschen kitzeln – wie süss!) weil ich versuchen wollte ihm Babybrei zu geben (unerfolgreich, dafür hatte er anschliessend eine wunderschöne Komplettkopfbabybreimaske).

    Ich habe ihn natürlich dann auch noch etwas genauer begutachtet und musste feststellen, dass er leider ganz schön zugerichtet ist. Nicht nur ziemlich zerrupft und am Hinterkopf schon kahl er hat auch deutliche blutverschorfte Stellen am Kopf. Die anderen haben ihn ganz schön fertiggemacht!

    Ansonsten sind bei heute nachmittag erstmal ausgebüchst und in der Wohnung rumgesaust, wobei ich ganz schön Angst hatte, dass meine Grauen anfangen würden ihr Territorium zu verteidigen. Ist aber alles gut gegangen. Die Kleinen sind ja ganz wild. Deutsche Nachzucht zwar, aber komplett von den Eltern aufgezogen. Ganz schön befriedigend, dass die beiden dann statt so weit wie möglich von mir wegzufliegen auf dem Sofatisch und auf dem Sitz neben mir gelandet sind.

    Schade ist, dass die beiden wohl nur auf Samenbasis gefüttert wurden, Obst/Gemüse/ Mike's Mash/Keimsaat/Babybrei (alles Sachen, die mein Grauen fressen) erkennen die beiden noch nciht einmal als futter. ALs ich dann größere Obst und Gemüsestücke ind en Käfig legte haben die beiden diese aber dann als tolle Sitzgelegenheiten akzeptiert. ABer noch nicht einmal versuchsweise angeknabbert.

    So und jetzt erst mal ein paar Fragen:

    Was fressen Eure denn am liebsten? Was wären denn die besten Leckerbissen, die ich zum Training benützen könnte.

    Worauf sollte ich sonst noch achten?

    Insbsondere Krankheiten. Ich habe gelesen,d ass Aga's sehr anfällig für Chlamydien sind, die für Kakadus tödlich sind. Ist das auch so in Bezug auf Graue??

    Würde mich über Rückmeldung freuen.

    Liebe Grüße,

    ANn.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Ann,

    zunächst einmal: Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Familienzuwachs!! Toll, dass Du den Kleinen gerettet hast!!!

    Welche Art Aga hast Du denn jetzt? Blaue Mutationen gibt es ja bei verschiedenen Arten.

    Meine Rosenköpfchen fressen Körnerfutter für Agas (von "Futterkonzept"/www.Futterkonzept). Als Leckerlies ist rote Kolbenhirse hoch im Kurs, zur Not auch mal gelbe.;) Mit Kolbenhirse "zähmt" man diese Geier sicherlich am besten - nach meiner Erfahrung zumindest. An Grünzeug sind meine auch ziemlich wählerisch. Sie mögen am liebsten Äpfel. Außerdem mal ein Stückchen Gurke; die nehmen aber nicht alle. Wild sind sie auf Vogelmiere und Löwenzahn.

    Hast Du Dir die HP www.agaporniden.de schon mal angesehen? Die finde ich sehr gut, und da findest Du auch viele Infos.

    Zu den Krankheiten kann ich nicht viel sagen, außer, dass ich in der Richtung noch keine Probleme mit den Agas hatte. Ich bin da aber auch supervorsichtig und gehe mit jedem Neuzugang erst mal zum TA (Vogelarzt natürlich) zum Durchchecken.

    Viel Spaß mit Deinen "Frischlingen" und liebe Grüße:)
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Elke!

    Erstmal Danke für Deine Antwort.

    Ja die website habe ich angeschaut, konnte aber keine Beschreibung die auf blaue passt finden: weisse Augenringe, heller Schnabel, Kopf war wohl schwarz (was man an den Stoppeln noch so erkennen kann) und der Rest ist blau.

    Passendes Körnerfutter habe ich heute schnell bei Rico bestellt. Das sit dann DIenstag da. Aber zumindest bei den Grauen ist es so, dass Körnerfutter eigentlich nicht so gut ist als Alleinnahrung weil zu fett und nicht genug Vitamine.

