Gericht: Papa darf reden (Im Geschäft)

Diskutiere Gericht: Papa darf reden (Im Geschäft) im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich befürchte, dass sich für den vogel nichts ändern wird, denn der mann hat einen jahre währenden rechtsstreit gewonnen! er hat es jetzt schwarz...

  1. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    ich befürchte, dass sich für den vogel nichts ändern wird, denn der mann hat einen jahre währenden rechtsstreit gewonnen! er hat es jetzt schwarz auf weiß, dass er im recht ist. aber vielleicht hat er ja doch ein herz und wird eure tollen briefe, anja und ann lesen. wenn er sich doch belehrbar zeigt habt ihr viel erreicht. :beifall:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gigafan

    gigafan Guest

    hmmm,

    soweit ich es verstanden habe, ging es bei dem Prozess nur darum, ob ein Papagei in einer Apotheke gehalten werden darf. Wahrscheinlich wurde über die Haltungbedingungen gar nicht gesprochen, da sie ja nicht Prozessrelevant waren, also die größe des Käfigs 0l
     
  4. #23 Steffi & Stefan, 14. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt Menschen, die Prozessieren wegen des Prozessierens!!!
    Ein Kunde von uns hat sogar einen eigenen Geritssaal. Ob sie im moralischen Recht sind, oder nicht, ist noch nach 30 Jahren egal!! Hauptsache, der Streit ist gewonnen.
    Vor 30 Jahren waren auch die Haltungsbedingungen ganz anders.
    Ich finde es auch nicht gut, wenn man die Amazone hinter Glas packt!
    Da kommt sie sich doch vor wie im Zoo. Dann kommen dauernd fremde und stopfen sie mit Nüssen voll!
    Ich glaube auch nicht, dass Sie fliegen darf, sie könnte ja so ner Oma auf den Kopf schei...!

    Kalr, ich muss Ann ganz recht geben, Tiere bei der Arbeit sind wunderbar. Aber dann bitte artgerecht.
    Ich werde meinen Ara (momentan noch in Einzelhaft / am Partner arbeiten wir) auch bald mit ins Büro nehmen. Aber sobald ich merke, dass es für sie zuviel Stress ist, lass ich es!!!
    Zum Partner nochmal kurz. Kira ist allein, soll aber in den nächsten Monaten einen Mann bekommen.
     
  5. Balu

    Balu Guest

    dat darf ja wohl nicht wahr sein! 8( bitterböse mail geschriebn hab.......
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    @Blaumeise,

    an WEN hast du denn eine BÖSE mail geschrieben?????? ......

    Der Apotheker kann doch nischt dafür......... viell. weiß/wusste er ja gar nicht das ein Haltung hinter GLAS für Vögel NIX ist....... bzw. wie groß ne Voli sein muss .. und all das?!?......
     
  7. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    böse Briefe...

    *michmaleinmisch*
    Hallo Blaumeise,

    ich versteh ja Deine Wut, ich kriege auch Aggressionen, wenn ich sowas lese... aber mit bösen Briefen erreicht man in der Regel nichts. Es ist besser, wenn man superfreundlich bleibt, denn man will ja was erreichen :+klugsche
    So kann es sein, dass er seine Ohren einfach vor Dir verschließt (bzw. Augen), weil Du die militante Tierrechtlerin bist, wohingegen er einen Wisch hat, der besagt, dass er im Recht ist. Das zählt für ihn mehr.

    Bestimmt ist die Amazone auch ein Publikumsmagnet, ich glaube nicht, dass sie viel Zuwendung bekommt- eher, dass sie als Attraktion gedacht ist. Aber das sind jetzt Spekulationen...
     
  8. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss

    Neenee, böse Mails bringen GAR NIX. :nene: Hysterische Vogelfanatiker (so sieht man uns ja meistens ;) ) die einen dann auch noch super aufgeregt blöde anmachen, wirken sehr abschreckend. Und wer läßt sich schon gerne anblaffen für Dinge, die er gar nicht böse meint? Unterstell den Apotheken-Leuten nicht, dass sie absichtlich die arme Ama so schlecht halten. Die meisten wissen es nicht besser!

