Geruchs- und feuchtigkeitsbindende Einstreu

Diskutiere Geruchs- und feuchtigkeitsbindende Einstreu im Chinesische Zwergwachteln Forum im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline; Hallo, ich bin schon länger unzufrieden mit meiner Einstreu und suche nach Alternativen (möchte aber hierbei auch nicht umsonst die ganze Palette...

  1. #1 Green Joker, 11.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo,
    ich bin schon länger unzufrieden mit meiner Einstreu und suche nach Alternativen (möchte aber hierbei auch nicht umsonst die ganze Palette durchprobieren).
    Ich habe schon Vogelsand versucht, allerdings besteht dort das Problem, dass sie trotz angebotener Badeschale auch in ihrem Kot "baden", zudem saugt er kein Wasser auf (irgendwie planschen die immer in der Tränke) und ebenso keinen Geruch.
    Momentan bin ich bei Buchenholzgranulat, dieses ist leichter, hat aber ein größeres Volumen (schlecht bei ner kleinen Mülltonne die alle zwei Wochen geleert wird). Es wird leichter rausgeschleudert, und wenn es länger unbemerkt feucht ist, kann Schimmel entstehen. Zudem bindet es ebenso wenig den Geruch.

    Nun werben ja sehr viele Kleintierstreuhersteller mit "optimaler Geruchsbindung; saugt Feuchtigkeit super auf", etc.
    Da ich aber nicht blind irgendwas kaufen will was nachher Käse ist (auch aus finanzieller Sicht), frage ich vorher nach:
    Welches Kleintierstreu ist für meine Vorstellungen zu empfehlen?
     
  2. #2 mopsi537, 11.08.2010
    mopsi537

    mopsi537 Züchternachwuchs

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Hallo,

    ich verwende für meine Hühner Hanfeinstreu, ich weiß nciht sicher ob es auch für Wachteln geeignet ist zwecks Staubentwicklung, aber es nimmt Feuchtigkeit sowie Geruch gut auf. Bei meinen Wachteln hab ich normale Gartenerde mit Grasbewuchs, sogelangt der Kot mit dem gießen als Dünger in den Boden.

    mfg

    PS: Von Rindenmulch hab ich auch schon oft gehört.
     
  3. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Für die Wohnungshaltung ist Rindenmulch nicht gut, der ist immer leicht feucht und schimmelt wahnsinnig schnell oder Ggärt vor sich hin.
    Saugstark ist die hanfeinstreu allemale, ich finde auch nicht das sie sehr saugt, aber je nach Anbieter kann sie schon ganz schön stinken wen man sie im Haus hat, vor allem wen sie feucht wird, dan schimmelt sie auch gut.
    Ich bin nach vielen versuchen einfach wieder bei Sägespäne gelandet für die Wachteln, variiere das ab und an mal mit Holzpellets, die bekommt man als Katzenstreu sogar im DM-Markt.
    Die Pellets sauegen wahnsinnig gut, sie zerfallen dan aber was dazu führt das sich ein regelrechter Berg um die Tränken herum bilden kann sollte die mal auskippen.
    Wen deine Wachteln ständig mit dem Wasser Planschen würde ich einfach mal eine andere Tränke probieren, es giebt doch von fontainentränken mit kleinen Schnäbeln bis hin zu automatischen Niedertrucktränken für Wachteln alles mögliche im Handel in das nicht mal ein Wachtelfuß passemn würde.

    Lg
    nelje
     
  4. #4 Green Joker, 12.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo,
    hmm.. Hanfeinstreu, ist das vergleichbar mit Leinenstreu (sind so feine flache "Stäbchen")?
    Wenn das aber auch schimmelt, ist das wohl eher nichts.
    Meinst du mit Sägespänen dieses normale für Nager was in so Blöcke gepresst ist und was man auseinanderbröseln muss?
    Bindet das den Geruch gut?
    Die Pellets hören sich gut an (meinst du sowas? das hatte ich damals kurzzeitig bei meinen Katzen ausprobiert und habe es dann nie wieder gekauft, weil es so stark roch). DM haben wir leider nicht hier.