    Heute habe ich en Gemsich aus Karotten, Äpfeln, Brokoli, usw, usw angeboten. Lediglich am Brokoli hat der grüne mal knapp probiert. Hmmmm, wahrscheinlich brauchen sie einfach noch was Zeit.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  5. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hy,
    finde ich echt toll, daß du den kleinen gerettet hast,
    hätte ich auch gemacht, echt spitze muß ich sagen !!!!!!

    Also du kannst ja mal Zuchini versuchen , roh, sind meine
    ganz wild drauf !

    Ich denke mal mit zu fett brauchst du am Anfang keine
    Angst zu haben, wenn der kleine sowieso etwas zulegen
    muß, und wenn du das Agapornidenfutter von Rico`s
    bestellt hast, habe ich übrigens auch, hast du ja eine
    ausgewogene Mischung für die kleinen Racker !

    Auch Äpfel oder vor allem die Feldgurken stehen bei meinen
    hoch im Kurs, die wissen halt auch was gut ist !

    Liebe Grüße

    Nymphie ( Petra )
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo!

    Ah, Zuchini habe ich noch nicht versucht, das kommt dann mit auf den Einkaufszettel.

    Ich ahtte ja geschrieben, dass ich die beiden erst mal in den Babykäfig von meinem Graupapgeien gesteckt habe. Nun es hat genau 24 Std. gedauert bis sie rausbekommen habe, dass sie durch die GItterstäbe durchpassen.

    Schön gemütlich Käfig zum Schlafen abgedeckt und auf einmal schwirrt der grüne durch die Wohnung. Nanu? Tür war aber zu. Na Klasse, jetzt werde ich wohl erstmal einen Käfig organisieren.

    Scheinbar mögen die Kleinen abgedeckte Käfige nicht. Man lernt jeden Tag dazu. Jetzt sitzen sie gemütlich, einer oben auf dem Käfig, der andere im Kletterbaum meiner Grauen. Von denen ist einer in seine Schlafbox neben dem Bett gekrabbelt, er mag es nämlich schön Höhlenartig zum Schlafen, während Lily neben mir auf dem Sofa sitzt.

    Bei einer kleinen Flugfehlorientierung eben sass die kleine Grüne auf einmal Nase an Nase mit Lily (der Grauen) auf dem Sofa. Da habe ich erst mal ordentlcih die Luft angehalten, ist aber glücklicherweise nix passiert.

    Ich glaube das wird noch spannend.


    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  7. Doris

    Doris Guest

    Hallo,


    Hört sich nach einem blauen Schwarzköpfchen an. Habe selbst zwei solche Vögel, hier ein Foto von ihnen:

    [​IMG]
     
  8. #7 Martin Unger, 16. September 2001
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo,

    super das du 2 hast. Meine hatten auch Megaprobleme beim Fressen von Obst. Ich habe inzwischen das so hingebogen, dass ich einen Napf an den höchsten Punkt im Käfig platziert habe. Nach mehreren Wochen sind dann an diesen gegangen, schon aus Neugiergründen. Gefressen wurde anfangs nur Möhren (gerieben) und Apfel, inzwischen ist es so, dass ich alles Obst und Grünzeug untermischen kann. Es wird grundsätzlich alles gefressen von Gurken, Zucchini, Nektarinen, Pflaume usw.

    Meine Schwarzköpfchen sind, am Rande aber bemerkt, die am unruhigsten sind. Aber das hat nicht zu heissen ;) vielleicht werden ja deine auch von den Grauen beeinflusst und dadurch ruhiger.

    Ich wünsche dir alles Gute mit den Agas.
     
  9. Svava

    Svava Guest

    Hi Lily,

    ich will ja keine Pferde scheu machen, aber ein Vogel der kahle Stellen hat, zerrrupft aussieht und nicht fliegen kann.....wahrscheinlich ist es auch noch ein Jungvogel aus diesem oder dem letzten Jahr ?
    Bitte gehe schnellstens zu einem vogelkundigen TA, und laß einen PBFD Test machen, nur zur Sicherheit, falls der TA das nicht ausschliesst wenn er das Tier sieht. Sicherheitshalber solltest Du die beiden Agas seperat in einem anderen Zimmer unterbringen.

    Die Beschreibung hört sich nach einem blauen Schwarzkopf an, und der grüne ist hoffentlich auch ein Schwarzkopf ?

