Gerry ist nicht mehr allein, Klara zog ein

Diskutiere Gerry ist nicht mehr allein, Klara zog ein im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; ja eben, ich wurde auch ganz blass

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ja eben, ich wurde auch ganz blass
     
  2. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Gestern benahm sich Gerry ganz eigenartig. Normalerweise knurrt er Klara an und scheucht sie weg.
    Diesmal näherte er sich ihr immer wieder mit Imponiergehabe, sie bekam "Stecknadelaugen" und fächerte den Schwanz, hüpfte/flog auf die nächste Stange, er erneut hinterher.....

    Naja, später war dann wieder knurren angesagt und schrilles Geschrei, also alles wie gehabt :zwinker:

    --------------------------

    zu seinen linken Flügelfedern:
    vom TA gabs Pülverchen, das ich beiden mit kleinen Obststückchen aus der Hand täglich unterjuble. Prima, es wachsen neue Schwungfedern, drei Stück, überkreuzen sich sogar hinten. Er lässt sie wochenlang in Ruhe.
    Letzte Woche: doch wieder mal zu früh gefreut, inzwischen sind sie nur noch halb da.
    Er muss halt weiterhin zu Fuss gehen, so ein Doofer.
     
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    heute Vormittag sass Klara im Wintergarten, blickte mit schrägem Kopf nach oben...
    "na, was siehste denn?" Oh, dann sah ich es auch, ein Milan kam im Sturzflug über das Wintergartendach angesausst, Klara nahm schreiend Reissaus Richtung Wohnzimmer, Gerry sprang (da flugunfähig) von der obersten Stange runter auf den Kachelboden, wetzte auch ins Zimmer und war dann spurlos verschwunden.
    Wo hockt der nur? Er versteckt sich ja gerne unterm Sofa und wenn ich dann mit der Hand dort rumwedle, rennt er wieder raus. Diesmal aber nicht. Nach einer halben Stunde traute er sich wieder hervor, blieb aber sicherheitshalber noch längere Zeit bewegungslos unterm Couchtisch sitzen.
     
  5. #85 Tanygnathus, 13. Januar 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Oberschwaben
    Oh je, das war natürlich heftig, da würden sich meine auch nicht mehr bewegen8o
     
  6. #86 charly18blue, 13. Januar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.238
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Hessen
    Unglaublich 8o , die armen Spatzen, die werden sich richtig schlimm erschreckt haben. Hatte der Milan Deine beiden im Visier? Oder ist er wegen einem anderen Vogel so sturzflugmäßig über den Wintergarten hinweggeflogen?
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Der Milan zieht hier öfters seine Kreise, aber so niedrig und gezielt war es noch nie. Vielleicht wollte er die bunten Vögel mal aus der Nähe begutachten. :D

    Unsere Geier entdecken ihn bereits, wenn er nur als kleines Pünktchen am Himmel zu sehen ist.
     
    Maja177 gefällt das.
  8. #88 Karin G., 25. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe schon lange nichts mehr berichtet

    Anfang März fuhren beim Nachbarhaus Bagger etc. auf, es wird angebaut.
    Oh, was mussten sich die Geier aufregen, KREISCH, Gebrüll vom Feinsten, dann der sich drehende Betonmischer KREISCH KREISCH

    Die Elstern in der grossen Tanne bringen ihr Nest wieder in Schuss, fliegen mit Stöckchen eifrig hin und her, dann hier natürlich bei uns KREISCH.....

    --------------------------------------

    Klara fing leider im Herbst an, sich die kleinen blauen und roten Federn an Bauch und Rücken abzubeissen, nur noch die dunklen Daunen sind zu sehen. Die nachwachsenden neuen Federchen rupft sie sich samt Kiel gleich wieder aus. Ist zum Heulen. Aber wie soll man sie daran hindern?

    Dagegen hat Gerry wieder ein paar einzelne Federn am linken Flügel bekommen, die "leben" bisher noch. Zum Fliegen reicht es natürlich nicht :nene:

    (es kann einem manchmal wirklich verleiden)
     
  9. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Karin,

    ich kann Dir so nachfühlen :trost: Hatte das mit unserem Gizmo ja auch...Sodass er ja sogar nicht fliegen konnte. Gottseidank lässt er nun seine Schwungfedern in Ruhe. Er hat wohl endlich gemerkt, dass das Fliegen richtig Spaß macht :zwinker:. Allerdings zuppelt er momentan wieder an seinem Gefieder rund um den Kropf rum. Das haben wir allerdings jedes Jahr um diese Zeit. Wenn der Frühling dann richtig da ist, lässt er es bleiben und die Federn kommen komplett nach und bleiben bis zum nächsten Jahr Ende Winter/ Anfang Frühling. Und der Spuk geht von vorne los...Schon kurios...