    Ein freundlicher Ton ist immer besser. Und Aufklärung besser als Anschuldigung. :+klugsche :0-
     
  9. #28 Kuschelcorsa, 14. Oktober 2004
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg

    Und Du meinst, dass DAS dann etwas bringt?

    Einen ignoranten Tierhalter bringst Du damit nur gegen Dich auf, was dann eine Trotzreaktion ála "ist doch mein Tier, den Prozess hab ich gewonnen, also mach ich mit ihm was ich will" zur Folge haben könnte, was dem Tier mehr schadet als hilft..


    Und einen unwissenden, aber evtl noch belehrbaren Tierhalter verschreckst Du damit..

    Also höfliche Aufklärung mit Fakten und Beispielen anstelle "bitterbösen Mails" dürfte wesentlich mehr bringen!!

    Ausserdem, und bitte liebe Blaumeise nimm es mir nicht übel, bist Du in diesem Forum schon des Öfteren durch Deine, nunja, sagen wir mal "nicht allzu angebrachte Wortwahl", bzw durch Dein unfassendes Vokabular bzgl Beschimpfungen negativ aufgefallen, und ich glaube nicht, dass dann sojemand geeignet ist, hilfreiche oder auch Protest-Mails zu schicken,
    weil Dir aufgrund Deines Alters evtl noch die nötige Eloquenz fehlt...

    Also sollte man solche Schreiben evtl in gemeinsamer Absprache verfassen, oder aber es besonnenen Leuten wie z.B. Ann überlassen!
     
  10. Balu

    Balu Guest

    ich wusste es doch,man wird gleich wieder angepöbelt....also dann,mir reichts endgültig in diesem forum....aufwiedersehen,vielleicht schau ich mal wieder rein.....
    dass habt ihr nun davon!!!!!!
     
  11. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    ja blaumeise,.. jetz heulen wir uns alle die augen ausm kopp weil DU nimmer hier bist!!!!... mensch mädl denk mal nach, du bist doch keine 5 mehr!!!!!!

    wenn du willst nem menschen war erklären damit ers BESSER macht, durch BÖSE mails?!?.... schimpft dich deine MUTTER auch wenn sie dich belehren will`????????
    *kopfschüttel* 0l
     
  12. #31 Kuschelcorsa, 14. Oktober 2004
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg


    Was war denn bitte DAS jetzt??

    Aber okay, Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten,
    dann mal viel Spass und fröhliches Pöbeln in anderen Foren... :0-
     
  13. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Tsss. ;) :D

    Aber mal im Ernst, is das nicht irgendwo Ansichtssache? Ich glaube die "richtige" Mail hängt sehr vom Charakter ab. Wenn er es nicht anders wissen will werden ihn liebe Mails von irgendwelchen nervigen "Vogelverrückten" (Ihr wisst wie ich das meine :)) sicher nicht beeindrucken. Wenn er eine Flut böser Mails bekommt wo sich die Leute über ihn aufregen, mit Boykott und Weiterzählen drohen ist das ja vielleicht effektiver? Weiß mans? Ich würde jedenfalls keinem vorschreiben wollen ob er nett oder so wie ihm gerade ist schreibt (wobei ein böser Brief natürlich sachlich gehalten sein kann oder z.B. Beleidigungen enthält, das ist ja wieder was anderes und sollte nicht sein).

    Was anderes ist natürlich wenn hier meinetwegen ein Einzelvogelhalter reinschneit und man will ihn "bekehren", dann erreicht man mit einem freundlichen Ton sicher mehr als mit bösem.