    Grüße
    Susanne
     
  10. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo!

    Das Bild ist genau richtig! Danke für die Info. Das andere ist wohl auch ein Schwarzköpfchen mit rotem Schnabel, ansonsten grün und aprikosenfarbener Brust. Ebenfalls weisse Augenringe.

    Aber in der Agaporniden.de Seite gibt es nur ) generelle Sorten und da habe ich die blauen nicht gefunden (offensichtlich habe ich auch gar keine Ahnung von Agas...)

    >Bitte gehe schnellstens zu einem vogelkundigen TA, und laß einen PBFD Test machen

    Natürlich habe ich erstmal Quarantäne versucht, leider ist der Platz bei mir eher begrenzt, also ist die Effektivität davon eher begrenzt. Und das war noch bevor die Kleinen entdeckt hatten, dass sie aus dem Käfig durch die Gitterstäbe ausbüchsen können, ugh!

    Natürlich habe ich erstmal einen TA-Termin gemacht (leider erst Mittwoch, da ich dafür freinehmen muss, da die TA ca. 1Std entfernt wohnt). Man weiss ja nie was er sonst noch als "Mitgift" an Bakterien/Viren im Gepäck hat, auch wenn es nicht gleich PBFD sein muß.

    PBFD halte ich für eher unwahrscheinlich, da Augen und Nasenlöcher frei sind und auch der Kot normal erscheint. Zusätzlich wurde mir versichert, dass der Vogel als er am Do. vom Züchter in die Tierhandlung geliefert wurde, vollkommen normal aussah. Ausserdem schienen seine Geschwisterchen sowie die andren Vögel in der Voliere alle vollkommen ok zu sein. Aber man weiss ja nie.

    Am Hinterkopf kann man sehr deutlich sehen (abgesehen davon, dass ich es ja in der Zoohandlung beobachten konnte), dass er attackiert wurde. Er hat nicht nur kahle Stellen sondern auch teilweise gerupfte Federn und vor allem blutige Stellen. Bei PBFD fallen die Federn ja m.W. nach eher ganz leicht aus.

    Die allgemeine Schwäche, die ja auch auf Krankheit hinweisen könnte, ist erheblich verbessert, nachdem er jetzt zwei Tage intensiv fressen konnte. Seit gestern fliegt er auch wieder und es geht ihm sichtlich besser, von seiner Munterkeit und Aufmerksamkeit zu schliessen.

    Die mangelnden Quarantäne Möglichkeiten bei mir, sind natürlich ein Grund zur Besorgnis. Deswg. nehme ich auch direkt alle vier zum TA und lasse dort entsprechende Tests machen, ausserdem ist der Winter Check-up jetzt eh dran.

    Vielen Dank für Eure Besorgnis und Hinweise!!! Ich weiss das wirklich sehr zu schätzen!

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  11. Svava

    Svava Guest

    Hi,

    ich habe einen SK mit pbfd hier, dem siehst Du überhaupt nichts an, dafür sieht der Partner entsprechend scheiße aus (sorry, aber anders läßt sich der Zustand wirklich nicht nennen). Die SKs sind mit 2 Rußköpfchen welche ebenfalls positiv sind, entsprechend räumlich völlig getrennt vom Rest der Bande (nur um ev. Spekulationen vorzubeugen), untergebracht. Und an den Nasenlöcher und Augen sind echt kein deutliches Anzeichen ;-), jedenfalls sind unsere 4 positiven da noch völlig oki.

    Aber das jetzt nur am Rande....

    Ein Generalcheck ist eh sinnvoll.
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Lily
    Herzlichen Glückwunsch zum (unerwarteten) Familienzuwachs. Ja, so schnell kann das manchmal gehen. Wünsche Dir viel Freude an den beiden Kleinen und drücke die Daumen, dass auch der TA zufrieden ist.

    Karin
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Susanne!

    Ugh, mach mir bitte keine Angst. Ein TA hier in Frankfurt hat mir gesagt, dass die hier in der Gegend sehr rabiat mit PBFD Verdacht umgehen.