    Momentan habe ich auch ein Pärchen Salomon Edelpapageien zur Urlaubspflege hier sitzen. Er ist auch komplett gerupft. Das tut mir richtig weh zu tun, scheint auch ein ziemlich nervöser Kandidat zu sein. Alles was nachwächst, wird sofort wieder rausgezogen. Die Halterin leidet auch sehr, kann nix machen. Habe ihr geraten, ihn immer wieder mal einzusprühen (Wasser mit Aloe Vera- oder Apfelessiganteil), damit die Haut nicht eintrocknet. Gibt es weitere Tipps, was ich ihr weitergeben könnte?
     
  10. #90 Tanygnathus, 25. März 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Karin und Nina,

    also ich habe bisher nur tolle Erfahrungen mit dem Gladiator gemacht der mir von Dr Bürkle empfohlen wurde.
    Meiner Kiara gehts richtig gut seit sie ihn bekommt.
    Ein Grauer wo den auch bekommt, befiedert wieder und schaut wieder gut aus an unserem Stammtisch.
    Das bekommt er seit Dezember.
    Ich setze euch mal einen Link dazu klick
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Bettina

    habe die Tropfen bestellt, kamen gestern an. Dann hoffen wir mal das Beste :zwinker:

    Übrigens, habe doch schon oft berichtet, dass das Staubsaugergeräusch unsere Geier zum Duschen animiert..... heute erledigte das ein Betonmischer. Bei uns gegenüber wird ja gebaut, beim ersten Mal hatten sie Angst vor dem drehenden lauten Teil. Aber heute, juhu, es ist warm, Sonne scheint, Flügel auf, KREISCH, DUSCHEN war angesagt. :D
     
  12. #92 Tanygnathus, 31. März 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Oberschwaben
    Das ist ja witzig :D
    Bei mir hat es gestern ein Gewitter gegeben, da hat es an die Scheibe geregnet, da hat Kiara die Flügel aufgemacht und dachte sie wird nass.
    Als sie gemerkt hat da kommt nichts hat sie geschrien bis ich mit der Sprühflasche kam.:D

    Gibst du die Tropfen direkt in den Schnabel oder ins Wasser?
    Die ersten 40 Tage täglich geben, ich denke du hast die Anleitung gelesen?
    Ansonsten wenn Fragen sind melde dich.
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
  15. #95 Munia maja, 13. April 2016
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.635
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bayern
    Glückliche, gut beschäftigte Vögel .... :zustimm:

    Wenn meine Katze Pauline an eine Rolle Klopapier kommt, sieht das genauso aus... :D
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    stimmt, einmal haben wir eine junge Katze sicherheitshalber im Bad eingeschlossen, weil wir kurz weg mussten und ihr noch nicht so recht über den Weg trauten hinsichtlich unserer Geier, da sah das auch so aus, sie hatte die ganze Rolle aufgeribbelt und zerfetzt. :D
     
  17. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    5
    Klorollen sind wirklich unwiderstehlich. Der Mönchsittich einer Freundin fliegt immer ins Bad, schnappt sich da das Ende der Rolle (die im Halter steckt) und fliegt damit los - da sind dann jedesmal die Klopapierbahnen quer durch den Raum verteilt. Die ersten Male hatte sie ihre Kinder im Verdacht und hat ordentlich geschimpft, bis sie dann den Vogel live in Aktion erlebt hat :D

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    oh, das sollte sie mal filmen :D :D :D
     
  19. #99 Manfred Debus, 17. April 2016
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    10
    Kurze Frage:
    Wenn dieses Papier direkt aus dem WC oder Bad geholt wird, besteht da nicht die Gefahr von Bakterien oder ähnliches??
    Denn Steril ist es dort bestimmt nicht. Oder?

    LG.
    Manni
     
  20. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.914
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Mani

    die Clopapierrolle (unbenutzt) ist aus dem 10er Vorratspaket, gröl

    Äste, die sie mit Freude zerlegen, werden auch nicht vorher steriliert
     
Thema:

Gerry ist nicht mehr allein, Klara zog ein

Die Seite wird geladen...

Gerry ist nicht mehr allein, Klara zog ein - Ähnliche Themen

  1. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  2. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  3. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...
  4. Info: kein Narva Bio Vital mehr

    Info: kein Narva Bio Vital mehr: auf Anfrage, weshalb die Narva Bio Vital kaum mehr zu finden sind, schreibt mir die Firma Narva zurück: "NARVA hat die Produktion und den Vertrieb...
  5. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.