    Aber der Typ hat noch überhaupt keinem dazu geantwortet wenn ich das richtig sehe und während der vielen Jahre Prozess werden seine Gegner ihm (und dem Richter) sicher schon gesagt haben wie ein Papagei artgerecht zu halten ist oder was meint Ihr? :idee:

    LG
    Meike
     
  14. Richard

    Richard Guest

    :0- :0- :0- :0-
    Blaumeise,



    Ich vermute einfach mal, das eure Briefe auch nichts bringen werden.
    Aber das ist nur meine(bescheidene) Meinung.
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ehrlich gesagt bin ich etwas bestürzt über den Ton diverser Postings hier. Ihr kennt den Besitzer nicht, nicht den Hintergrund, Haltungsbedingungen oder sonst irgendwas. Hier wird jemand aufgrund Eurer eigenen Mutmassungen verteufelt.

    Zu Eurer Info: Das Tier sitzt seit 30 Jahren in dem Laden. Als der Besitzer die Apotheke vor rd. 10 Jahren übernahm, geschah dies unter der Bedingung, dass der Vogel weiterhin in der Apotheke bleibt. Zu dem Zeitpunkt lief das Gerichtsverfahren bereits, wurde also von dem neuen Besitzer, so wie das Tier, geerbt.

    Ich halte es für äusserst kontraproduktiv Gesprächsinhalte in dieser Sache über Internet breitzutreten. Dies würde zu Recht als kollossaler Vertrauensbruch und Verletzung der Privatsphäre angesehen werden. Deshalb werde ich mich auch nicht weiter dazu äussern.

    Vielleicht überdenkt der eine oder andere seine Postings.

    Ann.
     
  16. #35 Steffi & Stefan, 15. Oktober 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss da Ann vollkommen Recht geben!!!
    Sie hat einen sehr neutralen und informativen Brief an den Apotheker geschrieben.
    Euren Ärgen kann ich verstehen, aber es bringt doch nix, wenn hier jetzt jeder dem Apotheker seine Meinung schreibt!
    Ich hatte eigentlich gedacht, dass Ann unser Sprachrohr ist und sie einen Brief schreibt und ihn über alles informiert.
    Das jetzt aber noch zig andere Mails geschrieben werden, gränzt an Belästigung und kann evtl. rechtlich verfolgt werden. Keine Ahnung, weiß ich nicht.

    Aber, was ich weiß, ist, dass es auf uns alle hier ein total schlechtes Licht abwirft.

    Bevor man sich sauer über irgendetwas beschwehrt, sollte man erst einmal eine Weile warten und sich gut überlegen, was man eigentlich erreichen will.

    So wie es mir scheint, hat Ann mehr Hintergrundwissen!!! Oder woher soll sie sonst wissen, dass der Apotheker den Vogel mit dem Laden vor 10 Jahren übernommen hat.
    Klar ist der Papagei ein Publikumsmagnet. Ist doch logisch!!!
    Aber ich denke auch, dass wenn man dieses Tier nach 30 Jahren woanders hin bringt, dass es ihm dann weg. der Umgewöhnung auch nicht so gut geht. Aber da kenn ich mich zu wenig aus, das ist eher wieder das Resort von Ann.

    @ Blaumeise: So wie ich jetzt in mehreren Post gelesen habe, bist du relativ schnell auf 180 und schreibst das auch so nieder wie du es denkst.
    Das ist im allgemeinen auch gut so, wir haben auf dieser Welt genug Menschen, die zu allem ja und Amen sagen!!!
    Aber zügel deine Wortwahl! Wir sind hier Menschen verschiedenen Alters und verschiedener Ansichten. Solche Ausdrücke sind nicht wirklich angebracht. Man kann seinen Unmut auch anders äußern. Schieb es jetzt bitte nicht auf das Alter ab!! Ich bin 23 schreib auch nicht in so einer Art und Weise - obwohl ich es Stellenweise auch könnte!!!
     