    Als ich meine kleine Graue vom Züchter heimbrachte, wollte ich sie nämlich komplett durchchecken lassen, gegen "Alles" sozusagen, und er hat mir davon abgeraten. Scheinbar kann das Durchführenlassen eines PBFD Tests bei uns in der Gegend, einen sofortigen Besuch des Amtstierarztes und Einzug der Vögel auslösen, noch bevor es irgendeinen Befund gibt. Eigentlich blöd, denn das Einzige was dadurch erreicht wird, ist dass die Leute nicht frühzeitig genug testen.

    Mal schauen was meine neue TA von der ganzen Sache hält. Bitte drückt mir die Daumen.

    Auf der positiven Seite: Haben die beiden sich (ohne Wegzufliegen!) heute morgen von mir mit der Blumenspritze duschen lassen. Süss!

    Hallo Karin! Vielen Dank für Deine guten Wünsche,

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  14. Paula

    Paula Guest

    Hallo Ann,

    mit guten Ratschlägen kann ich Dir hier leider nicht dienen. Bin Dir aber sozusagen aus dem Graupapageien-Forum hierher gefolgt und wollte Dir auch nur kurz sagen, wie toll ich es finde, dass Du Dich der Vögel erbarmt hast!!! Sie werden es bestimmt sehr gut bei Dir haben!

    Liebe Grüße,
    Gudrun.
    P.S. Drücke Dir die Daumen, dass Dir auch noch ein dunkelroter Ara über den Weg flattert, denn ich träume ja auch immer von einem dieser ganz bunten hellroten Aras (die ich immer ,,Glasorit-Aras" nenne, weil sie auf den gleichnamigen Farbeimern abgebildet sind)...
     
  15. Svava

    Svava Guest

    Hallo Ann,

    ich will wirklich keine Angst machen, sorry....
    Und Daumen drücken sowieso, das versteht sich von selbst :)

    Grüße
    Susanne
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Gudrun!

    Das ist ja lieb von Dir! Danke!

    Werden wir dann eine Hell- und dunelrote Ara Bügelparty haben?? Vielleicht habe ich bis dahin die Grauen soweit, dass sie die Brownies backen <megagrins>


    Update:

    Der kleine blaue wird immer vorwitziger. Ich glaube ich werde ihn Aladdin nennen (ist das vollkommen blöd? Aber er ist so ein wackerer kleiner Kämpfer).

    Heute Abend schwirrte er immer näher an mich ran. Aber beide Graue saßen gerade auf mir und schickten sich an ihr Territorium zu verteidigen. Er hat es ein paarmal versucht, aber die Drohgebärden waren sooo eindeutig, dass er es Gott-sei-Dank nicht versucht hat. Ist aber trotzdem bis auf 20cm ran gekommen <freu>. Hier muss ich mir noch was überlegen ehe es einen bösen Unfall gibt.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  17. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hoppla. zu früh abgeschickt.

    Susanne, keine Bange, ich finde es klasse von Dir, dass Du es auf Dich nimmst auch auf die negativen Seiten hinzuweisen. Will ja keiner hören,muß aber auch sein.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  18. Rosie

    Rosie Guest

    Hi Ann,

    Finde ich gar nicht blöd! Einer meiner Agas heißt Columbus, weil er der Entdecker unter meinen "Babies" ist. Er krabbelte als Küken als erster aus der Wärmebox (obwohl er erst als dritter geschlüpft war), er hat als erster entdeckt, wie man den Käfig öffnet etc. Also ganz klar: Columbus.

    Aladdin ist doch sehr schön!

    Liebe Grüße
    ;)
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke für das "Rückenstärken" <smile>. Dann bleibt's bei Aladdin.

    Die grüne müsste dann ja eigentlich Jasmine heissen....oder vielleicht mache ich doch erstmal einen DNA test....

    Nicht dass die Kleinen geschlechterverwirrt werden...<grins>

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rosie

    Rosie Guest

    Hi Lily,

    Vielleicht wäre das gar keine schlechte Idee *auch grins*

    Nicht, dass Du Aladdin nachher in Xena (ist die erste Heldin, die mir einfällt;) ) umtaufen musst;)

    Liebe Grüße
     
  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    So Macho wie die ist Aladdin selbst als Mann nicht <breitgrins>
     
Thema:

Geretteter Aga