    Zu den Tränken: Ich würde so gerne eine andere Tränke nehmen, habe allerdings Angst, dass sie dann verdursten aufgrund dessen, dass sie sie nicht mehr finden, bzw. nicht verstehen.
    Mir wurde damals beim Kauf gesagt, dass sie auf rote Trinkgefäße geprägt sind und alles was nicht rot ist, als Tränke nicht akzeptieren. Auch, dass schon verkaufte Wachteln bei ihren neuen Besitzern verdurstet und gestorben sind, weil diese keine roten Trinkgefäße hatten. So bin ich eben farbgebunden und in rot gibts nicht so super viel.
     
  5. #5 Andre@s, 12.08.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    Hallo,

    ich habe bei meinen Wachteln immer Hanfstreu von Hugro genommen, und war immer sehr zufrieden damit....hatte 3 Zuchtpaare...

    Was für eine Tränke hast Du den?...habe bei meinen immer Kükentränken für Zwerhühner genommen, da ist der Trinkteller auch rot..:D, und gibt kaum Sauerrei, wenn man diese auf einen umgedrehten Blumenuntersetzer (aus Ton/Keramik) stellt, und diesen ca. 3cm größer als den Trinkteller wählt...

    Gruß Andreas
     
  6. #6 Green Joker, 12.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich habe spezielle Wachteltränken.
    Sieht so aus: Wachteltränke mit engem Rand, Artikel-Nr. G 228 a
    Wie sieht denn die Kükentränke aus?
    Das mit dem Blumenuntersetzer ist eine gute Idee.
     
  7. #7 Andre@s, 12.08.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ....fast genauso, nur ist die Glocke runder....

    Gruß Andreas
     
  8. #8 Kohlmeise, 12.08.2010
    Kohlmeise

    Kohlmeise Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Hanfeinstreu ist schon das beste als Einstreu. - Meiner Meinung nach gehört eine Tränke nicht in den Wachtelstall, sondern wird von außen angehängt (Ausnahme kleine Küken). Die Trink-Fontänen genannten Tränken gibt es von 80 bis 450 ml Größe. Die Wachteln finden das Wasser sofort, da sie von der blinkenden Oberfläche magisch angezogen werden. Die Tränke im Stall ist die Ursache mancher Übel im Stall.

    Gruß Kohlmeise
     
  9. #9 Green Joker, 12.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Die Unterkunft ist aber so konzipiert, dass von außen ans Gitter gehängte Tränken nicht erreicht werden können.
    Und wenn ich eine Fontäne hineinstelle kann sie doch sehr leicht umgestoßen werden. Im Zweifelsfall haben sie dann die ganze Zeit wenn ich arbeiten bin Überschwemmung und nichts zu trinken. Auch nicht optimal.
    Und ich kann sie auch nicht den ganzen Tag beobachten, ob sie die Tränke wirklich finden, da ich berufstätig bin.
     
  10. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Zieh doch einfach in einer Ecke ein kleines Gitter ein hinter das die Wachteln nicht kommen, wo du die Tränke hinter stellst, oder du nimmst diese klassischen Wachteltränken weiter und stellst sie erhöht, so ungefähr 4-6cm.
    Die pellets sind für Katzen völlig ungeeignet, aber für Wachteln finde ich sie wirklich nicht schlecht.
    Lg
    nelje
     
  11. #11 Sirius123, 12.08.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo Green Joker,

    ich verwende Hanfstreu, Chipsy Extra Soft (Weichholzgranulat) und Strohpellets fein bei meinen Zwergwachteln. Bei den Legewachteln grobe Hobelspäne (aus der Schreinerei) und Strohpelletts bzw. Holzpellets (im Wechsel) /finden meist in Pferdeboxen Verwendung.