  17. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber was hat das mit dem eigentlichen Problem zu tun? In dem Fall könnte er doch fast froh sein den Prozess zu verlieren (oder ihn einfach nach einiger Zeit einstellen) und den Vogel in artgerechte Haltung geben zu können? Ich sehe "Vererbung" ehrlich gesagt nicht als Argument, denn die Apotheke wird er dadurch nach 10 Jahren wohl kaum verlieren. Die wirtschaftliche Seite ist sicher eine andere Frage und dies, der Zeitungsbericht und die unbeantworteten Mails geben halt automatisch einen ersten Eindruck, mehr haben wir ja nicht. Und das die Leute hier (inklusive mir natürlich ;)) mit solchen Infos nicht neutral bleiben können finde ich normal.

    Aber ums mal ganz allgemein zu formulieren, ohne irgendjemandem etwas unterstellen zu wollen - meiner Meinung nach haben Vögeln in einer Apotheke grundsätzlich nichts zu suchen. Aus hygienischen Gründen darf ein Vogel in einer Apotheke wohl kaum in einem Käfig oder sogar einer Voliere gehalten werden oder Freiflug haben und das gilt nicht nur für diesen Fall.

    LG
    Meike
     
  18. Feezlez

    Feezlez Guest

    Obwohl ich euch recht gebe, war dieser Anpfiff im Forum auch nicht gerade nötig. Eine PN hätte es auch getan. Ich hätte mich danach auch zurückgezogen.
     
  19. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass Briefe ( egal wie freundlich oder unfreundlich ) etwas bewirken.

    Der Vogel lebt ja schon ewig da... und selbst wenn wir in die Apotheke gehen würden um uns die Haltungsbedingungen anzusehen und mit dem Apotheker reden würde... was soll das bringen? Er hat täglich 100 Kunden die ihn darin bestärken das Tier zu behalten "Ach ist der Süüüüüüß" "Dem geht es doch gut" Wieso sollten ein paar Vogelfreunde mit Tipps zur artgerechten Haltung was daran ändern?

    So schade es auch für den armen Vogel ist.... da müßte schon ein Wunder geschehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich sehe das absolut genauso, dass die Briefe nichts bringen, hatte ich ja schon geschrieben. Aber ich bin genauso dafür, dass man immer alles versuchen muss, egal wie aussichtslos es scheint. EINMAL kann es ja wider Erwarten doch funktionieren und das ist jeden Versuch wert. Denn wenn man anders denkt und nie was tut kann auch nichts bewegt werden.
    Außerdem kann der ruhig wissen, dass das nicht nur drei Leute mit einer Anklage vor Ort so sehen. :jaaa:

    LG
    Meike
     
  22. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
Thema:

Gericht: Papa darf reden (Im Geschäft)

Die Seite wird geladen...

Gericht: Papa darf reden (Im Geschäft) - Ähnliche Themen

  1. Wann darf ich Freiflug bieten?

    Wann darf ich Freiflug bieten?: Hallo zusammen, Ich habe seit 4 Tagen 2 Rosenköpfchen. Darf ich den beiden heute Freiglug bieten? Ich bin heute den ganzen Tag zu Hause also...
  2. Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?

    Darf man Papageien aus dem Tierheim teuer weiterverkaufen?: Habe hier eine rechtliche Frage: Auf der Suche nach einem Partner für meinen Papagei stiess ich auf eine Anzeige im Internet, in der ein fast 20...
  3. Wenn der Papa mit der Tochter...

    Wenn der Papa mit der Tochter...: Hallo allerseits. Im letzten Jahr hat mein Kanarienpäärchen Nachwuchs bekommen. Leider ist die Henne kurze Zeit später verstorben (wohl an...
  4. Graupapagei sprechen

    Graupapagei sprechen: Habe mal eine Frage meine Graue ist 8 Jahre alt und ich habe sie von klein an. Sie spricht nur wenn sie alleine ist. Wenn man daneben steht Ende.
  5. Graupagagei quiekt und kann kein Geschäft machen

    Graupagagei quiekt und kann kein Geschäft machen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und benötige dringend eure Hilfe. Ich habe schon sämtliche Bücher die ich habe und Internet Seite...