    Es ist besser in Schichten einzustreuen, dabei geht man so vor, dass man das gröbere Material als erstes einbringt und dann das feine obendrüber verteilt. Feuchtigkeit sinkt nach unten und wird dabei von den Pellets aufgenommen und gebunden.

    Mit Leinstreu habe ich teilweise schlechte Erfahrungen gemacht, sie riecht ja immer etwas muffig, schimmelt aber bei Feuchtigkeit und Wärme super schnell.

    Für die Legewachteln benutze ich schon seit Jahren Nipeltränken mit Geflügelaufsatz, für die Zwergwachteln normale Vogelfontänen /hängen am Gitter oder Wasserautomaten mit Bajonettverschluss die an einer Kette von der Volierendecke hängen.
     
  12. #12 Green Joker, 13.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    ja vielleicht wähle ich eine Kombination aus "erhöht stellen" und dem Untersetzer.
    Und ich werde auf jeden Fall mal Hanfstreu mit Katzenstreu ausprobieren. Danke
    Das mit dem Aufhängen ist auch keine schlechte Idee, zumal ich immer Probleme mit den Tränken habe, da sie schlecht zur transportieren sind, sobald "der Ring " vollgelaufen ist. Deshalb wollte ich sowieso mal nach einer gucken, deren Ring etwas höher ist, so dass ich nicht ständig alles vollsaue wenn ich sie wechsle.
     
Thema: Geruchs- und feuchtigkeitsbindende Einstreu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachtelstall einstreu

    ,
  2. einstreu wachtelstall

    ,
  3. katzenstreu für wachteln

    ,
  4. holzpellets als katzenstreu,
  5. wachtel einstreu,
  6. wachteln weichholz streu,
  7. luftfeuchtigkeit im wachtelstall,
  8. leineinstreu juno,
  9. wachteleinstreu,
  10. katzenstreu als wachteleinstreu,
  11. katzenstreu im wachtelstall,
  12. kann hanfeinstreu für Wachteln genommen werden?,
  13. Geruch wachteln,
  14. hanfeinstreu für hühner,
  15. einstreu wachteln,
  16. Sand einstreu wachteln,
  17. hanfstreu als katzenstreu?,
  18. einstreu feuchtigkeit,
  19. einstreu für wachtelstall,
  20. Wachteln einstreu sehr nass,
  21. holzpellets katzenstreu dm,
  22. wachtelstall einstreu tauschen,
  23. wachtelstall bodenbelag,
  24. feuchtigkeit wachtelstall,
  25. wachteln einstreu
Die Seite wird geladen...

Geruchs- und feuchtigkeitsbindende Einstreu - Ähnliche Themen

  1. Studie/Geruchssinn

    Studie/Geruchssinn: Interessanter Artikel über eine Studie vom Geruchssinn von Zebrafinken: Biologie - Zebrafinken erkennen Verwandte am Geruch
  2. Geruchsbinder?

    Geruchsbinder?: Hallo gibt es etwas gegen den teilweise starken Geruch der mich Nachts überkommt,was einerseits gut wirkt und andererseits auch nicht schädlich...
  3. Geruchssinn

    Geruchssinn: Hi, wußt´ich doch, dass Hühnis sehr gut riechen können!! Unsere zahme Chin. Zwergwachtel ist immer in getragene Klamotten reingekuschelt oder...
  4. Geruchsinn

    Geruchsinn: Hallo hat irgendjemand eine ahnung davon wie gut wellensittiche riechen können? meine wellis fahren absolut auf stark riechende kräuter wie...
  5. geruchsbildung im vogelzimmer....

    geruchsbildung im vogelzimmer....: hallo erstmal!!! wollt fragen wie es euch mit der geruchsentstehung bei der haltung von vögel geht??? meine prachtfinken sind in einer art...